Brina Stein Jahresausklang auf Sylt

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(7)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jahresausklang auf Sylt“ von Brina Stein

Eigentlich wollte Hans-Hugo seine Freunde Kalli und Josef mitsamt den lebenslustigen Landfrauen Rita, Rosi und Ute nur ganz beschaulich zum Jahresausklang nach Sylt einladen. Die Frauen, die dank eines beachtlichen Lottogewinns im Januar zu einer großen Kreuzfahrt um die Welt starten wollen, schaffen es nicht nur, das vornehme Hotel Stadt Hannover in Westerland auf den Kopf zu stellen. Sie hinterlassen deutliche Spuren auf der ganzen Insel. Ob in der Kultkneipe Zeche in Westerland, bei Muschelmöller in List oder in der legendären Madagaskbar in Rantum. Als dann noch eine herrenlose Jacht vor List gefunden wird und die Spuren in die alte Kapitänspension Haus Erwin in Westerland führen, wittert nicht nur Landfrau Rita Ungewöhnliches.
Ein spannender Streifzug durch viele Orte und Plätze der zauberhaften Insel Sylt, vom Ellenbogen bis Kap Horn, erwartet den Leser, belebt durch bereits bekannte Protagonisten der Kreuzfahrtautorin Brina Stein. Ein Buch für alle „Wellengeflüster-Fans“ und für Leser, die die Insel Sylt genauso lieben wie die Autorin.
Wellengeflüster® ist eine eingetragene Marke der Kreuzfahrtautorin Brina Stein.

Lustige Truppe, die mich zum Lachen gebracht hat. Hat mich begeistert.

— Buecherheike

lustige Urlaubs-Unterhaltung

— Petra54

Ein unglaublich witziges Buch mit einer herrlichen Kriminalgeschichte:-)

— maraAngel2107

Ein wundervolles spannendes Buch und Amüsantes Buch das zum Träumen und Entspannen einlädt !

— Arietta
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lustig...

    Jahresausklang auf Sylt

    Buecherheike

    11. October 2016 um 20:39

    Nr 138/2016Jahresausklang auf Sylt von Brina Stein Wäre ich auch Gast in diesem Hotel gewesen, ich hätte mich dem lustigen Trüppchen angeschlossen.Ich habe die Truppe direkt vor mir gesehen. Die 3 Damen laut, aber herzlichen. Die Herren ganz verschieden, aber passend zum Damentrio. Und natürlich das frisch getraute Paar. Verliebt 💕 und lieber für sich allein.Eine muntere Truppe, die bei mir für manchen Lacher sorgte. Brina Stein hat es geschafft, mich von der ersten Seite an in die Geschichte zu ziehen. Jetzt bin ich neugierig auf das Kennenlernen der Truppe und habe mir "Jahresausklang auf Madaira" notiert.

    Mehr
  • Die Insel Sylt einmal anders

    Jahresausklang auf Sylt

    Petra54

    08. August 2016 um 20:40

    Drei ziemlich ordinäre Frauen werden zum Jahreswechsel in ein 5-Sterne-Hotel in Westerland eingeladen, wo sie recht unangenehm auffallen und sich offenbar weniger wohl fühlen als in der Kaschemme nebenan. Die Erlebnisse der drei Schnapsdrosseln und ihrer drei männlichen Begleiter werden so lustig lebensecht beschrieben, dass ich meine anfängliche Abneigung schnell vergaß und mich bis zum überraschenden Schluss amüsierte. Besonders witzig finde ich die Namen, die die Autorin den bekannten Sylter Lokalitäten gab - angefangen vom Frosch (den ich noch als Imbissbudenbetreiber kenne) über Haike Hansen, Frauke Fransen u.v.m.  Ich mag die Besonderheiten auf Sylt, ganz besonders die Fisch-Spezialitäten. Das Buch empfehle ich jedem, der nette Urlaubsunterhaltung sucht. Mich hat es jedenfalls neugierig gemacht auf die anderen Bücher der Autorin, in denen die gleichen seltsamen Helden vorkommen. Die beiden Geister, die die Geschichte einleiten und immer mal wieder auftauchen, fand ich anfangs albern, habe sie allerdings später direkt gemocht.

    Mehr
  • Schöne Urlaubslektüre

    Jahresausklang auf Sylt

    Daniz86

    10. April 2016 um 22:50

    Inhalt: Im Buch Jahresausklang auf Sylt von Brina Stein entdecken die drei Freunde Hans-Hugo, Kalli und Josef gemeinsam mit den Landfrauen Rita, Rosi und Ute die prominente Welt von Sylt. Ganz nebenbei lösen sie auch noch den Fall einer herrenlosen Luxusjacht. Meine Meinung: Das Cover ist perfekt für die Geschichte des Buches, da sowohl die herrenlose Luxusjacht als auch der weltberühmte Umriss der Insel Sylt darauf zu sehen sind. Die fröhlichen Farben (Leuchtturm und der türkise Einband des gesamten Buches) hätten mich auf jeden Fall schonmal zum Kauf animiert. Die Geschichte ist von der Sprache her leicht verständlich geschrieben wodurch sich das Ganze flüssig lesen lässt. Obwohl ich die Insel Sylt noch nicht kenne, aber ich wollte schon immer mal dort hin in Urlaub, konnte ich mir alle Orte bzw. berühmte Hotels/Restaurants bildlich vorstellen. Die glamouröse/prominente Atmosphäre war deutlich spürbar. Besonders amüsant waren die drei Landfrauen da sie durch ihren eher bäuerlichen teilweise auch trampelhaften Charakter des Öfteren für Chaos sorgten, vor allem bei ihren privaten Ermittlungsarbeiten. Sie erregten oft Aufsehen sodass man dadurch schmunzeln musste, was ich sehr gut fand. Die kleinen detaillierten Eigenheiten der Protagonisten sorgen dafür dass diese sehr menschlich erscheinen. Fazit: Alles in allem gebe ich für dieses Buch eine klare Kaufempfehlung, da es lustig und spannend zugleich ist und einem die Insel Sylt durch die tollen Protagonisten auf eine sehr schöne Art näher brachte.

    Mehr
  • Ins 5 Sterne Hotel *Haus Hannover*

    Jahresausklang auf Sylt

    GabiR

    01. March 2016 um 19:31

    hat Hans-Hugo seine Freunde eingeladen, um auf Sylt einen geruhsamen Jahreswechsel zu erleben. Doch er hat nicht mit den drei Landfrauen, seinen Freunden Kalli und Josef, sowie dem werdenden Elternpaar Ina und Basti mit ihrem Herrn Schmidt gerechnet, denn die Tage werden alles andere, nur nicht beschaulich. Die Landfrauen reisen mit der Bahn an und lernen ein Ehepaar kennen, das später angeblich nicht angekommen ist .... Die Männer, die per Segelyacht ankamen, finden einen anderen Segler herrenlos auf der Nordsee treibend .... Ina und Basti dagegen planen ihre Hochzeit auf dem Standesamt in Westerland .... Und dann war da noch die Pension mit den Geistern .... Brina Stein schreibt amüsant und unterhaltend, zwischendurch hab ich tatsächlich vergessen, wie alt die Protagonisten schon sind, denn sie benehmen sich keineswegs ihrem Alter entsprechend, tun dies aber mit so viel Charme und Ehrlichkeit, dass ich garantiert nicht Nein sagen werden, wenn mir noch mal ein bisschen Wellengeflüster von Brina über die Füße schwappt. Für zwei Abende oder einen Urlaub im Strandkorb genau das richtige Buch, von mir 4 Sterne.

    Mehr
  • Jahresausklang auf Sylt

    Jahresausklang auf Sylt

    jackdeck

    15. December 2015 um 08:52

    Als großer Sylt Fan, musste ich dies Buch einfach lesen. Zumal ich diese Jahr ebenfalls den Jahreswechsel das erste Mal auf der Insel verbringe. Rita, Rosi und Ute, drei lebenslustige Landfrauen aus der Nähe von Hannover fahren mit dem Zug nach Sylt. Die Damen wurden von Hans Hugo auf die Insel eingeladen und residieren im Hotel " Stadt Hannover ". Doch schnell wird die Geschichte turbulent und es wird spannend. Was mit  Auster und Schampus beginnt, wird schnell zum Kriminalfall für die Frauen vom Dörp. Denn die "Wellengeflüster" eine Segeljacht liegt führerlos auf dem Meer und plötzlich von jetzt auf gleich ist sie verschwunden, natürlich ist hier ihr Spürsinn gefragt. Ich habe bis dato noch kein Buch der Autorin gelesen, mir hat der lockere, flüssige Schreibstil ausgesprochen gut gefallen. Ich hatte keine Probleme und fand sehr schnell ins Buch hinein. Humorvoll und Amüsant. Einfach ein Buch zum Relaxen und Abschalten.

    Mehr
  • Toller Humor

    Jahresausklang auf Sylt

    Isaopera

    06. December 2015 um 22:18

    Ein unheimlich liebenswerter Roman, der wirklich Lust auf Urlaub an der See macht :) Ich selbst bin ein großer Norderney-Fan, plane aber jetzt quasi schon den nächsten Sylt-Urlaub ;) Vor allem die Beschreibung der Pension fand ich zauberhaft. Da ich vorher noch keinen Band dieser Reihe gelesen habe, hatte ich kein Vorwissen. Allerdings konnte man sehr gut einsteigen, alle Personen wurden eingeführt und trotzdem wurde es nicht langatmig! Der Humor in diesem Buch ist wirklich klasse, ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen :) Gönne allen ihre Liebe, und denen, die noch keine haben, welche in Zukunft ;) Große Leseempfehlung :)

    Mehr
  • Spannender Jahresausklang auf Sylt

    Jahresausklang auf Sylt

    Arietta

    Es ist mein erster Roman von Brina Stein den ich von der Autorin lese und wird auch nicht mein letzter sein. Ein Roman zum Schmunzeln , spannend, Humorvoll und Amüsant. Einfach ein Buch zum Relaxen und Abschalten. Sie nimmt ihren Leser mit auf die Reise ins Winterliche Insel Winterparadies Sylt. Ihre Protagonisten wirken sehr Lebendig und real. Man konnte sich sehr gut in jeden der Personen hinein versetzen. Die einzelnen Charaktere , sind sehr gut beschrieben. Man macht so einen richtigen Bummel über die Insel und wer sie noch nicht kennt , lernt sie jetzt kennen. Beim Lesen wird einem der Mund oft wässrig gemacht von den vielen leckeren Schlemmereien. Man landet mit Rosi In der Kneipe Zeche mit einer lustigen Wirtin, schlemmt bei Muschelmöller, und kehrt in die legendäre Madagaskar in Ratum ein.Der Erzählstil ist Flott und spannend. Man erkundet die in von Nord bis Süd. Am Anfang lernt man gleich diese herrlich verrückte Landfrauengruppe Rosi, Rita und Ute kennen, die zusammen zum Jahresausklang nach Sylt reisen. Hans-Hugo hat sie dazu eingeladen und seine beiden Freunde Kali und Josef. Ins Feudale Hotel " Stadt Hannover ", das mischen die Frauen ganz schön auf. Aber so beschaulich und erholsam der Urlaub dort werden sollte, endet ganz anders. Es gibt immer wieder unvorhergesehene und Aufregende Wendungen fast wie in einem Krimi. Alles begann eigentlich schon auf der hinfahrt im Zug, als sie dort Uschi und ihren Mann kennen lernten. Die ihre Jacht dort verkaufen wollen und die ganz Plötzlich herrenlos vor List im Meer treibt. Dann sind Uschi und Ihr Mann auch nicht im legendären Kapitänshaus Erwin aufgetaucht. Sehr Mysteriös das ganze. Also macht sich die Klicke auf die Spurensuche. Obendrein lernen wir noch die zwei Geister Erwin und Paul vom Kapitänshaus Erwin kennen, die sich wie ein roter Faden durch die Geschichte ziehen. Aber für das Menschliche Auge nicht sichtbar sind.

    Mehr
    • 2
  • Eine wunderbar herrliche und erfrischende Brise für die Seele

    Jahresausklang auf Sylt

    maraAngel2107

    01. December 2015 um 13:00

    Hier begegnen wir wieder Hans-Hugo, der seine Freunde Kalli, Josef und die lebenslustigen Frauen Rita, Rosi und Ute nach Sylt zum Jahresausklang einlädt. Ich liebe dieses Buch, es ist wieder eine herrlich, witzige Geschichte mit den bekannten Gesichtern und vor allem auch mit meinen Lieblingsgeistern Erwin und Paul, die nach wie vor auf ihrem Dachboden ihres ehemaligen Restaurants leben! Die Protagonisten lassen es mal wieder so richtig krachen, Ina und Basti mit Herrn Schmitt eröffnen den "Herrschaften" das sie Silvester heiraten werden und auch Nachwuchs ansteht. Das gibt natürlich ein richtiges TRARA mit viel Champus und natürlich darf auch eine "Kriminalgeschichte" nicht fehlen. Die "Wellengeflüster" eine Segeljacht liegt führerlos auf dem Meer und plötzlich von jetzt auf gleich ist sie verschwunden, natürlich ist hier wieder Recherche angesagt. Brina Stein hat es auch mit diesem Buch wieder wunderbar geschafft den Leser in eine herrliche Geschichten mit hinein zu ziehen, wie oft ich lächeln musste oder auch herzhaft lachen, als heraus kam, was nun mit der Wellengeflüster passiert war und seinen Besitzern, zu schön, das muss man einfach gelesen haben. Dieses Buch ist auch wieder so herrlich einfach zu lesen, es hat mich absolut mitgerissen und ich war mittendrin im Geschehen, alles andere um mich herum, gab es gar nicht mehr, daher hatte ich das Buch auch in 2 Tagen (mit Pause) durchgelesen und bin genauso begeistert wie von "Aus Liebe zum Meer" und "Jahresausklang auf Madeira", einfach nur klasse Bücher, daher liegen auch die ersten beiden Teile schon bei mir bereit zum lesen:-) Ich kann Brina Stein-Bücher nur ans Herz legen, wer einfache und witzige Lektüre sucht, ist hier genau richtig! Laßt Euch mal so richtig entführen und man muss nicht das Meer, die Inseln oder Boote mögen, nein, einfach nur fallen lassen und einfach mal den Alltag vergessen. Das funktioniert mit diesen Büchern und ganz besonders mit "Jahresausklang auf Sylt! Ich freue mich auf die Fortsetzung und lese derweil mal die ersten beiden. Auch dieses Buch werde ich wieder gerne weiter empfehlen, es lohnt sich absolut und ist lesenswert!!!!!  

    Mehr
  • Silvetser und Neujahr auf Sylt

    Jahresausklang auf Sylt

    gaby2707

    21. November 2015 um 18:47

    Rita, Rosi und Ute, drei lebenslustige Landfrauen aus der Nähe von Hannover fahren mit dem Zug nach Sylt. Hans-Hugo, einer von drei Männern, die sie auf ihrer letzten Kreuzfahrt kennengelernt hatten, hat sie über die Jahreswende auf die Insel eingeladen und im Hotel "Hannover" einquartiert. Im Zug lernen sie noch Uschi und Werner mit ihrem denkenden Koffer Louis kennen, die auch auf dem Weg nach Westerland sind und in einer kleinen Penion "Haus Erwin" logieren. Ina und Basti, ein junges Paar aus Hannover mit einem Reisebüro, bei dem die Damen ihre Kreutfahrten immer buchen, sind mit ihrem Hundchen auch von der Partie. Als dann die Segeljacht von Uschi und Werner verschwindet und auch Uschi und Werner angeblich nicht im "Haus Erwin" angekommen sind, ist der detektivische Spürsinn der Damen geweckt und sie gehen auf Ermittlungstour. Dazu sieht vor allem Rosi sich befähigt, weil sie ja jeden Dienstag vor dem Fernseher sitzt und sich von Jan Feder, der auch auf Sylt den Jahresausklang begeht, abschaut, wie man Täter dingfest macht... Gleich zu Beginn des Buches lerne ich die Autorin kennen, bei deren Beschreibungen der Landschaft, der Sehenswürdigkeiten und auch der kulinarischen Genüsse man merkt, dass sie sich oft und sehr gerne auf der Insel aufhält. Im Prolog kommen dann Paul und Erwin, ein Geisterpärchen, dass auf dem Dachboden von "Haus Erwin" lebt und das nur von Tieren und Kindern gesehen werden kann, dazu. Auch die anderen Protagonisten: die drei Herren Hans-Hugo, Kalli und Josef; die Damen Rosi, Rita und Ute; Ina und Bastie mit ihrem Hund; und auch den "Kapitän" des "Hauses Erwin" samt Frau und Sohn - und alle habe ich bald ins Herz geschlossen. Jeden auf seine eigene Art und Weise. Bei den Landpartien, die die drei Pärchen unternehmen, sehe ich z.B. die Kirche St. Severin direkt vor mir. Bei den Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Auch den Lakritzwodka würde ich sehr gerne mal probieren. Alles ist so detailliert und liebevoll beschrieben, dass ich mich gleich mittendrin fühle. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen, so dass mir die Seiten nur so durch die Hände geflutscht sind. Es macht richtig Spaß, die Insel auf diese Art zu erkunden. Vor allem, wenn man so kompetente Leute dabei hat, wie Hans-Hugo. Egal ob in Westerland, in List, Hörnum, Keitum, Kampen oder Rantum - immer hat er einen kulinarischen Tipp oder eine Idee, was man sich anschauen sollte. Der "Kriminalfall" an sich ist in meinen Augen eher zur Erheiterung gedacht. Sonst wird den Damen langweilig. Der Humor, der auf allen Seiten mitschwingt gefällt mir sehr gut. Und auch die Aufklärung des Falles kommt nicht wie gewohnt daher. Da hatte ich so nicht mit gerechnet. Aber sehr gut gemacht. Alles in allem hat mich die Autorin von Sylt überzeugen können und die Insel steht jetzt auf meiner "will ich noch ansehen"-Liste. Um die Protagonisten und Erwin und Paul noch besser kennen zu lernen, werde ich mich auch mit dem Wellengeflüster und der Kreuzfahrt nach Madeira befassen. Es ist ganz bestimmt nicht das letzte Buch gewesen, dass ich von Brina Stein gelesen habe.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks