Brigitte Pons

 4.2 Sterne bei 236 Bewertungen
Autorin von Celeste bedeutet Himmelblau, Ich bin ein Mörder und weiteren Büchern.
Brigitte Pons

Lebenslauf von Brigitte Pons

Brigitte Pons, 1967 in Groß-Gerau geboren, schreibt, seit sie schreiben kann. Sie lebt und arbeitet vor den Toren Frankfurts, in Mörfelden-Walldorf. Beim Schreiben lässt sie sich nicht gerne einschränken und in Schubladen pressen, das verbindet sie am stärksten mit ihren Protagonisten. Sie ist Mitglied bei den "Mörderischen Schwestern" und im "Syndikat". Kontakt- und Lesungsanfragen können gerne auch per E-Mail geschickt werden. Für die beste und schnellste Erreichbarkeit: brigittepons@web.de

Neue Bücher

Su

Neu erschienen am 21.11.2018 als Taschenbuch bei Books on Demand.

Alle Bücher von Brigitte Pons

Sortieren:
Buchformat:
Celeste bedeutet Himmelblau

Celeste bedeutet Himmelblau

 (105)
Erschienen am 03.04.2014
Nachtblau stirbt die Erinnerung

Nachtblau stirbt die Erinnerung

 (27)
Erschienen am 03.03.2016
Der blauen Sehnsucht Tod

Der blauen Sehnsucht Tod

 (25)
Erschienen am 05.03.2015
Ich bin ein Mörder

Ich bin ein Mörder

 (28)
Erschienen am 08.09.2011
Eine saubere Angelegenheit

Eine saubere Angelegenheit

 (23)
Erschienen am 06.08.2015
Der Träume blauer Schlussakkord

Der Träume blauer Schlussakkord

 (20)
Erschienen am 14.10.2016
Die Würde der Toten

Die Würde der Toten

 (4)
Erschienen am 09.11.2012

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Brigitte Pons

Neu
Any91s avatar

Rezension zu "Der blauen Sehnsucht Tod" von Brigitte Pons

Genialer Titel, den man erst versteht wenn man das Buch gelesen hat..
Any91vor einem Jahr

Cover:
Das Cover gefällt mir unheimlich gut. Es passt super zum Titel, welches ich jedoch erst begriffen habe, als ich das Buch gelesen hatte.


Klappentext:
In Vielbrunn wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Gerüchte kursieren und Geschichten. War sie wirklich nur ein Feriengast? Dem jungen Polizisten Frank Liebknecht erzählte sie von ihrer Suche nach einem Gemälde mit vier blauen Pferden, das im zweiten Weltkrieg verschwand. Die Kriminalpolizei findet zahlreiche Widersprüche und Motive - und plötzlich steht Frank selbst auf der Liste der Verdächtigen. Notgedrungen stellt er eigene Nachforschungen an und bringt Geheimnisse ans Tageslicht, die seit Jahrzehnten vergraben waren...


Meinung:
Ich finde das Buch hat sehr gute Stellen, die wirklich fesseln. Dann ist die Handlung aber teils wieder total langatmig und es dreht sich stellenweise nur um das Gemälde, was an sich nicht schlimm ist, jedoch wiederholen sich die Gedankengänge. 
Der Schreibstil ist gut, es liest sich flüssig. Die Handlung baut sich stetig auf und am Ende, ist noch mal richtig spannend, was mir sehr gut gefallen hat.


Für mich ist es mit Krimis nicht immer so einfach, es muss mich eben packen. Und das hat es hier erst am Ende... Durch die erste Hälfte habe ich mich teils durchgequält und war drauf und dran es abzubrechen. Gut das ich es nicht getan habe, da das Ende ja nun wirklich sehr gut war. Dennoch reicht es für mich nicht, um das Buch wirklich zu empfehlen... wer Krimis mag, der ist bestens bedient. Jedoch wer eher Thriller Fan ist, sollte die Finger davon lassen.. es ist im Vergleich einfach öde. 


Alles in Allem war das Buch ok! Und der Titel ist wirklich gut gewählt... daher vergebe ich 3 von 5 Sternen.

Kommentieren0
7
Teilen
j125s avatar

Rezension zu "Der Träume blauer Schlussakkord" von Brigitte Pons

Mehr Schein als Sein
j125vor 2 Jahren

Inhalt:
Kurz bevor Frank Liebknecht in den wohlverdienten Urlaub verschwindet, ruft ihn ein besorgter Vielbrunner Mitbürger an, der einen Mordkomplott in einem Hotel belauscht haben will. Im Dorf ist er als Trunkenbold und Choleriker bekannt und auch am Telefon wirkte er alles andere als nüchtern. Ob seiner Aussage zu trauen ist? Das Hotel wird zu dieser Zeit von einer Produktionsfirma in Beschlag genommen, die nach einem neuen Schlagerstar sucht. Wie so oft in der Fernsehwelt ist nicht immer alles wie es scheint.

Meine Meinung:
Als Fan von Frank Liebknecht war ich natürlich gespannt auf seinen mittlerweile vierten Fall. Ganz besonders war ich diesmal an den privaten Entwicklungen interessiert, da sich im dritten Band interessante Sachen andeuteten.

Die gewohnte Aufmachung durch die kurzen Kapitel, unterteilt nach Zeit und Ort und der angenehme Schreibstil haben das Buch wieder zu einem tollen Leseerlebnis gemacht. Selbst für mich, die ich das Thema Musik eigentlich nicht mag.

Das Thema ist für mich auch leider der Punkt, weshalb das Buch diesmal kein Highlight war. Ich bin im Allgemeinen kein Fan von Musik und Castingsendungen sind mir mittlerweile auch ein Graus. Thematisch hat mich das Buch folglich nicht sehr angesprochen. Der Zickenkrieg und dieses dämliche Verhalten, vor der Kamera ein komplett anderer Mensch zu sein, haben mich sehr genervt. Aber natürlich ist so etwas Geschmackssache und daher bin ich zwar enttäuscht, aber es ist dennoch vollkommen okay, dass der vierte Fall mich nicht so überzeugen konnte, wie die anderen drei.

Die Handlung abseits des Falls hat mir dafür wieder sehr gut gefallen. Es sind ein paar Dinge ausgesprochen worden (endlich!) die bereits vorher angedeutet wurden (oder besser gesagt total offensichtlich waren), was ich sehr mochte. Der Fall steht zwar immer im Mittelpunkt, aber es gefällt mir, dass sich die Charaktere und vor allem ihre Leben weiter entwickeln und zwar so, dass der Leser es mitbekommt.

Fazit:
Auch wenn mich das Buch thematisch leider nicht unterhalten konnte, begegne ich Frank Liebknecht und Sweety immer sehr gern. Wer Sweety ist, müsst ihr allerdings selbst rausfinden. :)

Kommentieren0
1
Teilen
dieFlos avatar

Rezension zu "Der Träume blauer Schlussakkord" von Brigitte Pons

absolute Empfehlung
dieFlovor 2 Jahren


Vorneweg - ich bin nicht so ein Krimileser und meist sind die mir echt zu lahm, es fehlt an Nervenkitzel und ich lese eher gelangweilt, Brigitte Pons aber hat es geschafft mich so gut zu unterhalten, als hätte ich einen spannenden Thriller in der Hand. 


Doch zur Handlung - Ermittler Frank Liebknecht hat Urlaub und kommt während einer Castingshow in die Gelegenheit ein wenig undercover zu ermitteln, den ein Mord geschieht während seines Aufenthaltes.Sein Partner Marcel ist ein ruppiger, sonderbarer Kauz und gemeinsam nehmen sie die Spur auf.  Gemeinsam ermitteln sie in einem Sumpf aus Lügen und Intrigen.


Spannend gleitet man durch die Seiten und sucht Gründe für die Tat. Sucht den Schlüssel, dieses kleine Reiskorn, was dir den Hinweis auf das Warum gibt und der Bogen steigt und es ist vor Spannung fast nicht mehr auszuhalten.


Brigitte Pons schreibt einfach so genial und flüssig, dazu die kurzen Kapitel - das alles macht dieses Buch zu einem 5* Krimi und das Cover ist für mich auch sehr gelungen.  Der Krimi um Frank Liebknecht ist zwar Teil einer Serie, aber da er absolut in sich abgeschlossen ist, muss man die anderen Teile nicht gelesen haben.





Kommentare: 1
66
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Brigitte_Ponss avatar

Einladung zur Leserunde "Der Träume blauer Schlussakkord"

Begleitet den jungen Polizisten Frank Liebknecht bei seinem vierten Fall, in die fremde Welt des Showbusiness …

„Keine Bindung, kein Verlust – kein Schmerz.“

Mehr zum Inhalt:

Was bleibt, wenn alle Hoffnung stirbt?

Ausnahmezustand in Vielbrunn. Die Teilnehmer einer Musik-Castingshow mieten sich zur Vorbereitung im Parkhotel mitten im Dorf ein. Schlager reloaded zelebriert die Wiederauferstehung der 70er Jahre. Alarmiert durch den vagen Hinweis auf ein bevorstehendes Verbrechen, startet der Polizist Frank Liebknecht in seinem Urlaub einen nicht-autorisierten Undercover-Einsatz. Als schließlich trotzdem eine Leiche im Hotelpool treibt, und die Kollegen der Kriminalpolizei anrücken, gerät er in Erklärungsnot.

LESEPROBE 

Bilder:
Unter folgendem Links könnt ihr euch Bilder vom Originalschauplatz ansehen, denn das Parkhotel 1970 gibt es tatsächlich!

Album
Hotel

Was müsst ihr tun?

Verratet mir, was ihr vom (deutschen) Schlager haltet!
Mögt ihr das, was aktuell auf dem Markt ist oder doch lieber die alten Lieder aus den 70ern – die Schlaghosen und die schrillen Outfits des Glam-Rock?
Oder geht Schlager für euch gar nicht?
Keine Sorge: Ihr müsst kein Fan sein, um das Buch zu mögen (oder eure Gewinnchancen zu erhöhen).

Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich Sonntag, den 20. November 2016.

Am 21. November 2016 werden die Gewinner bekannt gegeben und die Adressen an LYX weitergeleitet. Der Verlag stellt freundlicherweise wieder 20 Bücher zur Verfügung (DANKE!!!) und wird diese dann umgehend verschicken.

Der offizielle START der Leserunde ist für Donnerstag,
den 01. Dezember 2016 vorgesehen – dann sollten alle Bücher angekommen sein.

Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zu einer zeitnahen Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten und zum Schreiben einer Rezension bei Lovelybooks. Ich bitte euch sehr darum, euch nur zu bewerben, wenn ihr auch wirklich Zeit zur Teilnahme habt!

Ich werde die Leserunde begleiten und euch gerne Rede und Antwort stehen!

Brigitte_Ponss avatar
Letzter Beitrag von  Brigitte_Ponsvor 2 Jahren
Vielen Dank Isabell!
Zur Leserunde
Brigitte_Ponss avatar

Einladung zur Leserunde "Nachtblau stirbt die Erinnerung"

Begleitet den jungen Polizisten Frank Liebknecht bei seinem dritten Fall, der ein ganz persönlicher ist und nicht nur ihm mächtig zu schaffen macht.

„Sie hatten Vergessen gesucht und für eine kleine Weile gefunden. Jetzt holte das Wissen sie ein, traf sie zum zweiten Mal mit unverminderter Wucht.“

 

Mehr zum Inhalt:

Neben einem frisch ausgehobenen Grab steckt ein umgedrehtes Kreuz im Boden. Vandalismus, Satanismus … oder nur grober Unfug? Während Polizist Frank Liebknecht noch rätselt, erschüttert ein brutaler Angriff auf einen Kommissar die Dorfbewohner – und auch die Kollegen der Kriminalpolizei. Stehen die beiden Ereignisse in Zusammenhang? Die Tochter des Überfallenen könnte mehr wissen, als sie zugibt, aber auch ihr Trainer scheint etwas zu verbergen. Und dann ist da noch der Beutel mit den dreißig silbernen Münzen: Markstücke aus der DDR. Frank folgt der Spur in die deutsche Vergangenheit, die sehr viel lebendiger ist als erwartet …


LESEPROBE 

VIDEO - ein kleiner Trailer, zur Einstimmung auf die Premierelesung.

