Britta Keller

 2.9 Sterne bei 26 Bewertungen

Alle Bücher von Britta Keller

Sortieren:
Buchformat:
Ein Filmstar für Luzia

Ein Filmstar für Luzia

 (5)
Erschienen am 27.07.2016
Wiedersehen auf Kos

Wiedersehen auf Kos

 (3)
Erschienen am 26.11.2015
Eine unverhoffte Zeitreise

Eine unverhoffte Zeitreise

 (1)
Erschienen am 07.02.2018
Von Liebe stand nichts im Reiseführer

Von Liebe stand nichts im Reiseführer

 (1)
Erschienen am 18.05.2017
Kos-Reihe / Wiedersehen auf Kos

Kos-Reihe / Wiedersehen auf Kos

 (0)
Erschienen am 08.01.2018

Neue Rezensionen zu Britta Keller

Neu
schaclas avatar

Rezension zu "Eine unverhoffte Zeitreise: Rachels Tagebuch" von Britta Keller

Tolle Geschichte die mich nicht leider nicht mitreissen konnte
schaclavor 7 Monaten

Inhalt: Als die beiden Freunde Andrew und Brain, in der Bibliothek an ihrer Semesterarbeit über das Mittelalter arbeiteten, stossen sie auf ein mysteriöses rotes Buch. Überrascht stellen sie fest, dass sich der Titel dieses Buches ständig ändert. Was geschieht hier?

Bevor ihnen bewusst wird was passiert, befinden sie sich gemeinsam mit Andrews Schwester in der Vergangenheit wieder. Ihnen bleibt nichts anderes übrig, als sich im Mittelalter anzupassen und das zu machen was dieses Buch von ihnen verlangt. Werden die drei ihr Abenteuer meistern? Und schaffen sie es wieder zurück in ihre Zeit?


Meine Meinung: Nach dem ich die erste Version dieser Geschichte lesen durfte, bekam ich nun die Gelegenheit die überarbeitete Version zu lesen.

Der Schreibstil der Autorin gefiel mir dieses Mal um einiges besser. Der Text war sehr fliessend geschrieben und man könnte sich alles super bildlich vorstellen und sich in die Geschichte vertiefen.

Auch die Charaktere fand ich super, es sind so Typische drei Jugendliche wie man sie nun Mal in diesem Alter kennt. Daher können sich sicher viele in die Protagonisten hineinversetzten.

Nun jedoch warum ich trotzdem nur 3 Sterne gebe. Es ist schwer zu sagen, ich find die ganze Geschichte im Grossen und Ganzen wirklich gut. Mir gefällt wahnsinnig die Geschichte hinter diesem Buch, doch trotzdem konnte es mich nicht so mitreissen. Ich weiss nicht ob es einfach an dieser Tatsache liegt, dass ich die Geschichte schon Mal gelesen habe und daher ja wusste um was es geht das es mich nicht so mitreisen konnte, aber irgendwie hat mir eine gewisse Spannung gefehlt. Es gab immer wieder Szenen wo ich fand, dass die jetzt zwar kurz geschrieben werden, jedoch Zeitlich gesehen recht lang waren. Auch das Ende fand ich irgendwie merkwürdig, auch wenn das in Wirklichkeit so abläuft, fand ich es in diesem Buch irgendwie komisch. Trotz allem finde ich, dass dieses Buch schön zu lesen ist und sicher viele Leute ihre Freude daran haben.


Mein Fazit: Eine schöne, gutgelungene Geschichte, die mich leider irgendwie nicht mitreissen konnte. Trotzdem empfehle ich jedem der Geschichten mit Zeitreisen und Mittelalter mag, dieses Buch zu lesen.

Kommentieren0
3
Teilen
Vibies avatar

Rezension zu "Eine unverhoffte Zeitreise: Rachels Tagebuch" von Britta Keller

Fließender Schreib-und Erzählstil - Spannung haltend noch ausbaufähiger........
Vibievor 7 Monaten

Also vom Schreib und Erzählstil her fand ich die Geschichte gut geschrieben,doch von der Tiefgründigkeit,mit halten der Spannung und das Geschehen etwas in die länge ziehen,hätte diesen Buch das besondere etwas gegeben,was mir,wie auch oft  schwankend die bildliche Darstellung fehlte!

Da ich noch die erste Ausgabe mit einem Fehler habe ist dies in den Neuen nun schon behoben den ich hier sonst für mich als Irritierend und störend genannt hätte,nun weiter zum Buch. ;-)

Die Reise ins Mittelalter wurde für mich Ausdrucksstark erzählt auch wenn mir bei manchen Stellen die Spannungsphasen der Ereignisse sie länger zu halten oftmals gefehlt hat um richtig auch in die Geschichte abtauchen zu können.

Interessante Charaktere die mich immer schaften zu Unterhalten aber mich nicht immer bildlich fesselten so das ich eben nicht ganz in der Geschichte war.....

Besonders toll und mein Highlight fand ich an der Geschichte auch die Rückreise ins normale Leben der Jugendlichen,denn hier wurde nichts verniedlicht oder ein plötzliches Happy End, sondern alle 3 mussten sich versuchen ihrer Familie und den Freunden zu erklären warum sie solange Zeit wegwahren und was passiert ist.

Eine schön zu lesende Geschichte die ich trotzdem jeden weiter geben würde,der gerne Fantasy und Mittelter vermischt liest!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Eine unverhoffte Zeitreise" von Britta Keller

Hat mich leider nur durchschnittlich unterhalten.
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Monaten

"Einige Männer saßen vor den Zelten und sahen gelangweilt aus, doch für mich war alles aufregend und gleichzeitig einschüchternd. Manche schärften die Waffen oder diskutierten laut mit ihren Mitstreitern. Auch Frauen gab es in der Zeltstadt. Eine ältere Dame, in einem Leinenrock und einem Plaid, das sie über der Schulter trug, schöpfte irgendeine Flüssigkeit und verteilte sie an einige der Krieger."


Klappentext:
Die aus Schottland stammenden Freunde Andrew und Brian arbeiten in der Bibliothek an ihrer Semesterarbeit über das Mittelalter, als ihnen ein rotes Buch in die Hände fällt. Erstaunt stellen sie fest, dass sich der Titel, wann immer sie das Buch zur Hand nehmen, ändert. Was hat es damit auf sich? Bevor sie begreifen können, was geschieht, finden die beiden sich gemeinsam mit Andrews Schwester in der Vergangenheit wieder. Ihnen bleibt nichts Anderes übrig, als ihre Rolle in diesem unfreiwilligen Abenteuer zu spielen, auch wenn sie nicht wissen, was sie letztlich erwartet. Werden die Drei es meistern?


Produktinformation:
Taschenbuch: 246 Seiten, 11,99 €
Kindle Edition: Aktionspreis 1,99 €, sonst 2,99 €
Veröffentlichung: 22. Januar 2018 durch den Angelwing-Verlag, 2. Auflage
ISBN: 978-3962610265


Rezension:
Als ich den Roman zur Rezension angeboten bekommen und erfahren habe, dass das Setting sich in Schottland befindet, war für mich klar, dass ich die Geschichte lesen möchte. Ich liebe das schottische Flair und jeder, der Schottland ebenso mag, wird das verstehen können. Leider war davon in der Geschichte nicht viel zu spüren, weil auf die Umgebung, in der die jeweilige Szene spielt, gar nicht eingegangen wird. Ich bekomme keine Bilder an die Hand, denn leider erzählt die Autorin, aber zeigt es nicht. Der Schreibstil ist nicht sehr bildhaft, deswegen kommt die Geschichte oft rüber wie ein Aufsatz oder ein Report.


Die Idee, dass die Protagonisten durch das Buch auf eine Zeitreise gehen finde ich an sich großartig und habe mich daher sehr gefreut, als die Reise begann. Leider fand ich die Art und Weise, wie sie durch das Buch reisen viel zu kurz beschrieben und ohne jede Emotion und Eindrücke der Figuren. Was mir allerdings sehr gut gefallen hat, war, dass der Titel des Buches sich ändert, wann immer das Buch in die Hand genommen wird. Die Protagonisten bekommen so immer mal wieder neue Hinweise. Das habe ich so auch noch nicht gelesen und finde es deswegen sehr originell.


Die Handlung an sich hat mir gut gefallen, auch die unerwarteten Plottwists und das Ende mochte ich sehr. Nur schade, dass sie stellenweise gefühlt herunter gerattert wurden, hier ist noch viel Luft nach oben. Eine schöne Portion Liebe und Leidenschaft brachte die Geschichte auch mit sich, allerdings fehlte mir auch hier ein emotionaler Schreibstil.


Fazit:
Eine Geschichte, die von der Handlung her solide ist, aber vom Schreibstil her noch viel Luft nach oben hat.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
B
Der Sammelband - Von Liebe stand nicht im Reiseführer besteht aus den Titeln Wiedersehen auf Kos, Ein Filmstar für Luzia und der Kurzstory Valentinstag (2 Kapitel) Wiedersehen auf Kos wurde neu lektoriert und korrigiert.  Hier sind die Klappentexte der 3. Geschichten.Wiedersehen auf Kos- Laura und Lukas
Endlich Ferien! Laura und Luzia wollen ihre Zeit auf Kos genießen. Leider ziehen schon bald graue Wolken auf, denn am ersten Abend stößt Laura mit einem großen, schwarzhaarigen Schweizer mit schönen grünen Augen zusammen. Doch die Begegnung löst in ihr alles andere als Begeisterung aus, denn der Mann ist kein Geringerer als ihr Ex- Verlobter Lukas, der ihr wegen der geplatzten Verlobung keine Ruhe lässt.
Luzia dagegen hat ganz andere Probleme: Bei einer Begegnung mit dem attraktiven Filmstar Rouven Gardner tritt sie gehörig ins Fettnäpfchen. Können sie die Ferien doch noch genießen? 

Ein Filmstar für Luzia- Luzia und Rouven
Als Rouven Gardner, der angesagte Jungschauspieler aus Hollywood, auf Kos Urlaub macht, stolpert Luzia eines Abends wortwörtlich in seine Arme. Er ist sofort fasziniert von der schönen, aber kratzbürstigen Schweizerin. Als sie sich näherkommen, muss Rouven wegen eines ungeplanten Pressetermins vorzeitig die Insel verlassen und verliert sie aus den Augen. Erst Wochen später treffen sich die beiden bei einer Filmpremiere in Bern wieder. Trotz seines machohaften Verhaltens gibt Luzia Rouven eine Chance, doch müssen die beiden feststellen, dass sie nicht nur auf unterschiedlichen Kontinenten, sondern in komplett verschiedenen Welten leben. Intrigante Starlets, Videos von Partyexzessen und eifersüchtige Fans stehen zwischen ihnen. Gelingt es den beiden, diese Hindernisse zu bewältigen?
Valentinstag (Kurzgeschichte)
Laura freut sich seit langem auf den Valentinstag mit Lukas. Nur leider kommt es anders als geplant. "Lukas muss zu einem Geschäftsmeeting. Wie verbringt die enttäuschte Laura jetzt diesen Abend?" Die Geschichte ist aus der Sicht von Laura geschrieben.
Wenn ihr gerne mitmachen wollt, dann beantwortet ihr doch bitte zwei Fragen. Von den Gewinnern würde ich mich über eine Rezi freuen. 1. Ihr trefft euren Ex per Zufall in den Ferien in der gleichen Anlage, in der ihr euren Urlaub verbringt, wieder. Ihr habt ihn nie vergessen können, wie würdet ihr reagieren. 2. Ihr seid in einem Restaurant , stolpert dort über etwas und fällt direkt in die Arme eines Stars, den/die ihr gerne mal sehen würdet.
Zur Buchverlosung
B

Hallo Lesefreunde, diese Woche hat mein neues Werk das Licht der Welt entdeckt. Ich verlose deshalb 5 Bücher direkt ab Amazon. (nach Wunsch auch E-Books. Was ich dafür möchte, eine Rezension und dass ihr beim Lesen viel Spass habt. Liebe Grüsse Britta Keller

übrigens, wer schon reinlesen möchte. Auf meiner Facebookseite könnt ihr bereits noch am letzten Tag der Releaseparty teilnehmen, sowie das erste Kapitel in Schnipseln lesen. Viel Spass

https://www.facebook.com/BrittaKellerAutorin/

T
Letzter Beitrag von  tanlin_11vor 2 Jahren
So, nun bin ich aus dem Urlaub zurück und habe meine Rezension erstellt. Bei Lovelybooks: http://www.lovelybooks.de/autor/Britta-Keller/Ein-Filmstar-f%C3%BCr-Luzia-1262013154-w/rezension/1318407123/ Bei Amazon: https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R215WDI3PU57FE/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B01J3ZWOG0 Das Buch hat mir sehr gut gefallen und es hat mich im Urlaub sehr gut unterhalten. Lediglich die Fehler haben mich ein wenig gestört, aber da habe ich auch schon "schlimmere" Bücher gelesen. Vielen, vielen Dank, dass ich das Buch im Rahmen dieser Leserunde lesen durfte.
Zur Buchverlosung
B

Ich stelle 10 E-Books zur Verfügung, die ich im gewünschten Format versende.

Hier ist der Klappentext:

Die langjährigen Freunde Andrew und Brian aus Edinburgh erhalten von der neuen Geschichtslehrerin, die ihnen sehr geheimnisvoll erscheint, einen Auftrag über eine Semesterarbeit. Sie suchen nach ihrer Empfehlung in der Bibliothek Bücher über das Mittelalter. Sie finden auch ein rotes Buch, das unterwegs seinen Titel wechselt. Es verspricht ein Abenteuer. Mit Jillian, Andrews jüngerer Schwester, erleben die beiden darauf die Geschichte näher, als ihnen lieb ist. Findet Jillian dabei endlich den Mut, ihrem geheimen Schwarm Brian näher zu kommen? Können die drei wieder zurückkehren? Wen treffen sie in der Vergangenheit? Möchtet ihr das wissen? Die Antworten findet ihr hier.

Es ist ein Jugendbuch und mein Debüt.

Die Geschichte wurde seit der Verlosung im Dezember überarbeitet, korrigiert und lektoriert. Vorher gab es zwei unterschiedliche Cover für E-Book und Taschenbuch, die jetzt beide das gleiche Cover erhalten haben.

Eine Leseprobe findet ihr unter http://www.amazon.de/dp/B00X76BD0U/?_encoding=UTF8&camp=1638&creative=6742&linkCode=ur2&site-redirect=de&tag=boweyobo-21

Wer teilnimmt, schreibt bitte danach eine Rezension.

Frage: Wie würdet ihr reagieren, wen ihr plötzlich in einer anderen Zeit aufwachen würdet?

 

leseratteneus avatar
Letzter Beitrag von  leseratteneuvor 2 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Britta Keller wurde am 18. Februar 1968 in Bern (Schweiz) geboren.

Britta Keller im Netz:

Community-Statistik

in 36 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks