Neuer Beitrag

BrittaHa

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Lovelybooks-Büchereulen, 
heute möchte ich Euch zu einer neuen Leserunde verführen und Euch mitnehmen in das Wien des Jahres 1906. 
Hier ein kleiner erster Eindruck, um was es sich bei meinem Roman "Bilder des Bösen" handelt: 
Wenn sich der Schleier hebt und den Abgrund offenbart … Der Kriminalroman „Bilder des Bösen“ von Britta Hasler jetzt als eBook bei dotbooks.

Wien, 1906: Rot gelocktes Haar, ein schlanker Körper – das Mädchen, welches die Privatdetektive Lischka und Pawalet eben noch auf einer Fotografie gesehen haben, liegt nun tot vor ihnen. Es ist bereits das siebte Opfer einer brutalen Mordserie – verstümmelt durch die Hand eines Täters, der es auf Prostituierte abgesehen hat. Die Polizei bittet die beiden Männer um Mithilfe, aber als Pawalet dabei beobachtet wird, wie er von einem weiteren Tatort verschwindet, wird er zum Hauptverdächtigen. Im letzten Moment gelingt ihm die Flucht. Mit Lischkas Unterstützung ermittelt er im Geheimen weiter. Doch bei ihren Recherchen stoßen die Detektive auf einen Schwarzmarkthandel mit skandalösem Bildmaterial – und auf ein Geheimnis, das die Grausamkeit der Morde bei Weitem übertrifft …

Aufwühlend. Verführerisch. Erbarmungslos.
Ein Roman, so dunkel wie die menschliche Seele.

Jetzt als eBook kaufen und genießen: Nach dem Erfolgsroman „Das Sterben der Bilder“ ist „Bilder des Bösen“ der zweite mitreißender Kriminalroman von Bestsellerautorin Britta Hasler. 


Ich verlose 30 E-Books und würde mich sehr freuen, Euch bei der Leserunde dabei zu haben. Einige haben sehr lange auf diese Fortsetzung gewartet und ich bin gespannt, wie Euch die Weiterentwicklung der Figuren und die Story gefällt. Ich freue mich auf Euch. 


Eure Britta Hasler 


Autor: Britta Hasler
Buch: Bilder des Bösen

angel1843

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Wow, das Cover ist ja schon mal ein echter Hingucker und erinnert ein wenig an "Jack the Ripper"... Und die Geschichte hört sich auch sehr spannend an. Ich hüpfe für ein Epub in den Lostopf. :)

Marakkaram

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Na da spring ich doch auch sofort in den Lostopf! Ich war vom ersten Teil fasziniert und freue mich, dass es mit Julius jetzt weitergeht. Ich bin gespannt, das Cover und die Leseprobe machen definitiv den Mund wässrig.
Schade, das es keine Print-Auflage gibt - hab jedenfalls keine gefunden (ich hätte ja eine gekauft ;)))

Beiträge danach
352 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

BrittaHa

vor 8 Monaten

Lesephase 1 - Prolog bis Kapitel 5

@janaka ok, das freut mich!

janaka

vor 8 Monaten

Lesephase 3 - Kapitel 13-20
Beitrag einblenden

Auf der einen Seite denke ich, dass Tscherba der Serienmörder sein könnte, aber dann... Julius hat ihn doch von hinten gesehen, hätte er ihn dann nicht erkennen müssen? Ich bin etwas ratlos und werde schnell weiterlesen.

Ich finde es echt erschreckend, dass sich Clara so schnell an den Missbrauch gewöhnt und meint in ihren Peiniger verliebt zu sein.

janaka

vor 8 Monaten

Lesephase 3 - Kapitel 13-20

Ilmatritschle schreibt:
Und warum jagt er, wenngleich er doch weiß dass Julius an Herrn Sutters Tod unschuldig ist, noch immer Julius? »Natürlich hat dieses hässliche Schlachtschiff den armen Kerl erschlagen. Das war so klar, wie die Donau es nie sein wird. Sie hatte ja sogar noch den Abdruck des Bügeleisengriffs in ihrer fetten Handfläche, als wir dort eintrafen. So viel Wut, so viel Hass. Nicht unüblich in den feineren Familien.«

Vielleicht reine Taktik, um von sich abzulenken…

janaka

vor 8 Monaten

Lesephase 3 - Kapitel 13-20

Insider2199 schreibt:
Mir hat dieser Abschnitt bisher am Besten gefallen, es ging zügig voran, hpts. um die Ermittlung und endete sehr spannend, weil Julius den Mörder erkennt, Luise warnen will, diese sich aber nicht helfen lassen will, was sehr gut zu ihrer Persönlichkeit passt, auch dass die Dienerin loyal zu ihr hält und ihm den falschen Termin nennt. Aber wieso muss er denn überhaupt fragen, wenn er sie wirklich beschützen will, dann würde ich an seiner Stelle die Wohnung Tag und Nacht beschatten, er kann sich ja mit Lischka abwechseln. Ich befürchte das Schlimmste, dass evtl. Luise nun ermordet wird und Julius vielleicht gerade noch rechtzeitig kommt, um Johanna das Leben zu retten. Und dann werden sie gemeinsam in den Sonnenuntergang reiten. :))

Das ist auch meine Befürchtung…

janaka

vor 8 Monaten

Lesephase 4 - Kapitel 21 bis Epilog/Ende
Beitrag einblenden

Nach und nach wird auch mir immer klarer, wer der Mörder sein könnte und erschreckenderweise ist es dann ja auch tatsächlich Tscherba….

Der Schluss hat mir richtig gut gefallen, gerade auch Szene im Schloss…
Louise und Johanna tauchen unter… ob Julius beide je wiedersehen wird?
Rudolph hat vielleicht in Dorothee Adler eine neue Liebe gefunden…

janaka

vor 8 Monaten

Eure Rezensionen

Hier kommt meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Britta-Hasler/Bilder-des-B%C3%B6sen-1483884445-w/rezension/1497569454/

BrittaHa

vor 8 Monaten

Eure Rezensionen

@janaka Vielen Dank für die schöne Rezension! Und Danke, dass Du mitgelesen hast.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.