Brigitte Kerrutt Ein Wunder volles Leben

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ein Wunder volles Leben“ von Brigitte Kerrutt

Fünf Jahre ist Brigitte Kerrutt alt, als ihre Kindheit endet. Der Vater kehrt aus dem Krieg nicht mehr zurück und wer kann, flieht aus Ostpreußen. Auch Christel Kerrutt macht sich mit ihren fünf Kindern auf den Weg in den Westen. Mit Hunger, Lebensgefahr und Ungewissheit als tägliche Begleiter. Ohne Sentimentalität erzählt Brigitte Kerrutt aus ihrem Leben, das in Königsberg begann und sie über Hamburg bis nach Australien führte. Mit einer großen Portion Geistesgegenwart, Optimismus, Kampfgeist, Witz, Schlagfertigkeit, Gerechtigkeitssinn und Neugier meistert sie ihr Leben, das ihr oft genug alles abverlangt. Sie besteht kleine und große Abenteuer, arbeitet bei einem Schiffsmakler, im Honorarkonsulat Sierra Leone, wird Klinikverwalterin der Chirurgie des Universitätskrankenhauses Hamburg-Eppendorf. Ihr Lebensmotto „Ich kann es und ich schaff es allein“ wird erst in Frage gestellt, als Arbeitslosigkeit und ein Herzinfarkt die Achtunddreißigjährige aus der Bahn werfen. Brigitte Kerrutt, die schon mehr als einmal an der Grenze von Leben und Tod stand, macht sich auf die Suche nach dem Sinn des Lebens … und findet ihn in Jesus Christus. 1982 wandert sie nach Australien aus und während sie sich auf Urlaub und Reisen einstellt, hat Gott eine ganz neue Berufung für sie…Im Rückblick kann sie nur staunen: Ein Leben voller Wunder.

Stöbern in Romane

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen