Britta Meyer Das Leben in vollen Zügen

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(1)
(4)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Leben in vollen Zügen“ von Britta Meyer

Zwei humorvolle Kurzgeschichte über das Reisen mit der Deutschen Bahn Chuck Norris hat Rücken Piiiep. Weil es in dem rappelvollen Zug kaum Platz für Koffer und Taschen gab, hatte jemand sein Gepäck in den Gang gestellt, und zwar genau vor die sich normalerweise automatisch schließende Tür. War ich eigentlich die einzige, die der schrille Ton störte? Während ich über meine eventuelle Überempfindlichkeit sinnierte, erschien Chuck Norris, der Kollege von Blake Carrington. Chuck Norris hatte einen Ohrring und schlechte Laune. Wie ich mich in einen Schaffner verliebte Da erschien, wie ein Sonnenstrahl an einem besonders düsteren Tag, der Schaffner. Er sah mit seinen stahlblauen Augen Götz George ähnlich, nur war der Zugbegleiter viel dicker, viel jünger und viel freundlicher. Über booksnacks Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause! Jede Woche eine neue Story: www.booksnacks.de

Nette Geschichte!

— mabuerele

Nette Geschichte über einen bemerkenswerten normalen Mitmenschen

— AllerleiRausch

Das Büchlein überbrückt leider nur eine sehr kurze Bahnfahrt - gut, witzig, pointiert!

— Forti

Ein Lesesnack, der Appetit auf mehr macht :)

— burro

Eine Kurzgeschichte, die eine Zugfahrt schneller vergehen lässt!

— Bambisusuu

Stöbern in Romane

Die Lieben der Melody Shee

Archaisch, erschreckende Realität, beeindruckender Roman über das Irland der Traveller!

Angie*

Für immer ist die längste Zeit

Ein wunderbares Buch

Rosebud

Wie man die Zeit anhält

Ein besonderes Buch, das man lesen sollte

Love2Play

Die geliehene Schuld

Spannende Mischung aus Roman und historischen Fakten

brauneye29

Sterne über dem Meer

wunderschöne Geschichte über drei starke Frauen, in unterschiedlichen Welten

janaka

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zugerlebnisse

    Das Leben in vollen Zügen

    mabuerele

    20. April 2018 um 21:30

    Der booksnack enthält zwei Kurzgeschichten, die während einer Zugreise spielen. Die Geschichten sind sehr realistisch, wobei mir die zweite besser gefallen hat. In der wird gut die Situation erzählt, die jeder kennt, wenn mit einer klasse 14 – 15jähriger zusammen im Zug ist. Allerdings änderte sich das überraschend, als der Zugbegleiter erscheint. Und das hatte einen besonderen Grund. In der ersten Erzählung geht es darum, welche Möglichkeiten und Unwägbarkeiten sich ergeben, falls die Zeit für den Fahrscheinkauf zu kurz war. Insgesamt eine nette Unterhaltung für kurze Pausen!

    Mehr
    • 2
  • Schöne Unterhaltung für zwischendurch

    Das Leben in vollen Zügen

    bine_2707

    14. August 2016 um 07:25

    Die Autorin erzählt wieder mal aus ihrem Leben. Diesmal geht es um Zugfahrten und welche Menschen und Eigenheiten dort aufeinander treffen.Ich finde es eine tolle Unterhaltung für zwischendurch oder um Wartezeiten zu überbrücken. Dafür sind booksnacks einfach praktisch. Mir haben die beiden Geschichten ganz gut gefallen, wobei ich die zweite besser fand. Der Schreibstil ist leicht und die Seiten verfliegen förmlich, so dass man die Wartezeit gar nicht bemerkt. 

    Mehr
  • Was für zwischendurch

    Das Leben in vollen Zügen

    burro

    09. August 2016 um 23:01

    Toller Snack mit zwei kurzen Geschichten, die das Bahnfahren betreffen. Die Autorin bringt schillernde Vergleiche. Ich hätte viel Lust gehabt, ein ganzes Buch davon zu lesen. 

    Damit die Rezension nicht länger wird als das Buch... Ein kurzes "Daumen hoch" und fertig.

  • Eine Kurzgeschichte für die Reise

    Das Leben in vollen Zügen

    Bambisusuu

    03. August 2016 um 17:56

    Die Kurzgeschichte "Das Leben in vollen Zügen" wurde von der Autorin "Britta Meyer" verfasst und ist im "booksnacks Verlag" erschienen. Hierbei handelt es sich um ein E-Book, das über eine Geschichte im Zug berichtet.Dieses E-Book beinhaltet zwei Kurzgeschichten, einmal "Chuck Norris hat Rücken" und "Wie ich mich in einen Schaffner verliebte". In der ersten Geschichte wird eine typische Alltagssituation geschildert. Eine Frau steigt in einen vollen Zug ein, um sie herum laute Kinder, viel Gepäck und eine gestresste Atmosphäre. Ausgerechnet vor der automatisch schließenden Tür ist ein Koffer gelagert. Wer hat da bloß sein Gepäck hingestellt?Doch da taucht plötzlich der charmante Schaffner. So ein tollen Schaffner hat sie noch lange nicht kennengelernt, doch sein Tag war es nicht. Mit düsterem Blick begegnet er die Reisenden und versucht dem ein oder anderen Benehmen beizubringen. Beide Geschichten unterhalten für einen kurzen Zeitraum. Solche Geschichten eignen sich prima für die Zugfahrt zur Arbeit, in den Urlaub oder wenn man eine Wartezeit sinnvoll nutzen möchte.Der Schreibstil der Autorin ist interessant und realistisch. Die Handlung greift typische Alltagssituationen auf, sodass man als Leser, die Geschichten schnell nachvollziehen kann. Trotz der kurzen Seitenanzahl wurde das Geschehen überraschend detailreich geschildert. Das hat mir sehr gut gefallen, so war die Geschichte nicht unbedingt oberflächlich.Auch die Hauptperson hat man in der Kurzgeschichte gut kennenlernen dürfen und hat durch die Erzählweise ihre Gedanken nachvollziehen können. So einen stressigen Alltag erlebt man häufiger, sodass man der Hauptperson folgen konnte.Insgesamt kann man sich natürlich nicht das Größte von dieser Geschichte erhoffen, doch das soll auch sicherlich nicht der Wunsch sein. Hierbei geht es eher um eine Geschichte, die sich perfekt für eine kurze Zug- bzw. Bahnfahrt eignet und einen auf andere Gedanken bringt.Es handelt sich wirklich um eine leichte Kurzgeschichte, die nicht unbedingt von großem Inhalt gefüllt ist, aber trotzdem amüsiert!

    Mehr
  • Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen :)

    Das Leben in vollen Zügen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. August 2016 um 11:50

    In einem Leserbrief beschreibt eine Frau den hektischen Alltag während einer Zugfahrt. Es ist laut, die Gänge sind voll mit Gepäck, aber ihren Humor lässt sich die Dame nicht nehmen.In der zweiten Geschichte wird von einem Schaffner erzählt, der aufgrund seiner äußeren Erscheinung auf den ersten Blick eher untypisch für den Job wirkt. Doch dies täuscht. Er hilft den Passagieren, weist Jugendlichen zurecht, die Füße doch bitte von den Sitzen zu nehmen und hat auf mich persönlich sehr sympathisch gewirkt.Mir hat die zweite Geschichte einen Tick besser gefallen. ^^ Vor allem fand ich den Aspekt mit der Toleranz einfach nur super. Beide Geschichten sind sehr flüssig geschrieben und beschreiben den oftmals hektischen Alltag in der Bahn sehr zutreffend und authentisch.

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Leben in vollen Zügen: Drama; Liebe; Kurzgeschichte (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)" von Britta Meyer

    Das Leben in vollen Zügen

    booksnacks_Verlag

    Liebe Fans von Liebes-Kurzgeschichten,wir starten eine spontane, kurze Leserunde zu einem unserer neuen Booksnacks. In "Das Leben in vollen Zügen" schreibt Britta Meyer auf ihre unnachahmliche Art über die Herausforderungen des Alltags - augenzwinkernd, warmherzig, nachdenklich, humorvoll und immer mit einer Portion Selbstironie! 2 Kurzgeschichten darüber, das Leben zu genießen, natürlich in vollen Zügen: Chuck Norris hat Rücken und Wie ich mich in einen Schaffner verliebte.Neugierig? Dann macht mit!Wir verlosen 10 Freiexemplare dieser wunderbaren, kurzweiligen Geschichte im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen! Bewerbungsschluss ist der 27. Juli 2016.Ihr fragt Euch was booksnacks eigentlich sind? booksnacks sind Kurzgeschichten to go: Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? booksnacks liefert dir genau für solche Situationen knackige Kurzgeschichten für unterwegs - aber natürlich auch für zuhause! Jede Woche gibt’s neue Stories auf www.booksnacks.de.Die Autorin: Britta Meyer, weiblich, ledig und mittelalt, verkauft hauptberuflich Reisen in alle Welt. Seit 10 Jahren schreibt sie Texte über Erlebtes und Begegnungen, die ihren Alltag bunt machen – diese erscheinen nun als E-Book unter dem Titel "Neues von Frau Meyer – Französische Zweigtomaten oder der ganz normale Alltagswahnsinn".Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

    Mehr
    • 39
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks