Neuer Beitrag

Hoffmann_und_Campe_Verlag

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Britta Bolt
DAS HAUS DER VERLORENEN SEELEN


Pieter Posthumus vom »Büro der einsamen Toten« ermittelt wieder - diesmal im Rotlichtviertel von Amsterdam.

Im Gästehaus neben seiner Stammkneipe dem Dolle Hond ist ein Mieter umgebracht worden. Die schräge Wirtin Marloes steht unter Verdacht. Posthumus zweifelt an ihrer Schuld und nimmt die Ermittlungen auf. Warum hat der Tote jedes Jahr nur ein Bild gemalt - und jedes Mal die Kopie eines klassischen holländische Gemäldes? Gibt es eine Verbindung zu dem anderen Mieter, der Jahre vorher ermordet wurde? Allmählich begreift Posthumus, dass eine Minute manchmal den Ausschlag gibt: zwischen Unschuld und Schuld, zwischen einem Leben, das geretten werden kann, und einem, das verloren ist. Und dass Fragen manchmal Wahrheiten ans Licht bringen, die nur schwer zu ertragen sind.

DIE AUTOREN: Britta Bolt ist das Pseudonym des Autorenduos Britta Böhler und Rodney Bolt. Rodney Bolt, in Südafrika geboren, ist Autor mehrerer Biographien, Dramatiker und Reisejournalist. Nach Stationen in Cambridge und London lebt er seit den 90er Jahren in Amsterdam. Britta Böhler, in Freiburg im Breisgau geboren, hat viele Jahre als Anwältin gearbeitet. 1991 zog sie in die Niederlande und wurde dort berühmt durch ihre strafrechtlichen Mandate und ihre Haltung zur Anti-Terror-Gesetzgebung. Seit 2012 ist sie Professorin an der Universität von Amsterdam.

Es ist soweit: Der zweite Fall für Pieter Posthumus erwartet euch! 
Wir verlosen 20 Exemplare von »Das Haus der verlorenen Seelen« unter allen, die mit diesem außergewöhnlichen Ermittler durch das Amsterdamer Rotlichtviertel auf Mörderjagd gehen wollen. Gemeinsam mit dem Autorenduo möchten wir mit euch diskutieren und auf Spurensuche gehen. Wollt ihr wissen, welches Geheimnis hinter den Gemäldekopien im Zimmer des Toten steckt? Ihr seid große Fans von kniffeligen Krimis mit ungewöhnlichen Ermittlern? Schlägt euer Herz für das schöne Amsterdam? Dann solltet ihr euch unbedingt bewerben und mit uns gemeinsam diesen Fall lösen.
Übrigens müsst ihr nicht den Vorgängerband gelesen haben, um diesem Fall folgen zu können. 
Die Autoren werden die Leserunde begleiten und stehen für eure Fragen zur Verfügung.

Ihr könnt euch bis zum 15.03.2016 für eines der 20 Exemplaren bewerben. Klickt auf den »JETZT BEWERBEN«-Button und schreibt es uns in einem Kommentar, was ihr mit Amsterdam verbindet. 

Autor: Britta Bolt
Buch: Das Haus der verlorenen Seelen

brittabohler

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen
@Hoffmann_und_Campe_Verlag

Wir freuen uns auf die Leserunde!

Melanie_M

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Das Cover mit dem Porzelanschädel finde ich ja cool. Erinnert mich an meine Kindheit, meine Oma hatte auch so ein Geschirr mit dem Muster.
Die Geschichte klingt spannend. Da ich noch nicht in Amsterdam ware, erhoffe ich mir ein paar Details über die Stadt.
Ich würde sehr gerne an der Leserunde teilnehmen und hoffe, ich habe Glück.

Beiträge danach
391 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Kattel82

vor 1 Jahr

Lektüre Abschnitt 4 (Seite 236 bis Ende)

Ich möchte mich herzlich für die Möglichkeit der Leserunde bedanken. Die Rezensionen folgen bald in diesem Forum.
Darüber hinaus bin ich froh, dass ich diese tolle Reihe kennenlernen durfte und freue mich auf Teil 1 in Bälde und Teil 3 im nächsten Jahr. (Mist so wird das aber wirklich nichts mit weniger Reihen lesen.)

Floh

vor 1 Jahr

Lektüre Abschnitt 4 (Seite 236 bis Ende)

Kattel82 schreibt:
Wer weiß ob de Kok nicht im dritten Fall noch einen großen Auftritt bekommt. Ich meine auch hier gab es doch schon Rückgriffe auf das erste Buch.

Nein, de Kok kam im ersten Band nicht vor. Er war eine ganz neue Figur. Ob er im dritten Band eine Rolle spielen wird? Ich glaube eher nicht... oder doch? Wer weiß?

BuchNotizen

vor 1 Jahr

Lektüre Abschnitt 4 (Seite 236 bis Ende)

Meine Rezension ist nun auch fertig.

LovelyBooks: http://www.lovelybooks.de/autor/Britta-Bolt/Das-Haus-der-verlorenen-Seelen-1208692506-w/rezension/1235525712/

Auf meinem Blog BuchNotizen: http://kristinas-lesewelt.de/rezensionen/das-haus-der-verlorenen-seelen-britta-bolt/

Vielen Dank für das tolle Buch. Bid der nächste Teil erscheint habe ich Zeit den den ersten Fall zu lesen.

brittabohler

vor 1 Jahr

Lektüre Abschnitt 4 (Seite 236 bis Ende)
@Floh

In der Tat, wer weiss...vielleicht doch... :-)

Irmi_Bennet

vor 1 Jahr

Lektüre Abschnitt 4 (Seite 236 bis Ende)

Wieder einmal ganz ganz klasse! Ich fand diesen Band noch besser als Teil 1, wahrscheinlich aber deshalb, weil wir Pieter immer besser kennenlernen. Ich freue mich schon sehr auf Band 3 !!!!!
http://www.lovelybooks.de/autor/Britta-Bolt/Das-Haus-der-verlorenen-Seelen-1208692506-w/rezension/1238504534/

Irmi_Bennet

vor 1 Jahr

Lektüre Abschnitt 1 (Anfang bis Seite 67)
Beitrag einblenden

Shira-Yuri schreibt:
Ich wünschte nur das ich den ersten Teil gelesen habe, denn dann würde ich die Protagonisten besser verstehen und auch ihre Beziehung zueinander.

Das verstehe ich. Für mich war es ein Wiedersehen mit vertrauten Personen. Pieter, der Anna immer noch liebt - lustig, wie eifersüchtig er ist. Es geht ja direkt ans Eingemachte - ein Toter im Haus nebenan. PP, der sich irgendwie wieder einmischen will ... wir wissen ja, das er einen sechsten Sinn dafür hat, wenn etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Ich gebe zu, ich habe das Buch regelrecht verschlungen und nicht auf die Leseabschnitte geachtet. Anna zuliebe nimmt PP die Ermittlungen auf und beginnt bei Zigs Bildern ....

Floh

vor 7 Monaten

Fragen an die Autoren

Floh schreibt:
Wenn man den Epilog gelesen hat, weiß man, dass es bei Posthumus wieder kribbelt... Gibt es einen dritten Fall???? Das wäre fantastisch!!!!!!

Liebe Follower!
Ihr glaubt es kaum: Ich halte Fall Drei bereits in den Händen. PP ist back!!!!!!

Autor: Britta Bolt
Buch: Der Tote im fremden Mantel
Neuer Beitrag