Britta Röder

 4,2 Sterne bei 141 Bewertungen
Autorin von Die Buchwanderer, Zwischen den Atemzügen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Britta Röder (©Britta Röder)

Lebenslauf von Britta Röder

Zu meinem Lebenslauf gibt es eine offizielle und eine inoffizielle Variante. Hier kommt die Offizielle: 1967 geboren in Trier, aufgewachsen in Mainz, Magisterstudium in den Fächern Romanistik, Slawistik und Mittlere/Neue Geschichte an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz und an der Université de Bourgogne in Dijon. Nach dem Magisterabschluss Einstieg ins Berufsleben. Seit 2000 arbeite ich bei einem großen Fachzeitschriftenverlag in Frankfurt/Main. Und zur Inoffiziellen gelang ihr über meine Homepage unter www.britta-roeder.de.

Alle Bücher von Britta Röder

Cover des Buches Die Buchwanderer (ISBN: 9783862825189)

Die Buchwanderer

 (65)
Erschienen am 01.03.2017
Cover des Buches Zwischen den Atemzügen (ISBN: 9783969710777)

Zwischen den Atemzügen

 (47)
Erschienen am 07.03.2022
Cover des Buches Das Gewicht aller Dinge (ISBN: 9783957712875)

Das Gewicht aller Dinge

 (29)
Erschienen am 10.03.2021

Neue Rezensionen zu Britta Röder

Cover des Buches Das Gewicht aller Dinge (ISBN: 9783957712875)
gsimaks avatar

Rezension zu "Das Gewicht aller Dinge" von Britta Röder

Das Gewicht aller Dinge
gsimakvor 4 Monaten

Meine Meinung:

In dieser Geschichte lernen wir Menschen kennen, die in einer großen Krise stecken. Sei es weil sie ihre große Liebe verloren haben oder keinen Sinn mehr in ihrem Leben sehen. Eins haben jedoch alle gemeinsam. Sie begegnen einer wundervollen jungen Frau, die ihre Sorgen und Nöte versteht. Diese Frau leidet unter Gedächtnisverlust. Wer ist sie? Wo kommt sie her? Eine Frage die mich fast bis zum Ende beschäftigt hat. Eine junge Frau, die keine Vergangenheit hat und keinerlei Vorurteile hegt. Die das Leben noch nicht geprägt zu haben scheint. Die lernen muss, auch ihre eigenen Bedürfnisse wahr zu nehmen.


Ich habe mich gefragt, welches Gefühl Gedächtnisverlust sein muss. Auf einer Parkbank erwachen ohne Schuhe und Vergangenheit. Ich denke, genau diese Ahnungslosigkeit hat die Menschen ihr Herz öffnen lassen, sobald sie Kontakt mit dieser jungen Frau hatten. Eine Frau, die ihnen auf sonderbare Art bekannt vorkommt.


Fazit:

In einer wunderschönen Sprache schickt uns die Autorin auf eine geheimnisvolle Reise. Sei für andere Menschen da, vergiss aber niemals deine eigenen Bedürfnisse. Das ist die Botschaft, die ich diesem Büchlein entnommen habe. Von mir eine absolute Empfehlung.


Danke Britta Röder.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Zwischen den Atemzügen (ISBN: 9783969710777)
hamburgerlesemauss avatar

Rezension zu "Zwischen den Atemzügen" von Britta Röder

Road trip der besonderen Art
hamburgerlesemausvor 5 Monaten

Da mir Britta Röders Buch „Das Gewicht aller Dinge“ sehr gefiel, wollte ich unbedingt ihr vorheriges Buch auch noch lesen:

Zwischen den Atemzügen
Britta Röder

Olli, hasst seinen Job als Versicherungsvertreter. Jeden Tag geht er aufs neue unzufrieden zur Arbeit. Einziger kleiner Lichtblick im Büro ist sein Kollege Gabor. Dieser ist immer freundlich zu ihm, aber auch hier geht die Freundschaft nicht über das Büro hinaus. Als er dann eines Tages in das Büro seines Chef gerufen wird, rechnet er mit der Kündigung. Doch es kommt anders. Das Gegenteil tritt ein: Er wird befördert.
Ganz plötzlich wird Olli schlecht, so schlecht, dass er sich über dem Tisch seines Chefs erbricht und fluchtartig verschämt das Büro verlässt.
Draussen, an der Tankstelle, wird er fast von einer Frau überfahren.

Leokadia flieht Hals über Kopf aus dem Krankenhaus, wo sie eigentlich einen Termin bei dem Professor hat.
An der Tankstelle sieht sie ein Auto. Der Schlüssel steckt noch im Zündschloss und ohne weiter zu überlegen, steigt sie in das Auto, legt den Rückwärtsgang ein und fährt Hals über Kopf los. Zumindest wollte sie das, denn den Mann, der hinter dem Auto geht, hat sie übersehen.

So beginnt die Bekanntschaft von Leokadia und Olli. Beide ohne Ziel und enttäuscht vom Leben.
Ohne ein wirkliches Ziel vor Augen zu haben fahren sie gemeinsam los. Raus aus Frankfurt und immer weiter nach Süden, über Frankreich bis hin nach Spanien.

Der Road Trip hätte so herrlich sein können, wenn nicht aus unerfindlichen Gründen jede Menge Menschen um sie herum sterben und sie nicht von der Polizei verfolgt werden und Gabor sich nicht auf die Suche nach Olli gemacht hätte.

Britta Röder hat hier einen Road trip mit Tiefgang geschrieben. Ein Buch, was zum Nachdenken anregt und eine ganz klare Message hat: LEBT HEUTE UND NUTZT DIE ZEIT! Die Geschichte von Gabors Vater hat mich sehr bewegt!
Röders Schreibstil ist flüssig und fein und lässt sich sehr gut lesen.
Einziger kleiner Kritikpunkt, sind die vielen Menschen, die während der Geschichte starben. Was mit schwarzem Humor begann, artete mir zu doll aus.

Leseempfehlung für alle, die Road Trips mit ein wenig schwarzem Humor und Tiefgang mögen.
4/ 5

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Das Gewicht aller Dinge (ISBN: 9783957712875)
JacqueRoes avatar

Rezension zu "Das Gewicht aller Dinge" von Britta Röder

Was kostet es zu lieben
JacqueRoevor 9 Monaten

Um wenn kümmern, sorgen, ängstigen wir uns? Was kostet es zu lieben? Verraten unsere Fragen vielleicht doch mehr über uns als unsere Antworten? Sind wir uns des Gewichts all dieser Dinge bewusst?

Das waren nur einige Fragen, die ich mir während der Lektüre dieses kleinen, feinen Romans gestellt habe.

Dabei bringt der Roman gleich mehrere Dinge mit, die ich an Geschichten besonders mag:

- eine rätselhafte Hauptperson 

- ein bisschen historischer Input, gut verpackt, ohne die Geschichte zu erschlagen und doch so, dass man sich hinterher bereichert fühlt

- natürlich Liebe, aber bloß nicht zu schnulzig, mehr bittersüß

- ein bisschen Vielleicht und Was-wäre-wenn

- irgendwie so, dass man es verschlingen kann, ohne Bauchweh zu bekommen, sich aber trotzdem anschließend angenehm satt fühlt

- einer ordentlichen Prise Magie (also irgendwie das, was man wohl magischer Realismus nennt, wenn ich das richtig verstanden habe)

In dem Sinne ist die Hauptprotagonistin Angelica auf alle Fälle schon mal ein traumhafte Besetzung. Seit jeher liebe ich solche Frauenfiguren, die beinahe durchscheinend und rätselhaft die Bühne betreten. 

Ich möchte, dass die Geschichte  einerseits in einer Leichtigkeit daher kommend sehr entspannt zu lesen war und dennoch einige sehr tiefe Gedanken mitbringt.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. 


Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Im März 2021 ist "Das Gewicht aller Dinge" im Frankfurter Größenwahn Verlag erschienen.

Ich möchte hier einen virtuellen Raum anbieten, um über das Gelesene zu sprechen - untereinander ebenso wie mit mir, der Autorin. Die Runde startet am 1. Juni 2021.

Der Verlag verlost 15 Frei-Exemplare. Man kann jedoch auch - unabhängig von der Verlosung - mit einem eigenen Buch teilnehmen. 

www.britta-roeder.de

„Weißt du, Valerio, dass selbst der Geringste unter den Menschen so groß ist, dass das Leben noch viel zu kurz ist, um ihn lieben zu können?“

aus: Georg Büchners "Léonce und Lena", 3. Akt, 1. Szene

Dieses Zitat habe ich vor den Anfang meines Romans gestellt.
Für mich sind Büchners Worte das perfekte Zitat, um zu beschreiben, dass jeder einzelne Mensch unfassbar wertvoll und einzigartig ist. So wertvoll und einzigartig, dass man selbst in der Liebe kaum den Reichtum des anderen vollständig erfassen kann. 

Das Menschsein ist ein zentrales Thema, welches mich beim Schreiben immer wieder antreibt. Ich freue mich darauf, mit euch gemeinsam diesem Thema nachzuspüren.


Schön, dass ihr bei dieser Leserunde dabei seid!
Bevor es losgeht, mögt ihr euch kurz vorstellen und erzählen mit welcher Erwartung ihr in „Das Gewicht aller Dinge“ eintauchen werdet?

351 BeiträgeVerlosung beendet
Maselis avatar
Letzter Beitrag von  Maselivor 2 Jahren

Hier mein Rezensionslink:

https://www.lovelybooks.de/autor/Britta-Röder/Das-Gewicht-aller-Dinge-2799001520-w/rezension/2998019759/

Eine Rezension ist auch auf Büchertreff und Lesejury. Am 11.07.2021 kommt es auch auf meinem Blog und wird über meine verschiedenen Social Media Kanäle bekanntgemacht.


Vielen Dank. Ich möchte dieses Buch nicht missen!

Der Weg ist das Ziel, lautet ein bekanntes Sprichwort. Auf welche Art des Reisens könnte es besser zutreffen als auf das Lesen? So möchte ich euch heute ganz herzlich dazu einladen, mit mir gemeinsam auf eine solche Lesereise zu gehen.

Mein Roman 'Zwischen den Atemzügen' ist eine Roadstory, die geographisch betrachtet von Frankfurt/Main quer durch Europa bis nach Málaga in Südspanien führt. Doch philosophisch betrachtet geht es um einen Trip, bei dem sich alle Protagonisten auf eine Reise zwischen Leben und Tod begeben.

Neugierig geworden?

Dann freue ich mich auf viele Interessierte "Mitreisende", die bei dieser Leserunde im Mai (ab 4.5.) dabei sein wollen.

10 Exemplare (auf Wunsch auch als E-Book) spendiert der ACABUS-Verlag zu diesem Anlass. Bis zum 30.April könnt ihr Eure Bewerbung abgeben.*

Aber natürlich ist in dieser Leserunde jede und jeder willkommen, die/der das Buch bereits besitzt.

*Im Gewinnfall gehören eine zeitnahe Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie das Schreiben einer abschließenden Rezension selbstverständlich dazu. Falls Ihr dies nicht gewährleisten könnt, seht bitte von einer Bewerbung ab.

727 BeiträgeVerlosung beendet
Cridillas avatar
Letzter Beitrag von  Cridillavor 8 Jahren
SO, hier jetzt meine Rezi zu diesem tollen Road-Movie-Trip mit tiefgründigen Weisheiten und voller philosophischer Anspielungen. Einfach nur gelungen, und fast schon zu kurz geraten, aber trotzdem eine wunderbare Buchreise! http://www.lovelybooks.de/autor/Britta-R%C3%B6der/Zwischen-den-Atemz%C3%BCgen-1126310981-w/rezension/1163388766/

Liebe Buchwanderer und solche, die es werden wollen!

Ich möchte euch herzlich dazu einladen, mit mir im Juli auf eine ganz besondere Wanderung zu gehen. Durch drei große Werke der Weltliteratur führt euch die Lektüre meines Romans "Die Buchwanderer".

Begleitet meine Figuren durch das Verona von Romeo und Julia, folgt ihnen in das Russland von Alexander Puschkin und reitet an der Seite von Don Quichote durch das sonnendurchglühte Spanien von Cervantes. Wird es meinen Protagonisten am Ende gelingen nicht nur die große Liebe zu finden, sondern auch die Grenzen der eigenen Existenz selbst zu definieren?

Ich selbst liebe die Klassiker der Literatur, deren zeitloser Zauber mich immer wieder fasziniert. Daher habe ich ihnen auch mein erstes Buch gewidmet.

10 Exemplare (auf Wunsch auch als E-Book) spendiert der ACABUS-Verlag zu dieser Leserunde. Bis zum 22. Juni könnt ihr Eure Bewerbung abgeben. Ich freue mich auf das gemeinsame Buchwandern!

Selbstverständlich steht die Leserunde jedem Besitzer von "Die Buchwanderer " offen.

*Im Gewinnfall gehören eine zeitnahe Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie das Schreiben einer abschließenden Rezension selbstverständlich dazu. Falls Ihr dies nicht gewährleisten könnt, seht bitte von einer Bewerbung ab.



Britta Röder

459 BeiträgeVerlosung beendet
BrittaRoeders avatar
Letzter Beitrag von  BrittaRoedervor 9 Jahren

Community-Statistik

in 219 Bibliotheken

von 87 Leser*innen aktuell gelesen

von 22 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks