Britta Teckentrup

 4,7 Sterne bei 194 Bewertungen
Autorenbild von Britta Teckentrup (©privat / Quelle: ArsEdition)

Lebenslauf

Britta Teckentrup wurde 1969 in Hamburg geboren. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie in Wuppertal, bis sie mit 19 Jahren schließlich nach London umzog. Dort studierte sie Kunst und Illustration sowohl am St. Martin's College, als auch am Royal College of Arts. Insgesamt verbrachte sie in England fast zwei Jahrzehnte, zog dann jedoch wieder zurück nach Deutschland und arbeitet seitdem in Berlin als freischaffende Künstlerin. Sie illustriert und schreibt nicht nur Bilder- und Kinderbücher, sondern gestaltet in ihrer Freizeit auch Porzellan und Heimtextilien.

Alle Bücher von Britta Teckentrup

Cover des Buches Der blaue Vogel (ISBN: 9783845837536)

Der blaue Vogel

 (14)
Erschienen am 29.06.2020
Cover des Buches Zuhause (ISBN: 9783845839356)

Zuhause

 (11)
Erschienen am 18.09.2020
Cover des Buches Fische, Fische überall (ISBN: 9783791373867)

Fische, Fische überall

 (9)
Erschienen am 13.05.2019
Cover des Buches Mond (ISBN: 9783845846736)

Mond

 (9)
Erschienen am 21.03.2022
Cover des Buches Der Maulwurf und die Sterne (ISBN: 9783845830667)

Der Maulwurf und die Sterne

 (8)
Erschienen am 24.07.2019
Cover des Buches Nachts, wenn alles schläft ... (ISBN: 9783791372457)

Nachts, wenn alles schläft ...

 (7)
Erschienen am 29.02.2016

Neue Rezensionen zu Britta Teckentrup

Cover des Buches Mutig (ISBN: 9783791375755)
Nora_ESs avatar

Rezension zu "Mutig" von Britta Teckentrup

Ein bewegendes Bilderbuch
Nora_ESvor 13 Tagen

Britta Teckentrups Bilderbuch "Mutig" ist eine eindrucksvolle und inspirierende Geschichte über die Kraft des Mutes und den Umgang mit Angst. Das Buch erzählt die Geschichte eines kleinen Mädchens, das sich allein in einen dunklen Wald wagt, wo es auf einen riesigen Bären trifft. Anfangs scheint der Bär bedrohlich und beängstigend, doch im Verlauf der Geschichte entwickelt sich eine besondere Freundschaft zwischen den beiden. Diese Geschichte lehrt auf eindrucksvolle Weise, dass das, was uns zunächst Angst macht, oft bei näherem Hinsehen weniger bedrohlich und sogar freundlich sein kann.

Die Illustrationen sind sowohl ausdrucksstark als auch poetisch. Die anfänglich dunklen Farbtöne wandeln sich in ein warmes Leuchten. Diese visuellen Elemente schaffen eine tiefgehende emotionale Resonanz, die die Leser:innen durch die düstere Atmosphäre der Angst führt. Im Laufe der Geschichte werden die Bilder heller und freundlicher, was die Entwicklung des Mädchens und ihre wachsende Zuversicht widerspiegelt.

Die Erzählung ist einfühlsam und ermutigend. Sie zeigt, wie lähmend Angst sein kann, aber auch, wie befreiend es ist, sich dieser Angst zu stellen und sie zu überwinden. Das Mädchen lernt, dass Mut nicht bedeutet, keine Angst zu haben, sondern trotz der Angst voranzugehen. Diese Botschaft wird auf eine Weise vermittelt, die sowohl Kinder als auch Erwachsene berührt. Die einfachen, aber kraftvollen Texte ergänzen die Bilder perfekt.

Dieses Buch eignet sich für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter, ist aber auch für Erwachsene ein sehr emotionales Werk. Es bietet einen Einstieg in das Thema Angstbewältigung und ermutigt, Herausforderungen mit Mut und Vertrauen anzugehen. Die kunstvollen Illustrationen und die tiefgründige Geschichte machen dieses Buch zu einem wertvollen Begleiter, der hilft, eigene Ängste zu verstehen und zu überwinden.

"Mutig" ist eine herzliche Empfehlung für alle, die Kinder ermutigen möchten, sich ihren Ängsten zu stellen und mit Zuversicht neue Herausforderungen zu meistern. Die gelungene Kombination aus bewegender Geschichte und beeindruckenden Illustrationen macht dieses Buch zu einem echten Schatz.

Cover des Buches Mutig (ISBN: 9783791375755)
Cheris avatar

Rezension zu "Mutig" von Britta Teckentrup

Eine kleine Geschichte über den Mut und wie er sich anfühlen kann
Cherivor 2 Monaten

Das Buch Mutig von Britta Teckentrup ist eine inspirierende Geschichte über das Gefühl der Angst und zugleich von unbändiger Stärke und Mut. Zu den Hauptfiguren zählt ein junges Mädchen, das in seiner Angst gefangen ist und diesem Gefühl nicht entfliehen kann. Es illustriert eindrucksvoll, wie Angst manchmal lähmend sein kann, aber auch, wie befreiend es ist, mutig zu sein, sich seinen Ängsten zu stellen und diese zu überwinden.

Inhalt

„In diesem ausdrucksstarken Bilderbuch geht Britta Teckentrup der Frage nach, was es bedeutet, mutig zu sein. Sie zeigt, wie lähmend sich Angst anfühlen kann und wie gut es tut, sich mit ihr auseinanderzusetzen und sie damit zu überwinden.“ (Klappentext)

Gedanken zum Bilderbuch

Das Cover ist hauptsächlich in Gelb- und Brauntönen gehalten – hier sinnbildlich für Licht und Schatten. Wir begegnen einem Bären – groß und mächtig und einem kleinen Mädchen – jung und zart. Während sie sich beäugen, streckt das Mädchen behutsam dem Bär seine Hand entgegen. Es wirkt, als ob sich beide vorsichtig aneinander herantasten. Das Bild spielt auch eine wichtige Rolle in dem Buch, denn es stellt eine entscheidende Wendung in der emotionalen Welt des kleinen Mädchens dar.

Die Illustrationen des Buches sind sehr ausdrucksstark und werden durch die Poesie des Textes nochmals hervorgehoben. Anfangs wird bei den Illustrationen viel mit dunklen Farbtönen gearbeitet. Sie erscheinen verworren und düster. Wobei es auf der einen oder anderen Seite immer ein kleines Licht (in Form einer Sonne) gibt, welches dem Leser einen Hoffnungsschimmer schenkt. Später werden die Seiten zunehmend heller und freundlicher, bis sie ganz zum Schluss erstrahlen und man die Leichtigkeit des jungen Mädchens förmlich fühlen kann. Die kunstvollen Bilder der Autorin fangen anschaulich die überwältigende Macht der Angst aber auch die Kraft des Mutes auf nachdrückliche Weise ein.

In diesem eindrucksvollen Bilderbuch von Britta Teckentrup wird die Bedeutung von Mut erforscht, während ein Mädchen alleine durch einen dunklen Wald umherirrt und sich vor einem Bären fürchtet. Anfangs erscheint der Bär bedrohlich und fremd, und die Angst des Mädchens ist spürbar. Doch im Laufe der Geschichte entwickelt sich eine unerwartete Verbindung zwischen den beiden und der Bär wird nicht nur zu ihrem Begleiter, sondern auch zu ihrem Freund. Egal wohin das Mädchen auch geht, der Bär folgt ihr und holt sie früher oder später ein, wie sehr sie auch probiert diesem Gefühl zu entkommen. Von dem Bären einfühlsam ermutigt, nimmt sie all ihre Kraft zusammen und geht schließlich auf die Angst zu und so findet die Geschichte einen wunderbaren Ausgang.

Fazit

Die Botschaft von Mut und Freundschaft mit der Furcht, die in diesem Buch vermittelt wird, ist zeitlos und inspirierend. Dieses Buch ist ideal für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter, um sie bildhaft und mit einfühlsamen Worten an das Thema heranzuführen. Kinder werden ermuntert, sich mit ihrer Angst auseinanderzusetzen und neue Herausforderungen mit Mut und Zuversicht anzugehen.

Cover des Buches Mutig (ISBN: 9783791375755)
L

Rezension zu "Mutig" von Britta Teckentrup

ermutigend und ausdrucksstark
Lesensundspielenddurchslebenvor 3 Monaten

In diesem ausdrucksstarken Bilderbuch geht Britta Teckentrup dem Thema Mut nach. Was macht Mut aus? Und was hat Mut mit Angst zu tun? In der Geschichte folgen wir einem Mädchen, das alleine durch einen dunklen Wald wandert und sich vor einem Bären fürchtet. Zuerst macht der Bär ihr Angst, er wirkt riesig und fremd. Doch als sie sich ihm nähert, wird der Bär ihr Begleiter und schließlich ihr Freund. Das Mädchen zeigt Mut.
Dieses Buch eignet sich perfekt für die Erarbeitung des Themas Angst im Kindergarten und der Schule, aber auch Zuhause. Die Bilder haben mich gleich zu Beginn schwer beeindruckt. Die Farben transportieren so viel Gefühl und das Mädchen lädt ein, sich mit ihr zu identifizieren. Es ist kein Buch, das man gleich wieder vergisst. Durch die Bilder und die eindrückliche, entschleunigte Geschichte bleibt man sicher irgendwo zwischen den Seiten hängen.
Im Anschluss kann man auch ins Gespräch kommen, in welchen Situationen man schon Angst hatte und erarbeiten, dass nicht bei jedem die gleiche Situation Mut erfordert.
Ein berührendes Bilderbuch

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Britta Teckentrup wurde am 01. Januar 1969 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Britta Teckentrup im Netz:

Community-Statistik

in 151 Bibliotheken

auf 21 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks