Der kleine rote Pullover

Der kleine rote Pullover
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der kleine rote Pullover"

Der Rabe »klau-ft« einen roten Pullover von der Wäscheleine, um ihn als Dach für sein Nest zu gebrauchen. »Bist Du verrückt?«, krächzt Frau Rabe. »Mit einem roten Dach entdeckt der Falke unser Nest sofort!« Der Hase versucht den Pullover als Ohrenwärmer einzusetzen, Frau Eichhorn als Tasche … bis der Pulli endlich seine Bestimmung findet: Er gibt den Mäusekindern in einer eiskalten Nacht Schutz. Als der Förster das Kleidungsstück seines Sohns am nächsten Morgen im Wald findet, wundert er sich, dass allerlei zwischen den Maschen steckt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783219117400
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Annette Betz ein Imprint von Ueberreuter Verlag
Erscheinungsdatum:18.08.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    W
    WinfriedStanzickvor 10 Monaten
    Eine schöne Geschichte mit absolut gelungenen und sympathischen Tierfiguren



    Eine in ein lustiges Rätsel verkleidete heitere Wintergeschichte erzählt Brigitte Weninger in ihrem neuen Bilderbuch, das im Wiener Annette betz Verlag erschienen ist und das Katharina Sieg ansprechend und farbkräftig illustriert hat.

    Sie beginnt damit, dass der Vater der Rabenfamilie eines Tages einen roten Kinderpullover von der Wäscheleine stiehlt und ihn  dann stolz seiner Frau zeigt. Vater Rabe will mit dem Pullover ein Dach für das Nest seiner Kinder bauen. Doch seine Frau ist dagegen und schimpft, denn die Farbe Rot locke doch nur den Falken an. Vater Rabe wirft den roten Pullover weg, der nun eine besondere Reise unternimmt, indem er verschiedenen Waldbewohnern zu ganz unterschiedlichen Zwecken dient, bis ich am Ende der Förster wiederfindet und ihn als das Kleidungsstück wiedererkennt, das von der Wäscheleine seines Hauses verschwunden war.

    Er wundert sich und fragt sich, was die verschiedenen Spuren, die die Tiere in der Wolle hinterlassen wohl zu bedeuten haben. „Aber der kleine rote Pullover verriet es nicht.“

    Die Kinder werden es nach dem Vorlesen besser wissen. Eine schöne Geschichte mit absolut gelungenen und sympathischen Tierfiguren. Die Kinder werden ihre Freude an diesem Bilderbuch haben.




    Kommentieren0
    8
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Die Wintergeschichte ist kurzweilig und detailreich bebildert. Da macht Wiederholung Spaß.
    Tanja Ochs, Heilbronner Stimme

    Einerseits werden Kinder sich über die verrückten Ideen der Tiere kaputtlachen – andererseits aber darüber nachdenken, warum gewisse Dinge nur in bestimmten Situationen benutzt werden – und ob man sie nicht auch zweckentfremden könnte.
    Angela Sommersberg, Kölner Stadt-Anzeiger

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks