Prinzessin Pompeline traut sich

von Brigitte Minne und Trui Chielens
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Prinzessin Pompeline traut sich
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Prinzessin Pompeline traut sich"

Eines schönen Morgens flattert eine Schar kichernder Zofen ins Schlafgemach der schönen Prinzessin Pompeline und ruft: „Aufwachen, königliche Hoheit! Heute ist ein besonderer Tag!“

So beginnt – ganz klassisches Märchen – die neue Bildergeschichte um ein eigensinniges Mädchen, die kurz darauf eine recht überraschende Wendung nimmt. Der Reihe nach!

Die Zofen kündigen Pompeline die Ankunft sämtlicher heiratswilliger Prinzen aus dem Königreich und den benachbarten Fürstenhäusern an. Diese präsentieren sich erwartungsgemäß von ihrer allerbesten Seite: Sie ziehen sich schön an, benehmen sich manierlich und bestehen die üblichen Mutproben. Jedoch Pompeline zeigt sich gänzlich unbeeindruckt, denn die schöne Prinzessin hat ein Auge auf jemand ganz anderen geworfen.

Die Geschichte von Pompeline, die gegen alle Konventionen des Hofes der Stimme ihres Herzens folgt, geht natürlich gut aus. Sie ist eine märchenhafte Ermutigung zu mehr Treue zu sich selbst und den eigenen Neigungen, auch wenn die ganze Welt (zunächst) dagegenhält.

Thema: Liebe, Selbstvertrauen, Toleranz, Überwinden von Vorurteilen, Akzeptanz, Einstehen für sich selbst, LGBTQI*

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783849702052
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:36 Seiten
Verlag:Carl-Auer Verlag GmbH
Erscheinungsdatum:01.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    NickyMohinis avatar
    NickyMohinivor 10 Monaten
    Ein Buch mit einer wichtigen Botschaft, aber auch mit Schwächen

    Prinzessin Pompeline soll heiraten. Alle Prinzen machen sich auf den Weg zu ihr und präsentieren sich, doch die Prinzessin kann sich in keinen der Prinzen verlieben. Und plötzlich verliebt sich Pompeline, doch nicht in einen Prinzen ...

    Das Cover zeigt Prinzessin Pompeline, die auf ihrem Pferd reitet. Sie lächelt und wirkt glücklich.
    Die Illustrationen sind sehr abstrakt und sowohl farbig, als auch schwarz-weiß. Ich persönlich finde sie aber nicht passend für ein Kinderbuch. Doch vor allem bei Geschichten für die Jüngeren sind die Bilder wichtig und daher hätte ich sie mir schöner und kindgerechter gewünscht.

    Pompeline ist eine eigensinnige Prinzessin mit einem großen Herz. Sie ist mutig und steht zu ihrer Meinung - ein echtes Vorbild.

    Das Buch hat eine wichtige und wundervolle Botschaft: Liebe ist Liebe, ganz egal, wem sie gilt. Dazu sollten wir stehen und es sollte von anderen akzeptiert werden. Daher finde ich es auch wichtig, dies schon in jüngeren Jahren anzusprechen. Umso schöner ist, dass dieses Thema im Buch behandelt wird. Ich muss jedoch zugeben, dass ich die angegebene Altersangabe von 6 - 8 Jahren nicht passend finde. Der Leitgedanke muss angesprochen werden, keine Frage, aber ich denke, es ist zu früh für eine 6-Jährige.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks