Britta Strauß

 4.4 Sterne bei 555 Bewertungen
Autorin von Sturmherz, Indigo und Jade und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Britta Strauß

Geboren 1978 in Sachsen-Anhalt, habe ich meine metaphorischen Zweige und Äste seit 2001 zum bergischen Land ausgestreckt. Ich schreibe, um mich selbst zu entführen - um durch nächtliche Wälder zu rennen, in die Tiefen des Universums einzutauchen, auf fremden Planeten Urlaub zu machen oder mit Walen zu tauchen. Und ich schreibe, um meine Leser zu entführen. Für eine Weile die Realität vergessen. Abtauchen. Eintauchen. Verführt werden. In meinem Leben erlaube ich mir so viele Freiheiten wie möglich und gehöre zu den glücklichen Wesenheiten, die ihre wahre Liebe gefunden haben. Meinereiner glänzt durch Chaos, Unordnung, Zerstreutheit, Naturvernarrtheit, Vorliebe für Dresdner Stollen, Kaffee und sonstige Leckereien, sowie durch exorbitanten Hang zum Träumen und Fabulieren, dem sehnsüchtigen Streben nach Erfüllung und Freiheitsdrang in manchmal ungesundem Maße. Wo derselbe in der Realität an seine Grenzen stößt, muss mein Laptop ran. Denn im Geiste ist die Freiheit grenzenlos. Mehr Informationen unter http://www.brittastrauss.com/. Oder unter meiner Facebook-Autorenseite: https://www.facebook.com/brittastrauss1978

Alle Bücher von Britta Strauß

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Indigo und Jade (ISBN:9783931989934)

Indigo und Jade

 (114)
Erschienen am 22.04.2016
Cover des Buches Sturmherz (ISBN:9783931989774)

Sturmherz

 (115)
Erschienen am 01.10.2012
Cover des Buches Meeresblau (ISBN:9783941547360)

Meeresblau

 (49)
Erschienen am 01.07.2011
Cover des Buches Schnee und Orchideen (ISBN:9783931989941)

Schnee und Orchideen

 (47)
Erschienen am 01.11.2016
Cover des Buches Nocona (ISBN:9783864430848)

Nocona

 (40)
Erschienen am 01.08.2012
Cover des Buches Die Seele des Ozeans (ISBN:9783931989828)

Die Seele des Ozeans

 (43)
Erschienen am 15.10.2013
Cover des Buches Hunter´s Moon (ISBN:9783931989880)

Hunter´s Moon

 (29)
Erschienen am 01.06.2014
Cover des Buches Nathaniels Seele (ISBN:9783941547278)

Nathaniels Seele

 (22)
Erschienen am 01.12.2010

Neue Rezensionen zu Britta Strauß

Neu

Rezension zu "Meeresblau" von Britta Strauß

Eine bildhafte und schöne Geschichte.
Ruby-Celticvor 7 Stunden

Die Schreibweise der Autorin ist angenehm, flüssig und sorgt insgesamt für ein ganz schönes bildhaftes Gefühl in der Geschichte.

Erzählt wird die Geschichte aus den Perspektiven unserer beiden Hauptcharaktere, sodass wir ein schönes rundes Bild erhalten. Wir können sowohl bei Christopher, als auch bei Maya genauer hinter die Maske schauen und erkennen wie diese gestrickt sind.

Maya ist eine junge Tiefseeexpertin und möchte dafür sorgen, dass das Meer weiter erforscht und gleichzeitig geschützt wird. Sie ist für ihr junges Alter trotzallem schon bekannt und beliebt, organisiert Expeditionen und arbeitet daran, dass die Meere weiter erforscht werden.

Christopher ist ein mehr als beliebter Meeresbiologe. Seine Vorträge werden hoch gelobt, sein Wissen überschreitet so manch andere Biologen und sorgt dafür, dass die Studenten ihn lieben. Er wirkt zu Beginn etwas selbstverliebt und hochnäsig, wobei sich das ziemlich schnell wieder legt. Kurz nach dem Tod seiner Eltern, begibt er sich zurück auf seine Heimatinsel und zu seiner Schwester, dabei merkt er immer mehr dass er anders ist. Er hat ein Geheimnis, welches er selber nach und nach ergründet.

Die Umsetzung hat mir insgesamt ganz gut gefallen, gerade auch weil ein wichtiges Thema nämlich der Schutz des Meeres mit aufgeführt wurde. Man erhält hier sowohl einen interessanten Hintergrund zum Meer, als auch in die Forschung. Dennoch bin ich in diesem Buch nur sehr langsam und schwer vorangekommen. Auch wenn ich das Thema unglaublich interessant gefunden habe, verlief mir manches zu schnell und anderes wieder etwas zu konfus.

Die weiteren Charaktere im Buch haben die Geschichte im gesamten schön ausgebaut. Der flapsige Umgang miteinander, die lockere und erfrischende Art und Weise mancher Charaktere hat das Lesen erleichtert.

Die Liebesgeschichte hat ganz gut gepasst und wurde durch ein paar erotische Stellen durchaus aufgeheizt, dennoch übertreibt es die Autorin nicht und sorgt für ein gutes Lesegefühl.

Insgesamt muss ich sagen ist es eine schöne und vor allem ein bisschen aufklärende bzw. aufmerksammachende Geschichte ist, die man so auch mal benötigt um ein Gefühl dafür zu bekommen, was wir der Umwelt eigentlich alles antun.

Mein Gesamtfazit:

Mit „Meeresblau“ hat Britta Strauß ein sehr wichtiges Thema der Umwelt in einem Buch sehr schön aufgezogen. Sie sorgt für eine bildhafte Aufklärung, bestückt diese mit starken und interessanten Charakteren und einer Menge Mythos und Fantasy. Dennoch muss ich einen Stern abziehen, da ich mir trotzallem etwas schwer getan habe in die Geschichte richtig reinzukommen.

Kommentieren0
0
Teilen
B

Rezension zu "Der Smaragddrache" von Britta Strauß

Ein fantastisches und mitreißendes Finale <3
Buecher-Eulenvor 4 Monaten

Meine Meinung:

Ich habe so dringend auf diese Fortsetzung gewartet, weil mich der erste Teil so begeistert hat und ich unbedingt wissen wollte, wie die Geschichte rund um Gemma, Tarek und all die anderen weitergeht <3 Nun konnte ich mich in diesen zweiten Band stürzen und die Geschichte hat mich sofort gefangen genommen.

Es geht nach dem spannenden Ende aus dem ersten Teil sofort weiter und es bleibt weiterhin genauso spannend! Es gibt immer wieder neue und überraschte Wendungen, welche meine Gefühle in ein absolutes Chaos gestürtzt haben <3 Es ist ein Bangen und Hoffen, Anspannung und Erleichterung und dauerthaft sitzt einem die Frage im Kopf, wie es denn nun weitergeht und wie es enden wird.

Gemma und Tarek werden mir immer sympathischer (soweit möglich :D) und Yleria ist noch unberechenbarer als sowieso schon… Hier zeigt sich endlich, welche Charaktere wirklich und wahrhaftig wichtig sind und Macht haben und das ist wirklich packend!

Gleichzeitig sind Brittas Beschreibungen genau so detaillliert, dass es bildgewaltig und doch nicht übertrieben ist. Ich konnte mir alles wunderbar ausmalen und hatte doch noch genug Spielraum, um meine eigenen Vorstellungen miteinzubringen <3

Zum Ende hin schlich sich mir allerdings immer mehr das wahrscheinlichste Ende in den Kopf, welches auch so ähnlich stattgefunden hat – dennoch wurde ich ein wenig überrascht und mein Gefühlschaos wurde gebührend beendet :D

Schreibstil:

Der Schreibstil von Britta hat mich auch in dieser Fortsetzung gefangen genommen und ich konnte es kaum aus der Hand legen (was natürlich auch am Inhalt der Geschichte lag :D). Es war spannend und doch leicht genug geschrieben, um durch die Geschichte zu fliegen <3

Cover:

Das Cover ist einfach sooo wunderschön *-* Ich muss zugeben, dass ich dieses blaue noch schöner finde das als grüner (auch, wenn es Smaragddrache heißt :D).  Es ist magisch und verzaubernd und mysterös <3

Fazit:

Insgesamt hat mich dieser zweite Teil unglaublich geflasht! Es war mitreißend, überraschend und wirklich abwechslungsreich! Lediglich ein Gedanke am Ende kann mich nicht loslassen, aber dieser würde euch spoilern – also schreibt mir gerne, wenn ihr über das Ende diskutieren mögt =)

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Der Smaragddrache" von Britta Strauß

Dschungelfieber
JacquelineSpreyvor 4 Monaten

„Denn eines Tages, das spürte sie mit überwältigender Klarheit, würde er genau das sein. Ein Licht. Ein Wegweiser in dunklen Zeiten, der selbst dann noch standhaft blieb, wenn alle anderen Sterne verlöschten.“ Position 213


Inhalt

Zwei verfeindete Völker. Eine verbotene Liebe. Und ein Schicksal, so alt wie die Sterne. Gemma ist die wohlbehütete Prinzessin des Reiches der Grauen Küste. Ihr Leben verbringt sie in einem goldenen Käfig, doch eines kalten Wintertages nimmt ihr Schicksal eine folgenschwere Wendung. Sie wird von ihrem eigenen Vater an Antares, den grausamen König des Südens, verkauft. Fern ihrer Heimat wird sie zu einer Schachfigur im Spiel der Mächtigen. Denn ein magischer Spiegel prophezeit, dass allein sie in der Lage ist, Antares Todfeind in eine Falle zu locken: Tarek, der Prinz eines geheimnisumwitterten Dschungelvolkes, bietet der Armee des Königs unbeugsam die Stirn. Zahllose Legenden ranken sich um seine Macht. Selbst die tödlichsten Kreaturen des Waldes beugen sich seinem Willen. Es heißt, in seiner Brust schlägt ein Herz aus Smaragd. Es heißt, in seinen Adern fließt das Blut eines Drachen. (Quelle: Klappentext)

Meine Meinung

Ihr sucht richtig guten Lesestoff? Hier habt ihr ihn!! Ich bin total begeistert von diesem Auftakt. Es gibt so viel zu entdecken, so viel zu erkunden, so viel zu erfahren. Britta überzeugt mit einem bildhaften Schreibstil, authentischen Charakteren und einem unglaublich facettenreichem Setting. Der Smaragddrache ist eins meiner Highlights in diesem Jahr!!

Ich war zwar noch nie im Dschungel. Aber die liebe Britta weckt Sehnsucht nach dem Unbekannten 😀

Cover:
Das Cover ist unglaublich gut gelungen.

Charaktere

Gemma:

„Schritt für Schritt kamen wir unserem Ziel näher. Schritt für Schritt bewegten wir uns auf das Ende meiner Freiheit zu. Falls ich jemals frei gewesen war.“ Position 1813

Tarek:

„Nun würde ich mit eigenen Augen sehen, wie viel Wahrheit in den Legenden lag. Denn in dieser Geschichte war ich der sagenhafte König, der dem Ruf eines sterbenden Drachen folgte.“ Position4 18

„Alles war so schnell gegangen. Plötzlich saß ich hier, von Kopf bis Fuß in Blut getränkt. Besudelt von dem, was ich aus tiefstem Herzen verabscheute. Ich muss zu einem Bach. Einem Teich. Einer Pfütze. Irgendetwas.“ Position1633

Die Handlung

Hier gibt es viel zu entdecken, viel zu lernen, viel zu erfahren. Aus diesem Grund ist es an vielen Stellen gar nicht soo spannend, was dem Buch allerdings keineswegs schadet, denn man wird als Leser dazu eingeladen sich zwischen den Zeilen zu verlieren. Man begibt sich mit Gemma auf die Reise vom Norden in den Süden, erkundet mit Tarek den Dschungel. Es gibt Drachen, Magie, vielerlei Wesen, etc.

Die Grundstimmung ist beklemmend und düster. Es gibt immer wieder Rückschläge und dann doch wieder Aspekte, die Hoffnung bringen.

Der Smaragddrache ist der Beschützer des Waldes und des Himmels. Er ist der König aller Drachen.

Der Schreibstil

Brittas Schreibstil ist einfach sehr wohltuend. Man verliert sich zwischen den Zeilen und erlebt das Geschehen, die Emotionen, die vielen Wesen, etc. hautnah mit.

Fazit

Ich bin begeistert und fiebere Band 2 entgegen. Die liebe Britta hat mir verraten, das man sogar nur bis zum Februar warten muss.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Bei mir ist die 2. Woche der Buchchallenge angebrochen. Diesmal tauche ich mit Büchern ab und habe mir Bücher herausgesucht, die das Thema "über und Unter dem Meer" betreffen. Dabei gibt es wieder einen 5 Euro Gutschein für Amazon zu gewinnen, wo ihr euch z.B. das eBook von "Sturmherz" von Britta Strauß kaufen könnt. Folgt dem Link und ihr kommt zum Gewinnspiel:

http://bucheckle.blogspot.de/2015/11/buchchallenge-woche-2.html
Zur Buchverlosung
In zwei Wochen feier ich meinen ersten Boggeburtstag, aus diesem Anlass gibt es bei mir unter anderem dieses Buch zu gewinnen. Alle Bücher sind NEU und UNGELESEN.
Was ihr dafür machen müsst lest ihr hier:

http://bucheckle.blogspot.de/2015/09/bloggeburtstag.html
Zur Buchverlosung

Bei meinem Herbst Buchgewinnspiel könnt ihr für eines von 4 Buchpaketen in den Lostopf hüpfen u.a. auch für Die Seele des Ozeans von Britta Strauss. Einfach bis 16.10.14 das Formular auf meinem Blog ausfüllen!

http://romanticbookfan.blogspot.de/2014/10/herbst-buch-gewinnspiel.html
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 861 Bibliotheken

auf 333 Wunschlisten

von 15 Lesern aktuell gelesen

von 33 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks