Neuer Beitrag

Insider2199

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Wir haben beschlossen in der INSIDER-Voting-Challenge zusammen "Das Sterben der Bilder" von Britta Hasler zu lesen. 

Wir beginnen am  01.08.2017 und lassen uns bis zum Ende des Monats Zeit, um es zu beenden. Rezensieren ist keine Pflicht, aber bei der Challenge erhält man ein Los dafür. 

Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! 


Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist.    


Vielleicht könnt ihr ne kurze Info geben, wann ihr mit Lesen anfangen wollt. Danke. 

Viel Spaß uns allen :)

Autor: Britta Hasler
Buch: Das Sterben der Bilder

Insider2199

vor 2 Monaten

Plauderecke

Dieses Buch lese ich voraussichtlich erst ab der 3. Woche ...

Ro_Ke

vor 2 Monaten

Plauderecke

Dabei :)

Beiträge danach
34 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Insider2199

vor 1 Monat

Teil 3: Bildertod
Beitrag einblenden

So also hier mein Feedback zum Schluss. Ich fand ihn ebenso gut wie ihr. War ein sehr unterhaltsamer Roman. Am Schluss wurde ja auch erklärt wie Grimminger das mit den Gemälden gemacht hat, er hat das Bild, wenn es zum Restaurieren kam, dann fertig gemacht, indem er die Leinwand dann auf einen größeren Rahmen spannte und die Ränder fertig malte.

Zu den Stellen, die ich markiert habe: was ich nicht verstand war dies: Wie kann bei einem Erhängten der Bluterguss senkrecht sein, wenn doch das Seil waagerecht um den Hals hängt?

„Sehen Sie, wenn ein Mensch aufgehängt wird oder sich erhängt, dann entsteht durch die Schlinge eine Ligatur – eine Art strangförmiger Bluterguss – am Hals des Toten. Dieser verläuft bei einem Erhängten in jedem Fall senkrecht bis hinter die Ohren, je nachdem, wo der Knoten sitzt und wie der Hals beschaffen ist. Bei einem Menschen, der erdrosselt wurde, sagen wir, mit einer Schnur, verläuft dieser Bluterguss waagrecht.

Folgende Metaphern gefielen mir:
"Die beiden Schemen verschmolzen mit den Mauern wie dunkler Wein, der in ein Tintenfass tropft."

"Die Hand des Malers lag so ruhig am Rand der Leinwand wie eine sonnenverliebte Eidechse auf einer warmen Mauer."

"Er räusperte sich die Sprachlosigkeit aus der Kehle."

Bei mir werden es sicher 5 Sterne, Rezi folgt hoffentlich bald.

Yolande

vor 4 Wochen

Teil 3: Bildertod
Beitrag einblenden

Habe gerade gelesen, dass Britta Hasler während ihres Studiums als Domina gearbeitet hat und dass die Figur der Luise von Schattenbach ein bisschen ihr Alter Ego sein soll 😁.

http://www.britta-hasler.de/die_autorin_britta_hasler/index.html

Miamou

vor 3 Wochen

Plauderecke

Es wird eine Fortstzung geben - "Bilder des Bösen" *freu*

Ro_Ke

vor 3 Wochen

Plauderecke
@Miamou

Ich freue mich auch schon sehr auf die Einladung zur Leserunde :)

Insider2199

vor 3 Wochen

Teil 3: Bildertod
@Yolande

Ja, bin grade dabei meine Rezi zu schreiben und habe erfahren, dass sie unter dem Pseudonym Nora Schwarz Erotikbücher schreibt, ihr erstes Werk war eine Biografie, wo sie ihre Erfahrungen als Domina beschreibt „Lessons in Lack“

https://www.lovelybooks.de/autor/Nora-Schwarz/Lessons-in-Lack-568715765-w/

Insider2199

vor 3 Wochen

FAZIT und Rezi-Link

Anbei meine Rezi, freue mich schon auf den Folgeband, gleich bei der LR bewerben, wer's noch nicht getan hat ...

Platz 2: "Das Sterben der Bilder" von Britta Hasler
https://www.lovelybooks.de/autor/Britta-Hasler/Das-Sterben-der-Bilder-1008573371-w/rezension/1484479995/ (30.8.2017) ★★★★★

Yolande

vor 3 Wochen

FAZIT und Rezi-Link

Insider2199 schreibt:
Anbei meine Rezi, freue mich schon auf den Folgeband, gleich bei der LR bewerben, wer's noch nicht getan hat ...

Ist leider nur für E-Books 😩

Neuer Beitrag