Brigitte Weninger Miko und der halbe Hund

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Miko und der halbe Hund“ von Brigitte Weninger

Miko hätte gerne ein Haustier. Aber das geht nicht. Und Mimiki möchte auch nicht immer den Hund spielen. Da kommt der Zufall zu Hilfe. Im Nachbargarten taucht ein kleiner Hund auf. Schnell ist es beschlossene Sache, dass er zur Hälfte quasi Miko gehören wird

Stöbern in Kinderbücher

Petronella Apfelmus - Überraschungsfest für Lucius

Meine Tochter hat eine neue große Liebe in der Kinderliteratur, zum Gluck gibt es noch viel Lesestoff von Petronella Apfelmus.

Nil

Woodwalkers - Hollys Geheimnis

Das tierische Abenteuer geht weiter!

secretworldofbooks

Celfie und die Unvollkommenen

eine kreative Idee mit interessanten Charakteren, deren Plot mich leider nicht zur Gänze mitnehmen konnte.

Siraelia

Die Duftapotheke - Ein Geheimnis liegt in der Luft

Duftig, geheimnisvoll und abenteuerlich - für alle Fans der Glücksbäckerei!

Smilla507

Rotzhase & Schnarchnase - Möhrenklau im Bärenbau

Sehr lustige Geschichte um eine Bärin und einen Köttel essenden Hasen - ungewöhnlich und mal was anderes

Smilla507

Club der Heldinnen. Hochverrat im Internat

Der Club der Heldinnen rettet das Internat - spannend!

mabuerele

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Haustiere halten heißt Verantwortung übernehmen!

    Miko und der halbe Hund

    DanieD

    10. April 2014 um 19:03

    Miko wünscht sich so sehr einen eigenen Hund und da er leider keinen haben kann, muß Mimiki als Ersatzhund herhalten. Mimiki will aber kein Hund sein. Durch zufall sieht Miko, dass die Nachbarin einen neuen Hund hat. Als er bemerkt, dass die ältere Dame Hilfe bei dem jungen Tier benötigt, bietet er sich als Spielgefährte, Erzieher und Gassigeher an... Eine tolle Geschichte von einem "Mittelweg". Man muß ein Tier nicht immer selbst halten um Freude daran zu haben. Sämtliche Miko-Bücher werden seit Jahren von meinem Sohn und meinen Tageskindern (so ab ca. 2 1/2 Jahren) geliebt. Die Kinder können sich sehr gut in die Situationen hineindenken und auch die Bilder sind total schön. Die Älteren Kinder "lesen" die Geschichten auch sehr gern vor, denn sie wissen genau, wie sich Miko manchmal fühlt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks