Brigitte Janson

 4.2 Sterne bei 217 Bewertungen
Autorin von Winterapfelgarten, Die Tortenbäckerin und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Brigitte Janson

Brigitte Janson ist das Pseudonym der Autorin Brigitte Kanitz. Schon direkt nach ihrem Abitur in Hamburg, begann sie, als Volontärin bei der Allgemeinen Zeitung Uelzen, zu schreiben. Von da an arbeitete sie als Lokalredakteurin in Uelzen und Lüneburg und lernte die Heide und ihre Menschen dabei von Grund auf kennen. Seit ihrer Auswanderung nach Italien 1989 schreibt sie nicht mehr als Redakteurin, sondern als Autorin. In Italien lebt sie zusammen mit ihren Zwillingstöchtern und ihrem Hund Luna.

Alle Bücher von Brigitte Janson

Winterapfelgarten

Winterapfelgarten

 (84)
Erschienen am 10.10.2014
Die Tortenbäckerin

Die Tortenbäckerin

 (51)
Erschienen am 14.01.2011
Holunderherzen

Holunderherzen

 (49)
Erschienen am 07.08.2015
Der verbotene Duft

Der verbotene Duft

 (16)
Erschienen am 16.04.2012
Windmühlenträume

Windmühlenträume

 (12)
Erschienen am 08.09.2017
Die Inselfreundinnen

Die Inselfreundinnen

 (0)
Erschienen am 02.05.2019
Winterapfelgarten

Winterapfelgarten

 (5)
Erschienen am 01.10.2014

Neue Rezensionen zu Brigitte Janson

Neu

Rezension zu "Holunderherzen" von Brigitte Janson

Manches unrealistisch
trollchenvor einem Monat

Holunderherzen
Herausgeber ist List Taschenbuch; Auflage: 1. (7. August 2015) und es hat 336 Seiten.
Kurzinhalt: Nach einer gescheiterten Beziehung hat Anne die Nase voll von der Liebe und hofft auf die heilende Wirkung ihrer Tante. Die eigenwillige Tilly ist das schwarze Schaf der Familie und Annes großes Vorbild. Doch Tilly scheint selbst nicht ganz auf der Höhe zu sein: Ihr Öko-Hof in der Lübecker Bucht ist halb verlassen, einzig ihr Mops Hugo leistet ihr Gesellschaft. Hinter der spröden Fassade ihrer Tante entdeckt Anne eine verletzliche Frau, die oft zerstreut wirkt. Anne beschließt zu bleiben und den wild wachsenden Holunder auf Tillys Hof zur neuen Einnahmequelle zu machen. Dabei wird sie tatkräftig unterstützt vom Fischer Thies, und auch der Landarzt Carsten lässt sich überraschend oft blicken. Vielleicht ist in Sachen Liebe ja doch noch nicht alles zu spät?
Meine Meinung: Am Anfang musste ich mich erst in wenig in den Schreibstil der Autorin hinein gewöhnen, aber nach ein paar Kapiteln hat es dann gefunkt und es klappte immer besser mit dem Lesen. Aber es ist auch nicht allzu hohes, dieses Buch ist sozusagen leichte Kost, man kann es gut im Urlaub lesen oder so zwischendurch. Auch die Geschichte ist nicht ungewöhnlich, Anne will eigentlich keinen Mann kennenlernen, aber wie das Leben so spielt, findet sie die große Liebe. Und auch das andere leben, sprich die Karriere geht ganz gut von der Hand bei der Tante, obwohl ich dies auch etwas zu abgehoben fand, sie kann so gute Kuchen backen und lässt ihre andere Eigenständigkeit zurück, um eine andere Selbstständigkeit zu probieren, ich glaube, dies geht etwas an der Realität vorbei. Die Tante Tilly habe ich sogleich in mein Herz geschlossen, ich fand ihre Art sehr sympathisch und witzig.
Meine Meinung: Ein schöner Liebesroman, den man gern zwischendurch lesen kann, er ist liebenswert geschrieben und lustig. Ich vergebe 4 gute Sterne, weil ich einiges nicht ganz so gut umgesetzt fand oder es war zu unrealistisch.

Kommentieren0
10
Teilen

Rezension zu "Winterapfelgarten" von Brigitte Janson

Ein hörbuch für zwischendurch
Alina1011vor 2 Monaten

Das Hörbuch Wintergartenapfel ist ein Roman von Brigitte Janson.


In dem Hörbuch  geht es um 3 Frauen, die einen Neubeginn wagen und über sich hinauswachsen. Die Erzählerin hat eine angenehme Stimme" sodass ich mir das Werk immer  beim putzen der Wohnung angemacht habe und ich konnte dem Inhalt trotzdem  gut folgen.Es ist eine leichte Geschichte die mir gut gefallen hat. Manche Charaktere sind mir zu blaß geben. Daher gebe ich r von 5 Sternen

Kommentieren0
81
Teilen

Rezension zu "Windmühlenträume" von Brigitte Janson

Windmühlenträume
Engelchen07vor 5 Monaten

Nach einem kleinen Unfall muß die sonst so distanzierte und unnahbare Hotelmanagerin Maike Matthiesen immer die Wahrheit sagen, was ihr nicht gerade neue Freunde macht. Im Gegenteil: ihre Freundin Gesine wendet sich von ihr ab und ihr guter Freund Robert. Zu allem Überfluß verliert sie dadurch auch noch ihren Job und wird suspendiert. Maike flieht zurück in ihre Vergangenheit in die Vierlande, dort wollte sie nie wieder hin, doch vielleicht wird es langsam Zeit sich mit ihrer Vergangenheit zu beschäftigen?
Mir hat der Roman gefallen. Die zwei Hauptfiguren Rosa und Maike waren mir auf anhieb sehr sympathisch.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Brigitte Janson im Netz:

Community-Statistik

in 290 Bibliotheken

auf 42 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks