Brigitte Endres , Vera Schmidt Kriminaloberkommissar Kasimir – Ein brillanter Geist in der unwürdigen Hülle eines Nagetiers

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kriminaloberkommissar Kasimir – Ein brillanter Geist in der unwürdigen Hülle eines Nagetiers“ von Brigitte Endres

Hi, ich bin‘s wieder, Valentine. Als Tochter eines Bestatters sind Tote ja nichts Ungewöhnliches für mich. Seit aber der brillante Geist von Kriminaloberkommissar Kilian Kasimir in die, seiner Meinung nach, unwürdige Hülle meines Meerschweinchens gefahren ist, weiß ich: Längst nicht alle unsere toten Kunden sind auf natürliche Weise gestorben! Trotzdem hatten weder Herr Kasimir noch ich, seine Kriminalassistentin damit gerechnet, dass wir schon so bald nach unserem ersten Fall das nächste Mordopfer im Keller liegen haben würden …

Vertraute Figuren wie im Buch 1. Interessante Wort und Gedankenspiele und dazu das Gefühl wie bei den Drei ???.

— Seelensplitter
Seelensplitter

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die schrägste Truppe aller Zeiten ermittelt in ihrem zweiten (und hoffentlich nicht letztem) Fall!

    Kriminaloberkommissar Kasimir – Ein brillanter Geist in der unwürdigen Hülle eines Nagetiers
    anette1809

    anette1809

    26. March 2016 um 12:20

    "Ich bin Valentine, Tochter eines Bestatters, und seit der brillante Geist von Kriminaloberkommissar Kilian Kasimir in die verstorbene Hülle meines Meerschweinchens Bully gefahren ist, weiß ich: längst nicht alle unsere toten Kunden sind auf eine natürliche Weise gestorben."Das Trio Valentine, Kriminalnager Kilian Kasimir und Polizeihund außer Dienst Marlowe stoßen schneller auf ihr nächstes Mordopfer als es ihnen lieb ist. Valentines Eltern ahnen nichts von den unkonventionellen Ermittlungsmethoden ihrer Tochter, aber Bruder Felix muss öfter mit Rat und Tat zur Seite stehen, damit Valentine mit der Aufklärung des Falls vorankommt.Ein in Mordfragen ermittelnder Teenager fällt auf, so muss Valentine immer wieder ihr Mundwerk und ihren Einfallsreichtum bemühen, um aus prekären Lagen unbeschadet herauszukommen. Ein Kriminaloberkommissar hat es im Körper eines Meerschweinchens alles andere als einfach seiner Arbeit nachzukommen, aber auch für Valentine wird es schwierig, so zu tun als hätte sie keine Ahnung, woher Krallenspuren in einem neuen Sarg kommen, gegen ihre Müdigkeit dringend einen Espresso zu benötigen und mit ihrem Gewissen auszumachen, ob es mit ihrer Ermittlungsarbeit zu vereinbaren ist, wenn sie an einem Tatort auf Zuspruch des nikotinsüchtigen Kilian Kasimir eine Packung Tabak mitgehen lässt.Die ungleiche Freundschaft zwischen Mädchen, Meerschweinchen und Hund wächst immer mehr - und das wächst ans Leserherz - und das Lachen ist nicht mehr ganz so verzweifelt, wenn Valentine ihrem Kriminaloberkommissar zu Espresso und Zigaretten verhelfen muss. Mittlerweile fällt es dem Leser wesentlich einfacher das Meerschweinchen als Kostümierung zu sehen - Kommissar bleibt Kommissar! Und Freunde sind Freunde, egal wie ungleich sie sein mögen. Valentines und auch mein Gefühl als Leser gegenüber Kilian Kasimir verwandelt sich immer mehr von Mitleid zu einer – wenn auch seltsamen – Form von Freundschaft oder zumindest Verständnis. Brigitte Endres vermittelt an Hand des ungleichen Ermittlerduos wie wichtig es in Beziehungen ist, um Hilfe bitten zu können und das Freunde auch in den schwersten Situationen für einen da sind. Dieses Motiv wird auch an Beispiel des hier vorliegenden Mordfalls ausgeleuchtet, allerdings mit völlig anderem Ausgang…Im Laufe der Handlung kommt es zu einem zweiten Mordfall, der mit dem ersten in Verbindung zu stehen scheint, diese beiden stehen kaum zurück hinter dem verzwickten Fall aus dem Vorgängerband, ich zumindest habe wieder sehr gerne mitgerätselt und überraschende Züge und Motive bei den involvierten Protagonisten entdeckt.Da die Kriminalfälle aus erstem und zweiten Band rund um Valentine und Kilian Kasimir völlig unabhängig voneinander sind, kann man die zweite Geschichte ohne Kenntnis der ersten genießen, allerdings verpasst man so das Zusammenfinden des schrägen Duos und die Entwicklung der einzelnen Charaktere, die in beiden Bänden eine Rolle innehaben.Ich liebe diese verrückte Ermittlergruppe, die durch Marlowe und phasenweise auch Felix vervollständigt wird, die in einem Drahtseilakt junge und erwachsene Leser gleichermaßen erreichen kann - bitte, bitte, bitte mehr davon!Reihen-Info:Band 1: Der Tag, an dem mein Meerschweinchen Kriminaloberkommissar wurdeBand 2: Kriminaloberkommissar Kasimir - Ein brillanter Geist in der unwürdigen Hülle eines Nagetiers

    Mehr
  • Die Fortsetzung ist genial!

    Kriminaloberkommissar Kasimir – Ein brillanter Geist in der unwürdigen Hülle eines Nagetiers
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    14. March 2016 um 19:17

    Meine Meinung zum Buch:  Kriminaloberkommissar Kasimir  Ein brillanter Geist in der unwürdigen Hülle eines Nagetiers! Erwartung und Aufmerksamkeit: Diesen Punkt findet ihr wie immer unter meinem Blog :). Inhalt in meinen Worten: Mal wieder hat Valentine mit zwei Toten zu tun, inwieweit hängen diese beiden Fälle überhaupt zusammen, gehören sie zusammen? Und was hat Alfred Hitchcock mit dem ganzen Theater zutun?  Und warum wird der Meerschweinchen Oberkommissar so fürchterlich krank?  Diese und einige andere tolle Begebenheiten kann euch nur das Buch berichten.  Wie fand ich das gelesene? Zu erst einmal ist Brigitte ihrem Stil treu geblieben, das finde ich richtig klasse! Denn so konnte ich schnell wieder mich auf Valentine einlassen und dabei staunen, wie die zwei wieder zusammen arbeiten. Interessant fand ich die alten Dinge die Brigitte im Buch beschreibt. Sei es ein alter Schwarzweißfilm von Alfred Hitchcock oder auch eine Klopapierrollen Umhäckelung, Produkte die nicht mehr jeder kennen dürfte. Auch wenn relativ schnell klar war, was im Buch geschehen wird, so war nicht klar, wie sich das alles aufdrösseln wird, umso gespannter war ich auf das Finale. Denn wer hat schon so knuffelige Ideen wie ein Meerschweinchen? Das allerdings auf Valentine wegen ihrer Unsportlichkeit so viel Gewicht gelegt wurde und sie es nicht nur von ihren Eltern zu hören bekommen hat, sondern auch von ihrem Meerschweinchen, tja das war doch etwas fies, andererseits finde ich es gut, dass Brigitte wert auf Fitness legt. Und das Kinder nicht nur vor irgendwelchen Dingen versauern sollen, sondern das Bewegung sehr wichtig ist.  Charakterliche Veränderungen zu Band 1 gab es nicht wirklich. Was ich aber auch gut finde. Außer das Valentine deutlich reifer wird im Buch und nicht alles mit sich mitmachen lassen möchte.  Es ist aber auch leider ein Punkt im Buch vorhanden, wo ich mir gewünscht hätte noch mehr von Patrick zu erfahren und wie es mit Patrick weiter geht.  Spannung war für mich ganz deutlich vorhanden, für ein Kinderbuch genau richtig.  Ich wüsste gerne wie es mit Valentine und Kasimir weiter geht, und wünsche mir dass bald ein neuer Teil zu dieser tollen Kinderserie erscheint. Fazit: Ein Buch das richtig gut mit den Drei??? mithalten kann, jedoch einen komplett anderen Stil hat, denn wer kann schon sagen, dass ein Meerschweinchen ermittelt?  Sterne: Ich gebe gerne fünf.

    Mehr