Brit Bennett

 4.1 Sterne bei 28 Bewertungen
Autorin von Die Mütter, The Mothers und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Brit Bennett

Eine bemerkenswerte US-amerikanische Romanautorin und Essayistin: Die junge US-amerikanische Autorin Brit Bennett wuchs in Kalifornien auf und studierte unter anderem an der Universität von Michigan, an der sie im „Helen Zell Writersʼ Program“ einen Master-Titel erwarb. Noch während ihrer Studienzeit gewann sie den Hopwood Award, dessen Anliegen darin besteht, außergewöhnliche literarische Talente zu fördern. Neben ihrer Tätigkeit als Romanautorin veröffentlicht Bennett essayistische Schriften, unter anderem in der „New York Times“ und in dem Magazin „The New Republic“. Im Jahr 2014 erregte sie mit ihrem Aufsatz über „Good White People“, weiße Gutmenschen, der in dem Blog „Jezebel“ erschien, erstmalig Aufsehen. Darin karikiert sie aus der persönlichen Sicht einer jungen Afroamerikanerin die Selbstgefälligkeit übermäßig engagierter weißer Anti-Rassisten. Bei ihrem 2016 veröffentlichten Romandebüt „The Mothers“ handelt es sich um einen Coming-of-Age-Roman über ein afroamerikanisches Mädchen, der sich unter anderem mit den Themen Suizid, ungewollter Schwangerschaft und Freundschaft auseinandersetzt. Dieses Werk eroberte die Bestseller-Liste der „New York Times“ und erhielt zahlreiche positive Rezensionen. Die deutsche Übersetzung erschien 2018 beim Rowohlt Verlag. Bennett begann im Alter von 17 Jahren, an diesem Roman zu arbeiten, in dem sie das Lebensgefühl einer neuen Generation afroamerikanischer Heranwachsender zum Ausdruck bringt.

Neue Bücher

Die verschwindende Hälfte

Erscheint am 15.09.2020 als Hardcover bei Rowohlt.

Die verschwindende Hälfte

Erscheint am 23.09.2020 als Hörbuch bei Argon.

Alle Bücher von Brit Bennett

Cover des Buches Die Mütter (ISBN: 9783499273445)

Die Mütter

 (24)
Erschienen am 15.10.2019
Cover des Buches Die verschwindende Hälfte (ISBN: 9783498001599)

Die verschwindende Hälfte

 (0)
Erscheint am 15.09.2020
Cover des Buches Die verschwindende Hälfte (ISBN: 9783839818169)

Die verschwindende Hälfte

 (0)
Erscheint am 23.09.2020
Cover des Buches The Mothers (ISBN: 9780735215405)

The Mothers

 (3)
Erschienen am 13.10.2016

Neue Rezensionen zu Brit Bennett

Neu

Rezension zu "The Vanishing Half: from the New York Times bestselling author of The Mothers" von Brit Bennett

The Vanishing Half
miss_mesmerizedvor 2 Monaten

Everybody in the small Louisiana town of Mallard has always just called them the twins. That’s what Desiree and Stella Vignes are, just like some inseparable unit. Together they grow up, together they ran away to find a better life. A big dream for two black girls in the middle of the 20th century when segregation is a fact and opportunities for girls are limited. But then, Stella finds a job as a secretary, due to her relatively fair skin, they mistake her for white and with her diligence, she suddenly sees the chance to reinvent herself. After years of playing the role of the white secretary, she is ready to turn the role into her new self, but this requires leaving everything behind, also her twin sister. The girls take different roads, but they can never forget each other completely. It will take years until their paths will cross again and until they will need to ask themselves who they are and who they only pretend to be.

 

Brit Bennett’s novel covers the time span from the 1950s when the twins are only teenagers until the end of the 20th century when they have grown-up daughters. It is a tale of two young girls who are connected by their looks but quite different in character, girls with hopes and dreams living in a time when chances in life are determined by the skin colour. One of them accepts things as they are, the other decides to make the best for herself of it, but the price she has to pay is high and it is also a price her daughter will have to pay, ignorant of her mother’s story. Beautifully written the author not only follows the fate of the two individuals, but she also mirrors in their fate a society in which some alleged truths are deeply rooted.

 

When starting reading, you have the impression of being thrown in at the deep end. Somehow, you are in the middle of the story and first need to sort out the characters and circumstances. The author sticks to the backwards and forwards kind of narration which only little by little reveals what happened to the sisters. Just as both of them are ill-informed about the other’s fate, you as a reader, too, have to put the bits and pieces together to make it a complete story. I totally adored that way of gradually revealing what happened to them.

 

The narrative also quite convincingly shows that you can never just make a decision for your own life, it will always have an impact on other people, too, and even if you imagine having left all behind you and buried it deep inside your head, one day, the truth will come out and you’ll have to explain yourself. Brit Bennett similarly demonstrates how fragile our concepts of race, gender, class and even identity can be. We might easily be misled because quite often we only see what we want to see and prefer looking away over confronting our stereotypical thinking. 

 

A must read drama with strong characters but also a lot of food for thought.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Die Mütter" von Brit Bennett

Gemeindeleben in Kalifornien
wandabluevor 9 Monaten

Gemeindeleben in Kalifornien

In dem Roman „Die Mütter“ steht eine kleine Kirchengemeinde in Oceanside, Kalifornien, mit dem seltsamen Namen Upper Room, im Mittelpunkt. 

Den christlichen Glauben an die Jugend zu vermitteln, ist nicht so einfach, wenn es an aufrichtigen Vorbildern fehlt. So wandelt der Pastorensohn Luke, mehr oder weniger ungerührt, auf eigenen Wegen. Und seine Eltern versagen gerade in dem Moment als es auf sie ankäme. Allerdings ist es Luke selber, der den meisten Mist anrichtet. 

Brit Bennett hat einen sehr einfühlsamen Roman über schwierige Beziehungen geschrieben. Diese Beziehungen sind nicht deshalb schwierig, weil sie so anders als andere wären oder etwa spektakulär, sondern deshalb, weil die Menschen selten aufrichtig miteinander umgehen können, auch wenn sie sich lieben. Die Motive dazu sind unterschiedlich, doch die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar und man fährt besser, wenn sie auf den Tisch kommt. Dummerweise versagen die Leute von Upper Room an diesem Punkt: sie bauen nämlich gerade nicht auf ihren Glauben und trauen sich nicht, sich einander zuzumuten. Stattdessen verbergen sie sich hinter moralischen Verhaltenscodes.

Zwar wird der christliche Glaube recht liebevoll kritisiert, dennoch hätte ich mir  eine  tiefere inhaltliche Auseinandersetzung gewünscht. Der Glaube kann leer sein, wenn er sich an Äußerlichkeiten orientiert, er kann aber auch Menschen helfen und in Lebenskrisen unterstützen. Dazu muss man freilich die Wahrheit immer wieder wagen.

Ich mochte diesen Roman sehr, weil er erzählt, wie Menschen sich in einem Betaleben einzurichten vermögen, wenn das Alphaleben nicht zu haben ist. Man merkt freilich, dass die Autorin sich mehr von den Äußerlichkeiten eines christlichen Gemeindlebens hat inspirieren lassen und vom Innenleben nicht so viel Ahnung hat. Das hat dem Unterhaltungswert des Romans indessen keinen Abbruch getan. 

Der Titel rührt von den alten Damen her, die das betende Herzstück der Gemeinde bilden, im Buch jedoch als Tratschweiber rüberkommen. Das gibt Punkteabzug. 

Kategorie: Gute Unterhaltung
Verlag: Rowohlt, 2018

Kommentare: 2
4
Teilen

Rezension zu "Die Mütter" von Brit Bennett

Ein packendes Buch - wenn auch anders als erwartet!
Sumsi1990vor 2 Jahren

Die Mütter - bei diesen Frauen handelt es sich um engagierte Rentnerinnen in der Dorfgemeinschaft sowie der Gemeinde von Oceanside. Und wie dies bei älteren Frauen oft der Fall ist, bekommen diese viele private Geschehnisse mit. Im Zuge dessen erzählen sie in diesem Buch die Geschichte der Halbwaisin Nadia und dem Pastorensohn Luke, welche sich über Jahrzehnte erstreckt...

Dieses Buch hat meiner Meinung nach eine wunderbare, beeindruckende, aber auch sehr leise Sprache. Die Geschichte, welche in der Form erzählt wird, ist aber umso lauter. Die Autorin beschäftigt sich in diesem Roman mit vielen wichtigen Themen, die jede Menge Diskussionspotenzial und Raum zum Grübeln besitzen. Weiters hat mir sehr gut gefallen, dass man beim Erzählten die Protagonisten über einen so langen Zeitraum begleitet.

Alles in allem hat mich dieses Buch sehr fasziniert, gepackt und auch zum Nachdenken angeregt. Leider war der ein oder andere Aspekt für mich dann doch vorhersehbar, sodass ich diesem Roman gute 4 Sterne gebe.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

LovelyBooks lädt auch im Jahr 2020 zu spannenden Challenges ein.

Und auf euch warten tolle Gewinne.
Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist natürlich 2020 wieder dabei!

Liest du gerne Bücher mit Niveau?
Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.


15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2020 bis 31.12.2020 lesen.

Es gelten nur Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.
Auch Neuauflagen – 2020 erschienen - von Klassikern.

Die Regeln:

Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an.

Einstieg ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts.

Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein.

Es gelten nur Bücher (Achtung: keine Hörbücher, keine Bildergeschichten, keine Graphic Novels), die an diesem Beitrag angehängt sind!

Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Nimmst du die Herausforderung an?

Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2020 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.

Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.

Ich freue mich auf viele Anmeldungen!

Teilnehmer:

anna_m

anushka

BluevanMeer

Buchraettin

Celebra

Caro_Lesemaus

Corsicana

czytelniczka73

Dajobama

Federfee

Fornika

GAIA

Heikelein

Hellena92

Insider2199

Jariah

jenvo82

JoBerlin

Julia79

LaKati

leselea

luisa_loves_literature

kingofmusic

krimielse

Maddinliest

marpije

Miamou

MilaW

miro76

miss_mesmerized

naninka

nonostar

parden

Petris

renee

Ro_Ke

RoteChiliSchote

sar89

Schmiesen

Schnick

Schnuppe

schokoloko29

Sikal

Simi159

solveig

Sommerkindt

StefanieFreigericht

SternchenBlau

sursulapitschi

Susanne_Reintsch

TanyBee

TochterAlice

ulrikerabe

wandablue

Wuestentraum

Xirxe

Zauberberggast

604 Beiträge
Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks