Britta Sabbag , Maite Kelly Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 21 Rezensionen
(11)
(10)
(5)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück“ von Britta Sabbag

Fortsetzung des Bilderbuch-Bestsellers "Die kleine Hummel Bommel" mit zwei neuen Liedern! Was passiert, wenn eine mutige kleine Hummel das Fliegen gelernt hat und in die Welt hinaus kann? Sie packt die Karte, den Kompass und die Honigbrote von Mama in ihren Lederranzen und macht sich auf die Suche nach dem großen Glück! Ein Bilderbuch mit der zeitlosen Botschaft: Das Glück ist da, wo man zu Hause ist, wo Familie und Freunde sind. Britta Sabbag und Maite Kelly lernten sich bei einem Filmprojekt kennen und merkten schnell, dass sich hier zwei Herzblut-Hummeln getroffen haben. Gemeinsam brachten sie "Die kleine Hummel Bommel" zum Fliegen. Und was passiert, wenn eine mutige kleine Hummel in die Welt hinaus kann? Sie sucht natürlich nach dem Glück! Für die Fortsetzung "Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück" haben sie gemeinsam zwei neue Lieder geschrieben. Die liebevollen Illustrationen dazu lieferte Joëlle Tourlonias, die sie, wie Maite und Britta schon beim ersten Band sagten, "direkt aus unserem Herzen abgemalt hat". Weitere Informationen, Spiele und Downloads zum Thema finden Sie hier: http://www.hummelbommel.de/

Ein wirklich niedliches, toll illustriertes, interessantes Kinderbuch!

— Nelebooks

wahnsinnig süsse Geschichte für Kinder mit liebevollen Illustrationen

— isabellepf

Wundervoller Kinderbuch

— Sturmhoehe88

Schöne Bilder, aber wirrer Text - meiner Meinung nach eher etwas für Erwachsene als für Kinder. Viel zu kompliziert und voraussetzungsvoll.

— Ruby Summer

Eine herzlich erzählte Geschichte, die gern etwas ausführlicher hätte sein können. Mit schönen Illustrationen und einer wahren Botschaft.

— Susas_Leseecke

Wunder schönes Kinderbuch für kleine Kinder ab 2 Jahren

— didditk

Liebevolle Bilderbuchgeschichte für Kinder ab 4 Jahren

— camilla1303

Mit der kleinen Hummel Bommel um die ganze Welt bommeln (äh bummeln!) Herrlich, herzlich und toll!

— Floh

Weltenbummelhummel sucht das Glück in der Welt und findest es doch nur zu Hause. Toll illustriert, Geschichte aber komprimiert.

— simone_richter

Wunderbare Illustrationen, aber wirre Geschichte

— LinaLiestHalt

Stöbern in Kinderbücher

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Es ist ein Buch für alle, die Weihnachten lieben. Für alle, die Weihnachten lieben, die die Magie und Hoffnung in ihren Herzen tragen

Buchraettin

Propeller-Opa

Herrlich skurril und humorvoll! Allerdings regt das Buch auch zum Nachdenken an. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Wunderschönes Kinderbuch

Steph86

Der Blackthorn-Code – Die schwarze Gefahr

Das Buch bietet Historie, Spannung, Abenteuer und damit insgesamt eine geniale Lesemischung

Buchraettin

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

Celfie und die Unvollkommenen

Originelles, phantasiereiches Abenteuer mit ungewöhnlichen Charakteren.

Lunamonique

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein wirklich niedliches, toll illustriertes, interessantes Kinderbuch!

    Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück

    Nelebooks

    19. October 2017 um 20:18

    Teil 2Inhalt: "Fortsetzung des Bilderbuch-Bestsellers "Die kleine Hummel Bommel" mit zwei neuen Liedern! Was passiert, wenn eine mutige kleine Hummel das Fliegen gelernt hat und in die Welt hinaus kann? Sie packt die Karte, den Kompass und die Honigbrote von Mama in ihren Lederranzen und macht sich auf die Suche nach dem großen Glück! Ein Bilderbuch mit der zeitlosen Botschaft: Das Glück ist da, wo man zu Hause ist, wo Familie und Freunde sind."Cover: Das Cover ist wirklich absolut klasse! Es passt zu den anderen Covern der Reihe sowie zum Titel, hat sehr harmonische Farben, ist ansprechend und passt zum Genre.Schreibstil: Der Schreibstil ist gut, so dass es gut verständlich und flüssig zu lesen ist.Meinung: Die kleine Hummel Bommel kann einem einfach nur sympathisch sein und ich habe Bommel in dieser Geschichte wieder sehr gerne begleitet. Auch die Eltern und den besten Freund mag ich gerne. Die Geschichte geht gleich los und ist von Anfang an interessant. Das Thema ist sehr schön umgesetzt. Auch führt sie Geschichte dazu, dass die Kinder sich mit ihren Eltern austauschen, was ich sehr gut finde, wenn Bücher zum Nachdenken und Reden anregen.Fazit: Ein wirklich niedliches, toll illustriertes, interessantes Kinderbuch!(c) Nelebooks

    Mehr
  • Die Kleine Hummel erkundet die Welt

    Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück

    isabellepf

    09. October 2017 um 13:24

    "Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück", ist die Fortsetzung der Bilderbuchreihe "die kleine Hummel Bommel", die nun endlich Fliegen kann und sich auf die Suche nach dem Glück begibt, geschrieben von Britta Sabbag und Maite Kelly.Die kleine Hummel Bommel ist noch ganz verschlafen, als Riccardo und Fina Floh die Köpfe in das kleine Kinderzimmerfenster strecken. Doch die Nachbarsinsektenkinder sind ganz aufgeregt, denn sie möchten Bommel unbedingt zeigen, was sie hinter dem Gartenzaun gefunden haben. Nun ist die kleine Hummel ganz gespannt was sie wohl erwarten wird, und als sie die Botschaft lau vorliest, ist ihr Interesse geweckt, und sie möchte zu gerne wissen was sich noch spannendes hinter dem Gartenzaun entdecken lässt. Und so macht sichBommel schon kurze zeit später auf Entdeckungstour. Doch vorher packt eine noch eine Karte, einen Kompass und einige Honigbrote seiner Mama, in seinen kleinen Lederranzen ein und macht sich als Weltenbummelhummel auf die Suche nach dem grossen Glück. Die kleine Hummel Bommel, die nun das fliegen gelernt hat, begibt sich auf eine spannende Reise, um das Glück zu finden. Dabei lernt sie nicht nur bekannte Städte, sondern auch nette Persönlichkeiten kennen die ihr bei der Suche nach dem Glück Stück für Stück behilflich sind. Doch am Ende lernt die kleine Hummel, das Glück nicht unbedingt in der weiten grossen Welt zu finden ist, sondern zu Hause oder gleich neben an, da wo die Familie und die Freunde sind. Der Schreibstil der beiden Autorinnen harmoniert sehr gut, und  ist auch in diesem Bilderbuch wieder sehr nett und kindgerecht geschrieben. Die Sätze sind kurz, übersichtlich und können auch von jungen Lesern und Zuhörern gut verstanden werden.Toll sind auch die wunderschönen und ganzseitigen farbenfrohen Bildillustrationen, die aus der Feder von Joëlle Tourlonias stammen. Sie malt die Insektenkinder, die kleine Hummel Bommel und auch die Umgebung und das Drum herum so liebevoll und detailliert, die ganz toll zu der süssen Geschichte und deren zeitlosen Botschaft passen.Auh die Fortsetzung ist eine richtig süsse Geschichte für Kinder, zum Vor oder Selbstlesen mit farbenfrohen liebevoll gezeichneten Bildillustrationen.

    Mehr
  • Das Glück ist ganz nah

    Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück

    buecherwurm1310

    05. October 2017 um 19:02

    Die kleine Hummel Bommel kann jetzt fliegen und das muss gleich richtig ausprobiert werden. Sie packt ihren Lederranzen mit Karte, Kompass und Honigbroten und fliegt in die Welt hinaus, um das Glück zu finden. Die kleine Hummel ist wirklich herzallerliebst. Die Illustrationen sind wunderschön und einzigartig. Obwohl sie nicht knallig bunt sind, gefallen sie auch den Kindern. Bommel kommt auf der Suche ganz schön rum. Manchmal waren mir die Übergänge von einem Ort zum anderen einfach zu abrupt. Aber auf dieser großen Reise findet sich kein Glück. Dafür aber hat die kleine Hummel Heimweh. Als sie wieder zu Hause ist, ist sie glücklich und erkennt, dass da Glück oft sehr nah ist und dass es manchmal im Kleinen zu finden ist. Ein wunderschönes Bilderbuch, bei den Texten gibt es hin und wieder allerdings Erklärungsbedarf.

    Mehr
  • Wer suchet der findet?

    Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück

    Flaventus

    27. September 2017 um 18:03

    Nicht nur die Menschen begeben sich auf die Suche nach dem Glück. Auch kleine Hummeln machen dies. Zumindest in diesem Kinderbuch von der kleinen Hummel Bommel. Nur wird auf dieser Reise weder ihre Motivation noch ihre Erkenntnis so richtig deutlich. Gelesen habe ich dieses Buch wieder mit meinen Drei- und Siebenjährigen Söhnen und vieles aus dieser Rezension basiert auf dem, wie die beiden auf das Buch reagiert haben. Weshalb begibt sich die Hummel überhaupt auf die Reise? Wegen eines Zeitungsartikels? Nun, das kam mir als Erwachsenen komisch vor, die Jungs hat es nicht gestört.   Übergangslos Eher störend war der übergangslose Beginn der Reise. Auf einmal fliegt Bommel los und wir wussten nicht so recht weshalb. Auch auf den jeweiligen Passagen ihrer Reise bleibt vieles im Dunkeln. Das Entscheidende, was uns allen fehlte: Was ist denn nun für die anderen das Glück gewesen? Es wird überhaupt nicht klar, was für die anderen Glück bedeutet, die die kleine Hummel auf ihrer Reise trifft. Und da das Buch für die Kleinsten gedacht ist, wird selbst das Ende nicht eindeutig erklärt. Hier musste ich als Vorleser eingreifen und erklären, was denn nun das Glück für die kleine Hummel Bommel nun wirklich ist. Die Zeichnungen sind wieder wie im ersten Band recht abstrahiert und manchmal etwas schwer zu erkennen.   Fazit Die Geschichte scheint ohne roten Faden gesponnen zu sein. Leider bleibt die eigentliche Botschaft dadurch auf der Strecke. Um zu sagen, dass für jeden Mensch das Glück anders aussieht, muss man dies auch ganz klar ansprechen und zeigen – zumindest in einem Kinderbuch. Das wird hier versäumt und der erwachsene Vorleser muss arg in die Bresche springen, um die fehlenden Teile zu ergänzen. Dann allerdings können die Kinder sicherlich mit der Geschichte etwas anfangen und die Pointe begreifen. Diese und andere Rezensionen finden sich auf meinem Bücherblog.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Die kleine Hummel Bommel und die Liebe" von Britta Sabbag

    Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

    arsEdition_Verlag

    27. September 2017 um 16:31

    Liebe Vorleserinnen und Vorleser,heute haben wir etwas besonders Schönes für euch: den dritten Band aus der beliebten Reihe "Die kleine Hummel Bommel" von Britta Sabbag, Maite Kelly und illustriert von Joëlle Tourlonias.Und darum geht es :Liebe ist Liebe! In ihrem neuesten Abenteuer macht sich die kleine Hummel Bommel auf die Suche nach der Liebe. Keine leichte Aufgabe, wie sich herausstellt, denn die Liebe ist so vielseitig und kann sich ebenso unterschiedlich zeigen. Doch am Ende weiß die kleine Hummel: Liebe ist wie ein Sonnenstrahl, man kann ihn zwar nicht sehen, aber er wärmt einen dennoch. Wer ein Exemplar von "Die kleine Hummel Bommel und die Liebe" gewinnen möchte, kann mit dieser Frage brummend in den Lostopf fliegen:Bommel hat immer seinen Teddybären mit dabei - Welches war euer Lieblingsspielzeug oder ist das eurer Kinder?Viel Glück!Hummelige Grüßedas Team von arsEdition

    Mehr
    • 131
  • Das Glück wohnt doch daheim ...

    Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück

    klaudia96

    13. September 2017 um 14:35

    InhaltDie kleine Hummel Bommel hat den sehnlichen Wunsch, das Glück zu finden. Doch wo versteckt es sich? Hinter dem Gartenzaun? Mit Kompass, Karte und Honigbroten im Gepäck macht sich die kleine Weltenbummelhummel auf den Weg, um das Glück da draußen zu finden. Nach London, Paris, New York und über Asien hinweg – und schließlich wieder nach Hause, als das Heimweh ihr zeigt, wo das Glück wirklich lebt …Meine BewertungNachdem ich bereits den ersten Band von Britta Sabbags und Maite Kellys niedlicher Hummelgeschichte gelesen habe, konnte ich auch beim zweiten Teil nicht widerstehen. Die kleine Hummel Bommel ist einfach zu niedlich und ihre Abenteuer haben mich auch dieses Mal sehr gerührt, da es darum ging, das Glück zu finden, das man manchmal gar nicht in den kleinen Dingen wahrnimmt, die man tagtäglich sieht.Auch in dem zweiten Buch ging es wieder um die kleine Hummel, die dieses Mal erneut mit den wunderschönen Illustrationen von Joëlle Tourlonias auftrumpfen konnte. Die Farben sind ein Traum und auch die einzelnen Städte auf der Weltreise waren sehr gut erkennbar. Ich fand auch von Britta Sabbag und Maite Kelly die unterschiedlichen Wahrzeichen der Städte gut ausgewählt, die verschiedenen Mentalitäten rund um die Welt wurden von den Illustrationen gut unterstützt.Auch die Aufmachung im Hardcover war wieder gut gewählt und hat mich überzeugt. Ich mag die kleinen Details, die in den Bildern zu sehen sind, und auch das empfohlene Alter ab vier Jahren ist wieder gut gewählt. Die Botschaft der Story, dass du durchaus viel an anderen Orten erleben und neue Freunde finden kannst, aber das wahre Glück dich immer wieder zurück nach Hause zieht, war kindlich umgesetzt und vermittelt ein Gefühl der Heimat und des Vertrauens, das ich sehr positiv finde. Gerade kleinere Kinder, die vielleicht vor ersten größeren Ausflügen stehen, dürfte das weiterhelfen.Alles in allem war auch dieses Abenteuer der kleinen Hummel Bommel wieder ein großer Spaß für Groß und Klein, den ich weiterempfehlen kann. Niedliche Story, tolle Illustrationen und eine hochwertige Aufmachung machen dieses Buch zu einem schönen Schmöker für die kleinen Weltenbummelhummeln!

    Mehr
  • Hummel Bommel

    Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück

    Sturmhoehe88

    11. September 2017 um 10:15

    Gebundene Ausgabe: 32 Seiten Verlag: Ars Edition (6. Januar 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3845812869 ISBN-13: 978-3845812861 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre Preis TB: 12,99€ Inhaltsangabe zu „Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück“ von Britta Sabbag Fortsetzung des Bilderbuch-Bestsellers "Die kleine Hummel Bommel" mit zwei neuen Liedern! Was passiert, wenn eine mutige kleine Hummel das Fliegen gelernt hat und in die Welt hinaus kann? Sie packt die Karte, den Kompass und die Honigbrote von Mama in ihren Lederranzen und macht sich auf die Suche nach dem großen Glück! Ein Bilderbuch mit der zeitlosen Botschaft: Das Glück ist da, wo man zu Hause ist, wo Familie und Freunde sind. Britta Sabbag und Maite Kelly lernten sich bei einem Filmprojekt kennen und merkten schnell, dass sich hier zwei Herzblut-Hummeln getroffen haben. Gemeinsam brachten sie "Die kleine Hummel Bommel" zum Fliegen. Und was passiert, wenn eine mutige kleine Hummel in die Welt hinaus kann? Sie sucht natürlich nach dem Glück! Für die Fortsetzung "Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück" haben sie gemeinsam zwei neue Lieder geschrieben. Die liebevollen Illustrationen dazu lieferte Joëlle Tourlonias, die sie, wie Maite und Britta schon beim ersten Band sagten, "direkt aus unserem Herzen abgemalt hat". Weitere Informationen, Spiele und Downloads zum Thema finden Sie hier: http://www.hummelbommel.de/ Meine Meinung „Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück“ ist ein gelungenes Kinderbuch. Nicht nur das die Bilder wunderbar integriert sind auch der Text ist dem alter entsprechend geschrieben. Meine Kinder die das Empfohlene Alter noch nicht erreicht haben, waren begeistert und haben auf meinem Schoss gesessen um sich mit Bommel auf die Suche gemacht. Ich kann dieses Kinderbuch nur empfehlen. Klare Kauf und Leseempfehlung! 5/5 Sterne

    Mehr
  • Wunderschöne Illustrationen, aber leider dürftige Geschichte

    Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück

    Sunny25

    23. April 2017 um 20:54

    Das Kinderbuch "Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück" ist der zweite Teil der Serie um die kleine Hummel Bommel. Natürlich wieder lesenswert, aber leider lange nicht so gut, wie der erste Band.Auch in dieser Fortsetzung sind die Bilder der Grund dafür, dass viele Mütter wohl ins Regal der Buchhandlung greifen.  Die Illustrationen sind so wunderbar und schön, dass einem das Herz aufgeht und man selbst und die Kinder minutenlang auf einer Seite verweilen wollen. Jede Seite offenbart eine neue Station des Abenteuers, das die kleine Hummel erlebt und hebt das Wichtigste aus der Handlung hervor. Hier stimmt wirklich alles.Die Schwachstelle des Buches ist auf der anderen Seite die Geschichte und die Erzählweise.Wie so oft, wirkt dieser zweite Teil wie "schnell geschossen", um rasch an den Erfolg des ersten anzuknüpfen. Der Strick mit der heißen Nadel hinterlässt dabei aber einige Löcher.Hauptkritikpunkt ist der schnelle und oft unbegründete Wechsel der Szenen. Zuerst bleibt die Motivation der Hummel, in die Welt zu reisen, eher vage. Sie findet zwar eine Zeitung, in der für das Gewinnspiel einer Reise geworben wird und sie fragt sich daraufhin, was hinter dem Gartenzaun liegt, aber warum sie nun sofort losfliegt und nach dem Glück sucht, bleibt offen. Auch die weiteren Gedankengänge der Geschichte und die plötzlichen Ortswechsel stolpern mehr rupig als fließend daher, verlangen einem zuhörenden Kind doch sehr viel ab. Ein sanfterer, erklärender Übergang durch sprachliche Brücken wäre schön gewesen.Einzelne Gestaltungsmittel sind aber gelungen. Sowohl die "Weltenbummelhummel" als auch die Namenswahl der Figuren und ihr typisches Erscheinungsbild gemäß ihren Ländern sind für Kinder schön zu lesen.Auch die klassische Idee hinter der Story ist in Ordnung, wenn auch nicht neu: Findet man das große Glück doch zu Hause bei Freunden und Familie und nicht in der weiten Welt. Aber der Stoff, den diese Geschichte mitbringt, wird mit vielen Weisheiten gespickt, die nicht immer eingebettet werden.So macht der Text an vielen Stellen den Eindruck, als würde er  viele wichtige (philosophische) Aussagen zwischen zwei schmale Buchdeckel klemmen wollen. Der Tiefgang und das "Fließen" der Erzählung gehen dabei verloren.Schade, dass dieser zweite Teil daher nicht so überzeugen kann, wie der erste.

    Mehr
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446
  • Eine herzlich erzählte Geschichte mit schönen Illustrationen und einer wahren Botschaft.

    Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück

    Susas_Leseecke

    11. September 2016 um 10:49

    Dieses Buch ist die Fortsetzung zum Bilderbuchbestseller "Die kleine Hummel Bommel“ zu dem auch zwei neue Lieder von den Autorinnen geschrieben wurden. Nachdem Bommel im ersten Buch gelernt hat zu fliegen, macht er sich in der Fortsetzung auf die Suche nach dem Glück. Bommels Freunde finden ein bedrucktes Papier auf welchem ein Gewinnspiel beworben wird. Zu gewinnen ist eine Weltreise. Schon muss Bommel daran denken, was wohl hinter dem Gartenzaun ist. Er beschließt dem nach zu gehen, verabschiedet sich bei seinen Eltern und Freunden und macht sich auf die Suche nach dem Glück. Dabei trifft Bommel viele Tiere, die ihm bei der Suche helfen sollen. Eine zauberhafte Geschichte mit einer wundervollen und wahren Botschaft. Gern hätte die Geschichte ausführlicher sein können, dadurch ist es an der einen oder anderen Stelle etwas wirr und man meint eine Buchseite zu vermissen. Dem Buch an sich macht dieser Umstand allerdings keinen Abbruch. Wichtig sind die Herzlichkeit und die Botschaft, beides ist wiederum klar und sehr passend beschrieben. Zum Vorlesen für Kinder ab 4 Jahre, aber auch für die kleineren Zuhörer bestens geeignet. Zwei Lieder stehen zum Download bereit, die man sich dann mit den Kindern anhören und gern auch mitsingen kann. Persönliches Fazit Eine herzlich erzählte Geschichte mit schönen Illustrationen und einer wahren Botschaft: Das Glück ist da, wo Familie und Freunde sind. © Rezension: 2016, Susa

    Mehr
  • Das Glück ist ganz nah!

    Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück

    didditk

    27. August 2016 um 00:27


    Ein richtig schönes Kinderbuch, mit tollen Bildern und  Liedern die man auch Downloaden kann. Die kleine Hummel will sich auf die Suche nach den Glück machen doch das Glück ist oft näher als man denkt.

  • Eine kleine Hummel sucht das Glück

    Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück

    camilla1303

    04. June 2016 um 18:10

    „Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück“ von Britta Sabbag und Maite Kelly ist die Fortsetzung des Bilderbuch-Bestsellers „Die kleine Hummel Bommel“ mit zwei neuen Liedern.„Was passiert, wenn eine mutige kleine Hummel das Fliegen gelernt hat und in die Welt hinaus kann? Sie packt die Karte, den Kompass und die Honigbrote von Mama in ihren Lederranzen und macht sich auf die Suche nach dem großen Glück! Ein Bilderbuch mit der zeitlosen Botschaft: Das Glück ist da, wo man zu Hause ist, wo Familie und Freunde sind.“, so der Klappentext des zuckersüßen Bilderbuchs.Die liebevollen Illustrationen stammen, wie beim ersten Band, von Joëlle Tourlonias. Das Buch stammt aus der arsEdition Gmbh und ist für Kinder ab etwa 4 Jahren gedacht.Die kleine Hummel Bommel, die im ersten Band das Fliegen gelernt hat, möchte nun in die Welt entdecken und weit über die vertraute Blumenwiese hinaus fliegen. Sie möchte wissen, was es über den Gartenzaun hinaus zu entdecken gibt und macht sich auf die Reise nach dem großen Glück. Zusammen mit vielen anderen Tieren, Insekten und Figuren dürfen wir erleben, wie die kleine Hummel Bommel das allergrößte Glück der Welt findet: Die eigene Familie und Heimat.Die beiden Autorinnen, lassen die kleinen Leser und ihre Vorleser in dem Bilderbuch die ganze weite Welt mit ihren Menschen, Kulturen, Sitten und Traditionen erleben. In der liebevollen Schreibweise merkt man, dass die Erfinder der Geschichte, selbst Eltern sind und sich in die Fantasiewelt der Kinder hineinversetzen können.   Dieses Abenteuer-Buch bekommt von mir 5 Sterne, da es meinem Zwerg auch sehr gut gefallen hat. Vor allem die liebevollen Illustrationen haben das Herz meines Sohnemannes höher schlagen lassen. Auf jeder Seite hat er mir gesagt was er sieht und mir die Tiere gezeigt, die in der Geschichte benannt wurden. Mir persönlich hat die Queen in ihrer Kutsche am Besten gefallen.Ich kann dieses Buch aus tiefsten Herzen anderen Vorlese-Eltern und ihren Kindern weiterempfehlen. Folgt der Hummel Bommel in die weite Welt, wenn ihr wissen möchtet, was Glück bedeutet. 

    Mehr
  • Leider kein Glücksgriff für uns!

    Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück

    Gluehsternchen

    Wir haben das Buch "Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück" gewonnen und ich freute mich schon sehr, als es dann ankam, es vorzulesen.Inhalt:Die kleine Hummel Bommel macht sich auf den Weg das Glück zu suchen und fliegt dabei um die ganze Welt. Dabei trifft sie auch verschiedene Tiere, die teilweise gar nichts von ihrem Glück sagen, und landet am Ende wieder Zuhause.Meine Meinung:Schon nach den ersten Seiten dachte ich: Fehlt da was? Sind da Seiten weggelassen worden? Ich blätterte immer wieder zurück, weil ich den Zusammenhang nicht verstand. Das Buch wirkt in der Tat so, als ob Seiten fehlen. An einer Stelle fliegt die kleine Hummel los und auf der nächsten Seite ist sie in London, umblättern, China, umblättern Paris... das ist so unglaublich sprunghaft und anstrengend zu verstehen, das doch kein Kind ab 4 Jahren das verstehen kann, zumal Kinder die angedeuteten Symbole und Wahrzeichen, sowie landestypischen Dinge ja noch gar nicht begreifen können.Der Inhalt bleibt flach und leider auch verwirrend!Einzig die liebevollen Bilder entschädigen ein bißchen und machen es zum reinen Anschauen ein bißchen schön!Ich finde es sehr schade, ist doch das Thema total klasse gewählt und auch das Ende prima, an dem die kleine Hummel das Glück zuhause findet, was aber auch im Text nicht gesagt wird... wie sollen die Kinder es dann also merken? Nur fühlen? Das halte ich in dem Alter noch für schwierig und nicht so einfach. Das ist eine sehr hohe Transferleistung, die hier erwartet wird.DIe Lieder, die man anhören kann, haben wenig Ohrwurmcharakter, auch wenig altersentsprechend! So Schade!FAZIT:Insgesamt wirkt das Buch unvollständig, ein bißchen wie ein Kinderbuch für Erwachsene, leider kein Buch, das ich gern weiterempfehlen würde!

    Mehr
    • 3
  • Mit der kleinen Hummel Bommel um die ganze Welt bommeln (äh bummeln!) Herrlich, herzlich, toll!

    Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück

    Floh

    Dieses wirklich bezaubernde und wunderbare Vorlese-Bilderbuch mit herzallerliebsten Illustrationen und Figuren hat es sich in unserem Hause gemütlich gemacht. In "Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück" von dem Kinderbuchautorenduo Maite Kelly und Britta Sabbag dürfen wir, neben der Kleinen Hummel Bommel und den vielen anderen Freunden, Figuren und Wesen, in diesem Fortsetzungsbuch wieder einmal eine mit wichtigen Signalen und Botschaften durchzogene Kinderbuchgeschichte erleben, erlesen und erfahren. Mit der nun flugbegabten kleinen Hummel Bommel wollen wir abenteuerlustig sein, und auch die Welt außerhalb der bunten Blumenwiese erkunden und erleben. Zusammen mit all den weiteren liebevoll illustrierten, benannten und sehr sympathischen Tieren, Insekten und Figuren aus dem Buche dürfen wir miterleben, wie sie die Kleine Hummel Bommel bei der Suche nach dem Glück , die Hummel immer näher an ihr Ziel bringen: nämlich wieder zurück nach Hause zu dem allergrößten Glück der Welt: Der eigenen Familie und Heimat! In kindgerechter Erzählweise dürfen wir eine unglaublich liebevolle, herzliche und zuckersüße Geschichte über die Tiere und Insekten auf der Suche nach dem Glück erleben und erfahren und entdecken dadurch die ganze weite Welt mit seinen Kulturen, Menschen, lebewesen, Sitten und Traditionen. Eine ideenreiche und bezaubernde Geschichte, die motiviert, animiert und stark macht. Gemeinsam in einem gemütlichen Lesemoment kann man sich die Geschichte vornehmen und die wohl proportionierten und stimmigen Texte und Geschehnisse passend zu den allerliebsten Illustrationen vortragen und das Buch erleben und bestaunen. Ein Buch mit Happy End, welches im Herzen bleibt und immer wieder gern angesehen wird. Erschienen im ars Edition Verlag (http://www.arsedition.de/)Zum Inhalt:„Fortsetzung des Bilderbuch-Bestsellers "Die kleine Hummel Bommel" mit zwei neuen Liedern! Was passiert, wenn eine mutige kleine Hummel das Fliegen gelernt hat und in die Welt hinaus kann? Sie packt die Karte, den Kompass und die Honigbrote von Mama in ihren Lederranzen und macht sich auf die Suche nach dem großen Glück! Ein Bilderbuch mit der zeitlosen Botschaft: Das Glück ist da, wo man zu Hause ist, wo Familie und Freunde sind. Britta Sabbag und Maite Kelly lernten sich bei einem Filmprojekt kennen und merkten schnell, dass sich hier zwei Herzblut-Hummeln getroffen haben. Gemeinsam brachten sie "Die kleine Hummel Bommel" zum Fliegen. Und was passiert, wenn eine mutige kleine Hummel in die Welt hinaus kann? Sie sucht natürlich nach dem Glück! Für die Fortsetzung "Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück" haben sie gemeinsam zwei neue Lieder geschrieben. Die liebevollen Illustrationen dazu lieferte Joëlle Tourlonias, die sie, wie Maite und Britta schon beim ersten Band sagten, "direkt aus unserem Herzen abgemalt hat".“Schreibstil:Der beiden Kinderbuchautorinnen arbeiten sehr gut zusammen und ergänzen sich gegenseitig perfekt und machen ihre Herzensangelegenheit „Kinderbuch“ durch die wunderbaren Zeichnungen der Grafikerin Joëlle Tourlonias erst richtig komplett. Dieses Dreiergespann hat nicht nur eine wunderschöne Geschichte erschaffen, sie haben auch ihre eigene Leidenschaft des Erzählens, Vermittelns, Signalisierens und Zeichnens in ihrer gemeinsamen Buchidee mit einer kindgerechten und beruhigenden Sprache verwirklicht. Nach „Die kleine Hummel Bommel – Du bist du“ setzt sich diese Bestsellerbuchreihe nun mit „Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück“ fort. Maite Kelly und Britta Sabbag haben einen rundum gelungenen Stil geschaffen, um ein Kinderbuch munter und lebhaft und mit wichtigen Botschaften für ein soziales Miteinander und der Wichtigkeit von der Bedeutung des Glücks und der Wertschätzung der eigenen kleinen Dinge im Leben und der eigenen Familie , des Vertrauens und dem eigenen Schatten, der überwunden werden darf, in kindgerechter Sprache, abgestimmt auf die liebevollen Illustrationen, an die Vorleser und begeisterten Zuhörer zu bringen. Mir hat es richtig große Freude bereitet, diese wunderbaren und nuancierten Texte vorzutragen und voller Herzblut zum Leben zu erwecken. Hier möchte ich mein großes Lob aussprechen. Große Vorlese-Freude konnten wir neben der wunderbaren Geschichte mit den süßen Bildern und gestalterischen Ideen erleben. Was braucht es mehr für ein perfektes Kinderbuch, was Vorlesern und Zuhörern gleichermaßen Vergnügen bringt? Gemeinsam haben Britta Sabbag und Maite Kelly einen ganz besonderen Schachzug in der Umsetzung ihrer Kinderbuchidee getan, denn sie beginnen ihre Geschichte ganz seicht und stellen den Lesern, Vorlesern und Zuhörern zunächst einmal die kleine Hummel Bommel und seine Welt vor. Hummel Bommel hat gerade erst das Fliegen gelernt (im ersten Buch der Reihe) und möchte sich nun in der weiten Welt auf der Suche nach dem großen Glück begeben. Ein Gewinnspiel verspricht eine Weltreise und nun fragen sich die Nachbarsinsektenkinder, was es wohl hinter dem großen Gartenzaun alles zu erleben gibt? Das große Glück vielleicht? Die Kleine Hummel Bommel trifft auf viele Insekten und Tiere aus Wald und Flur. Jedes der liebevollen und possierlichen Wesen hat einen so interessanten und ideenreichen Namen, dass es wunderbar einladend ist all die Tierchen und Figuren kennenzulernen. Durch die zuvor schon hoch gelobte kindgerechte Schreibform und die blockwiese Absetzung der einzelnen Dialoge und Verse und der schönen großen Schrift lässt sich dieses Buch sehr flüssig und angenehm vorlesen, gar vortragen. Lieder, Verse, Gedichte und Strophen. Ein Kinderbuch, was mit vielem Zusatzmaterial glänzt. Buch / Cover:Das Buch befindet sich in einem handlichen, großformatigen und leichten Zustand. Das facettenreich gestaltete Hardcover sorgt für Stabilität und Haltbarkeit. Das Vorlesen in gemütlicher Haltung und Atmosphäre ist kein Problem. Auf angenehmen 32 Doppelseiten dürfen wir Leser und Betrachter wunderbare Zeichnungen in schöner Farbgestaltung bestaunen. Die angenehme Haptik des Buchcovers wirkt richtig einladend und hochwertig. Das Cover ist ein wunderbarer Blickfang ist zeigt unsere kleine Hummel Bommel, wie sie über die Kleewiese fliegt. Stimmig und ergänzend zu dem ersten Band dieser herzlichen Reihe. Das Schriftbild ist sehr locker, die Schrift sehr schön groß und die Texte und Dialoge lassen sich wunderbar flüssig vortragen. Die Illustrationen spiegeln Situationen aus dem Buch wider. Sehr abgestimmt und schön. Besonders schön in Erinnerung blieb uns das Bild, als die kleine Hummel Bommel in England auf „Queen Mam“ trifft, passend zum 90igsten geburtstag der Queen war das ein wirklich aktuelles Highlight für uns. Das Schönste ist jedoch der Schluss des Buches, der zu Herzen geht!Meinung:Dieses Kinderbuch ist mit Bedacht, Herzblut, Engagement, allerschönsten Bildern und Figuren und mit einer wichtigen Botschaft auf das soziale Zusammenleben bezogen. Es behandelt das Suchen und Finden, es spricht von Mut und Hilfe, von Traurigkeit, Angst und allergrößter Wiedersehensfreude und ehrlicher Wertschätzung. Die kleine Hummel Bommel bummelt und bommelt in die weite Welt hinaus. Hinter dem Gartenzaun muss es doch das große Glück geben, so verspricht es doch die Anzeige aus dem gewinnspiel. Die kleine mutige Hummel macht sich auf eine große und abenteuerliche Reise! Vor Neugierde und Tatendrang wagt sich die kleine Hummel Bommel nun in die Welt hinaus und reist nach London, Paris, New York und sogar Asien, wo sie neue Insekten kennenlernt und sie nach dem Glück fragt. Zu Hause hat die Hummel ihre Freunde und Vertrauten, in der großen weiten Welt muss sie sich andere neue Vertraute und Helfer suchen, die ihr den Weg zum Glück zeigen und die Richtung weisen. Dafür muss sie über ihren Schatten springen und auf ihr Hummelbauchgefühl hören. Bommel befragt so viele herzliche Tiere und Insekten, mit so tollen Namen und landestypischen Eigenschaften. Dabei haben die beiden Autorinnen hier und da authentische, landestypische Wörter bzw. Sprüche eingebaut, durch die man sich gleich ein bisschen an die entsprechenden Orte versetzt fühlt. Wenn man den Kindern die Bedeutung erklärt, lernen sie beim Lesen außerdem gleich noch etwas dazu. Auch als Leser, Vorleser und Zuhörer lernt man zusammen mit Bommel viele neue Insektenkinder kennen, wie z.B. Fina Floh, deren unterschiedliche Hautfarben vielleicht für etwas mehr Toleranz sorgen. Sie sind, genau wie die Kleidung, ein Element der vermenschlichten Darstellung der einzelnen Figuren und ermöglichen es Kindern verschiedenster Kulturen sich mit ihnen zu identifizieren. Des Weiteren vermitteln Britta Sabbag und Maite Kelly ein zweites Mal eine sehr schöne Botschaft, nämlich dass jeder für sich selbst herausfinden muss, was Glück für ihn bedeutet. Bommels Eltern wussten vermutlich von Anfang an, dass ihre kleine Hummel das Glück bereits gefunden hatte, doch das musste diese eben selbst herausfinden, weswegen sie sie ihre eigenen Erfahrungen sammeln ließen. Das gab den Eltern das nötige Vertrauen und nahm ihnen die Sorge, denn sie wussten: Ihre Kleine Hummel Bommel wird durch viele Erfahrungen reicher zu ihnen zurückkehren. Am Ende sind das Hummelkind und seine Eltern wieder glücklich vereint, dieses wohlige und zufriedene Gefühl bringt Ruhe und Einkehr und ist für eine wunderbare „Gute-Nacht-Geschichte“ bestens geeignet. Ich habe das Buch mit meiner bald 3 Jahre alten Tochter gelesen, bzw. vorgelesen. Die Kleine durfte der Geschichte, bzw. meiner Stimme lauschen und hing beim Vortragen regelrecht an meinen Lippen und studierte jede Mimik und Gestik bei mir. Besonders die traumhaften Bilder, Tiere und Illustrationen haben sie mehr als begeistert. Einige der Tiere hat sie sofort erkannt und war völlig aus dem Häuschen. Allein dafür lohnt sich der Kauf dieses Buches. Einfach nur zufriedenstellend und schön. Als Vorleserin bin ich wunderbar in die Geschichte versunken und habe große Freude an dem Geschehen der Tiere und all Bommels Engagement auf der Suche nach dem Glück und dem Weg zurück nach Hause mit all den unvergesslichen Reiseeindrücken und Erfahrungen empfunden. Eine tolle Idee zu einem Kinderbuch mit wirklich außergewöhnlich herzlichen Illustrationen, liebenswürdigen Charakteren und den vielen tierischen Freunden und einer sehr nachvollziehbaren Geschichte aus dem Blickfeld des sozialen Miteinanders zum Leben und Umsetzen erweckt. Die Farbgestaltung ist mir gleich aufgefallen, sie wirkt satt, fröhlich, kulturen-bunt und hummelig Gelb, sowie Naturgrün und die Illustrationen bekommen so eine ganz besonders feine Note. Liebe, Freundschaft, Stärke, Zuversicht, Vertrauen und Rückhalt. Zudem eine tolle und wertvolle Botschaften und viel Gefühl einen dieses Buch! Auch für Erwachsene ein toller (Vor-) Lesespaß. Erlebt es selbst!Der beiden Autorinnen:Britta Sabbag: „Britta Sabbag studierte Sprachwissenschaften, Psychologie und Pädagogik in Bonn. Nach dem erfolgreichen Abschluss arbeitete sie sechs Jahre als Personalerin. Als die Krise zuschlug, nutzte sie 2009 die Chance, das zu tun, was sie schon immer wollte: schreiben.
 Ihr Romandebüt "Pinguinwetter" wurde auf Anhieb zum Spiegel-Bestseller, dem weitere Romane und Jugendbücher folgten.“ Maite Kelly: „Maite Kelly, geboren 1979 als zweitjüngstes Kind der Kelly Family, ist Sängerin, Tänzerin, Texterin und Schauspielerin. Ihre Hauptleidenschaft ist jedoch das Schreiben von Texten aller Art, ob Liedtexte für sich und andere Künstler bis hin zu Drehbüchern. 2002 gewann sie einen Kurzgeschichtenwettbewerb. 2012 bekam sie mit Theo West den Umweltmedienpreis für TV und Medien für "Da wird mir übel" auf ZDFneo, eine der höchsten journalistischen Auszeichnungen. Mit der Hummel Bommel erfüllte sich Maite Kelly zusammen mit Britta Sabbag einen weiteren Schreibtraum.“Die Illustrationen:Wunder wunderschön. Sehr liebevoll, niedlich und bezaubernd. Ein wahrer Genuss, dieses Buch zu lesen und anzuschauen. Wir sind ganz entzückt vom tierischen Trubel und Treiben rund um unsere herzliche und mutige Welten-Bommlerin Die kleine Hummel Bommel mit seinen Freunden von der Blumenwiese. Bilder mit Herz und Persönlichkeit. Auf der Homepage der kleinen Hummel gibt es viel Zusatzmaterial für die kleinen und großen Fans der Gelb-Schwarzen Hummel!Die Illustratorin:Joëlle Tourlonias: „Joëlle Tourlonias, geboren 1985 in Hanau, hat Visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Illustration und Malerei an der Bauhaus Universität Weimar studiert. 2009 machte sie sich selbständig und zeichnet, malt, lebt und liebt seitdem in Düsseldorf. Sie wurde eingeladen, an der Illustratoren-Ausstellung der Bologna Children's Book Fair 2016 teilzunehmen.“Fazit:Ein traumhaftes Leseerlebnis, was ich unbedingt empfehlen möchte, es ist mit Bedacht und Herz erschaffen und vermittelt eine wichtige Botschaft für Kleine und große Leser und Zuhörer ab etwa 4 Jahren! Die Bilder sind ein wahrer Genuss!!!

    Mehr
    • 3

    clary999

    29. May 2016 um 19:42
  • Buchverlosung zu "Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück" von Britta Sabbag

    Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück

    arsEdition_Verlag

    Am 23. April ist Welttag des Buches! Diesen besonderen Tag möchten wir gerne mit euch feiern. Deshalb verlosen wir 20 Exemplare des zweiten Hummel Bommel-Abenteuers „Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück“ mit Autogrammkarten der beiden Autorinnen und der Illustratorin. Und darum geht’s im zweiten Band des Bilderbuch-Bestsellers von Britta Sabbag, Maite Kelly und Joëlle Tourlonias (Bilderbuch mit zwei neuen Liedern, ab 4 Jahren): Nachdem die kleine Hummel Bommel in Band 1 gelernt hat, dass ihr einzig und allein eine Portion Mut zum Fliegen gefehlt hat, fliegt sie nun in die große weite Welt: Sie packt ihren kleinen Rucksack und macht sich auf die Suche nach dem Glück. Ihre Reise führt sie durch verschiedenste Städte – über London, New York bis nach Paris. Doch als Bommel dort über den Dächern der Stadt sitzt und die leere Brotdose von Mama Hummel öffnet, erkennt sie: Das Glück ist da, wo man zuhause ist, wo Familie und Freunde sind. Jedes Buch ist mit einem Download-Code für die Lieder „Wo ist das Glück“ und „Das Glück ist zuhause“ versehen, die Maite Kelly und Britta Sabbag für das Bilderbuch schrieben. Macht mit und verratet uns, was für euch Glück bedeutet. Wir drücken euch die Daumen!

    Mehr
    • 203
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks