Britta Teckentrup

 4.8 Sterne bei 108 Bewertungen
Autorin von Fische, Fische überall, Der Baum der Erinnerung und weiteren Büchern.
Autorenbild von Britta Teckentrup (©privat / Quelle: ArsEdition)

Lebenslauf von Britta Teckentrup

Britta Teckentrup wurde 1969 in Hamburg geboren. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie in Wuppertal, bis sie mit 19 Jahren schließlich nach London umzog. Dort studierte sie Kunst und Illustration sowohl am St. Martin's College, als auch am Royal College of Arts. Insgesamt verbrachte sie in England fast zwei Jahrzehnte, zog dann jedoch wieder zurück nach Deutschland und arbeitet seitdem in Berlin als freischaffende Künstlerin. Sie illustriert und schreibt nicht nur Bilder- und Kinderbücher, sondern gestaltet in ihrer Freizeit auch Porzellan und Heimtextilien.

Neue Bücher

Der blaue Vogel

Erscheint am 29.06.2020 als Hardcover bei arsEdition.

MEER

Neu erschienen am 24.03.2020 als Hardcover bei arsEdition.

Der kleine Spross

 (3)
Neu erschienen am 09.03.2020 als Hardcover bei Prestel.

Sechs Beine oder mehr – Die Wunderwelt der Insekten und Spinnen

 (3)
Neu erschienen am 09.03.2020 als Hardcover bei Prestel.

Alle Bücher von Britta Teckentrup

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Fische, Fische überall9783791373867

Fische, Fische überall

 (9)
Erschienen am 13.05.2019
Cover des Buches Der Baum der Erinnerung9783845801841

Der Baum der Erinnerung

 (8)
Erschienen am 07.10.2013
Cover des Buches Nachts, wenn alles schläft ...9783791372457

Nachts, wenn alles schläft ...

 (7)
Erschienen am 29.02.2016
Cover des Buches Der Maulwurf und die Sterne9783845830667

Der Maulwurf und die Sterne

 (6)
Erschienen am 24.07.2019
Cover des Buches Das Ei9783791372860

Das Ei

 (5)
Erschienen am 27.03.2017
Cover des Buches Bienen9783845817767

Bienen

 (5)
Erschienen am 16.01.2017
Cover des Buches Mond9783845818917

Mond

 (5)
Erschienen am 15.01.2018
Cover des Buches Zusammen unter einem Himmel9783845819730

Zusammen unter einem Himmel

 (5)
Erschienen am 16.06.2017

Neue Rezensionen zu Britta Teckentrup

Neu
K

Rezension zu "Der kleine Spross" von Britta Teckentrup

Schöne Geschichte
Krihovor 10 Tagen

"Der kleine Spross erzählt eine wunderschöne Geschichte über den Zyklus der Pflanzen.

Wie jeden Frühling erwachen die neuen Pflanzen und wachsen aus ihren Samen. Nur ein Samen schläft noch. Da beschließen der Marienkäfer und die kleine Ameise ihm zu helfen. Und tatsächlich fängt auch der kleine Spross an zu wachsen. Doch die anderen Pflanzen verdeckten ihm inzwischen das ganze Tageslicht. So musste der kleine Spross sich "auf die Suche nach der Sonne" machen. Fortan begleiten ihn immer mehr kleine Waldbewohner.
Schließlich verwandelt sich der kleine Spross im Sommer zu einer wunderschönen Pflanzen mit ganz vielen Blüten. Sie wurde zur Heimat für viele kleine Tiere und Insekte.
Es vergingen Tage und Wochen und der Herbst brach an. Die Blätter färbten sich und fielen nach und nach herab. Die Samen flogen mit dem Wind davon.
Der Winter verging und im Frühjahr beginnt erneut der Zyklus des Lebens.

Das Buch kommt mit wenig Farbe aus. Die Illustrationen konzentrieren sich hauptsächlich auf Erdtöne. Die Texte sind auch auf die wichtigsten Informationen beschränkt, damit kleine Kinder den Zyklus besser nachvollziehen können. Und trotz des Minimalismus ist es eine ergreifende Geschichte.

Fazit: Ein rundum gelungenes Kinderbuch, welches den Zyklus der Pflanzenwelt hervorragend darstellt.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Sag mal, weißt du, wie groß die Welt ist?" von Britta Teckentrup

Kleiner Maulwurf, große Welt!
Nadine_Kammervor 18 Tagen

„ Sag mal, weißt du, wie groß die Welt ist?“ 🌍💫 Sicherlich mit eine der schönsten Kinderfragen zum Philosophieren, die in diesem Buch von Britta Teckentrup aufgegriffen wird. *********************************************************** Inhalt: „ Papa, sag mal, weißt du, wie groß die Welt ist?“, fragt der kleine Maulwurf eines Morgens. „Darüber könnte ich dir viel erzählen“ , antwortete Papa. „Aber am besten findest du es selbst heraus.“ Also klettert der kleine Maulwurf aus seinem kleinen Maulwurfshügel und macht sich auf eine unvergessliche Reise... So vielen verschiedenen Tieren, denen er begegnet, so viele verschiedene Antworten bekommt er auch... ************************************************************ Fazit: Die Autorin schafft es mit ihren fantastischen Illustrationen, uns auf eine poetische Reise mitzunehmen, an deren Ende jeder seine eigene Antwort hat. Wir finden es so wertvoll, dass der Maulwurfpapa keine Antwort vorgibt, sondern seinen Sohn ermutigt, selbst die Welt kennenzulernen und sich seine eigene Meinung zu bilden. Somit wird die Welt des kleinen Maulwurf um unendlich viel bereichert. Ich finde, dieses Buch ist eine Feier an das Leben an sich! 💕

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Sechs Beine oder mehr – Die Wunderwelt der Insekten und Spinnen" von Britta Teckentrup

Es gibt viel zu entdecken ....
MartinAvor 18 Tagen

48 Seiten sind nicht viel, aber diese 48 Seiten haben es in sich. Es ist ein Ausflug in die Welt der Insekten und Spinnen (und auch eine Schnecke hat einen kleinen Gastauftritt). Es ist ein Buch zum Staunen und Entdecken, zum Lernen und zum Anschauen. Und nicht nur Kinder können etwas lernen.
Farbig Illustriert lernen Kinder und ihre Eltern die schwindende Vielfalt der Insekten kennen: Die Vorfahren, die längsten, die schnellsten, die lautesten …
Viel Wissen zum Angeben (mit dem einen oder anderen Zungenbrecher wie Jemadia hewitsonii albescens).
48 Seiten, aber danach sieht man die Welt der Insekten mit anderen Augen. Und zum Entdecken gibt es auch einiges, nicht nur für Kinder eine Herausforderung.

Sechs Beine oder mehr gehört zu den Kinderbüchern, die auch den Eltern viel Wissenswertes vermitteln. Manche Namen mögen schwer zu merken sein, aber wenn Kinder schon nicht über die komplizierten Namen der Dinosaurier stolpern, warum sollte das bei Insekten anders sein.
Empfehlenswert!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Fische, Fische überallundefined

Liebe Lovelybooks-Mamas und Papas,

wir verlosen 10 Exemplare des neuen Kinderbuchs  von Britta Teckentrup! "Fische, Fische überall" ist ein tolles Sachbuch für Kinder ab 6 Jahren, die sich für die Natur begeistern und ganz besonders natürlich für alle Kinder, die alles wissen möchten, was im Wasser alles los ist und aus dem fragen gar nicht rauskommen: Was ist ein Fisch? Wie lange gibt es Fische schon? In welchen Gewässern leben welche Fische? Wie überleben Fische und gibt es auch etwas wie eine Schule für Fischkinder? Dieses Buch bietet den Kleinen ganz viele Fisch-Informationen und Eltern können nicht nur was dazulernen, sondern können sich über die liebevollen und detailreichen  Illustrationen von Britta Teckentrup freuen!

70 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Britta Teckentrup wurde am 01. Januar 1969 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Britta Teckentrup im Netz:

Community-Statistik

in 82 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks