Brigitte Teufl-Heimhilcher

 4,3 Sterne bei 416 Bewertungen

Lebenslauf von Brigitte Teufl-Heimhilcher

Geboren 1955 in Wien, 1974 Matura an der Handelsakademie Ab 1976 als Hausverwalter, Makler und Sachverständige in der Immobilienbranche tätig. Ab 2006 endlich Zeit für das Schreiben - anfangs als Hobbyautorin,  ist das Schreiben "Heiterer Gesellschaftsromane" mittlerweile zur Haupttätigkeit geworden. Die Autorin ist verheiratet und lebt mir ihrem Mann in Wien.

Botschaft an meine Leser

Liebe Leser*innen, 

wenn ihr amüsante Geschichten mögt und euch gerne mit gesellschaftspolitisch aktuellen Themen auseinandersetzt, seid ihr bei mir richtig. Leider kann ich weder mit erotischen Szenen, noch mit übertriebenem Pessimismus aufwarten. Im Gegenzug biete ich handelnde Personen, die  am Schreibtisch gegenüber sitzen, oder im Nachbarhaus wohnen könnten - und ich biete am Ende Lösungen. Einverstanden? Dann wünsche ich viel Spaß bei der Lektüre meiner "Heiteren Gesellschaftsromane."

Neue Bücher

Cover des Buches Ein Chefkoch und andere Katastrophen (ISBN: 9783753499338)

Ein Chefkoch und andere Katastrophen

Neu erschienen am 19.05.2021 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von Brigitte Teufl-Heimhilcher

Cover des Buches Mütter, Töchter und andere Krisen (ISBN: 9781477826683)

Mütter, Töchter und andere Krisen

 (29)
Erschienen am 12.08.2014
Cover des Buches Champagner und ein Stück vom Glück (ISBN: 9783743139558)

Champagner und ein Stück vom Glück

 (27)
Erschienen am 31.05.2018
Cover des Buches Liebe, Macht und rote Rosen (ISBN: 9783739239064)

Liebe, Macht und rote Rosen

 (24)
Erschienen am 31.05.2018
Cover des Buches Millionärin wider Willen - Elenas Geheimnis (ISBN: 9783743142381)

Millionärin wider Willen - Elenas Geheimnis

 (25)
Erschienen am 16.07.2018
Cover des Buches Humor und Hausverstand erwünscht (ISBN: 9783842336780)

Humor und Hausverstand erwünscht

 (23)
Erschienen am 31.05.2018
Cover des Buches Neubeginn im Rosenschlösschen (ISBN: 9783738646177)

Neubeginn im Rosenschlösschen

 (22)
Erschienen am 02.10.2015
Cover des Buches Zwillinge in Dur und Moll (ISBN: 9783752870015)

Zwillinge in Dur und Moll

 (20)
Erschienen am 28.02.2020

Neue Rezensionen zu Brigitte Teufl-Heimhilcher

Cover des Buches Waldstettener G'schichten (ISBN: 9783734766831)HelgasBücherparadiess avatar

Rezension zu "Waldstettener G'schichten" von Brigitte Teufl-Heimhilcher

Ein heiterer Gesellschaftsroman mit ernsten Themen
HelgasBücherparadiesvor 2 Monaten

Meine #Rezension zu Brigitte Teufl-Heimhilcher Waldstettener G`schichten Besuch aus Rom 

Gottfried Gruber kehrt nach 30 jähriger Abwesenheit wieder nach Waldstetten zurück. Er ist inzwischen Kardinal im Vatikan.

In Waldstetten begegnet er seiner Jugendliebe Rosalinde wieder und stellt fest, dass er eine erwachsene Tochter hat.

Der Bürgermeister Ludwig Paffler findet heraus, dass Gruber den Vatikan nicht freiwillig verlassen hat.

Was ist der Grund für die Rückkehr nach Waldstetten? 


Dies ist der zweite Teil der Waldstettener 

G'schichten von Brigitte Teufl-Heimhilcher.

Gottfried Gruber kehrt nicht ganz freiwillig nach über 30 Jahren nach Waldstetten zurück. Er war damals Priester und hatte sich in Rosalinde verliebt.

Inzwischen ist er Kardinal und die alte Liebe flammt wieder auf. Kurz darauf wird er vom Vatikan zurückbeordert. Rosalinde ist erschüttert. Hat ihre Liebe denn keine Chance? 

Die Autorin greift  das Thema des Zölibats und andere Themen der katholischen Kirche auf. Auch das bedingungslose Grundeinkommen wird hier nochmals angesprochen. Beides sind  Themen, die nach wie vor aktuell sind. 

Dies alles wurde in einem schönen Roman verarbeitet, der keine Langeweile aufkommen lässt. Mit einem angenehmen Schreibstil lässt sie uns durch die Zeilen gleiten. Die bildhafte Sprache tun ein Übriges, um sich alles sehr gut vorstellen zu können. Es hat mir Freude bereitet, diesen heiteren Gesellschaftsroman zu lesen. 


Fazit: ein leichter Unterhaltungsroman, der sich aktuellen Themen, wie der katholischen Kirche und dem bedingungslosem Grundeinkommen annimmt. Dabei macht der Roman Lust auf die nächsten Folgen.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐ 

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. 

Weitere Rezensionen zu Brigitte Teufl-Heimlicher findet ihr hier 

Teil 1

https://helgasbuecherparadies.com/2019/08/23/brigitte-teufl-heimhilcher-waldstettner-geschichten-tante-adelheids-schloss/

Teil 2

https://helgasbuecherparadies.com/2021/05/03/teufl-heimhilcher-brigitte-%f0%9f%93%96-waldstettener-gschichten/

https://helgasbuecherparadies.com/2021/04/26/teufl-heimhilcher-%f0%9f%93%96-zwillinge-in-dur-und-moll/ 

https://helgasbuecherparadies.com/2020/07/27/teufl-heimhilcher-brigitte-zwischen-tafelspitz-und-ministerrat-2/

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Waldstettener G`schichten (ISBN: 9783752621778)zauberblumes avatar

Rezension zu "Waldstettener G`schichten" von Brigitte Teufl-Heimhilcher

Weiter mit spannenden Neuigkeiten aus Waldstetten
zauberblumevor 4 Monaten

Dies ist nun bereits der vierte Band der Waldstettener G‘schichten, die ich jedes Mal mit großer Begeisterung lese. Ich liebe den österreichischen Dialekt in diesen Geschichten und im Glossar werden ja einige Ausdrücke erklärt. Mittlerweile sind mir die Waldstettener schon richtig ans Herz gewachsen.

Dieses Mal dreht sich alles um ein altes Gutshaus. Daraus soll nämlich ein Seniorenheim oder eine Senioren WG entstehen, aber bis es soweit ist, ist es ein langer weg. Da ist es doch ganz verständlich, dass Bürgermeister Ludwig Pfaffler des Öfteren stöhnt. Denn er muss sich nicht nur mit seiner Schwester Traudl auseinandersetzten, sondern auch mit der Stettenkirchener Bürgermeisterin, einer neuen Amtskollegin, die auch ihren eigenen Kopf hat, was den Umbau des alten Gutshauses betrifft. Traudl stürzt sich mit großer Begeisterung in die neue Aufgabe, denn sie sieht in dem Bauvorhaben die große Chance, sich endlich ihren Jugendtraum zu verwirklichen. Hat sie damals doch wegen ihrem Mann Anton ihr Architekturstudium abgebrochen. Doch Irma Duschers Ziele sind undurchsichtig. Will sie das Projekt Seniorenheim zu Fall bringen? Und welche Ziele verfolgt sie mit Ludwig….

Wieder ein unterhaltsamer und humorvoller Gesellschaftsroman, der ganz schön spannend wird. Begeistert hat mich der Beginn des Buches, hier gibt es einen kurzen Rückblich auf die Vorgängerromane, dadurch ist man ja gleich wieder mittendrin im Leben der Waldstetter, die mir ja wirklich schon alle bestens vertraut sind. Langweilig wird es mit Ludwig und Liesl, Anton und Traudl sowie Gloria, der Schlossbesitzerin keine Sekunde. Und in deren Leben gibt es, wie überall, Höhen und Tiefen. Gloria kämpft zurzeit ums Überleben, denn im Winter ist halt nicht so viel los im Schloss und auch mit den Mietern gibt es ab und an Ärger. Aber für jedes Problem gibt es fast eine Lösung. Bürgermeister Ludwig hat der noch mehr zum Kämpfen, denn die Gestaltung des Projekts Seniorenheim verlangt einiges von ihm ab. Aber die Waldstetter wären nicht die Waldstetter, wenn sie nicht an sich glauben würden. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, ab und an hatte ich beim Lesen ein Grinsen im Gesicht und dann wurde es ja richtig spannend.

Ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch, das ich von der ersten bis zur letzten Seite genossen habe. Auch das wunderschön gestaltete Cover ist ein echter Hingucker. Gerne vergebe ich für diese Traumlektüre, die mir Traumlesestunden beschert hat, 5 Sterne und freue mich schon auf meinen nächsten Ausflug nach Waldstetten.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Waldstettener G`schichten (ISBN: 9783752621778)gsimaks avatar

Rezension zu "Waldstettener G`schichten" von Brigitte Teufl-Heimhilcher

In Stettenkirchen ist allerhand los!
gsimakvor 4 Monaten


Meine Meinung

Dies ist die erste Geschichte, die ich aus der Waldstettener Reihe gelesen habe. Es wird bestimmt nicht meine Letzte sein. Ich bin sofort gut in der Geschichte gelandet. Hatte das Gefühl, sämtliche Protagonisten persönlich zu kennen.

Die Traudel ist eigentlich gar nicht so zickig. Nur a wengal unzufrieden. Sie möchte halt endlich ihre beruflichen Fähigkeiten als Architektin ausleben dürfen. Da kommt ihr der Bau eines Altenheimes gerade richtig. Zumindest eine WG sollte es werden. Dazu muss das Erbe, in Form eines alten Gutshauses, herhalten. Wenn es klappt. Also ich sag dazu jetzt nix.

Der Bürgermeister Ludwig darf doch auch mal gerne zeigen, dass er einen Arsch in der Hose hat! Den soll er aber bitte nicht der intriganten Irma Duscher zeigen, die eh alle Pläne vereiteln will. Auch dann nicht, wenn seine Holde so gar nicht eifersüchtig werden möchte.

Mir hat es unheimlich viel Spaß gemacht, Stettenkirchen und ihre Bewohner zu erleben. Ich mag Geschichten sehr gerne, die aus der Feder österreichischer Autor*innen stammen. Noch dazu ist es sehr sehr wichtig, Altenheime zu bauen. Ich war sehr gespannt, was da auf die Stettenkirchner noch alles so zukommt. Besonders auf die Traudel. Die hat doch bestimmt auch mit den Wechseljahren zu kämpfen. Oder? Mit Anfang 50 ganz normal! ich bitte Euch!

Fazit

Ein humorvoller Gesellschaftsroman, der Lust auf mehr macht. A wengal Krimi, a wengal Altenheim haben mir amüsante Lesestunden beschert. Österreichischer Lokalkolorit vom Feinsten. Wie das Ganze geendet hat? Fahrt selbst nach Österreich. Im Moment auch per Buch möglich!

Servus Frau Teufl-Heimhilcher. Ich komme wieder.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

In Band 2 der Reihe - kann auch einzeln gelesen werden - kehrt der ehemalige Kaplan nach Waldstetten zurück. Mittlerweile ist er allerdings Kardinal und im Vatikan seines Lebens nicht mehr sicher. In Waldstetten muss er nicht um sein Leben fürchten, doch als er seine Jugendliebe wieder trifft, ist sein Herz in Gefahr.

Hallo liebe Leser und Leserinnen.

dieser Roman eignet sich für Freunde des heiteren Gesellschaftsromans und des Waldviertels, Freunde und Kritiker der katholischen Kirche und alle, die sich beim Lesen realistischer Gegenwartsromane gerne unterhalten und entspannen.. 

Ich verlose 10 Prints und E-Books nach Wunsch, bitte unbedingt angeben, ob und welche E-Books ihr haben wollt. Für die Prints versende ich Amazon-Gutscheine.

92 BeiträgeVerlosung beendet

Liebe Freund/innen des Heiteren Gesellschaftsromans,  ich möchte euch gerne zu einer Leserunde des neuen Sammelbandes "Zwischen Tafelspitz und Ministerrat" einladen. Buch 1 "Liebe, Macht und rote Rosen" könnte der ein oder anderen Leserin vielleicht bekannt vorkommen, Buch 2 "Der Fall Finkenberg" ist für alle brandneu. 

Es geht in diesem Buch um Liebe, um kriminelle Machenschaften und um Politik.



Liebe Bewerber/innen, 

schön, dass ihr für meinen neuen Gesellschaftsroman Interesse zeigt. 

Ich verlose 10 Prints sowie E-Books nach Belieben, schreibt also bitte in eure Bewerbung, an welchem Format ihr interessiert seid, also Print (lieber oder ausschließlich) Mobi (für den Kindle) oder Epub (für Tolino und alle anderen Reader). Für die Taschenbücher und Mobi versende ich Amazon-Gutscheine, die Epub-Dateien versende ich direkt.

Liebe Grüße aus Wien - Brigitte

135 BeiträgeVerlosung beendet

Dieser heitere Gesellschaftsroman (Sammelband), wird aus Sicht der Generationen 30+ und 60+ erzählt. Vordergründig geht es um die Frage: Was macht der Mensch mit einem Lottogewinn von 6 Millionen? Aber es geht um mehr, um Liebe, um Politik und die alles entscheidende Frage: Wie findet man den richtigen Weg zu einem erfüllten Leben. 

Viel Spaß damit!


Liebe Leserinnen, schön, dass ihr euch für meinen "Heiteren Gesellschaftsroman" interessiert. 

Ich verlose Gutscheine für 10 Taschenbücher und 10 E-Books (wunschweise bei Amazon oder Thalia). Es handelt sich um einen Sammelband, es könnte also sein, dass ihr die beiden Einzelbände bereits kennt, aber darauf werde ich bei der Verlosung achten. 

Wenn ihr einen Bücher-Blog betreibt, bitte um Hinweis, diese Leserinnen werden bei der Verlosung ebenso bevorzugt wie jene, die auch auf anderen Seiten rezensieren (insbesondere Amazon, Thalia, … aber auch viele andere), als bitte auch darauf hinzuweisen.

Danke für euer Interesse und auf bald - Brigitte





181 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Brigitte Teufl-Heimhilcher wurde am 13. Juni 1955 in Wien (Österreich) geboren.

Brigitte Teufl-Heimhilcher im Netz:

Community-Statistik

in 236 Bibliotheken

von 134 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks