Brigitte Hansen Sag nie, das kann ich nicht

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sag nie, das kann ich nicht“ von Brigitte Hansen

Brigitte Hansen, 1931 geboren, verbrachte ihre ersten Lebensjahre in Stettin. Als ihr Vater im Jahr 1940 versetzt wurde, siedelte die Familie nach Danzig um, wo die Eltern mit Ihren Töchtern Brigitte, der kleinen Schwester Helga, dem Hund Tasso und einem Dienstmädchen eine stattliche Wohnung bezogen. Als 1944 die Schulen in Danzig geschlossen wurden, führte der Weg die Mutter mit ihren beiden Kindern zu einer Tante nach Zollbrück in den Kreis Rummelsburg. Mit Herannahen der russischen Front gelang der Schicksalsgemeinschaft, bestehend aus den Frauen mit Kindern und Enkelkindern mit dem letzten Zug die Flucht nach Danzig. Zwar mit dem Vater wieder vereint, mussten Sie nach schweren Gefechten die Einnahme der Stadt durch die Rote Armee erleben. Entbehrungen, Hunger, Durst, Plünderungen, Krankheiten, die Verschleppung und bald darauf der Verlust des Vaters sowie die ständigen Übergriffe durch russische Soldaten, die sich ohne Rücksicht an den Frauen vergingen, mussten verkraftet werden. Die ständige Suche nach Nahrung und Trinkwasser bestimmte den Tagesablauf.

Ab Mai 1945 von der russischen Armee aus Danzig ausgewiesen, führte der Weg von Brigitte mit ihrer Mutter und ihrer Schwerster Helga über Zollbrück und Stettin im April 1946 in die britische Besatzungszone, wo sich die Mutter mit ihren beiden Töchtern ein neues Leben aufbaute.

Viele Jahre nach den schrecklichen Geschehnissen in Pommern hat Brigitte Hansen ihre und die Geschichte ihrer Familie niedergeschrieben. Sie legt damit ein Zeugnis von zeitgeschichtlicher Relevanz ab, das als eindrückliches Beispiel für das Schicksal der deutschen Vertriebenen aus den Ostgebieten dient.

Stöbern in Biografie

Zum Aufgeben ist es zu spät!

Sehr lesenswert!

Wedma

"Ich mag, wenn's kracht."

Ein Buch für Fans von Jürgen Klopp und dessen Trainerstil, das allerdings für den Kenner nicht viel Neues bereithält.

seschat

Nachtlichter

Eine sehr bewegende Rückkehr zu den eigenen Wurzeln.

AmyJBrown

Unorthodox

wirklich lesenswert! die aufrüttelnde Geschichte einer außergewöhnlichen jungen Frau die ausbricht.

Gwenliest

Victoria & Abdul

Eher ein Sachbuch als ein Roman. Trotzdem eine schöne Geschichte.

Nora_ES

Ich mag mich irren

Ein Leben mit Geheimagenten, der Weltpolizei und Außerirdischen. Definitiv lesenswert und hochinteressant!

Kunterbuntegrunewelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks