Brigitte Stöttner Reinhildstraße 22 - Mehr als hundert Jahre Leben im Stuttgarter Westen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Reinhildstraße 22 - Mehr als hundert Jahre Leben im Stuttgarter Westen“ von Brigitte Stöttner

Die erschreckenden Erlebnisse der beiden Weltkriege und die schwerwiegenden Folgen mitten in Stuttgart, genauer im Haus der Reinhildstraße 22. Dies schildert die mittlerweile über hundertjährige Zeitzeugin Hermine Weber, als zwei Studentinnen sie um ein einfaches Interview für die Zeitung bitten.
Anfangs noch skeptisch, ob dieses Interview überhaupt interessant werden könnte, hören die beiden jungen Frauen eine tiefgreifende emotionale Geschichte vom frühen 20. Jahrhundert bis heute aus dem Zentrum des Schwabenlands. Hermine erzählt von den großen sozialen Schwierigkeiten und Brennpunkten in ihrer Familie Weber, mit Freunden und dem weiteren Umfeld: Was die grausamen Kriege, der ideologische Nationalsozialismus und die schwierige Nachkriegszeit der jungen Bundesrepublik mit sich bringen und gleichzeitig für die Familie und Freunde bedeutet, schildert Hermine so nah und detailliert an der Realität, in der Freude und Leid wie auch Liebe und Hass immer nah beieinander sind – wenn Verwandte und Bekannte in den Krieg ziehen müssen, die Familie unter armen Verhältnissen und mit ständiger Angst vor herabfallenden Bomben zu überleben versucht, flüchtende Menschen in den eigenen vier Wänden untergebracht sind oder die Nachkriegszeit zu überstehen ist.
Mittendrin ist stets die Hausnummer 22 der Reinhildstraße, in der viele Menschen kommen und ihre Geschichte einbringen, in der ebenso viele gehen und ihre Spuren hinterlassen. Und das Leben muss weitergehen.
Die beiden Studentinnen bekommen von Hermine die unfassbaren Erlebnisse und großen Probleme aus über einem ganzen, ereignisreichen Jahrhundert geschildert, in dem die Weltkriege alle Facetten und Folgen mit sich bringen und niemals vergessen werden dürfen. Mitten in Stuttgart, mitten aus dem Leben. Die Reinhildstraße 22 ist eine chronologische Aufarbeitung der Stuttgarter Geschichte aus einem inneren Blickwinkel – von, doch nicht nur für Stuttgarter.

Stöbern in Biografie

Hass gelernt, Liebe erfahren

Yassirs Geschichte ist nicht nur bewegend und beeindruckend, sondern klingt noch lange in einem nach.

TrustInTheLord

Farbenblind

Unerwartet.. Mir ging das Buch total unter die Haut und ich kann es nur empfehlen!

Nepomurks

Ich liebte Pablo und hasste Escobar

Pablos Geliebte Virginia Vallejo erzählt Pablos Geschichte aus neuer spannender Perspektive.

blaues-herzblatt

Willkommen bei den Friedlaenders!

Die Autorin räumt in ihrem Buch "Willkommen bei den Friedlaenders!" mit Vorurteilen auf.

Osilla

Der Serienkiller, der keiner war

Ein faszinierender Fall!

Blubb0butterfly

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

ein etwas anderer Reisebericht- sehr Lesenswert!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks