Britta Heinrichs Die sieben Todsünden

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die sieben Todsünden“ von Britta Heinrichs

Sieben Todsünden Neun Illustratoren Vierzehn Autoren Ein guter Zweck „Todsünde“ – ein gewaltiger Begriff, den man zwar umgangssprachlich verwendet, der jedoch theologisch gesehen völlig falsch ist. Was wir darunter verstehen, bezeichnet die sieben Hauptlaster – schlechte Charaktereigenschaften, die uns posthum ein warmes Plätzchen im Höllenfeuer reservieren. Dass aus Todsünden jedoch auch Gutes entstehen kann, beweist diese Anthologie voller spannender, lustiger, guter und böser Geschichten, Gedichte und Illustrationen. Wir Autoren und Illustratoren haben auf ein Honorar verzichtet – zugunsten einer Familie, die im christlichen Glauben Halt findet. Einer der vier Söhne leidet an Muskeldystrophie. Den Todsünden setzen wir eines vehement entgegen: Nächstenliebe

Ein Zusammenschluss von Autoren und Illustratoren für einen guten Zweck.

— PJF
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks