Brittainy C. Cherry Verliebt in Mr. Daniels

(189)

Lovelybooks Bewertung

  • 172 Bibliotheken
  • 20 Follower
  • 3 Leser
  • 50 Rezensionen
(114)
(56)
(16)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verliebt in Mr. Daniels“ von Brittainy C. Cherry

Unsere Liebe verboten zu nennen ist einfach. Einfacher, als zu erkennen, dass wir vom ersten Moment an Seelenverwandte waren. Ich denke, wir sind beides: verbotene Seelenverwandte. Ich hatte nicht vor, mich in ihn zu verlieben, als ich nach Wisconsin kam. Ich hatte weder geplant, in Joes Bar zu stolpern, noch mich Hals über Kopf in Daniels Musik zu verlieren. Ich hatte ja keine Ahnung, dass allein seine Stimme all meine Sorgen wenigstens für einen kurzen Moment vertreiben könnte. Ich wusste nicht, dass sich so das Glück anfühlt. Unsere Liebe war mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen. Sie war wie wir. Und allein deshalb werde ich es niemals bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe!

Wieso habe ich nur so lange gewartet mit dem lesen? Absolut großártig

— bibliophilehermine
bibliophilehermine

Eine wirklich rührende Geschichte. Ich fand sie wirklich toll und das mit den songausschnitten vor jedem Kapitel war mal was anderes.

— Emy267
Emy267

Einfach klasse

— Denise981
Denise981

Emotional und grossartig. Ich liebe diese Geschichte!

— jessy80
jessy80

Auch ich bin Verliebt und Mr. Daniels 😍

— Nmaye
Nmaye

Ein tolles Buch! Ich habe es schon mehrmals gelesen und es begeistert mich immer aufs Neue.

— meinebuecherliebe
meinebuecherliebe

Gut, aber nicht so gut wie erwartet.

— Anna_Tazar
Anna_Tazar

Das Buch ist sehr schön und poetisch geschrieben. Es erzählt eine Lehrer-Schüler-Liebesgeschichte aus einer ganz anderen Perspektive.

— Annilie
Annilie

Fand es eher durchschnittlich. Viele überdramatische Szenen und kindisches Verhalten. Dennoch flüssig und schnell zu lesen. :) 3/5

— Diary-of-a-Booklover
Diary-of-a-Booklover

Eine packende & hochdramatische Liebesgeschichte, die einen emotional wirklich mitnimmt & so schnell nicht mehr loslässt!

— divergent
divergent

Stöbern in Liebesromane

Feel Again

Toller Abschluss der Again- Reihe.

annaleeliest

Rock my Soul

Ich liebe " The Last Ones to Know " einfach ♥

NinaGrey

Einmal lieben geht noch

Ich habe keine Ahnung, was dieses Buch dem Leser sagen möchte...

Buchbahnhof

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

solider, kurzweiliger Roman, für zwischendurch ganz gut

Engel1974

Die Wellington-Saga - Versuchung

Gutes Buch mit einigen Durststrecken.

Julia-booklove307

The One

Eine wunderschöne und berührende Geschichte, die zwischendurch etwas zu kitschig ist.

AdrienneAva

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr verliebt in Mr. Daniels 😍

    Verliebt in Mr. Daniels
    Nmaye

    Nmaye

    06. June 2017 um 21:08

    Klappentext: Unsere Liebe verboten zu nennen ist einfach. Einfacher, als zu erkennen, dass wir vom ersten Moment an Seelenverwandte waren. Ich denke, wir sind beides: verbotene Seelenverwandte. Ich hatte nicht vor, mich in ihn zu verlieben, als ich nach Wisconsin kam. Ich hatte weder geplant, in Joes Bar zu stolpern, noch mich Hals über Kopf in Daniels Musik zu verlieren. Ich hatte ja keine Ahnung, dass allein seine Stimme all meine Sorgen wenigstens für einen kurzen Moment vertreiben könnte. Ich wusste nicht, dass sich so das Glück anfühlt. Unsere Liebe war mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen. Sie war wie wir. Und allein deshalb werde ich es niemals bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe!Meinungen:Zuerst mal der kleine Minuspunkt - Leider waren es für meinen Geschmack ein paar Tragödien und Todesfälle zu viel und manchmal fand ich ein oder zwei Dialoge ein wenig derb vulgär... Allerdings vermute ich, dass das an der Übersetzung ins Deutsche liegt.Ansonsten hat mir dieser berührende New Adult Liebesroman sehr gut gefallen. Die Protagonisten fand ich sehr gut getroffen. Besonders die altersbedingten Unterschiede im Verhalten der Charaktere (vor allem bei Ashlyn und Daniel) fand ich gelungen und konnten oft gut beschreiben, welche "Probleme" die beiden speziell durch die Liebe für einander hatten. Auch die Nebencharaktete wie Henry, Hailey und Ryan sind mir sehr ans Herz gewachsen und konnten sich durch Persönlichkeit auszeichnen 😊 Die Liebe zwischen Ashlyn und Daniel traf bei mir sehr schnell ins Herz und hatte mich auf jeder Seite sehr fest im Griff. Ab Seite 94 konnte ich einfach nicht mehr aufhören und habe die restlichen Seiten an einem Tag ausgelesen 😄ALSO EINE GANZ KLARE EMPFEHLUNG VON MIR! ❤

    Mehr
  • Gut, aber nicht so gut wie erwartet.

    Verliebt in Mr. Daniels
    Anna_Tazar

    Anna_Tazar

    23. May 2017 um 15:00

    Ich war anfangs sehr gespannt, was die Autorin aus der Handlung machen würde, da diese nicht ganz so abgedroschen ist wie manch andere. Und die Umsetzung war definitiv gut, aber ich hätte sie mir spannender vorgestellt. Ashlyns und Daniels Liebesgeschichte hat mich trotzdem mitgerissen und ich bereue es nicht, das Buch gelesen zu haben.

  • Verliebt in Mr. Daniels

    Verliebt in Mr. Daniels
    Annilie

    Annilie

    22. May 2017 um 17:33

    Klappentext:  Unsere Liebe verboten zu nennen ist einfach. Einfacher, als zu erkennen, dass wir vom ersten Moment an Seelenverwandte waren. Ich denke, wir sind beides: verbotene Seelenverwandte. Ich hatte nicht vor, mich in ihn zu verlieben, als ich nach Wisconsin kam. Ich hatte weder geplant, in Joes Bar zu stolpern, noch mich Hals über Kopf in Daniels Musik zu verlieren. Ich hatte ja keine Ahnung, dass allein seine Stimme all meine Sorgen wenigstens für einen kurzen Moment vertreiben könnte. Ich wusste nicht, dass sich so das Glück anfühlt. Unsere Liebe war mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen. Sie war wie wir. Und allein deshalb werde ich es niemals bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe!Meine Meinung:"Verliebt in Mr. Daniels" hat mir gut gefallen. Das Cover sieht mit den sanften Farben und dem darauf abgebildeten Mädchen verträumt und sehr einladend aus.Der Schreibstil ist sehr schön und bildlich. An manchen Stellen ist er fast schon zu poetisch, aber dann passt es auch wieder zur Situation. Es werden in vielerlei Hinsicht sehr ernste Thematiken angeschnitten, sodass man als Leser sehr berührt ist und mit den Protagonisten mitfühlt.Die Charaktere sind alle sehr sympathisch und wirken wie aus dem Leben herausgeschrieben. An manchen Stellen wirkt Ashlyn etwas kindlich, aber sie ist ja auch noch sehr jung. Die Beziehungen der einzelnen Personen untereinander entwickeln sich sehr spannend und schlüssig. Alles in allem ein Roman, der mir gut gefallen hat. 

    Mehr
  • Viel Drama, viel Liebe!

    Verliebt in Mr. Daniels
    sarahs_buecher_universum

    sarahs_buecher_universum

    01. May 2017 um 14:14

    Inhalt:Unsere Liebe verboten zu nennen ist einfach. Einfacher, als zu erkennen, dass wir vom ersten Moment an Seelenverwandte waren. Ich denke, wir sind beides: verbotene Seelenverwandte. Ich hatte nicht vor, mich in ihn zu verlieben, als ich nach Wisconsin kam. Ich hatte weder geplant, in Joes Bar zu stolpern, noch mich Hals über Kopf in Daniels Musik zu verlieren. Ich hatte ja keine Ahnung, dass allein seine Stimme all meine Sorgen wenigstens für einen kurzen Moment vertreiben könnte. Ich wusste nicht, dass sich so das Glück anfühlt. Unsere Liebe war mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen. Sie war wie wir. Und allein deshalb werde ich es niemals bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe!Charaktere:Ashlyn hat genauso wie Daniel eine schwere Vergangenheit zu verarbeiten und dadurch verstehen die beiden sich so gut. Ashlyn ist für mich ein sehr tapferer und starker Charakter, der vom Tod seiner Zwillingsschwester Gabby tief getroffen ist, aber im Laufe des Buches lernt damit umzugehen. Am Anfang hat sie die Menschen von sich weggestoßen, besonders ihren Vater, der sich all die Jahre nicht um sie gekümmert hat und bei dem sie jetzt wohnen muss. Schnell freundet sie sich mit Hailey und Ryan und die beiden habe ich wahnsinnig in mein Herz geschlossen. Besonders Ryan, der mein absoluter Lieblingscharakter war und deshalb musste ich auch soviel weinen. Ashlyn ist sehr viel erwachsener als andere in ihrem Alter und passt somit nie so ganz rein. Auch als sie gemobbt wird, bleibt sie tapfer und lässt es sich über sich ergehen und nimmt es nicht allzu ernst. Die Briefe von Gabby fand ich total süß und ich fand es interessant, dass Ashlyn dafür immer eine Aufgabe erledigen musste. Ich habe mich über das Ende sehr gefreut, auch wenn es sehr dramatisch war.Daniel ist drei Jahre älter als Ashlyn und schon ein Lehrer an der Schule von Ashlyn. Er ist ihr Englischlehrer und beide wissen es nicht, bevor sie sich in der Schule treffen. Auch er hat eine schwere Vergangenheit hinter sich und er muss immer noch mit den Folgen kämpfen. Daniel spielt in einer Band mit seinem besten Freund und die beiden wohnen auch zusammen. An manchen Stellen fand ich Daniel etwas komisch, kann aber auch nicht genau erklären wieso. Ich fand es gut, dass die Geschichte auch aus seiner Perspektive erzählt wurde. Dadurch bekam man einen viel besseren Draht zu Daniel. Ryan war mein absoluter Lieblingscharakter in diesem Buch, wie ich es schon erwähnt habe. Ryan hatte immer gute Laune, war immer für alle da, obwohl er innerlich selber zerbrochen war. Ich fand das Ende so traurig und konnte ab dann nur noch durchweinen. Meine Meinung:Oft hat mich dieses Buch an Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover erinnert, aber ich muss ehrlich sagen, dass mir Verliebt in Mr. Daniels besser gefallen hat. Vielleicht liebe ich auch einfach nur das Drama, aber ich fand die Geschichte auf der einen Seite so unendlich schön und auf der anderen Seite so unendlich traurig. Am Anfang hatte ich erst nicht gedacht, dass mir die Geschichte so gut gefallen würde, da mich die Geschichte nach 100 Seiten immer noch nicht gepackt hat. Am Ende konnte ich nicht aufhören zu lesen und hab fast 250 Seiten an einem Stück durchgelesen. In dem Buch ist viel Drama und wer das nicht mag, der sollte das Buch auch nicht lesen. Man hat einfach gemerkt, dass die beiden Seelenverwandte sind und ewig aufeinander warten würde. Das Buch hat mich sehr überzeugt und ich kann es auf jeden Fall empfehlen. Besonders den Leuten, den Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover gefallen hat.Bewertung: 5/5

    Mehr
  • Eine traurige und zugleich wunderbare Liebesgeschichte

    Verliebt in Mr. Daniels
    LightNightST

    LightNightST

    01. May 2017 um 10:24

    Das ist das erste Buch, welches ich gelesen habe, bei dem es sich um eine Lehrer-Schüler Beziehung handelt. Somit kann ich dem zu Folge keine Vergleiche ziehen aber es ist meiner Meinung nach echt schön umgesetzt worden. Man konnte sich sehr gut in die Personen hineinversetzen und dadurch die Story besser nachvollziehen.Jedoch gab es an manchen Stellen sehr plötzliche Wendungen, die nur wenig im Detail beschrieben worden und trotzdem eine sehr wichtige Rolle spielten. Diese hätte man auf jeden Fall besser gestalten können. Deswegen "nur" 4 Sterne :)

    Mehr
  • Eine wunderschöne und zugleich auch traurige Liebesgeschichte

    Verliebt in Mr. Daniels
    divergent

    divergent

    18. April 2017 um 17:03

    Titel: Verliebt in Mr. DanielsOriginaltitel: Loving Mr. DanielsAutor: Brittainy C. CherrySeitenanzahl: 374Genre: New Adult | Liebesroman| ContemporaryVerlag: LYXDie 19-jährige Ashlyn hat gerade eine ziemlich harte Zeit hinter sich. Kürzlich verstarb ihre geliebte Zwillingsschwester Gabrielle und ihre Mutter schickt sie weit weg, in einen anderen Bundesstaat zu ihrem fremden Vater. Weit weg von Chicago muss sie nun in einer Kleinstadt in Wisconsin ihren Highschoolabschluss machen.Im Zug von Illinois nach Wisconsin begegnet Ashlyn einem jungen Mann mit den strahlend blauen Augen!Daniel Daniels mit seinen strahlend blauen Augen ist genauso wie Ashlyn von ihm, sofort von ihr fasziniert!! Sie liebt Shakespeare genauso sehr wie er und beide fühlen sich von der ersten Begegnung an sehr zueinander hingezogen! Und beide verbindet ein großer Schmerz, denn auch Daniel hat kürzlich gleich zwei geliebte Menschen verloren. Kurzerhand verbringen beide einen Abend gemeinsam, wo sie sich auch näher kommen, doch als sich Daniel und Ashlyn ein paar Tage später wieder begegnen, unter anderen Umständen, wird klar, ihre Liebe oder was auch immer da zwischen ihnen ist, darf nicht sein, denn Daniel ist Ashlyns neuer Englischlehrer...Ach ja, was war ich gespannt auf dieses Buch! Viele meinten, es wäre so gut oder auch sogar noch besser als "Weil ich Layken liebe" von Colleen Hoover! Und ja mir gefiel es fast genau so gut, wie eben genanntes.Klar hatte ich hier beim lesen auch immer im Hintergedanken die Geschichte von Will und Layken aus "Weil ich Layken liebe" von Colleen Hoover, die ja eine ähnliche Geschichte erzählt.Natürlich gibt es gewisse Parallelen zwischen den beiden Büchern aber es gibt auch sehr große Unterschiede, auf die ich hier nicht eingehen möchte, ansonsten würde ich euch viel zu viel von der Geschichte verraten! Und ihr solltet das Buch ja unbedingt selber lesen und in die Geschichte eintauchen!Haltet euch fest, denn dieses Buch nimmt euch mit auf eine emotionale Achterbahnfahrt und lässt euch dann so schnell auch nicht mehr los!Hinter der Liebesgeschichte von Daniel und Ashlyn steckt so viel mehr, als die verbotene Liebe der beiden! Beide haben eine harte Zeit hinter sich und trösten sich gemeinsam über die kürzlich Verstorbenen hinweg. Beide geben einander Halt und ja, sie heilen sich auch gemeinsam! Sie sind perfekt füreinander - nur leider, ist Daniels Beruf das große Problem! Denn, eine Beziehung zu einer Schülerin ist strengstens Verboten und könnte Daniels ganze Existenz zerstören!Neben der hochemotionalen Geschichte bekommt man auch noch wunderschöne, herzergreifende Zitate geliefert, die wirklich unter die Haut gehen! Die Autorin, Brittainy C. Cherry, gehört für mich schon jetzt zu den Neuentdeckungen dieses Jahres! Ich werde ihre Bücher ganz klar im Auge behalten und dies wird mit Sicherheit nicht mein letztes Buch von ihr gewesen sein! Die Geschichte von Daniel und Ash hat mich wirklich sehr in ihren Bann gezogen und so hatte ich das Buch auch gleich an einem Tag durchgelesen! Begünstigt war dies durch den fesselnden Schreibstil von Brittainy C. Cherry!Für Fans von Colleen Hoover oder Jennifer L. Armentrout ist dieses Buch und diese Autorin definitiv klar weiterzuempfehlen!Eine packende & hochdramatische Liebesgeschichte, die einen emotional wirklich mitnimmt! Lest das Buch und ich verspreche euch, so schnwell werdet ihr es nicht mehr vergessen!

    Mehr
  • Wunderschön!

    Verliebt in Mr. Daniels
    barely-lived

    barely-lived

    16. April 2017 um 23:06

    Nicht viele Bücher haben es geschafft mich zum weinen zu bringen aber dieses hat es geschafft. Wunderschön! Lest selbst:I´m not afraid of losing you.I´m more afraid of losing me.Don´t make me choose. Because I´ll choose you.Five minutes ago I was lonely.Five minutes ago I walked alone.Five minutes later I told you the deepest secrets of my soul.And when you turned away I whispered, "Please don´t go".Auch wenn du gehtst, so bleibt mir ein Teil von dir.Und glaube mir, heute Nacht träume ich von dir..."Du bleibst doch noch?", erkundigt er sich mit leiser Stimme. Wie ein Schuljunge, der ein Mädchen fragt, ob sie zum ersten Mal zur Probe seiner Garagenband kommt.And I´ll ask you a question,You can tell me the truth.Are you thinking of me when I´m fighting for you?

    Mehr
  • Sehr traurig und dramatisch

    Verliebt in Mr. Daniels
    Cookie02

    Cookie02

    15. March 2017 um 22:41

    Diese Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Ashlyn und Daniel erzählt. Obwohl sich dieses Buch zu einem großen Teil um eine Schüler-Lehrer-Beziehung (oder Nicht-Beziehung) dreht, spielt auch Trauerbewältigung eine sehr große Rolle. Beide Protagonisten haben schwere Verluste zu verkraften und treffen sich zu einem Zeitpunkt, zu dem sie beide sehr leiden.Da man schon zu Beginn der Geschichte in die Hintergründe der Figuren eingeweiht wird, ist es nahezu unmöglich, sie nicht zu mögen. Ashlyn ist ein ruhiges Mädchen, das Shakespeare liebt und mir sehr viel reifer als ihre 19 Jahre erschien. Daniel ist für seine 22 ebenfalls schon sehr reif und verantwortungsbewusst, aber auch bei ihm wirkt dies vollkommen natürlich und durch seine Vergangenheit erklärbar. Beide verlieben sich Hals über Kopf ineinander und es hat mir sehr gefallen, dass ich spüren konnte, wie die Funken zwischen ihnen sprühen. Sie waren sehr süß zusammen und das Lesen dieser Szenen hat mir sehr viel Spaß gemacht.Relativ schnell stellt sich jedoch heraus, dass sie nicht zusammen sein dürfen. Neben dem Herzschmerz, der darauf folgt, haben beide auch noch zahlreiche andere Probleme, die sie belasten. Teilweise war mir die Geschichte sogar zu bedrückend und traurig, sodass ich eine Pause beim Lesen einschieben musste. Es hat mich sehr berührt, wie einsam und verlassen sich die beiden fühlten.Zum Ende hin gab es zwei Wendungen, die mir fast das Herz zerrissen haben, die mir aber nicht so gut gefielen. Eine davon fand ich - in Anbetracht der zahlreichen sehr tragischen Geschehnisse zuvor - etwas zu viel des Guten, die andere Wendung war ein Zeitsprung, der für meinen Geschmack zu groß war.Fazit:Eine zutiefst berührende Liebesgeschichte, in der Verlust und Trauer eine sehr große Rolle spielen. 4,5 Sterne.

    Mehr
  • Verliebt in Mr. Daniels

    Verliebt in Mr. Daniels
    weinlachgummi

    weinlachgummi

    05. March 2017 um 13:30

    *Kurzmeinung*Nachdem ich Wie die Luft zum Atmen gelesen und geliebt habe. Wollte ich gleich noch ein weitere Buch der Autorin lesen. Vielleicht hätte ich zuerst Verliebt in Mr. Daniels lesen sollen und danach dann Wie die Luft zum Atmen, denn dann hätte eine Steigerung stattgefunden. So hatte ich leider einiges zu kritisieren, nicht wirklich Schlimmes. Aber da ich immer im Hinterkopf hatte, wie umwerfend sie es kann, war ich viel kritischer als sonst. Deswegen versuche ich auch etwas Abstand zu nehmen und die Bücher getrennt voneinander zu bewerten.Außerdem sind die wirklich wichtigen Dinge im Leben nie leicht, sondern schwer, schmerzhaft und rau.Deshalb ist es ja so lohnend, das Ziel zu erreichen.Seite 75Den auch mit diesem Buch hat die Autorin eine sehr berührende Geschichte geschaffen. Die Protagonistin ist 19 Jahre alt und somit noch nicht so gefestigt. Manchmal wirkt sie doch sehr jugendlich. Daniel ist gerade 21 Jahre alt, aber schon Lehrer. Beide sind für das, was sie schon durchmachen mussten sehr jung. Hier gibt es jede Menge Tod. Da hat es die Autorin in meinen Augen übertrieben. Klar Menschen werden krank und Unfälle passieren, aber hier treffen sie gewallt aufeinander. Da es so gewollt wirkte, konnte mich das Buch lange nicht richtig berühren, doch gegen Ende flossen dann doch die Tränen.Von der Wortwahl her ist es wieder etwas ganz besonders. Es gibt so einige wunderschöne Sätze. Die Autorin hat es einfach drauf, sehr viele Emotionen in Sätze zu legen. Diese Lehrer und Schülerin Sache fand ich schon bei Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover sehr interessant. Für mich ist ein ausgebildeter Lehrer mit 21 Jahren zwar etwas befremdlich, aber wenn es möglich ist, passt es. Du verdienst es, der Refrain in meinem Lieblingssong zu sein.Die Widmung in meinem LieblingsromanSeite 245Wenn ich die beiden Bücher der Autorin miteinander vergleiche, wirkt Verliebt in Mr. Daniels in vielerlei Hinsicht, wie die kleine Schwester von Wie die Luft zum Atmen. In diesen Roman hat die Autorin in meinen Augen zu viel rein gepackt. Es geht um das Thema Trauerbewältigung, Zwillinge, Musiker und Schriftsteller, Schüler Lehrer Beziehung, Religion, Homosexualität, Drogen, Mord, 2 bis 3 Autounfälle, Krebs, Familie. Und ich habe bestimmt noch was vergessen. Das waren mir zu viele unterschiedliche Thematiken. Dafür ist ihr Sprachstil aber ganz großes Kino.Fazit:Kommt für mich leider nicht an Wie die Luft zum Atmen ran.Meine Erwartungen waren aber auch sehr hoch, hätte ich dieses Buch zuerst gelesen, wäre mein Urteil bestimmt besser ausgefallen.Die Wortwahl der Autorin ist schön poetisch und die Taschentuch Momente kommen nicht zu kurz.

    Mehr
  • Don´t say goodbye - Romeo´s Quest

    Verliebt in Mr. Daniels
    PoetrySlam15

    PoetrySlam15

    28. February 2017 um 10:05

    --Info-- Dieses Buch habe ich bei Lovelybooks gefunden. Mir hat das Cover und der Titel sehr gut gefallen. Nach einigen Wochen habe ich es mir dann endlich gekauft. --Inhalt-- Unsere Liebe verboten zu nennen ist einfach. Einfacher, als zu erkennen, dass wir vom ersten Moment an Seelenverwandte waren. Ich denke, wir sind beides: verbotene Seelenverwandte. Ich hatte nicht vor, mich in ihn zu verlieben, als ich nach Wisconsin kam. Ich hatte weder geplant, in Joes Bar zu stolpern, noch mich Hals über Kopf in Daniels Musik zu verlieren. Ich hatte ja keine Ahnung, dass allein seine Stimme all meine Sorgen wenigstens für einen kurzen Moment vertreiben könnte. Ich wusste nicht, dass sich so das Glück anfühlt. Unsere Liebe war mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen. Sie war wie wir. Und allein deshalb werde ich es niemals bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe! --Cover-- Das Cover hat mir sehr gefallen. Mich hat es sofort angesprochen. Man kann schon Cover schon erahnen wie toll das Buch wird. Ich nehme mal an, das auf dem Bild die Protagonistin Ashlyn zusehen ist. --Mein Fazit-- Mir fehlen die Worte. Das Buch hat alles übertroffen, was zum übertreffen geht. Es waren sehr viele Emotionen dabei. Ich konnte mich so gut in die Protagonistin Ashlyn hineinversetzten, das ich dachte es sei mein Leben, welches in dem Buch widergegeben wird. Die Handlung ist so real das es mir schon fast wie ein Horror vor kommt. Daniel und Ashlyn sind ein tolles Paar, sie überwinden alles zusammen. Doch eine Sache hat mich etwas gestört. Ich an der Stelle von Ashlyn und Daniel hätte versucht, irgendwie noch zusammen zu kommen. Bevor Ashlyn gegangen ist. Aber letztendlich haben die beiden ja doch noch zueinander gefunden. Die letzte Seite vor dem Epilog hat mir schließlich den Rest gegeben und ich musste heulen. Es war so toll. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen und würde es auch zu  100% nochmal lesen.

    Mehr
  • Mini-Challenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    querleserin_102

    querleserin_102

    Hier könnt ihr euch für die Jahreschallenge anmelden. Die Anmeldebeiträge bitte folgendermaßen gestalten:            Ich nehme mit 12 Büchern Teil. 1/12 beendet: Buchtitel, Autor 2/12 beendet: Buchtitel, Autor 3/12 beendet: Buchtitel, Autor 4/12 beendet: Buchtitel, Autor … Danke und viel Spaß! Teilnehmer: ChattysBuecherblog (50/200)xxlxsa (6/50)Hortensia13 (34/100)YaBiaLina (25/75)FrauSchafski (15/50)Yolande (276/70)misery3103 (33/200)annlu (101/250)Tina2803 (0/90)Ayda (23/100)Buchgespenst (98/200)Kuhni77 (38/100)samea (15/50)YvetteH (428/100)Meine_Magische_Buchwelt (72/70) LadySamira091062 (56/180)QueenSize (28/80)Kodabaer (237/30)Iris_Fox (12/24)Amy_de_la_Soleil (63/35)tigerbea (51/150)Lucinda4 (6/25)Bellis-Perennis (64/360)Leseratte2007 (61/100)pamN (5/104)leucoryx (33/11)KruemelGizmo (20/95) Seelensplitter (77/150) Shanlira (14/30) Argentumverde (55/200) dreamily1 (9/30) Mali133 (28/50) aufgehuebschtes (25/40) MrsCorina (0/17) MelE (17/200) dia78 (86/180) BeaSurbeck (54/100) MissTalchen (12/43) DieBerta (19/50) walli007 (438/168) paschsolo (33/80) Ascardia (1/30)  Dominic32 (0/20)  book_lover_6 (1/40) kathi_liebt_buecher (3/90) kleine_welle (13/70) Mausimau (14/40) fantafee (6/25) loralee (0/40) steinchen80 (29/60) Sxndy_03 (10/50) janaka (19/144) haTikva (9/12)  MaLaPe (5/55) kalestra (11/30) _monida (5/36) angiiMi (6/35)                  

    Mehr
    • 915
  • LESEHIGHLIGHT

    Verliebt in Mr. Daniels
    Corazon1705

    Corazon1705

    11. February 2017 um 10:17

    Klappentext Als ihre Zwillingsschwester Gabby stirbt, kommt Ashlyn Jennings' Leben von einem Tag auf den anderen zum Stillstand. Nicht nur hat sie den wichtigsten Menschen auf der ganzen Welt für immer verloren, ihre überforderte Mutter schickt sie auch noch zu ihrem leiblichen Vater, den Ash nur von Geburtstagskarten und unbeholfenen Anrufen zu Weihnachten kennt. Angekommen in Wisconsin, droht ihr das Leben mit jedem Tag ein Stückchen mehr zu entgleiten, und alles, was ihr in der neuen Familie Halt gibt, ist eine Schatzkiste voller Briefe, die Gabby vor ihrem Tod an Ash geschrieben hat - sowie eine Liste von Dingen, die Ash erledigen muss, bevor sie einen von Gabbys Briefen lesen darf. Obwohl Ash allein nie den Mut dazu gefunden hätte, landet sie - fest entschlossen, den Punkt >>Tanz auf der Theke<< zu erfüllen - eines Abends in einer kleinen Bar - und lernt den Musiker Daniel Daniels kennen. Seine Stimme klingt wie Honig, und jeder Blick aus seinen leuchtend blauen Augen macht ihr Hoffnung, das Edgewood vielleicht doch nicht der schlimmste Ort auf der Welt ist. Ash verliebt sich Hals über Kopf in Daniel - und verliert erneut den Boden unter den Füßen, als sie ihm am nächsten Morgen wiederbegegnet: Er ist Mr. Daniels, ihr neuer Englischlehrer! Meine Meinung Hier muss ich mich erst einmal bei der lieben Jessy von MelodyOfBooks bedanken, denn dieses Buch ist bei mir eingezogen, weil sie so sehr darüber geschwärmt hat :) In diesem Buch geht es um Ashlyn, die nach dem Tod ihrer Zwillingsschwester von ihrer Mutter zu ihrem leiblichen Vater geschickt wird. Ihren leiblichen Vater den sie nicht wirklich kennt und auf den sie stink sauer ist. Dementsprechend ist natürlich auch ihre Laune, doch die ändert sich als sie eines Abends den Musiker Daniel in einer Bar kennen lernt. Die beiden fühlen sich direkt zueinander hingezogen, doch am nächsten Morgen dann das böse Erwachen, Daniel Daniels ist Ashlyns Englischlehrer. Wie die beiden damit umgehen, und was es sonst noch für Probleme in Ashlyns Leben gibt, das müsst ihr selbst lesen :) Bei diesem Buch kann ich wirklich sagen, dass ich alle Charaktere lieben gelernt habe. Ashlyn ist zu beginn des Buches einfach nur traurig, denn sie hat gerade ihre Zwillingsschwester verloren und wird von ihrer Mutter abgeschoben. Auch ihrem Vater und seiner Familie gegenüber empfindet sie zu Beginn nur Wut. Doch dann lernt sie Daniel kennen und beginnt sich zu öffnen. Sie redet über ihre Schwester und auch zu ihren neuen Geschwistern baut sie eine starke Bindung auf, was ich sehr schön finde. Sie wird im Laufe der Geschichte immer wieder von Trauer überwältigt aber ihre Freunde, Daniel und die Briefe ihrer Schwester, helfen ihr immer wieder aus dem Loch der Trauer raus. Ashlyn lernt zu lieben und gibt für ihre Liebe alles. Auch Daniel ist von Trauer geprägt, denn auch er hat sein Laster aus der Vergangenheit mit sich herum zu tragen und auch er findet in Ashlyn jemanden der ihn auffängt und aufbaut. Um so erschütterter war er als er herausfand, dass sie seine Schülerin ist. Die Beziehung zwischen Daniel und Ashlyn finde ich ganz besonders und wirklich schön. Sie sind sich gegenseitig eine riesige Stütze und führen einander zurück in ein glückliches Leben. Sie versuchen gemeinsam aufkommende Hindernisse zu überwinden. Auch die Nebencharaktere wie Hailey und Ryan (Ashlyns Stiefgeschwister) und auch Ashlyns Vater finde ich sehr gut ausgearbeitet und einfach nur toll! Die Geschichte wird abwechselnd aus Daniels und Ashlyns Sicht erzählt was ich sehr gut finde, denn man bekommt einen guten Einblick in die Gefühlswelt der Beiden und fühlt sich den beiden dadurch noch näher. Man muss einfach mit Daniel und Ashlyn mit fühlen! Es gab einige Stellen an denen man mit ihnen traurig war und es ist auch das ein oder andere Tränchen gerollt, dann gibt es aber auch wieder Stellen an denen ich einfach schmunzeln musste. Der Schreibstil der Autorin ist poetisch und schön und leicht zu lesen. Man fliegt regelrecht durch die Seiten und ist wirklich an das Buch gefesselt. Durch ihren tollen Schreibstil kann man in das Buch eintauchen und fühlt sich als ein Teil davon. Das Cover finde ich wirklich sehr schön und auch finde ich es passend zur Geschichte. Gerade zum Anfang der Geschichte als Ashlyn noch vor dem Leben, der Liebe und vor dem Glück die Augen zu verschliessen versucht. Alles in allem kann ich sagen, obwohl wir erst Januar haben, ist dieses Buch definitiv ein Jahreshighlight für mich und ich werde es auf jeden Fall irgendwann noch einmal lesen. Ich kann dieses Buch wirklich nur wärmstens empfehlen! Ihr müsst es einfach lesen :)

    Mehr
  • Wunderschönes Buch

    Verliebt in Mr. Daniels
    123456sophie78910

    123456sophie78910

    28. January 2017 um 21:08

    ''Man verliebt sich gleich mit''

  • New - Adult mit Hochgenuss

    Verliebt in Mr. Daniels
    Lisasbuechereck

    Lisasbuechereck

    19. January 2017 um 11:03

    [REZENSION] Verliebt in MR. Daniels | Brittainy C. CherryVerlag: LYX | Erschienen: 04.05.2016 | Seiten: 384 | Preis: Taschenbuch 9,99€ | ISBN: 978-3-8025-9918-7 Klapptext:Unsere Liebe verboten zu nennen ist einfach. Einfacher, als zu erkennen, dass wir vom ersten Moment an Seelenverwandte waren. Ich denke, wir sind beides: verbotene Seelenverwandte. Ich hatte nicht vor, mich in ihn zu verlieben, als ich nach Wisconsin kam. Ich hatte weder geplant, in Joes Bar zu stolpern, noch mich Hals über Kopf in Daniels Musik zu verlieren. Ich hatte ja keine Ahnung, dass allein seine Stimme all meine Sorgen wenigstens für einen kurzen Moment vertreiben könnte. Ich wusste nicht, dass sich so das Glück anfühlt. Unsere Liebe war mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen. Sie war wie wir. Und allein deshalb werde ich es niemals bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe! Meine Meinung:Mein erstes Buch im Jahre 2017 und es war direkt grandios. Die Geschichte von Ashlyn und Daniel ist so toll gewesen. Es war ein sehr ergreifendes Buch, bei dem ich richtig mit gelitten habe. Wir haben in diesem Buch alles bekommen was man sich nur Wünschen kann. Wir hatten Liebe, Wut, Trauer, Hoffnung, Zorn und Freude. Es war eine Achterbahn fahrt der Gefühle. Es Zeigt einem auf wie gemein und toll zugleich das Leben sein kann. Die Lieber dieser Beiden schenkt einem Hoffnung. Die Handlung ist nie langweilig oder so geworden. Es haben sich immer neue dinge ereignet die einem zum Verzweifeln gebracht habe. Ich musste mir die ein oder andere Träne echt verkneifen, sonst hätte ich das Buch über durch geheult wie ein kleines Baby, Weil es einfach nur ergreifend gewesen ist.Ash ist ein unglaubliches Mädchen. Mal abgesehen davon das sie super Intelligent ist, hat sie auch noch einen Riesen Charakter. Man kann sie echt nur als Groß bezeichnen. Sie hat so viel mitgemacht, trotzdem findet sie die Hoffnung und ihr Leben wieder. Sie muss noch einiges auf ihrem Weg lernen, aber das macht sie echt gut. Daniel ist ein nicht nur Gutaussehender Musiker, nein er ist auch noch ein Charismatischer Lehrer. So einen hätte ich damals auch gerne gehabt ;-)Obwohl er drei Jahre älter ist, lernt er sehr viel von Ash und reift auf diesem Weg. Auch er hat sehr viel zu verarbeiten, doch er versucht es zu verdrängen und kommt erst durch sie auf den Weg.Die beiden sind ein bezauberndes Paar, von dem man einiges Lernen kann. Sie sind unheimlich Sympathisch und Authentisch dargestellt, dass man sie einfach mögen muss.Der Schreibstil war Perfekt. Das war mein erstes Buch dieser Autorin, aber sie hat mich komplett um den Finger gewickelt. Es hat sich so toll Lesen lassen, das ich es gar nicht erwarten kann mehr zu Lesen. Sie weiß wie man die Gefühle auf die Leser überträgt.Das Cover ist nicht so meins. Ich denke wenn ich es nicht so oft gesehen hätte, wäre ich im Buchladen dran vorbei gegangen. Doch das wäre echt tragisch gewesen.Bewertung:Eine Herz ergreifende Liebesgeschichte die einen alle auf und ups erleben Lässt. Perfekter Start ins neue Jahr. Daher volle 5 Sterne von mir.Die genannten Fakten sind der Website vom LYX Verlag entnommen

    Mehr
  • Ein Buch über Liebe, und verlust. Bittersüß

    Verliebt in Mr. Daniels
    Bailylicious

    Bailylicious

    17. January 2017 um 14:01

    Mir hat das Buch gut gefallen! Ich habe Ashlyn sehr gemocht. Der Tod ihrer Schwester Gabby hat sie sehr schnell erwachsen werden lassen auch wenn sie zum Anfang etwas bockig war, was natürlich verständlich war. Sie hat sich im laufe der Story verändert. Sie wurde erwachsen und hat sich entwickelt.  Daniel Daniels mochte ich auch gerne auch wenn er mir etwas zu jung wirkte. Er kam mir an manchen stellen nicht sehr erwachsen vor auch wenn er der ältere von beiden war. Dennoch kam ich mit ihm gut aus und mochte ihn gern. Die Geschichte der beiden hat mir gefallen, es war emotional und tiefgründig. Auch Nebenfiguren habe ich sehr geliebt auch wenn ich nicht mit allem in der Story zufrieder war. Was ich schade fand war das viele in dem Buch nur die Typische Lehrer Schüler Beziehung sehen dabei ist es soviel mehr und soviel tragischer und romantischer und vor allem anders wie vieles was ich bereits gelesen habe.  Durch die Briefe von Gabby wurde es sehr besonders. Denn obwohl Gabby nicht da war hat man sie dennoch überall gespürt. Brittany C. Cherry hat es geschaft eine tolle Geschichte geschrieben. Fan´s von Colleen Hoover werden dieses Buch gewiss lieben so wie ich!

    Mehr
  • weitere