Brigitte Reimann Franziska Linkerhand

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Franziska Linkerhand“ von Brigitte Reimann

Eine junge Architektin träumt in den 60er Jahren davon, eine menschenwürdige "Neustadt" für die Bürger der DDR zu bauen. Aber ihre Utopien zerbrechen an Bevormundung und Bürokratie. Auch die Beziehung zu ihrem Geliebten Ben scheint zum Scheitern verurteilt. Dieser leidenschaftliche Roman traf 1974 das Lebensgefühl einer ganzen Generation auf beiden Seiten der Mauer und ist noch heute aktuell. Johanna Wokalek spricht mit der lauten Euphorie einer großen Hoffnung, mit der leisen Stimme des ersten Zweifels, mit der Wut, der Frustration und dem Trotz einer Frau, die sich am Ende nur noch sich selbst verpflichtet fühlt.

Stöbern in Romane

Sweetbitter

Die bittere Wahrheit hinter dem süßen Schein

tardy

Lichter als der Tag

Das war eine Herausforderung an meine Geduld, 2 Drittel Erklärung für das "Warum es so gekommen ist", anstrengend! Erst dann wird es gut.

Weltenwandler

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Franziska Linkerhand" von Brigitte Reimann

    Franziska Linkerhand
    AnnaChi

    AnnaChi

    25. December 2012 um 10:08

    Der unvollendete Roman der leider schon 39-jährig verstorbenen Brigitte Reimann ist eines der Bücher, die ich mit auf eine einsame Insel nähme, um sie wieder und wieder zu lesen. Eine junge Architektin versucht in den 60er Jahren, eine menschenwürdige Stadt für die Bürger der DDR zu bauen - und muss erleben, wie ihre Träume an den Mauern der Bürokratie zerschellen. Auch ihre Liebesgeschichte(n) sind zum Scheitern verurteilt ... "Franziska Linkerhand" zeigt eine starke, wenn auch gebrochene Frauengestalt, die mich, auch wenn das Buch schon vor dreißig Jahren geschrieben wurde, immer noch berührt und bewegt. Johanna Wokaleks feinfühlige, emotionale Interpretation macht das Hörbuch zu einem besonderen Erlebnis und lässt die klare, poetische Stimme Brigitte Reimanns leuchten. Großartig!

    Mehr
  • Rezension zu "Franziska Linkerhand" von Brigitte Reimann

    Franziska Linkerhand
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. December 2007 um 10:20

    Die Geschichte von Idealen, die an der Realität zerbrechen, hervorragend vorgetragen von Johanna Wokalek.