Was müsst ihr tun?

Schaut euch die Leseprobe an und nennt mir einen Satz daraus, der euch neugierig auf die Geschichte gemacht hat!

Bewerben könnt ihr euch bis zum 27. April 2016.

Am 28. April 2016 werden die Gewinner bekannt gegeben und die Adressen an meinen Verlag Egmont LYX weitergeleitet, der 20 Bücher zur Verfügung stellt (DANKE!!!) und dann umgehend verschickt.

Der START der Leserunde ist für Samstag den 14. Mai 2016 vorgesehen (Pfingstwochenende) – dann sollten alle Bücher angekommen sein. Es wäre schön, wenn wirklich alle gemeinsam lesen!

Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zu einer zeitnahen Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten und zum Schreiben einer Rezension bei Lovelybooks (gerne auch auf weiteren Seiten, Blogs usw.).
Ich bitte euch sehr darum, euch nur zu bewerben, wenn ihr auch wirklich Zeit zur Teilnahme habt!

Ich werde die Leserunde begleiten und euch gerne Rede und Antwort stehen!

Brigitte_Ponss avatar
Letzter Beitrag von  Brigitte_Ponsvor 2 Jahren
Zur Leserunde
Brigitte_Ponss avatar

Ein Kommissar mit Koffeinproblem. Ein toter Frauenheld. Und jede Menge Verdächtige.

 "Eine saubere Angelegenheit"


Einladung zur Leserunde!

Wer möchte mein neues Ermittlerduo Torge Hansen und Roland „Rollo“ Brunner bei der Lösung des Falls begleiten und sich hier darüber austauschen?

Zu gewinnen gibt es 20 Print-Exemplare – und das pünktlich zum Erscheinungstermin.

Vielen Dank dafür an meinen Verlag Egmont LYX!

Ich werde die Leserunde begleiten und euch gerne Rede und Antwort stehen.

Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zu einer zeitnahen Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten und zum Schreiben einer Rezension bei Lovelybooks.
Ich bitte euch sehr darum, euch nur zu bewerben, wenn ihr auch wirklich Zeit zur Teilnahme habt!

 

Bewerben könnt ihr euch bis zum 31. Juli 2015.

Am 01. August 2015 werden die Gewinner bekannt gegeben und die Bücher umgehend verschickt.

Der offizielle START der Leserunde ist für den 06. August vorgesehen.

 

Beantwortet für die Chance auf eines der Bücher einfach die folgende Frage bis zum 31. Juli 2015:
Was ist für euch das Besondere an einer Leserunde?
Bitte bestätigt zusätzlich, dass ihr zur aktiven Teilnahme und zum Schreiben mindestens einer Rezension bereit seid.


Mehr zum Inhalt:

Ein Bodyguard mit durchtrennter Kehle macht Kriminalhauptkommissar Torge Hansen das Leben schwer. Dabei gelingt ihm das eigentlich prächtig ganz allein. Der kaffeesüchtige Mittvierziger ist unausgeglichen, aufbrausend und sarkastisch. Diplomatie liegt ihm fern, Feingefühl auch. Keine guten Voraussetzungen, um einen Mord im Umfeld eines Politikers aufzuklären. Ein Wahlkampf steht bevor, der Politiker ist umstritten, und Torges Vorgesetzter wittert eine Verschwörung.

Torge und sein Kollege Rollo folgen unterdessen einer anderen Spur. Der Tote liebte das Nachtleben – und die Frauen. Viele Frauen. Die Liste scheint endlos. Einige der Verdächtigen wirken sich störend auf Torges Verstand aus, während die Ermittlungen zwischen Tanzfläche und Campingplatz inhaltlich ins Leere laufen. Doch plötzlich flattert das Geständnis einer Toten auf Torges Schreibtisch, und der Fall löst sich reibungslos von selbst. Zu schön, um wahr zu sein, findet Torge und beißt sich nun erst recht fest …

LESEPROBE


Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Brigitte Pons im Netz:

Community-Statistik

in 284 Bibliotheken

auf 65 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks