Britta Teckentrup Der Baum der Jahreszeiten

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Baum der Jahreszeiten“ von Britta Teckentrup

"Die Eule sitzt im Baum und sieht, was im Wald rundum geschieht." Frühling, Sommer, Herbst und Winter: jede Jahreszeit ist ein Neubeginn für sich. Schau durch die Löcher im Baum und entdecke, wie sich die Natur bei Regen und Sonne, Wind und Schnee verändert. Stimmungsvoll illustriert von Britta Teckentrup

Eine wunderschöne, farbenfrohe Reise durch die Jahreszeiten, die wir mit dem Baum erleben dürfen

— Kinderbuchkiste
Kinderbuchkiste

Schön abstrahiert was der Lebenszyklus ist.

— Nil
Nil

Ein einfach gereimtes, liebevoll gestaltetes Bilderbuch über die Jahreszeiten.Mit außergewöhnlich schönen Effekten und spürbarer Atmosphäre.

— Buecherheldt
Buecherheldt

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine wunderschöne, farbenfrohe Reise durch die Jahreszeiten, die wir mit dem Baum erleben dürfen

    Der Baum der Jahreszeiten
    Kinderbuchkiste

    Kinderbuchkiste

    17. May 2017 um 18:29

    Britta Teckentrup steht als Illustratorin für Klarheit und Originalität für einfühlsame, stimmungsvolle Bilder. Wer Ihre Bücher kennt weiß sie sehr sie ihre Betrachter anspricht. Im Baum der Jahreszeiten wohnt die Eule. Sie und vor allem der Baum begleiten den Leser und Betrachter durch die Jahreszeiten. Ein wunderschönes Buch, das auch optisch und haptisch mit einigen Highlights besticht. Ein angenehm warmer Einband, ähnlich eines Leineneinbandes und ein kleines Guckloch zur Höhle der Eule sind nur zwei dieser Merkmale.Die Geschichte in Reimform gehalten beginnt im Winter. Ganz langsam ( über mehrere Bilder hinweg) wird es Frühling, der Baum wird bunter, das Leben im Baum lebendiger. Die Luft und der Duft verändern sich. Tiere kommen heraus und suchen sich einen Platz für ihr Nest, ihren Bau. Wieder ganz langsam kommt der Sommer. Die Tage und Nächte werden wärmer und das Leben drum rum noch quirliger. Die Äpfel im Baum werden größer und kräftiger in der Farbe, dann wird es ( wieder) ganz langsam Herbst. Viele bunte Blätter in unendlich viel Farbschattierungen lassen den Baum noch wundervoller wirken als er ohnehin schon ist, doch langsam wird es kälter, Wind und auch Sturm kommen immer häufiger und lassen langsam alle Blätter und Äpfel fallen. Noch einmal herrscht Gewusel und Gewimmel, viele Tiere sammeln ihre Vorräte für den Winter, bauen ihre Höhlen und Nester für den Winterschlaf. Der erste Schnee fällt. Langsam, ganz langsam nimmt der Winter seinen Platz ein. Es wird ruhig im und um den Baum herum, doch auch diese ruhige Zeit hat einmal ein Ende. Langsam wird es wieder Frühling, die Tiere schauen langsam aus ihren Verstecken heraus alles wird grün und bunt , so ist es im Jahreslauf.Britta Teckentrup fängt diese Stimmungen unglaublich gut ein. Sehr feinfühlig und ganz langsam wechselt sie die Darstellungen, dabei gibt es sehr viel Kleinigkeiten zu entdecken, die die Lebendigkeit und das Gewusel zum Leben erwecken.

    Mehr