Neuer Beitrag

Brigitte_Riebe

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Lovelybookerinnen, liebe Lovelybooker,



jedes Kind kennt seine berühmte Goldmaske. Doch wer war
dieser Tut-an-amun wirklich? Und warum musste er so früh sterben?



Geht mit mir auf diese spannende Reise in ein wundervolles
Land mit einer geheimnisvollen Kultur, die einen sehr speziellen Totenkult
zelebrierte. Daher ist die Heldin meines Romans auch Miu, die Tochter eines
Balsamierers. Als sie den Satz hört: „Der Falke muss zum Himmel fliegen …“ weiß
sie, dass das Leben des jungen Herrschers in Gefahr ist, ohne zu ahnen, wie
sehr auch ihr eigenes Schicksal damit zusammenhängt …



Der dotbooks-Verlag stellt 15 Exemplare als eBook für die Leserunde zur Verfügung.

Gewinnfrage: Wie hieß der berühmte Vater des jungen Pharao
Tut-anch-amun?

Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit euch.

Eure Brigitte Riebe



 





Autor: Brigitte Riebe
Buch: Der Kuss des Anubis

nancyhett

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde mich gern für ein E-Pub Format dieses Buches bewerben, da mich die Inhaltsangabe sehr neugierig gemacht hat.
zur Frage: Echnaton hat sich als Vater bestätigt nach einer DNA-Analyse 2010
LG

Isis99

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Dieses Cover hat mich sofort in seinen Bann gezogen und deshalb sag ich es frei heraus, ich muss dieses Buch unbedingt haben!!! Zurzeit befasse ich mich sehr eingehend mit der ägyptischen Kultur, da ich eine VWA darüber verfasse und weiß daher, dass Tutanchamuns Vater nach neuester Erkenntnis aus dem Jahre 2010 laut der Dresdner DNS Analyse Echnaton ist. Seine Mutter ist daher Nofretete^^
Ich hätte dieses ebook wahnsinnig gerne im epub Format.
Ich hüpfe in den Lostopf und drück mir ganz doll die Daumen^^

Beiträge danach
104 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Isis99

vor 2 Wochen

5. Leseabschnitt: Kapitel 9 und 10

Ramose und Ani wurden verhaftet und mich würde wirklich langsam interessieren, welches Verbrechen er sich eingestehen muss. Miu geht ein letztes Mal in den Palast, um den Pharao zu bitten ihren Vater zu begnadigen, dich dieser behandelt sie wie jeden anderen ohne jegliche Gefühle, die er ja bei ihren alleinigen Momenten unter Beweis gestellt hat. ^^

Isis99

vor 2 Wochen

6. Leseabschnitt: Kapitel 11 und 12 + Epilog und Nachwort

Am Ende hat sich das Blatt ja nochmal mächtig gewendet. Ramose und Ani wurden freigesprochen und der Pharao Tutanchamun starb bei einem Wagenrennenunfall. Seine Königin verliert ihr zweites Kind, was eine unglaubliche Belastung ist. Ihr Großvater wird nun statt Haremhab den Thron besteigen, sein Versprechen gegenüber dem verstorbenen Pharao kann er leider nicht halten, da Haremhab td an die Macht kommt. Das Miu und Ani schlussendlich zueinander finden fand ich super, Ipi hat seine gerechte Strafe bekommen ebenso wie die Mumienschänder.
Die Erklärung der ägyptischen Fachwörter am Ende sind eine super Idee für Neueinsteiger in das Thema Ägypten und auch für die alten Hasen, denen vlt eine Bedeutung entfallen ist.^^

Isis99

vor 2 Wochen

Fazit / Eure Rezensionen

Vielen lieben Dank, dass ich bei dieser Leserunde dabei sein durfte. Hier nun meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Brigitte-Riebe/Der-Kuss-des-Anubis-1510054613-w/rezension/1521157727/

EvelynM

vor 6 Tagen

1. Leseabschnitt: Prolog - Kapitel 2

Mir gefällt die Geschichte jetzt schon ganz gut. Miu ist ein cleveres, aufgewecktes und auch mutiges Mädchen und scheint die Blicke auf sich zu ziehen. Die Verschwörung um Tutenchamun gibt bisher viele Rätsel auf. Ihre Großmutter ist ebenfalls gewitzt und sie glaubt Miu. Ipi ist mir von Herzen unsympathisch. Ich bin gespannt, wie es nun weitergeht.

EvelynM

vor 5 Tagen

2. Leseabschnitt: Kapitel 3 und 4
Beitrag einblenden

Der „Warzenkerl“ ist nun also tot, aber die Gefahr für den jungen Pharao besteht weiterhin. Miu ist wirklich auf Zack, aber Tutenchamun ebenfalls. Dank Mius Warnung konnte er dem Tod durch einen Schlangenbiss entkommen. Seine Gemahlin ist mir herzlich unsympathisch und ich vermute, dass sie vielleicht sogar mit dem General Haremhab etwas am Laufen hat. Überhaupt sind die „Beschützer“ des Goldhorus nicht gerade hilfreich, sondern verhalten sich sehr abwehrend. Miu nicht zu glauben, weil sie ein junges Mädchen aus dem Volk ist, ist die eine Sache, aber nach dem ersten Attentat die Augen vor einem möglichen neuen Versuch zu verschließen, ist dumm, dreist oder sogar berechnend. Momentan bin ich mir nicht sicher, wer hier alles unter einen Decke steckt. Was bezweckt Nefer mit dem Skarabäus und seiner Botschaft? Welche Pläne hat er an Ipi, den Angestellten von Ramose weitergegeben? Welches dunkle Geheimnis aus der Vergangenheit trägt Mius Vater Ramose mit sich herum? Und warum ist Raia, Mius Großmutter so schwermütig? Wurde ihre Tochter getötet, weil sie dem Königshaus zu nahe kam? Ist Miu gar mit dem Pharao verwandt? Es bleibt spannend.

ChristianaKohn

vor 4 Tagen

6. Leseabschnitt: Kapitel 11 und 12 + Epilog und Nachwort

Moin moin,
erst einmal möchte ich mich bedanken für das E-Book und die Möglichkeit es lesen zu dürfen.

Ich habe mich sehr schwer getan und habe oft nach vorn scrollen müssen, weil ich die Namen einfach nicht sortiert kriegte, bei solchen Problemen ist natürlich ein richtiges Buch besser.
Ich habe jetzt zwei Wochen nach der Lesung verstreichen lassen, weil ich nicht wusste wie ich es schreiben soll, das ich nicht begeistert bin wie die anderen.

Ich fand das Buch zu Beginn langweilig, mühsam zu lesen. In der Mitte war es dann ein bisschen spannend, leider aber oft sehr vorhersehbar. (Ich wusste nach der Reaktion des Vorgesetzten von dem Polizisten das er der Grabräuber ist) Das Ende kam mir zu abrupt. Das Buch hat schöne Stellen, aber ich würde es mir nicht kaufen.

Ich hoffe es ist OK, wenn ich keine weitere Rezension ins Netz stelle.

Brigitte_Riebe

vor 4 Tagen

6. Leseabschnitt: Kapitel 11 und 12 + Epilog und Nachwort
@ChristianaKohn

schade, liebe Christina, dass der Zauber des Alten Ägyptens in meinem Roman dich nicht erreichen konnte! Ja, mit den altägyptischen Namen ist das so eine Sache - aber wenn es historische Persönlichkeiten sind, dann muss man sie einfach so nenenn, wie sie geheißen haben. Kann es sein, dass dir die ganze Thematik fremd ist? KLingt fast ein bisschen so ... und ja, mit dem Vorhersehbaren: wie gesagt, es ist ein JUGENDBUCH, schon ab 12 lesbar, da muss natürlich auch der Plot ein bisschen einfacher sein ... trotzdem danke, dass du dabei warst und danek, dass es bei dieser Rezi bleibt! Alles Liebe von Brigitte (die auch sehr viel komplexere Bücher für Erwachsene zu den verschiedensten Theman geschrieben hat).

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks