Britta Habekost

 4,8 Sterne bei 336 Bewertungen
Autorin von Stadt der Mörder, Weingartengrab und weiteren Büchern.
Autorenbild von Britta Habekost (©Britta Habekost)

Lebenslauf

Britta Habekost studierte Geisteswissenschaften und war als Autorin in einigen Genres zuhause; hat unter Pseudonym Romane und Novellen veröffentlicht. Seit 2014 schreibt sie mit ihrem Mann Christian Chako Habekost an der erfolgreichen Krimireihe "Elwenfels", die seit 2020 neu bei Piper verlegt wird. Bei Penguin Randomhouse veröffentlichte sie mit "Stadt der Mörder" und "Melodie des Bösen" historische Kriminalromane, die im Paris der Zwanzigerjahre spielen. 

Botschaft an meine Leser

Du kannst uns dein Einverständnis für YouTube geben. 👀

Ihr lieben Lesenden hier, 

ich freue mich auf einen wertschätzenden Austausch mit Euch und auf Eure Begeisterung, Kritik, Anregung und Ideen. Ich schreibe gerne Bücher mit dem besonderen, abseitigen Etwas. Mit der Liebe meines Lebens, Christian Habekost, tobe ich in den beliebten Elwenfels-Romanen meine lustige, heitere Seite aus. Meine dunkle Seite fließt in meine alleinigen Projekte unter diesem Namen und unter Pseudonym und ich kann mit großer Dankbarkeit sagen, dass meine Leser bisher beide Facetten von mir lieben. 

Ich freue mich auf Euch. 

Viel Freude beim Lesen. 

Britta

Neue Bücher

Cover des Buches Der Untergang von Thornton Hall (ISBN: 9783328112068)

Der Untergang von Thornton Hall

Erscheint am 10.09.2024 als Taschenbuch bei Penguin.

Alle Bücher von Britta Habekost

Cover des Buches Stadt der Mörder (ISBN: 9783328601951)

Stadt der Mörder

 (49)
Erschienen am 26.09.2021
Cover des Buches Weingartengrab (ISBN: 9783492315845)

Weingartengrab

 (43)
Erschienen am 03.05.2021
Cover des Buches Rieslingmord (ISBN: 9783492315838)

Rieslingmord

 (41)
Erschienen am 01.03.2021
Cover des Buches Rebenopfer (ISBN: 9783492315814)

Rebenopfer

 (40)
Erschienen am 30.08.2020
Cover des Buches Winzerfluch (ISBN: 9783492315821)

Winzerfluch

 (34)
Erschienen am 02.11.2020
Cover des Buches Traubentod (ISBN: 9783492318921)

Traubentod

 (30)
Erschienen am 30.03.2023
Cover des Buches Ein dunkles Spiel (ISBN: 9783876293493)

Ein dunkles Spiel

 (27)
Erschienen am 01.10.2016
Cover des Buches Melodie des Bösen (ISBN: 9783328602385)

Melodie des Bösen

 (23)
Erschienen am 18.10.2022

Neue Rezensionen zu Britta Habekost

Cover des Buches Traubentod (ISBN: 9783492318921)
Wildponys avatar

Rezension zu "Traubentod" von Britta Habekost

Hochspannung und Aufregung erneut in Elwenfels
Wildponyvor 8 Monaten

Traubentod - Britta Habekost

Kurzbeschreibung:

In Elwenfels finden Dreharbeiten statt – ein richtiger Gangsterfilm! Da wird an der Weinstraße ein Toter entdeckt. Carlos erkennt das Opfer sofort und fürchtet um sein Leben! Denn der Tote ist einer der Kulekov-Brüder. Die berüchtigte Bande aus Hamburg trachtet Carlos nach dem Leben und hat ihn nun offenbar ausfindig gemacht. Doch in der unübersichtlichen Lage zwischen Filmset und Dorfleben kommt es zu einigen ebenso lustigen wie dramatischen Verwechslungen zwischen echten und Film-Gangstern. Die Elwenfelser müssen ihre ganze Kreativität aufbringen, um der Lage Herr zu werden.

Mein Leseeindruck:

Wieder einmal hab ich mich wie verrückt gefreut zu der tollen Dorfgemeinschaft von Elwenfels zurück kehren zu dürfen. Für alle Neueinsteiger ist Elwenfels zwar ein fiktiver Ort - aber nach dem ersten Buch fühlt man sich der tollen Dorfgemeinschaft so zugetan, das man im Kopf und im Herzen dabei ist und so Elwenfels absolut real wird.

Auch im neuen Band wird es wieder spannend und aufregend. Denn ein Filmteam will im malerischen Elwenfels einen Film drehen. Als dann noch ein Toter gefunden wird, bedeutet es für Carlos, einem ehemaligen Polizisten, welcher in dem Dorf untergetaucht ist und dort heimisch geworden ist, ernsthafte Gefahr. Und so ist plötzlich wieder in dem sonst doch so ruhigen Ort der Teufel los.

Ich muss gestehen ich bin mehr als verliebt in diese tolle Buchreihe und liebe den Dialekt von Herzen. Daher kann ich euch diese Buchreihe und hier natürlich den neuen Band Traubentod nur von Herzen empfehlen! Wescht wos ich meen?! Ok, diesen genialen Dialekt werde ich wohl zwar nie hin bekommen. Aber ich versteh tatsächlich jedes Wort.

Fazit:

Einfach eine Buchreihe mit Humor, einem traktorfahrenden Geist und ganz vielen bezaubernden Protagonisten.

Für mein eine Herzens-Reihe! Daher vergebe ich super gern wieder 5 Sterne ***** und lege euch das Buch absolut ans Herz!

Cover des Buches Traubentod (ISBN: 9783492318921)
Buchreisenders avatar

Rezension zu "Traubentod" von Britta Habekost

Elwenfels und der Zauberwein
Buchreisendervor 9 Monaten

Welch ein wunderbarer Krimi, doch ist es wirklich ein Krimi oder nicht doch auch eine Komödie, eine Mafia-Geschichte oder gar ein Drehbuch zu einem unterhaltsamen Film. 

Traubentod ist absolut unterhaltsam und spannend, es flüssig geschrieben und hat tiefe, eine angenehme Tiefe der Protagonisten und der Story.  Es waren wirklich spannende und unterhaltsame Lesestunden, die leider viel zu schnell zu Ende waren. Zwar kannte ich die Vorgänger-Krimis nicht, aber es war absolut kein Problem, da sie  unabhängig von einander lesbar sind.

Ja, sollte die Reihe mal verfilmt werden mache mir eine gute Zeit mit einem guten pfälzischen Wein ;-) 

Absolute Leseempfehlung

Cover des Buches Stadt der Mörder (ISBN: 9783328601951)
die_lesende_tussis avatar

Rezension zu "Stadt der Mörder" von Britta Habekost

Schräg und Bildgewaltig
die_lesende_tussivor 10 Monaten

Ich wollte unbedingt mal einen historischen Kriminalroman lesen und wurde, was diese Thematik der Geschichte angeht auch absolut nicht enttäuscht. Wir haben hier einen spannenden Fall der ordentlich zum mit rätseln anregt und einen coolen, leicht verkorsten Ermittler, den ich sehr liebgewonnen habe.

Leider konnte ich mit dem anderen Schwerpunkt des Buches und den dazugehörigen Charakteren thematisch nicht so viel anfangen. Nämlich die Anfänge der surrealistischen Bewegung. Ich konnte mich damals in der Schule schon nicht für Poesie oder Kunstgeschichte begeistern und hab auch erst im Nachwort erfahren, das viele von Brittas Habekost Charakteren tatsächlich real existierende Personen waren.

 Nichts desto trotzt hat Britta Habekost ein wirklich großartigen fast poetischen Schreibstil, der mir das Paris der 20 Jahre wirklich gut nahebringen konnte.

Gespräche aus der Community

Das Autorenduo Britta und Christian Habekost ist sehr glücklich, dass es nun mit Elwenfels in die 5. Runde geht. Am 30.4.2023 ist "Traubentod" bei PIPER erschienen. Diesmal wird in unserem kleinen pfälzischen Dorf ein Gangsterfilm gedreht, was zu allerlei Spannungen, Verwechslungen, Drama und vielen lustigen Situationen führt. Wir freuen uns auf eine spannende, und kommunikative Leserunde!

767 BeiträgeVerlosung beendet
Wildponys avatar
Letzter Beitrag von  Wildponyvor 8 Monaten

Upps... schnell durchgelesen, heiß geliebt und dann die Rezension verbummelt!

Keine Ahnung was die mir für Medis in meine OP-Narkose rein gemischt haben ?!? aber ich werde erst jetzt langsam wieder helle im Kopf. Dabei lieb ich diese Reihe doch so sehr!

Hier nun meine Rezension mit meiner Entschuldigung und natürlich auch auf Thalia, Hugendubel und Weltbild sowie auf Books and Shoes und Buchmesse Online - Neuerscheinungen und Buchvorstellungen.

https://www.lovelybooks.de/autor/Britta-Habekost/Traubentod-6933912031-w/rezension/11110579282/

LG Wildpony Sonja

Nach "Stadt der Mörder" dürft Ihr nun wieder zurückkehren in das Paris der Zwanzigerjahre. In "Melodie des Bösen" erwartet Euch eine ganz neue Seite dieser faszinierenden Stadt in einer noch faszinierenderen Zeit. Erlebt, wie Lieutenant Vioric diesmal in der Jazz- und Art Déco Szene ermittelt, um herauszufinden, wer ein menschliches Herz auf das Grab von Frédéric Chopin gelegt hat ... 

453 BeiträgeVerlosung beendet
zehrs avatar
Letzter Beitrag von  zehrvor einem Jahr

Sehr gern. Ich wünsche Dir für das Neue Jahr viele gute Inspirationen für weitere tolle Kriminalromane. LG

Schonungslos und bildstark: Britta Habekost erweckt das Grauen des historischen Paris zum Leben. »Stadt der Mörder« ist der Auftakt zur neuen Krimiserie über einen Ermittler zwischen Künstlern und Kriegsheimkehrern, und eine Frau im Bann der Bohème. Für die Leserunde verlosen wir 25 Exemplare.

753 BeiträgeVerlosung beendet
Judithas avatar
Letzter Beitrag von  Judithavor 2 Jahren

Liebe Britta Habekost!

Ich habe an der Leserunde hier teilgenommen, die ist nun längst beendet, ich habe es aber leider nicht geschafft, Schritt zu halten. Das Buch hat mich hin- und hergerissen zwischen Faszination und Ablehnung. Nun endlich bin auch ich auf der letzten Seite angelangt. Die komplette Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Britta-Habekost/Stadt-der-M%C3%B6rder-2936160847-w/rezension/4881421840/

Nachtrag: auf amazon habe ich auch rezensiert.

Viele Grüße

Juditha


Zusätzliche Informationen

Britta Habekost wurde am 20. Oktober 1982 in Deutschland geboren.

Britta Habekost im Netz:

Community-Statistik

in 240 Bibliotheken

auf 48 Merkzettel

von 11 Leser*innen aktuell gelesen

von 25 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks