Brigitte Hitzinger-Hecke Meine ganz persönliche Spurensuche

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meine ganz persönliche Spurensuche“ von Brigitte Hitzinger-Hecke

66.800 Kilometer – so viel hat Brigitte Hitzinger-Hecke bei ihren Recherchen für dieses Buch zurückgelegt. Die drei Schriftsteller, deren Spuren sie über mehrere Jahrhunderte und Ländergrenzen hinweg verfolgt, sind Literaturgiganten. Mit ihren Werken prägten Inca Garcilaso de la Vega, Léopold Senghor und Vidiadhar Surajprasad Naipaul ihre Zeit. Brigitte Hitzinger-Hecke taucht tief in ihre Lebenswelten ein und schlägt Brücken zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Ihre Recherchen führen sie nach Indien, in die Karibik, nach Peru und Senegal. Aber auch in die Archive und Bibliotheken von Sevilla und Montilla, Paris und Oxford, wo sie Anekdoten und Geschichten sammelt. Sie nimmt sich Zeit und lässt den Leser an ihrer Entdeckungsreise teilhaben. Mit genauem journalistischem Blick und großem Einfühlungsvermögen kommt sie dem auf die Spur, was diese so unterschiedlichen Männer vereint: die Kraft der Sprache, wie sie aus der Begegnung verschiedener Welten entsteht. Eine Weltliteratur im wahrsten Sinne des Wortes.

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen