Brita Rose Billert

 4,6 Sterne bei 113 Bewertungen
Autor von Indian Cowboy, Tote Killer küssen besser - Großdruck und weiteren Büchern.
Autorenbild von Brita Rose Billert (©Brita Rose Billert)

Lebenslauf von Brita Rose Billert

Brita Rose Billert was born 1966 in Erfurt, Germany. She is a specialized nurse of critical care and respiratory care. A fact that also competes well in her novels. She spends her spare time with her horse in the Kyffhäuserland, Thüringen. She has made many friendships with Native Americans in Utah, South Dakota and British Columbia through her trips to the United States. This fact, the love for the horses and her job inspires her to write. Twelf novels have already been published. Home page of the Autor: www.brita-rose-billert.de

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Brita Rose Billert

Cover des Buches Tote Killer küssen besser - Großdruck (ISBN: 9783845913568)

Tote Killer küssen besser - Großdruck

 (23)
Erschienen am 01.09.2014
Cover des Buches Indian Cowboy (ISBN: 9783740749088)

Indian Cowboy

 (23)
Erschienen am 10.09.2018
Cover des Buches Indian Cowboy (ISBN: 9783740753382)

Indian Cowboy

 (14)
Erschienen am 11.02.2019
Cover des Buches Indian Cowboy (ISBN: 9783740753078)

Indian Cowboy

 (13)
Erschienen am 29.10.2019
Cover des Buches Indian Cowboy (ISBN: 9783740763060)

Indian Cowboy

 (11)
Erschienen am 20.03.2020
Cover des Buches Indian Cowboy (ISBN: 9783740770051)

Indian Cowboy

 (10)
Erschienen am 29.10.2020
Cover des Buches Indian Cowboy (ISBN: 9783740781224)

Indian Cowboy

 (8)
Erschienen am 20.03.2021
Cover des Buches Seitenweise voraus (ISBN: 9783740752156)

Seitenweise voraus

 (7)
Erschienen am 07.12.2018

Neue Rezensionen zu Brita Rose Billert

Cover des Buches Indian Cowboy (ISBN: 9783740753382)S

Rezension zu "Indian Cowboy" von Brita Rose Billert

Gelungene Fortsetzung
SilkeMahrtvor 3 Monaten

Nachdem der erste Band der Indian Cowboy Reihe von Brita Rose Billert „Die Nacht der Wölfe“ für mich ein bisschen zu plötzlich endete, beginnt der zweite Band der Reihe „Indian Cowboy – Der Jäger“ gleich mitten im Geschehen. Sofort ist die Geschichte actionreich und fesselnd. Ich empfehle jedoch auf jeden Fall, den ersten Band zu lesen und nicht im zweiten Band einzusteigen. Die Entwicklung der Figuren und die Hintergründe sind wichtig, um der Geschichte zu folgen.


Klappentext:
"Wenn du mal einen beschissenen Job brauchst, den keiner machen will, dann melde dich bei mir", sagt ausgerechnet ein FBI Agent zu Ryan Black Hawk. "Ich arbeite nicht für das FBI!" "Nicht für die. Für mich." Als Ryan unehrenhaft aus der US Air Force entlassen wird, bleibt ihm keine andere Wahl. Zu Fuß macht er sich auf den Weg in eine ungewisse und gefährliche Zukunft. Als er der geheimnisvollen Keshia begegnet, soll sich alles ändern. Fast vergessene Gefühle verzaubern die beiden jungen Menschen. Doch dann kommt alles anders.


Der 2.Band beginnt genau so actionreich wie der 1.Band endete. Mir ist das manchmal ein bisschen zu viel und es wiederholt sich Einiges. Doch nach etwa einem Drittel des Buches kommt wieder das, was ich an Brita Rose Billerts „Indian Cowboy Reihe“ so liebe. Einfühlsam und mit viel Blick auf die Details schildert Billert das Leben und die Probleme der Native Americans. Nun entwickelt sich auch die Figur von Ryan Black Hawk weiter, entwickelt mehr Tiefe. Kurzzeitig hatte ich sogar das Gefühl einen Liebesroman zu lesen und am Ende würde alles gut werden. Trotzdem bleibt die Handlung spannend und natürlich gibt es weiterhin genug Action.
Brita Rose Billert schreibt flüssig und anschaulich. Das Buch ist leicht zu lesen, ohne flach zu sein. Das Cover ist individuell und hat als Reihe einen hohen Wiedererkennungswert.


Natürlich endet das Buch wieder mit einem Cliffhanger. Aber zum Glück ist der dritte Band „Indian Cowboy – Der rote Mustang“ bereits erschienen.


Fazit: Einfühlsame und doch actionreiche Reihe um den Native American Ryan Black Hawk. Abseits des Mainstreams und wunderbar zu lesen.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches The Indian Cowboy 1 (ISBN: 9783740785369)Angelsammys avatar

Rezension zu "The Indian Cowboy 1" von Brita Rose Billert

Any chance at all?
Angelsammyvor 7 Monaten

Ryan Black Hawk is a young Native American of the Lakota Nation. He loves driving fast cars, at illegal, dangerous races, likes alcohol and a special soft drug way too much. 

Something terrible happens. Two of his friends die in a gruesome accident. Samantha Crying Crows is his great love and she enables him with the endurance to take up the fight for his ranch and his beloved horses. 

But that's not all. A lot more obstacles will wait for him on his destined path ...

The situation of the Native Americans is still difficult. There are still a lot of bias and hatred towards them. 

The book is very well researched and has based on this fact a very strong impact. The author was more than once in the USA and she knows what sie is talking and writing about. 

The protagonists are owning depth and are profound. I like them, especially Ryan. It's thrilling to read about the "beginning" of him.

The book has no forced bliss and is bittersweet as real life is. It has melancholy also and there are absolutely no clichés. Thank you, Brita-Rose Billert!!!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches The Indian Cowboy 1 (ISBN: 9783740785369)S

Rezension zu "The Indian Cowboy 1" von Brita Rose Billert

Die eine Tür geht zu und eine andere öffnet sich!
sandyebtvor 8 Monaten

Ich durfte für eine Leserunde bereits ein Rezensionsexemplar auf Englisch lesen, schreibe die Rezension der Einfachheit aber auf Deutsch!Ryan Black Hawk ist ein Native American, der sich aber in der Welt des Überflusses nicht richtig zurechtfindet!Er trinkt, nimmt Drogen und nimmt an illegalen Autorennen teil, bis zu der Nacht, als 2 seiner Freunde sterben!Ryan entschliesst sich, etwas zu verändern!Das kann nicht so weitergehen!Er besinnt sich ders Sinnes seines Lebens und was er für spätere Generationen zurücklassen möchte!Ein toller Roman über die derzeitigen Anpassungsschwierigkeiten von Menschen mit indianischen Wurzeln, die leider viel angefeindet werden, obwohl der indianische Glaube und ihre Kultur doch soviel fortschrittliches haben!Absolute Leseempfehlung!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Dies ist die englischsprachige Version zum "Indian Cowboy" Band 2

Ich spreche hier Leserinnen und Leser an, die den Roman also in Englisch lesen möchten und eine kurze, aussagekräftige Rezension  (über Inhalt und  Spannungs-bogen) in Englisch verfassen / veröffentlichen können. 

Nehmt euch dafür bitte die Zeit, die ihr dazu benötigt. Vielen Dank!

Brita Rose Billert

Dear friends of adventure. Welcome in the wild west, Natives today and horses... okay...and some love.

It`s more than just a book. You wandt to know more about me and all books? Lets have a look: 

www.brita-rose-billert.de 

Facebook, Instagram and Youtube 

I´m looking forward to YOU :)

19 BeiträgeVerlosung beendet
B
Letzter Beitrag von  Britavor einem Tag

All books are on the way to you.
DHL

Mit der Übersetzung von Bruno Winkler, meinem Freund aus der Schweiz, erobert nun die englische Fassung vom "Indian Cowboy" die Welt.  

Uns verbindet die Freundschaft zu vielen "Indians" verschiedener Stämme des Amerikanischen Kontinents. Sie sind neugierig auf die Geschichten. So entstand die Idee zur Übersetzung. Wer wagt sich an eine englischsprachige Rezension für sie?


Mit der Übersetzung von Bruno Winkler, meinem Freund aus der Schweiz, erobert nun die englische Fassung vom "Indian Cowboy" die Welt. Uns verbindet die Freundschaft zu vielen "Indians" verschiedener Stämme des Amerikanischen Kontinents. Sie sind neugierig auf die Geschichten. So entstand die Idee zur Übersetzung.                                                                                   Wer wagt sich an eine englischsprachige Rezension für sie?

Wichtig dabei ist den Inhalt der Geschichte so zu bewerten, damit sich unsere englischsprachigen Freunde ein Bild davon machen können. Ich plane für diese Leserunde eine längere Zeit ein. Die Chats können in deutscher Sprache erfolgen. 

74 BeiträgeVerlosung beendet
Hallo liebe Leseratten, Bücherwürmer und Krimifans. Ich möchte euch zu einer neuen Leserunde einladen. Wer das Buch "Maggie Yellow Cloud" kennt, wird sich vielleicht freuen. Nur diesmal spielt der Krimi/ Thriller in Deutschland. Eine Krankenschwester gerät rein zufällig zwischen die Fronten der Polizei und der Gangster. Sie hilft dem eigenartigen, geheimnisvollen Patienten, Martin Brenner, der Nachts mit einer Schussverletzung bei ihr auf der chirurgischen Station landet. Rita Hurtig flüchtet mit ihm aus der Klinik und muss sehr bald feststellen, dass genau dieser Mann, der behauptet Polizist zu sein, vor 2 Jahren rötlich verunglückte... Rita hat furchtbare Angst. Sie flüchtet vor Martin, vor der Polizei und den Männern, die Martin töten wollten und kann niemandem mehr trauen. Eine turbulente Flucht, einige böse Überraschungen und eine kleine Liebesgeschichte erwarten euch. Ich freue mich auf euch, eure Meinungen und später natürlich auch auf eure Rezensionen. Liebe Grüße - Brita Rose Billert
252 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  sandyebtvor 7 Monaten

ich habe es jetzt ausserdem bei wasliestdu, lesejury, googleplay, thalia, weltbild, hugendubel und bücher.de und ebook.de bewertet!

Liebe Grüsse,SandraFritz-magicmouse

Community-Statistik

in 80 Bibliotheken

von 40 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks