Britta Teckentrup , Britta Teckentrup Wunderdinge der Natur

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wunderdinge der Natur“ von Britta Teckentrup

Von Pusteblumen, Schmetterlingen und anderen kleinen Naturwundern.

Kleinkinder erleben die Natur als ein großes Wunder und bestaunen die Tier- und Pflanzenwelt mit großen Augen. Dieses Buch zeigt kleine Phänomene der Natur und lädt zum Entdecken und Staunen ein. Mit großen Klappen!

Stimmungsvoll illustriert von Britta Teckentrup

Ein wunderschönes Buch für die Kleinsten über die kleinen Wunder der Natur

— Kinderbuchkiste

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Eine wunderschöne und zauberhafte Geschichte für Groß und Klein!

Buecherwunderland

Animox. Die Stadt der Haie

sehr spannend

eulenmama

Schokopokalypse

Wundervolle Geschichte! 💖 Schokolade und jede Menge geheimer Vorkommnisse.

Solara300

Darkmouth - Die dunkle Bedrohung

Ein neues monsterreiches Abenteuer mit dem Legendenjäger Finn. Schön geschrieben!

-nicole-

Die Krone des Schäfers

Terry Pratchett war der Beste, sein Tod hat eine Lücke hinterlassen, seine Bücher bleiben unvergessen <3

Mira_Gabriel

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Wunderschönes Wintermärchen voller Hoffnung, Mut und Wunder. Fantastische Illustrationen untermalen diese bezaubernde Geschichte!

Dornenstreich

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein wunderschönes Hartpappenbilderbuch über die kleinen Wunder der Natur

    Wunderdinge der Natur

    Kinderbuchkiste

    29. June 2017 um 15:29

    Ein Buch für die Kleinsten Britta Teckentrups Collagen -Stil in Verbindung mit klaren, einfach gehaltenen Zeichnungen sind geradezu prädestiniert dazu ein Buch zu füllen, dass schon sehr kleine Kinder anspricht. Liebevoll und in ihrem höchst eigenen Stil bringt sie ihnen die kleinen Wunder der Natur bei. Dabei spielt sie mit aufklappbaren Elementen.So sehen wir einen eingerollten Farn. Klappt man die Lasche hoch entfaltet er sich dahinter zu einem großen Farnblatt.  Wir sehen die Blüte des Löwenzahns in sonnigem gelb. Öffnet man das Kläppchen wird aus der gelben Blüte ein weißer Pusteball.Eine Biene fliegt umher. Wenn sie sich auf die Blüte setzt wird aus der Blüte beim Aufklappen eine leckere dunkle Brombeere die man liebsten gleich vernaschen möchte.Aus einem kleinen grauen Küken wird ein großer weißer, wunderschöner Schwan, aus einer Kaulquappe ein Frosch. Wir können mit entdecken wo Igel, Specht und Hase ihr Heim haben ,was passiert wenn Sonne und Regen aufeinander treffen. Wie Ente, Affe, Känguru und Co ihre Kinder transportieren und behüten und wir dürfen Tiere in der Nacht beobachten.So bekommen wir sehr anschaulich viele Informationen, die es einfach Spaß macht zu entdecken.Die Klappen sind so groß und leicht umzuklappen, dass kleine Kinderhände dies gut schaffen ohne großartig etwas ab zu reißen. Oftmals sind die Klappen so winzig und fest gestanzt, dass selbst Erwachsene sich schwer tun sie zu öffnen.Anders ist das bei diesem sehr gut durchdachtem Buch, dass durch die wunderbaren Bilder und schöne Aufmachung einfach Lust auf eine Natur Entdeckungsreise macht.*14 Hartpappenseiten erzählen uns von :"Es grünt und blüht""Aus klein wird groß""Hier wohne ich..."Sonne, Schnee und Regen...""Hier bin ich sicher"und"Aus Tag wird Nacht"  

    Mehr
  • Wunderschön anzusehen und mit Mehrwert für Kinder

    Wunderdinge der Natur

    Damaris

    07. May 2017 um 16:36

    Bilderbücher mit Klappen stehen bei unserer jüngsten Tochter (2) gerade hoch im Kurs. Gut, wahrscheinlich vor allem der Klappen wegen, denn an diesen erfreut sie sich tatsächlich am meisten. Doch wenn das Bilderbuch zusätzlich noch so schön gestaltet und inszeniert ist wie "Wunderdinge der Natur", dann freuen sich Tochter und Mama gleichermaßen.Das Konzept des Bilderbuchs ist einfach und gerade darum wirkungsvoll. Es geht um die Natur - um Blumen und Pflanzen, das Wetter, aber hauptsächlich um Tiere. In sechs verschiedenen Rubriken werden Kindern diese Dinge nähergebracht. So thematisiert 'Es grünt und blüht' zum Beispiel das Pflanzenwachstum. Die Fortschritte des Wachsens können Kinder anhand der Klappen im Buch erfahren. Die Rubrik 'Hier wohne ich ...' zeigt das Zuhause vieler Tiere: Der Vogel lebt in seinem Nest, der Igel im Blätterhaufen, die Spinne baut ein Netz, der Hase wohnt in seinem Bau. Auch hier wird das anhand der Klappen verdeutlicht. Ein einfacher Text, ein- bis dreizeilig, begleitet die Bilder mit Erklärungen, die Kinder gut verstehen.Die Seiten des Bilderbuches bestehen aus stabiler Pappe. Dagegen sind die Klappen eher dünn. Jedoch haben sie eine Griffmulde, zum leichteren Anheben, und sie so konstruiert, dass auch kleine Kinder sie ganz einfach öffnen können. Sie gehen sehr deutlich nur in eine Richtung auf, eine Fehlbedienung ist daher unwahrscheinlich. Unsere Tochter ist kein übervorsichtiges Kind, und alle unsere Klappen sind noch bestens intakt.Die Bilder von Britta Teckentrup sprechen für sich. Sie sind äußerst reizvoll und schön anzusehen. Die Tiere sind niedlich, aber realistisch gehalten, und das Buch ist mit seinen vielen bunten Farben eine Eyecatcher - schon für junge Kinder.Fazit ..."Wunderdinge der Natur" ist ein sehr schönes Erlebnisbilderbuch für kleine Kinder. Auf eine einfache und wirkungsvolle Weise wird Grundwissen von Tieren, Wetter und Natur vermittelt und durch die Klappen verdeutlicht. Das macht Kindern großen Spaß. Außerdem ist das Bilderbuch wunderschön bunt gestaltet, nicht überladen, und doch sehr reizvoll. Wir lieben Britta Teckentrups Illustrationen jedes Mal aufs Neue. Das Gesamtkonzept hat Mutter und Tochter (das ist wichtig!) vollständig überzeugt.

    Mehr
  • Rezension zu "Wunderdinge der Natur" von Britta Teckentrup

    Wunderdinge der Natur

    kathrineverdeen

    10. April 2017 um 11:38

    Mein 2-jähriger Sohn liebt die Natur und er ist ein kleiner Entdecker. Oft weist er mich auf wunderschöne Kleinigkeiten in der Flora und Fauna hin, die mir gar nicht aufgefallen wären. Zusammen genießen wir jede Minute in der freien Natur. Ist das Wetter jedoch nicht Entdecker tauglich, vergnügen wir uns mit passenden Büchern. Vor einigen Wochen haben wir ein ganz besonderes Bilderbuch entdeckt, dass sich mit den kleinen und großen Wundern beschäftigt: „Wunderdinge der Natur“ von Britta Teckentrup.Ich bin ein Genussmensch und das betrifft nicht nur mein Essverhalten. Ich sehe mir auch furchtbar gerne schöne Illustrationen an. Und wenn ich meinen Sohn manchmal so betrachte, denke ich oft, dass er seiner Mutter in dieser Hinsicht sehr ähnlich ist. Zusammen verloren wir uns in den wunderschönen Illustrationen von Britta Teckentrup, die in „Wunderdinge der Natur“ in warmen und sehr natürlichen Farben abgebildet werden, und in den kleinen und großen Wunderwerken unserer Welt, die mit jeder Seite etwas gewaltiger wirken, und vergaßen völlig die Zeit und das Schmuddelwetter draußen.Wir bestaunten viele wunderbare Phänomene der Natur, die in diesem Bilderbuch auf 7 Doppelseiten dargestellt und mit kurzen und einfachen Sätzen beschrieben werden. Blättert man von Seite zu Seite, sieht man Blumen unter einem Regenbogen erblühen, Himbeeren reifen, oder wie sich eine gefräßige Raupe zu einem wunderschönen Schmetterling entwickelt und was ein Wechsel von Tag in die Nacht auf das Verhalten einiger Tieren auswirkt.Dieses großartige Sachbuch für die kleinsten Leser ist nicht nur wegen der interessanten Thematik und der sehr stimmungsvollen und schönen Illustrationen zu empfehlen. Kleine Forscher kommen zusätzlich durch große Klappen auf ihre Kosten und werden nicht mit überladenen Seiten überfordert. Und als Entdecker nimmt man ein solches Buch natürlich auch mal mit in die Natur, um zu überprüfen, ob der Inhalt auch wirklich authentisch ist. Umso besser, dass es sich hierbei um ein robustes Pappbilderbuch handelt, das einiges aushält.„Wunderdinge der Natur“ von Britta Teckentrup ist ein sehr empfehlenswertes Sachbuch für kleine Entdecker ab 2 Jahren. Wir haben viele vergnügliche Stunden mit den Wundern dieser Welt verbracht und holen es immer wieder gerne aus dem Bücherregal. Nicht nur bei schlechtem Wetter. www.kathrineverdeen.blogspot.de

    Mehr
  • Eine Entdeckungsreise durch die Natur

    Wunderdinge der Natur

    WinfriedStanzick

    13. March 2017 um 14:01

    Wenn kleine Kinder draußen sind, dann entdecken und erleben sie die Natur und ihre Phänomen als ein großes Wunder und können fast unendlich viel Zeit damit verbringen, sich Dinge anzuschauen, sie anzufassen und mit ihnen Erfahrungen zu machen. Jeder, der mit seinem Kind spazieren gegangen ist durch Feld und Wald, kann das bestätigen.Das hier vorliegenden Sachbilderbuch von Britta Teckentrup, deren viele Bilderbücher von einer großen Liebe zu der Natur und ihren Wundern zeugen, lädt die Kleinsten mit vielen Klappen auf eine Entdeckungsreise durch die Natur ein. Entweder sind es ganz kleine Tiere, die es zu entdecken und zu bestaunen gilt, oder es sind Tiere mit ihren Jungen, die die Kinder zur Identifikation einladen.Nicht alles, was die Kinder in diesem Buch anschauen können, werden sie auch bei ihren Naturerkundungen mit ihren Eltern oder mit dem Kindergarten erleben, aber ein Besuch einem Zoo oder Tierpark lässt sie viele Bekannte aus dem Buch wieder treffen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks