Brigitte Giraud Die Liebe ist doch sehr überschätzt

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Liebe ist doch sehr überschätzt“ von Brigitte Giraud

»Die Liebe überlebt die Trauer über die Liebe!« LibérationLiebesgeschichten enden im allgemeinen schlecht. Zumindest enden sie. Ohne Pathos, ohne Klischee, mit Zartheit und Sanftmut, entlarvt Brigitte Giraud den Alltag der Beziehungen. Elf Momentaufnahmen über die Liebe. Elf Mal Trennung, Es-den-Kindern-sagen, jemanden vermissen, einen Platz im Leben suchen, gemeinsam Nacht und Tag erleben, verlieben und sterben. Brigitte Giraud erzählt von Enttäuschung und Ratlosigkeit, von Arrangements mit der Lüge, von Brüchen und Zerrissenheit und von verlorener Leidenschaft. Sie schreibt einfach und doch voller Zwischentöne über Banalitäten, die keine sind, über zu viele Schlafzimmer und zu wenig Sex. Die Liebe ist doch sehr überschätzt. Es lebe die Liebe.

Stöbern in Romane

Unter der Drachenwand

Für den verletzten Soldaten Veit Kolbe wird Mondsee zum Mikrokosmos,in dem unterschiedliche Gesinnungen und Lebensformen aufeinanderprallen

TochterAlice

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

3,5 Sterne für ein stimmiges Buch, das sehr seicht ist und viel Liebe zur Musik in sich trägt

Minka93

Das Fell des Bären

Eine Vater-Sohn-Geschichte, die den Traum ein Held zu sein zur Wahrheit werden lässt.

Erdhaftig

Die Farbe von Winterkirschen

Anspruchsvoll erzählt: ein starker Inhalt mit einem in sich runden Abgang.

Erdhaftig

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Schon mehrfach gelesen - fesselnde, berührende, außergewöhnliche Familiengeschichte.

Wiebke_Schmidt-Reyer

Der verbotene Liebesbrief

Konstruierter, aufgeblasener, überzogener und mit Klischees überfrachteter Quark. Und die Übersetzung ist auch noch schlecht!

Wiebke_Schmidt-Reyer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Liebe ist doch sehr überschätzt" von Brigitte Giraud

    Die Liebe ist doch sehr überschätzt

    Nil

    11. April 2010 um 12:59

    'Die Liebe ist doch sehr überschätzt' (im französischen Original: L'Amour est très surestimé) von Brigitte Giraud ist ein zarter Dialog einer Frau mit ihrem (Ex-)Ehemann. Sie schreibt aus der Ich-Perspektive der Frau und nimmt jeglichen Aspekt der Trennung aus ihrer Sicht unter die Lupe. Ein kurzer Roman der sehr feinfühlig, sehr herzergreifend einen Vorgang beschreibt, den keiner gerne erleben will. Definitiv lesenswert und sehr französisch.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Liebe ist doch sehr überschätzt" von Brigitte Giraud

    Die Liebe ist doch sehr überschätzt

    sun@work

    23. April 2009 um 08:35

    Schönes Buch, heilt allerdings nicht den Liebesschmerz, da man am Ende doch nur von der Wichtigkeit der Liebe überzeugt wird. Dennoch schön zu lesen. Nett für Zwischendurch.

  • Rezension zu "Die Liebe ist doch sehr überschätzt" von Brigitte Giraud

    Die Liebe ist doch sehr überschätzt

    variety

    28. August 2008 um 16:26

    Giraud schafft es, in einem schmalen Bändchen die vielen wesentlichen Aspekte einer Zweierbeziehung zu beschreiben und nachvollziehbar zu machen. Ihre Sprache ist trocken und prägnant und liest sich hervorragend. Allerdings ist das Buch keine allzu leichte Kost und bietet genügend Stoff für eigene Überlegungen zum Thema. Was mir weniger gefiel war der etwas übertrieben wirkende Schluss sowie das Kapitel über "Witwen", das mir zu langfädig und wiederholend daherkam. Trotzdem sehr lesenwert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks