Neuer Beitrag

NanaO

vor 1 Jahr

(11)

Autorin: Brittainy C. Cherry | Taschenbuch | 371 Seiten | Liebesroman | LYX | ✦✦✦✦✦


Unsere Liebe verboten zu nennen ist einfach. Einfacher, als zu erkennen, dass wir vom ersten Moment an Seelenverwandte waren. Ich denke, wir sind beides: verbotene Seelenverwandte. Ich hatte nicht vor, mich in ihn zu verlieben, als ich nach Wisconsin kam. Ich hatte weder geplant, in Joes Bar zu stolpern, noch mich Hals über Kopf in Daniels Musik zu verlieren. Ich hatte ja keine Ahnung, dass allein seine Stimme all meine Sorgen wenigstens für einen kurzen Moment vertreiben könnte. Ich wusste nicht, dass sich so das Glück anfühlt. Unsere Liebe war mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen. Sie war wie wir. Und allein deshalb werde ich es niemals bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe!

Er war nicht der Mann, der mich daran erinnerte, dass ich lebte,
als sein Mund triumphierend den meinen gefunden hatte.
Nein, er war nicht mehr Daniel.
Er war Mr Daniels.
Und ich war seine dumme Schülerin, die er eiskalt fortgeschickt hatte.
S. 113


In diesem Buch geht es um Ashlyn und Daniel alias Mr Daniels.
Ashlyns junges Leben ist bis jetzt von viel Dunkelheit und Schmerz geprägt. Ich habe mich während des Lesens des öfteren gefragt, wie sie es noch schafft, weiter zu machen. Sie konnte immer noch Licht in ihrem Leben und dem Schicksal erkennen. Noch dazu war sie gutherzig und konnte sich, trotz allem, noch für der Liebe von anderen Menschen öffnen. Ich habe sie als Protagonistin in mein Herz schließen können und habe die Seiten mit ihr genossen.
Daniel Daniels kann in Sachen Rückschlägen sehr gut mit Ashlyn mithalten. Doch er hatte sich vollkommen im Griff und hatte immer noch so ein großes Herz, das meines öfter mal geschmolzen ist. Er war ein so toller, bewundernswerter Mensch. 
Beide Protagonisten machen es einem unglaublich leicht sie zu lieben, denn sie überzeugen durch Tiefe und Gefühl, aber auch doch Charme und Witz.

Wenn ich etwas in den letzten Monaten gelernt habe, dann dieses:
Das Leben ist beschissen, Daniel. Beschissen. Es ist schäbig, es ist boshaft, und es ist ungerecht.
Es ist dunkel und grausam. Doch manchmal auch wieder so schön, 
dass es mit seinem Licht alle Dunkelheit aus deiner Seele vertreibt.
S. 246

Ich habe mit diesem Buch gelacht, geweint, gelächelt und hatte Herzklopfen. Eine wahrliche Achterbahnfahrt der Gefühle. Brittaiy C. Cherry schafft es mit einem flüssigen und absolut fesselndem Schreibstil und mit sehr symapthischen Charakteren ihre Leser zu überzeugen. Dieses Buch hat so viel Gefühl, sodass man das Gefühl hat, selbst in der Geschichte zu sein. 
Es gibt gewisse Parallelen zur Grundstory von Weil ich Layken liebe, jedoch wirklich nicht sehr viele. Doch auch das hat diesem Buch nichts abgetan. Ich vergebe diesem Buch gut und gerne 5 von 5 Punkte und eine klare Leseempfehlung.
Ich danke dem  Egmont LYX Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Schaut doch auch mal auf meinem Blog Nana's Glück vorbei, ich würde mich freuen! :)

Autor: Brittainy C. Cherry
Buch: Verliebt in Mr. Daniels
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks