Britta Sabbag , Maite Kelly Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(13)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten“ von Britta Sabbag

Endlich da: das Weihnachtsbuch zur kleinen Hummel Bommel vom Bestseller-Team Maite Kelly, Britta Sabbag und Joëlle Tourlonias mit der zeitlosen Botschaft: An Weihnachten zählen nicht Baum und Geschenke, sondern Freunde und Familie. Britta Sabbag und Maite Kelly lernten sich bei einem Filmprojekt kennen und sofort war klar: die Chemie stimmt. Maite Kelly inspirierte Britta Sabbag zu der Figur der kleinen Hummel, die trotz winziger Flügel fliegen kann, und gemeinsam entwickelten sie die Idee bis hin zum Buch, und schrieben auch den "Hummel-Song" gemeinsam. Dazu lieferte Joëlle Tourlonias die Illustrationen, die sie, wie Maite und Britta sagen "direkt aus unserem Herzen abgemalt hat". Mittlerweile sind schon viele andere Hummel-Bommel-Titel und -Lieder erschienen und das „Hummelversum“ wächst weiter.

schöne Weihnachtsgeschichte, allerdings mit sehr vielen Charakteren

— Engel1974
Engel1974

Ein kuscheliges Wohlfühl-Bilderbuch a la „Weihnachten auf Insektisch“ für Kinder. Hier kann man nichts falsch machen.

— Bücherfüllhorn-Blog
Bücherfüllhorn-Blog

Ein wirklich wundervolles Kinderbuch mit süßem Extra

— sweetpiglet
sweetpiglet

Ein wunderschönes Kinderbuch!

— baronessa
baronessa

Ein ganz tolles Bilderbuch für Kinder mit reichlich Extras im Internet - Hummelige Weihnachten garantiert

— Chris_86
Chris_86

Wir sind glücklich, dass „Die Kleine Hummel Bommel“ keine Eintagsfliege geworden ist. Frohe Weihnachten mit Hummel Bommel!

— Floh
Floh

Eine hummlige Weihnachtsgeschichte , einfach süss!

— Rees
Rees

Stöbern in Kinderbücher

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Harry und Otto strapazieren wieder unsere Lachmuskeln und die (Spannungs-)Nerven. Spannend, schräg - einfach genial!

danielamariaursula

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny und ihre Freunde gruseln sich köstlich auf Klassenfahrt, unbedingt lesenswert!

meisterlampe

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Kinderbuch für die Weihnachtszeit!

Larii-Mausi

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Buch, dass Kinder und Eltern zum Mitmachen auffordert.

Nora_ES

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446
  • schöne Weihnachtsgeschichte, allerdings mit sehr vielen Charakteren

    Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten
    Engel1974

    Engel1974

    19. December 2016 um 13:12

    Mit „Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten“ von den Autorinnen Matie Kelly und Britta Sabbag gibt es nun ein weiteres Abenteuer dieser neugierigen und liebenswürdigen kleinen Hummel Namens Bommel.   Gedacht sind die Geschichten, die im ars Edition Verlag erschienen sind für Kinder von 4 bis 6 Jahren.   Um was geht es? Das Weihnachtsfest steht bevor und die kleine Hummel Bommel kann es vor Aufregung gar nicht mehr aushalten, sehr früh ist sie aufgewacht. Doch Mama und Papa schlafen noch und müssen erst einmal geweckt werden. Gemeinsam wird auf die Uhr geschaut und festgestellt das es doch noch sehr lange bis zum ersehnten Fest ist.   Um sich die Zeit zu Vertreiben besucht die kleine Hummel all ihre Freunde, da sind u.a. Fina Floh und Ricardo, die sich ebenfalls aufs Fest freuen, ganz besonders auf die Geschenke. Zusammen bauen sie einen Schneemann, besuchen die Grille Gisela, den Marienkäfer Marie, den Doktor Weberknecht und Pastor Fliege. Dabei stellen sie fest dass jeder noch emsig beschäftigt ist und gar keine Zeit zu haben scheint. Es wurden nicht einmal Geschenke besorgt. Als sie den Bommels Vater treffen schient auch dieser gar nicht mehr so fröhlich und die Kinder stellen sich die Frage ob das freudige Weihnachtsfest nun zu platzen droht. Wie die Freunde das Weihnachtsfest retten erfahrt ihr in der Geschichte.   Meinung:   Erzählt wird hier wieder eine sehr schöne und spannende Weihnachtsgeschichte, die neben der Vorfreude auf Weihnachten auch wichtige Botschaften z. B. was an Weihnachten wirklich wichtig ist, vermittelt. Es ist eine Geschichte, die mit viel Liebe zum Detail geschrieben ist und berührt und eine Geschichte mit einen schönen Happy End.   Der Schreibstil ist kindgerecht, gut verständlich und flüssig zu lesen, allerdings sind die Szenen sehr sprunghaft, es gibt von Seite zu Seite einen Szenenwechsel, was meinen Kindern gar nicht gefallen hat. So haben sie an der einen und anderen Stelle schon Fragen gestellt und wollten wissen, wie es hier weitergeht.   Das Vorlesen der Geschichte hat mir ebenso Freude bereitet, wie es den Kindern Freude bereitet hat zuzuhören, allerdings muss ich ihnen auch recht geben das es zu viele Charaktere und zu oft Szenenwechsel gab. Viele Kinder wollten wissen wie es mit dem Arzt, dem Marienkäfer und allen anderen Charakteren weitergeht und so mussten wir uns selber eine Geschichte zusammenreimen.   Insgesamt betrachtet hat das Autorenduo mit der kleinen Hummelbommel eine sehr sympathische und liebevolle Figur erschaffen. Sie hat so, wie die Kinder halt sind Schwächen und Stärken und ist sehr neugierig. Es fiel den Kindern nicht schwer sich in die Geschichte und der Rolle der kleinen Hummel hineinzuversetzen.   Insgesamt fällt es uns hier sehr schwer eine passende und gerechte Bewertung zu finden. Da die Geschichte lesenswert ist, eine wichtige Botschaft vermittelt und zudem noch mit tollen Illustrationen versehen ist haben wir uns  letztendlich für 4 Sterne entschieden.

    Mehr
  • Rezension zu "Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten"

    Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten
    kathrineverdeen

    kathrineverdeen

    14. December 2016 um 19:42

    Wahrscheinlich kann sich jeder von euch noch sehr gut an seine Kindheit erinnern. An die aufregende Vorweihnachtszeit, mit all ihren Verlockungen, den hellen, geschmückten Fenstern, dem wunderbaren Duft nach frisch gebackenen Plätzchen und den schier unendlichen Stunden des Wartens auf den Weihnachtsabend. Auf der Suche nach zeitlosen Geschichten, die man, um die Wartezeit etwas zu verkürzen, passend zu Weihnachten immer wieder hervorholen kann, bin ich auf ein ganz besonders schönes Kinderbuch gestoßen: „Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten“ von dem Erfolgstrio Britta Sabbag, Maite Kelly und Joëlle Tourlonias. Obwohl ich noch keine Geschichte von der kleinen, pummeligen Hummel Bommel mit den winzigen Flügeln gelesen habe, machten mich die wunderschönen Illustrationen auf dem Cover so neugierig, dass ich es sofort lesen musste. Und nicht nur mich, denn mein Sohn mausert sich mittlerweile zu einem absoluten Bilderbuchexperten und riss mir dieses Exemplar buchstäblich aus den Händen. Gemeinsam durften wir dann eine besinnliche und wunderschöne Geschichte erleben.Die kleine Hummel Bommel kann es kaum erwarten, dass das große Weihnachtsfest beginnt. Zusammen mit einigen Freunden versucht sie die endlose Wartezeit zu vertreiben. Gemeinsam machen sie sich viele Gedanken darüber, wie das Fest wohl werden wird und welche Geschenke sie bekommen werden. Und nicht nur das. Die kleine Hummel fliegt von Nachbar zu Nachbar, um ihnen einen Besuch abzustatten, damit die Zeit etwas schneller vergeht. Dabei macht sie einige erschreckende Entdeckungen, die das Weihnachtsfest gefährden, denn an diesem Weihnachtstag scheint es fast so, als würde alles misslingen. Ob es trotzdem noch ein hummeliges Weihnachtsfest geben wird?Als Erstes musste ich dieses Buch komplett durchblättern, um mich an den einzigartigen Illustrationen sattzusehen. Danach begannen mein Sohn und ich mit dem Lesen und wurden direkt ins Hummelversum gezogen, obgleich wir keine Vorkenntnisse zu der kleinen Hummel Bommel besaßen. Auf zweiunddreißig Seiten entdeckten wir nicht nur eine brillant erzählte Geschichte, die zu Herzen geht und eine wichtige Botschaft vermittelt, sondern auch viele friedlich nebeneinander her lebende, fantasievoll gestaltete Figuren, die man einfach gerne haben muss. Auch wenn man normalerweise kein Insektenfan ist.Die vielen bedeutsamen Szenen werden gekonnt durch die beeindruckenden und atmosphärischen Illustrationen von Joëlle Tourlonias intensiviert. In dem gesamten Buch bemerkt man, wie das kreative Trio Britta Sabbag, Maite Kelly und Joëlle Tourlonias miteinander harmonieren, denn alles wirkt in sich stimmig.Abgerundet wird die Geschichte von einem wunderbaren Rezept für die berühmten Honigkekse mit Blütenstaubpuder von Marie Marienkäfer, die ich in den nächsten Tagen unbedingt mit meinem Sohn nachbacken möchte. Hoffentlich verbrennen sie mir nicht im Ofen, wie Marie.„Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten“ ist ein absolut empfehlenswertes und liebevoll gestaltetes Kinderbuch, das dem Leser viele besinnliche Stunden beschert und ihn auf Weihnachten einstimmt. Die Geschichte vermittelt, dass ein Weihnachtsfest auch wunderschön werden kann, obwohl scheinbar alles schiefgeht, was nur schief gehen kann. Auf wundervolle Weise zeigt sie uns, worauf es wirklich ankommt: Das man eine besinnliche Zeit mit seinen Freunden und seiner Familie verbringt. Wer zufällig ein Exemplar in einer Buchhandlung findet und auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk ist, sollte hier etwas genauer hinsehen. Oder besser gleich zuschlagen, denn im Moment ist diese Geschichte leider vergriffen.www.kathrineverdeen.blogspot.de

    Mehr
  • Ein kuscheliges Wohlfühl-Bilderbuch. Hier kann man nichts falsch machen.

    Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten
    Bücherfüllhorn-Blog

    Bücherfüllhorn-Blog

    13. December 2016 um 15:21

    Weihnachten wie es jedes Kind aus seinem Alltag kennt. Das Warten auf den Weihnachtsabend und na klar, die Geschenke, zieht sich oft recht lange hin und vielleicht geht auch ab und zu noch etwas schief. Das werden auch Bommel, Ricardo und Fina erleben. Aber auch „die Rettung“ des Weihnachtsfestes und die moralische Botschaft dass es an Weihnachten nicht nur um Geschenke und eine große Feier geht. Dies ist dargestellt a la „Weihnachten auf insektisch“, mit vielen berührenden und erst auf den zweiten Blick erkennbaren Einzelheiten der illustrativ vermenschlichten und niedlich dargestellten Protagonisten. Ein kuscheliges Weihnachtsbuch und ich liebe die verschneiten Bilder. Zudem hebt sich das pastellfarbene Cover vom weihnachtlichen Einheitsrot ab und am Schluss gibt es noch ein Rezept zu den Honigkeksen.

    Mehr
  • Die kleien Hummel Bommel

    Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten
    sweetpiglet

    sweetpiglet

    07. December 2016 um 21:53

    Meine Meinung: Viele von euch wissen ja, dass ich auch gern mal Kinderbücher lese, immer und immer wieder, weil sie einfach einen Zauber in sich haben, denn man selten in der Belletristik findet. Seit einiger Zeit ist mir in diesem Zusammenhang auch "Die kleine Hummel Bommel" aufgefallen.Viele Stimmen sind begeistert, und ichgehören nun auch zu denjenigen, die verzaubert sind von "Der kleinen Hummel Bommel". Zunächst mal muss ich betonen, wie wundervoll die Illustrationen im Buch sind. Sie untermalen die Geschichte perfekt, sind detailreich, aber nicht zu übermäßig. Beim Vorlesen hat mein kleiner 2-jähriger Neffe alle Sachen erkennen können. Ich finde so was für ein Kinderbuch sehr positiv, weil es somit die Kinder über einen langen Zeitraum begleiten kann. Jetzt lese ich es ihm noch vor, und in ein paar Jahren erkennt er die Illustrationen wieder und kann den Text auch selbst lesen.  Die Texte selbst waren auch kindgerecht gehalten. Nicht zu lang, nicht zu voll gestopft, und keine schwierigen Wörter. Mein Neffe konnte der Geschichte folgen und ich denke alle Kinder werden die Moral am Ende verstehen, und ich fand sie wirklich passend und die Illustration dazu wunderschön. Neben der zuckersüßen und herzerwärmenden Geschichte, denn wunderschönen Illustrationen gibt es auch noch am Ende des Buches ein Rezept. Das Rezept beschreibt "Marie Marienkäfers berühmte Honigkekse mit Blütenstaubpuder", die ich natürlich nachbacken musste. Und was soll ich sagen, sie sind direkt beim ersten mal gelungen, und schmecken richtig lecker. Leider waren sie auch richtig schnelle weg, aber ich denke bis Weihnachten werden sicherlich nochmal welche gebacken. Fazit: Bücher mit denen Kinder groß werden können, weil sie die Kleinen auf verschiedenen Eben anspricht finde ich wundervoll. Man merkt der Geschichte an, dass sie mit viel Liebe geschrieben wurde, und auch die Moral am Ende vom Herzen kommt. Das beliegende Rezept ist natürlich auch absolut lecker und das i-Tüpfelchen auf dem wundervollen Buch!

    Mehr
  • Hummel Bommel und Weihnachten .. einfach zu süß ;)

    Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten
    Bibilotta

    Bibilotta

    07. December 2016 um 08:42

    Hummel Bommel zeigt es klar und deutlich …. man ist niie zu alt für Kinder-Bilderbücher … Ich liebe die kleine pummelige Hummel Bommel und habe mich sehr darüber gefreut, dass die Hummel Bommel nun auch Weihnachten feiert. Allein schon die ganzen Illustrationen sind einfach nur wunderschön … mit soviel Liebe und so einer knuffigen und traumhaften Umsetzung … ich gebs zu … ich bin im Hummel-Bommel-Fieber. Hier in dieser Geschichte wird am Ende klar… was Weihnachten eigentlich ausmacht. Das ganze ist so wunderschön gestaltet und aufgeführt … herrlich .. und wenn die arme Hummel Bommel meint, schlimmer geht nicht .. so fällt doch am Weihnachtstag irgendwie alles aus. Keine Plätzchen, keine Geschenke … keinen schönen Tannenbaum, keine Weihnachtslieder … ABER … es wird alles gut. Das erfährt auch Hummel Bommel und weiß nun, was Weihnachten wirklich ausmacht …. „Hauptsache wir haben uns!!!“ Das trifft die Sache auf den Kopf .. und kindgerechter und anschaulicher kann man es fast nicht rüberbringen. Wer dann am Ende des Buches noch Lust hat, die in der Geschichte verkohlten süßen Honigkekse nachzubacken, der kann sich das Rezept am Ende des Buches schnappen … und versuchen diese zu backen – ohne dass sie verkohlen.   Fazit „Hummel Bommel feiert Weihnachten“ von Britta Sabbag, Maite Kelly und Joélle Tourlonias ist ein sehr schönes Kinderbuch, das auch mich, als Erwachsener Leser, mitgenommen und begeistert hat. Man muss diese kleine Hummel Bommel einfach lieben … und die Illustrationen von Joélle Tourlonias kann man nicht genug bestaunen. In diesem Sinne bleibt mir nur zu sagen …. hummelbommelmässige Lese- und Verschenkempfehlung!!!

    Mehr
  • Der Sinn des Weihnachtsfestes

    Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten
    baronessa

    baronessa

    01. December 2016 um 16:58

    Inhaltsangabe: Endlich ist Weihnachten. Alle sind aufgeregt. Jeder macht sich Gedanken über den Weihnachtsbaum, das Essen und die Geschenke. Die kleine Hummel Bommel vertreibt sich die Zeit, indem sie die Nachbarn besucht. Dabei muss sie feststellen, dass wirklich an diesem Tag alles schief geht. Die Weihnachtsplätzchen sind angebrannt, Frau Grille hat keine Stimme mehr, der Doktor hat viele Patienten, kein schöner Weihnachtsbaum ist mehr vorhanden und keiner hat Zeit um Geschenke zu kaufen. Trotzdem versammeln sich am Weihnachtsabend alle um den schiefen Baum. Es wird trotzdem ein tolles Weihnachtsfest, weil das Wichtigste vorhanden ist – die Familie und Freunde.   Meine Meinung: Auf dem Buch steht „Der Bilderbuch-Bestseller zu Weihnachten.“ Das hat mich neugierig gemacht und deswegen wollte ich unbedingt einen Blick in das Buch werfen.   Ich muss sagen, dass der Aufkleber verdient ist.   Das Cover ist ansprechend, der Titel passt und die bunten Illustrationen sind wunderschön. Der Inhalt ist sehr kindgerecht und gibt den Sinn des Weihnachtsfestes wieder.   Nichts ist wichtiger, als wenn die Familie und Freunde zusammen sind. Jeder Baum wird schön, wenn man ihn anders betrachtet. Das Miteinander ist bedeutend.   In dem Buch ist auch ein Rezept angegeben – Honigkekse! Natürlich habe ich es ausprobiert – lecker! Das Rezept geht wirklich einfach, sodass man dieses mit Kindern gut nachbacken kann. Wichtig ist, dass der Teig nicht formbar ist, sondern mit Löffeln auf das Backblech gegeben wird. Funktioniert aber!     Aber es steckt noch mehr in diesem Buch.   Beim Lesen habe ich festgestellt, dass es eine Serie von der kleinen Hummel Bommel gibt. Und sogar einen Hummelsong, der von Maite Kelly gesungen wird.   Hummel-Song: Mit dem Lied "Du bist du" von MAITE KELLY.     Fazit: Eine wundervolle Geschichte, die mit sehr schönen bunten Illustrationen unterlegt ist. Zudem kommt auf kindgerechter Art der Sinn des Weihnachtsfestes zum Ausdruck. Ich vergebe für dieses Kinderbuch sehr gern 5 Sterne, denn die sind verdient.

    Mehr
    • 2
  • Wieder liebevoll erzählt und illustriert

    Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    01. December 2016 um 13:44

      Mit ihren ersten beiden Bilderbüchern über die kleine Hummel Bommel haben sich Britta Sabag und Maite Kelly in das Herz vieler Kinder, aber auch erwachsener Vorleser geschrieben.   Nun folgt mit „Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten“ das dritte Bilderbuch, wieder liebevoll erzählt und illustriert. Man muss die kleine Hummel noch nicht kennen, um sie nach diesem Buch zu lieben.   Es ist der Morgen des Weihnachtstags. Doch da die Bescherung erst abends stattfindet, entschließt sich Bommel, zuerst noch ein paar Freunde in der Nachbarschaft zu besuchen. Doch bei jedem dieser Freunde ist an diesem Vormittag irgendetwas falsch gelaufen. Der eine ist krank und musste zum Arzt, dem anderen sind die Plätzchen verbrannt, wieder ein  anderer hat keine Laune, weil er keine Idee für eine Weihnachtsrede hat und der letzte ärgert sich über einen mickrigen Weihnachtsbaum. Ob man mit einer solchen Laune Weihnachten feiern kann, ist fraglich.   Doch die Freunde erkennen, dass es bei Weihnachten auf etwas anderes als Äußerlichkeiten ankommt. Sie entdecken, dass die Gemeinschaft und die gegenseitige Unterstützung wichtig sind und die Freude darüber, dass sie einander haben und liebhaben.   Ein Rezept von Bommels Honigkeksen am Ende des von Joelle Tourlonias schön illustrierten Buches lädt ein zum Nachmachen.  

    Mehr
  • Empfehlenswertes Weihnachtsbilderbuch mit toller Aussage

    Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten
    Damaris

    Damaris

    27. November 2016 um 18:04

    "Die kleine Hummel Bommel" hat sich ins Herz vieler Kinder und erwachsener Vorleser geschlichen. Ihre Geschichte ist sehr liebenswert und vermittelt eine wertvolle Grundaussage. Ab dem ersten Bilderbuch begann - zurecht - die Erfolgsgeschichte der freundlichen Hummel. Mit "Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten" erscheint nun eine besonders schöne Weihnachtsgeschichte. Kinder erleben eine völlig neue Geschichte, treffen aber natürlich auch auf alte Bekannte. Das Weihnachtsbilderbuch kann aber vollkommen eigenständig, ohne Vorkenntnisse, gelesen werden.Nachdem der Tag so verheißungsvoll startete, schließlich steht das große Weihnachtsfest vor der Tür, ist die kleine Hummel Bommel nun sehr verunsichert. Bei jedem der Freunde, die sie besucht hat, ist etwas schief gegangen. Krankheit, verbrannte Plätzchen, keine Ideen für eine Weihnachtsrede und ein mickriger, schiefer Weihnachtsbaum trüben die Vorfreude. Ob das Fest so überhaupt stattfinden kann? Am Ende erkennen alle jedoch, dass es an Weihnachten auf etwas ganz anderes ankommt. Am wichtigsten ist der Zusammenhalt untereinander und die Freude aneinander.Mit einer fröhlichen und mutmachenden Aussage setzt "Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten" ein Zeichen für ein hochwertiges Weihnachtsbilderbuch. Die Zeichnungen von Joëlle Tourlonias sind wunderbar. Sie sind äußerst niedlich und spiegeln die Stimmung im Buch perfekt wider. Kinder fiebern auf jeder Seite mit oder erkennen sich in Alltagssituationen wieder. Vorfreude und Aufregung, aber auch Sorge und Erleichterung sind deutlich spürbar.Am Ende findet man sogar das Rezept für Marie Marienkäfers Honigkekse, eine schöne Ergänzung für die Weihnachtszeit. Da kann ich mich dem Bilderbuch nur anschließen: Hummelige Weihnachten allerseits!Fazit ...Ich mag den besonders niedlichen Charme, den alle Bilderbücher der kleinen Hummel Bommel gemeinsam haben. "Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten" ist ein Weihnachtsbilderbuch mit einer lebensnahen Geschichte, die Zusammenhalt verdeutlicht und den Blick auf das Wichtigste des Weihnachtsfestes lenkt: Gemeinschaft und geteilte Freude. Alleine darum ist es ein sehr empfehlenswertes Weihnachtsbilderbuch!

    Mehr
  • Hummelige Weihnachten garantiert

    Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten
    Chris_86

    Chris_86

    15. November 2016 um 22:56

    Der Verlag war so freundlich, mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung zu stellen.Aufmachung des BuchesDas Bilderbuch ist quadratisch und hat einen festen Einband. Schon auf diesem kann man sehen, wie detailliert die Zeichnungen sind. So spiegelt sich die Hummel Bommel auf einer golden glänzenden Weihnachtskugel wider.InhaltEs ist Heilig Abend und die Hummel Bommel ist schon früh morgens aufgeregt. Während die Eltern noch schlafen wollen geht die Hummel nach draußen und besucht seinen besten Freund. Sie bauen gemeinsam einen Schneemann und dann zieht Bommel los, um zu sehen, was die anderen Insekten so machen. Gisela Grille ist erkältet und kann am Abend keine Weihnachtslieder singen. Marie Marienkäfers Kekse sind angebrannt und für neue fehlen die Zutaten. Pastor Fliege findet nicht die richtigen Worte für seine Weihnachtsansprache und Doktor Weberknecht war mit dem Kaufen von Weihnachtsgeschenken dran, hat dies aber nicht geschafft. Es sieht so aus, als müsse das Fest ausfallen. Doch als sich alle treffen, um gemeinsam zu feiern, ist schnell klar, dass das Wichtigste an Weihnachten die Gemeinschaft ist.UmsetzungDie Bilder sind allesamt gelungen und für Kinder gibt es jede Menge zu entdecken:- Fina Floh springt mit Hilfe von Federn an den Schuhen durch die Gegend- Bommel ist ganz verrußt, als er vor Maries Fenster steht, aus dem wegen der verbrannten Kekse schwarze Rauschschwaden abziehen- Die Wohnzimmerwand der Hummeln ist reich dekoriert: hier hängen Fotos von Bommel, eine beschriebene Postkarte und Kinderbilder, die Bommel gemalt hatDie Texte sind kurz und verständlich gehalten. Kinder können der Geschichte sehr gut folgen.Auch der Spanungsbogen ist gut gemacht. Es reiht sich ein Unglück an das nächste und die Frage, wie ein Weihnachtsfest ohne Geschenke, Musik und Kekse werden soll, fesselt die Kleinen. Umso schöner ist die Auflösung, als alle tanzen und die Weihnachtsfreude daher rührt, dass alle zusammen sind – dies ist schließlich der Sinn der Weihnacht.Und wenn die Kleinen Hunger auf Honigkekse mit Blütenstaub bekommen, kann man einfach das Rezept am Buchende nutzen und selber welche Backen.Die kleine Hummel Bommel ist eine Bilderbuchreihe. Für diese haben sich die Macherinnen einige Extras einfallen lassen. Unter anderem gibt es auf einer eigenen Homepage:- zu jedem Buch ein Lied mit Liedtext, zum Mitsingen- kostenlose Ausmalbilder- Grußkarten zum Runterladen und Verschicken für Weihnachten und Ostern- Kalender und Sticker HefteFazitEin wunderschönes Weihnachtsbuch. Der Klappentext bringt es auf den Punkt: „Ein Bilderbuch mit der zeitlosen Weihnachtsbotschaft: Es kommt nicht auf die Geschenke und den schönsten Weihnachtbaum an – was wirklich zählt, sind Freunde und Familie.“

    Mehr
  • zauberhaft

    Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten
    Flatter

    Flatter

    14. November 2016 um 20:51

    Über die Autorinnen:Britta Sabbag und Maite Kelly lernten sich bei einem Filmprojekt kennen und sofort war klar: die Chemie stimmt. Maite Kelly inspirierte Britta Sabbag zu der Figur der kleinen Hummel, die trotz winziger Flügel fliegen kann und gemeinsam entwickelten sie die Idee bis hin zum Buch.Zum Inhalt:Hummel Bommel feiert Weihnachten und lässt uns daran teilhaben. Und um was geht´s ? Eine wunderbar zeitlose Botschaft: An Weihnachten zählen nicht Baum und Geschenke, sondern vor allem Freunde und Familie.Na wenn das mal nicht Lust auf die Weihnachtszeit macht.Meine Meinung:Bommel freut sich, denn endlich ist Weihnachten. Doch es geht so einiges schief und macht unser Hummelchen erst mal sehr traurig. Ein warmherzige Geschichte über Freundschaft und die wahren Werte von Weihnachten. Tolle, eindrucksvolle Bilder erzählen die Geschichte. Man kann in diesem Buch wieder total versinken mit einer wichtigen Botschaft, die kindgerecht und total schön verpackt wurde. Ein Vorlesebuch mit dem die Vorweihnachtszeit zu etwas ganz Besonderem wird.Cover:Das Cover ist total süß und besonders entzückend finde ich die Weihnachtsmütze von Bommel.Fazit:Eine ganz zauberhafte Weihnachtsgeschichte.

    Mehr
  • Wir sind glücklich, dass „Die Kleine Hummel Bommel“ keine Eintagsfliege geworden ist.

    Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten
    Floh

    Floh

    08. November 2016 um 04:58

    Unsere ganze Familie ist sehr glücklich, dass die kleine Hummel Bommel nicht zu einer Eintagsfliege geworden ist, und inzwischen viele wertvolle Geschichten und Titel mit und um die liebenswürdige und neugierige Hummel Bommel und ihren Freunden erschienen sind. Pünktlich zur gemütlichen Winterzeit und in Einstimmung auf die behaglichen Adventswochen und das Weihnachtsfest ist ein neues Vorlesebilderbuch mit herzallerliebsten Illustrationen und verwobenen Botschaften an die kleinen Zuhörer und größeren Vorleser erschienen. In "Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten" von dem Kinderbuchautorinnen-Duo Maite Kelly und Britta Sabbag dürfen wir, neben der Kleinen Hummel Bommel und ihren bereits bekannten Freunden eine wunderschöne und spannende Weihnachtsgeschichte erleben. Mit wichtigen Signalen und Botschaften, die sich nicht aufdrängen, sondern schön und dezent in der Geschichte verpackt wurden. Mit Schleife und mit viel Liebe. Ein Buch, natürlich wieder mit einem schönen Happy End, welches im Herzen bleibt und immer wieder gern miterlebt werden möchte! Erschienen im ars Edition Verlag (http://www.arsedition.de/)Beschreibung des Titels:„Endlich da: das Weihnachtsbuch zur kleinen Hummel Bommel vom Bestseller-Team Maite Kelly, Britta Sabbag und Joëlle Tourlonias mit der zeitlosen Botschaft: An Weihnachten zählen nicht Baum und Geschenke, sondern Freunde und Familie. Britta Sabbag und Maite Kelly lernten sich bei einem Filmprojekt kennen und sofort war klar: die Chemie stimmt. Maite Kelly inspirierte Britta Sabbag zu der Figur der kleinen Hummel, die trotz winziger Flügel fliegen kann, und gemeinsam entwickelten sie die Idee bis hin zum Buch, und schrieben auch den "Hummel-Song" gemeinsam. Dazu lieferte Joëlle Tourlonias die Illustrationen, die sie, wie Maite und Britta sagen "direkt aus unserem Herzen abgemalt hat".“Handlung / das passiert:Unsere liebgewordene Hummel Bommel wacht am Weihnachtsmorgen schon ganz früh auf und kann es kaum erwarten, endlich das sehnlichst und voller Vorfreude erwartete Weihnachtsfest zu feiern. Doch im Hause Bommel ist es noch so still. Nunu? Erst einmal Mama und Papa Bommel wecken… Doch die scheuen auf die Uhr und sind noch viel zu müde zum Aufstehen, außerdem ist es doch noch so laaaang hin bis zum festlichen Abend mit der gemütlichen Weihnachtsfeier. Um sich die Langeweile und das lange Warten etwas zu vertreiben, beschließt die kleine Hummel Bommel all ihre Freunde zu besuchen. Dick und warm eingepackt, geht es nach draußen in den Schnee. Dort warten auch schon Fina Floh und Ricardo und freuen sich auf die vielen Geschenke, das leckere Essen und den funkelnden Christbaum. Aber es sind ja noch so viele Stunden, bis es dunkel wird… Da bauen sie erstmal einen großen Schneemann, besuchen Gisela Grille, Marie Marienkäfer, Pastor Fliege und Doktor Weberknecht. Doch was ist da bloß los? Alle sind so emsig und beschäftigt, keiner hat Zeit und jeder scheint wirklich hoffnungslos verzweifelt und unglücklich zu sein!? Sogar Papa Bommel kommt des Weges und sieht gar nicht fröhlich aus… Was ist da passiert? Droht das freudige Weihnachtsfest zu platzen? Und wie können die lieben Insekten ihr Weihnachtsfest retten? … Das erfahrt ihr am besten selbst und begleitet Hummel Bommel und seine Freunde durch den Zauber der Vorfreude, den Erwartungen und zum großen gemeinsamen Fest! Es weihnachtet!Schreibstil:Der beiden Kinderbuchautorinnen arbeiten sehr gut zusammen und ergänzen sich gegenseitig perfekt und machen ihre Herzensangelegenheit „Kinderbuch“ durch die wunderbaren Zeichnungen der Grafikerin Joëlle Tourlonias erst richtig komplett. Das beweist allein der Erfolg dieser bezaubernden Kinderbuchreihe. Hummel Bommel wurde nicht zu einer Eintagsfliege, nein, Hummel Bommel ist in die Herzen der Kinder eingezogen und wird uns sicherlich und hoffentlich noch mit vielen anderen Geschichten durch die Jahreszeiten, Feierlichkeiten, Feste, Meilensteine und Abenteuergeschichten begleiten und beglücken. Dieses Dreiergespann aus Autorinnen und Illustratorin, selbst Mütter und Familienmenschen, haben mit „Die kleine Hummel Bommel“ nicht nur eine liebenswürdige Kinderbuchfigur und Identitätsperson geschaffen, sie haben auch ihre eigene Leidenschaft des Erzählens, Vermittelns, Signalisierens und Zeichnens in ihrer gemeinsamen Buchidee mit einer kindgerechten und beruhigenden Sprache verwirklicht. Nach „Die kleine Hummel Bommel – Du bist du“ setzt sich diese Bestsellerbuchreihe nun mit „Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück“ fort und entzückt uns nun mit dem dritten Buch „Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten“ erneut mit einer wunderbaren Vorlesezeit im Kreise der Familie. Maite Kelly und Britta Sabbag haben einen rundum gelungenen Stil geschaffen, um ein Kinderbuch munter und lebhaft und mit wichtigen Botschaften für ein soziales Miteinander und der Wichtigkeit von der Bedeutung des Weihnachtsfestes und des Zusammenhaltes und der Wertschätzung des Miteinander und der kleinen Dinge im Leben wieder einmal zu einer rundum stimmigen Geschichte verfasst. In kindgerechter Sprache, ohne Fremdwörter und komplizierte Wortkreationen werden die Geschichten und Handlungen fein abgestimmt auf die liebevollen Illustrationen, an die Vorleser und begeisterten Zuhörer gebracht. So stellt man sich ein gutes und empfehlenswertes Kinderbuch vor. Mir hat es richtig große Freude bereitet, diese wunderbaren und nuancierten Texte vorzutragen und voller Herzblut zum Leben zu erwecken. Hier darf man leise sprechen, wenn die Hummel-Eltern morgens noch schlafen, oder ganz entsetzt klingen, wenn dunkler rauch bei Marie Marienkäfer aufsteigt, oder etwas atemlos, weil so viele Patienten in der Arztpraxis sitzen…. Hier möchte ich mein großes Lob aussprechen. Große Vorlese-Freude konnten wir neben der wunderbaren Geschichte mit den süßen Bildern und gestalterischen Ideen erleben. Was braucht es mehr für ein perfektes Kinderbuch, was Vorlesern und Zuhörern gleichermaßen Vergnügen bringt? Buch / Cover:Das Buch befindet sich in einem handlichen, großformatigen und leichten Zustand. Das facettenreich gestaltete Hardcover sorgt für Stabilität und Haltbarkeit. Das Vorlesen in gemütlicher Haltung und Atmosphäre ist kein Problem. Auf angenehmen 32 Doppelseiten dürfen wir Leser und Betrachter wunderbare Zeichnungen in schöner Farbgestaltung bestaunen, die sich in der Buchreihe fortsetzen und stimmig sind. Ein Wiedererkennungsmerkmal. Die angenehme Haptik des Buchcovers wirkt richtig einladend und hochwertig. Das Cover ist ein wunderbarer Blickfang ist zeigt unsere kleine Hummel Bommel, wie sie den Weihnachtsbaum festlich mit prächtigen Kugeln schmückt. Das Schriftbild ist sehr locker, die Schrift sehr schön groß und die Texte und Dialoge lassen sich wunderbar flüssig vortragen. Die Illustrationen spiegeln Situationen aus dem Buch wider. Sehr abgestimmt und schön. Das Schönste ist jedoch der Schluss des Buches, der zu Herzen geht!Meinung:Wir sind so glücklich, die schönen Bücher mit der herzlichen Hummel Bommel entdecken zu können und freuen uns über jeden weiteren Titel, der erscheint. Unsere 3 jährige Tochter hat Hummel Bommel zur besten Freundin von Biene Maja (der bekannten Kinderbuchfigur (von Schöpfer Waldemar Bonsels in den 1880igern bis 1952iger Jahren) auserkoren. Es ist schön, wie intensiv sich unsere Tochter mit den Büchern beschäftigt und beginnt, die ihr bereits bekannten Geschichten, nachzuerzählen und ihrem 18 Monate alten Bruder „vorzulesen“. Die herzallerliebsten Vorlesebilderbücher rund um Hummel Bommel sind stets mit Bedacht, Herzblut, Engagement, allerschönsten Bildern und Zeichnungen der charakteristischen Insekten wie Doktor Weberknecht mit den acht Beinen unter seinem weißen Kittel, oder Gisela Grille mit dem dicken Schal um ihren verstimmten Hals, sowie die verrrußte Schürze von Marie Marienkäfer oder die lustigen Sprungfedern von Fina Floh… und und und… In den Büchern finden wir stets eine wichtige Botschaft und ein wichtiges Signal in Bezug auf das soziale Zusammenleben oder den Wert bestimmter Dinge, die man sonst im emsigen Alltag zu übersehen scheint. Das minimalistische ist das, was unheimlich reich macht. Reich im Herzen der Zuhörer, der Vorleser und der neugierigen Bilderbuchbetrachter. bezogen. Diese neue Geschichte handelt von Vorfreude, Entdeckerdrang, Zeitvertreib, Winterfreuden, Gesellschaft, Planungen, Aufgaben, Verpflichtungen, dem Zauber der Vorfreude, der gemütlichen Weihnacht und den Situationen und Werten, was ein gelungenes Weihnachtsfest so wunderschön und unvergesslich werden lässt: Zusammenhalten mit dem was man hat und das Beste und Schönste daraus zu zaubern. Das ist der wahre Zauber der Weihnacht. Die Kinder und Zuhörer werden es verstehen und mit der kleinen Hummel Bommel und den Nachbarn und Gästen erleben! Ganz toll. Auch als Vorleserin habe ich bei dieser neuen Hummel-Geschichte ein ganz weites Herz bekommen. Als Leser und Zuhörer lernt man zu warten, die Vorfreude zu genießen und die Dinge so zu nehmen, wie sie sind. Ein mazedonisches Sprichwort lautet: „Die Planer planen und das Schicksal lacht dazu“. Als Bonbon finden wir ganz überraschend das berühmte Honigplätzchenrezept von Marie Marienkäfer mit dem kostbaren und raren Blütenstaubpulver. Im Anhang des Buches, ganz am Ende der tollen Geschichte verrät uns Marie ihr gut behütetes Geheimnis, nämlich dass ihrer süßen Honigkekse. So wie es kleine und große Hummeln und Naschkatzen lieben. Ein Rezept für 20 bestäubte Kekse / Löffelkekse ohne Ausstechen oder Formen. Einfach locker dahingekleckst und sehr süß und lecker. Wir haben es am Sonntag bereits probiert. Die angegebene Menge an Honig, nämlich der Menge von einer halben Tasse (das Rezept funktioniert ganz leicht nach dem bekannten Tassenprinzip…) haben wir mutig halbiert und weitere Süße mit einer reifen Banane erwirkt. Eine halbe Tasse Honig erschien mir zu klebrig, kostspielig und viel. Man soll doch die Ressourcen schonen und guter Honig ist ein kostbares Gut und ein zu schätzender Schatz in der Speisekammer. Damit möchte ich nicht allzu großzügig umgehen… Ich kann versichern, dass das Rezept auch wunderbar mit der Süße einer Banane und etwas Honig prima und äußerst lecker gelingt! Versprochen!. Natürlich gibt es auch in diesem Buch ein schönes Happy End. Auch wenn alle Zeichen bisher dagegen sprechen und scheinbar alles nicht so recht klappen will, wie geplant. Aber dann macht man eben etwas anderes daraus. Und jeder der herzlichen Plan B-Ideen der Insekten ist wunderbar gelöst und stimmig zu einem etwas anderen Weihnachtsfest verwoben. Ganz ganz toll! Das Vorlesen:Ich habe das Buch mit meiner 3 Jahre alten Tochter gelesen, bzw. vorgelesen. Die Kleine durfte der Geschichte, bzw. meiner Stimme lauschen und hing beim Vortragen regelrecht an meinen Lippen und studierte jede Mimik und Gestik bei mir. Das gelingt bei diesem Buch besonders gut, da es Szenen gibt, in denen geflüstert wird, da männliche und weibliche, sowie Kinderstimmen sich abwechseln, da Emotionen auftauchen und von Fröhlich, bis verärgert, ungeduldig, sogar gestresst und später frohlockend und herzlich alle Emotionen und Gefühlslagen bedient werden. Besonders die traumhaften Bilder der charakteristischen Insekten mit ihren typischen Merkmalen stechen hervor und können beim Vortragen dieser Weihnachtsgeschichte immer wieder zum Anlass genommen werden, in einem Dialog über die Bilder und Szenen zu treten. Erklären, zeigen, zeigen lassen und viel über die Hummeln und das Weihnachtsfest und den Traditionen zu erfahren. Einfach nur zufriedenstellend und schön. Auch unser 18 Monate alte Sohn zeigte sich interessiert, meinen unterschiedlichen Stimmlagen zu lauschen und quietschte hie und da richtig laut auf. Ja, man merkt, wir haben auch diese neue Geschichte mit der kleinen Hummel Bommel wieder aufs Ganze genossen und hautnah miterlebt. Als Vorleserin bin ich sofort und wie gewohnt und inzwischen schon erwartet, wunderbar in die Geschichte versunken und habe große Freude an dem Geschehen der niedlichen Insekten und an Hummel Bommel natürlich empfunden. Eine tolle Idee zu einem Kinderbuch mit wirklich außergewöhnlich herzlichen Illustrationen, liebenswürdigen Charakteren und den vielen krabbeligen und winzigen Freunden und einer sehr harmonischen Weihnachtsgeschichte. Festlich, stimmungsvoll und durch die knusprigen Kekse auch noch unheimlich lecker…. Auch für Erwachsene ein toller (Vor-) Lesespaß. Erlebt es selbst!Der beiden Autorinnen:Britta Sabbag: „Britta Sabbag studierte Sprachwissenschaften, Psychologie und Pädagogik in Bonn. Nach dem erfolgreichen Abschluss arbeitete sie sechs Jahre als Personalerin. Als die Krise zuschlug, nutzte sie 2009 die Chance, das zu tun, was sie schon immer wollte: schreiben.
 Ihr Romandebüt "Pinguinwetter" wurde auf Anhieb zum Spiegel-Bestseller, dem weitere Romane und Jugendbücher folgten.“ Maite Kelly: „Maite Kelly, geboren 1979 als zweitjüngstes Kind der Kelly Family, ist Sängerin, Tänzerin, Texterin und Schauspielerin. Ihre Hauptleidenschaft ist jedoch das Schreiben von Texten aller Art, ob Liedtexte für sich und andere Künstler bis hin zu Drehbüchern. 2002 gewann sie einen Kurzgeschichtenwettbewerb. 2012 bekam sie mit Theo West den Umweltmedienpreis für TV und Medien für "Da wird mir übel" auf ZDFneo, eine der höchsten journalistischen Auszeichnungen. Mit der Hummel Bommel erfüllte sich Maite Kelly zusammen mit Britta Sabbag einen weiteren Schreibtraum.“Die Illustrationen:Wie zu erwarten wieder einmal wunder-wunderschön. Sehr liebevoll, niedlich und bezaubernd. Ein wahrer Genuss, dieses Buch zu lesen und anzuschauen. Die Farbgestaltung zieht sich durch alle Titel und Programme rund um Hummel Bommel. Mit Wiedererkennungswert und der eigenen Marke. Marke Bommel. Man kann beim Lesen und Vorlesen wunderschön die Empfindungen der Figuren an den Gesichtern ablesen und diese Gefühlslagen zusammen mit den neugierigen Kindern besprechen und benennen. Körperhaltung und Ausdruck fügen sich prima in die wunderschöne Geschichte ein. Wir kennen es ja bereits und sind wieder einmal aufs Neue überrascht und zufrieden. Bilder mit Herz und Persönlichkeit. Winterlich, nie überladen oder überfrachtet, wesentlich, klar, strukturiert und sachlich. Den Kern betreffend. Einfach gut! Auf der Homepage der kleinen Hummel gibt es viel Zusatzmaterial für die kleinen und großen Fans der Gelb-Schwarzen Hummel Bommel und den anderen lustigen Insekten und Figuren.Die Illustratorin:Joëlle Tourlonias: „Joëlle Tourlonias, geboren 1985 in Hanau, hat Visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Illustration und Malerei an der Bauhaus Universität Weimar studiert. 2009 machte sie sich selbständig und zeichnet, malt, lebt und liebt seitdem in Düsseldorf. Sie wurde eingeladen, an der Illustratoren-Ausstellung der Bologna Children's Book Fair 2016 teilzunehmen.“Fazit:Ein harmonisches Weihnachtsbuch, mit Vorfreude, Stimmung und einer tollen Überraschung am Schluss neben der Aussage des gut gelösten Happy End und der Rettung des Weihnachtsfestes! Sehr schön. Natürlich 5 gestreifte Sterne von uns, garniert mit dem kostbaren Blütenstaubpuder. Mmmmmh! Frohe Festtage!

    Mehr
    • 6