Wie die Erde um die Sonne

von Brittainy C. Cherry 
4,7 Sterne bei168 Bewertungen
Wie die Erde um die Sonne
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Saphirasiastasss avatar

Ich liebe es 😍 der dritt beste Teil der Reihe 😊

Wolkenschloss2s avatar

Grandioser Abschluss der Reihe! Ich habe es sehr geliebt!!!

Alle 168 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wie die Erde um die Sonne"

Eine Liebe wie nicht von dieser Welt

Graham und Lucy könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie ist voller Emotionen, er eiskalt. Sie hat Träume, während er versucht seinen Albträumen zu entkommen. Und doch sind sie miteinander verbunden. Trotzdem wird es immer nur sie beide füreinander geben. Zusammen werden sie sich ineinander verlieren. Gemeinsam werden sie fallen, auch wenn nichts als der Abgrund auf sie warten wird.

"Dieses Buch hat mich lachen und weinen lassen. Dieses Buch hat mein herz gestohlen! Wie die Erde um die Sonne erzählt eine unvergessliche Geschichte von Liebe, Verlust, Familie, Freundschaft und der einen besonderen Person, die ein Hoffnungsschimmer ist, auch wenn die Welt um sie herum in Dunkelheit liegt!" Steamy Reads Blog

Band 4 der Romance-Elements-Reihe von Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736305700
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:336 Seiten
Verlag:LYX
Erscheinungsdatum:27.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne129
  • 4 Sterne33
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Freakajuless avatar
    Freakajulesvor 8 Tagen
    Wie die Erde um die Sonne.

    Brittainy C. Cherry hat sich mit ihrer „Romance Elements“-Reihe mühelos in mein Herz geschrieben. Diese drei Bücher waren eine emotionale Achterbahnfahrt, die mich berührt und nachdenklich zurückgelassen hat. Das dritte Buch dieser Reihe („Die Stille unter Wasser“) ist sogar – nach Jahren der Suche – was unglaublich Persönliches für mich geworden: mein allerliebstes Lieblingsbuch. Natürlich waren vor dem Lesen des vierten Bandes demnach auch hohe Erwartungen an "Wie die Erde um die Sonne" geknüpft. Zwar konnte dies meinen Lieblingsband nicht übertreffen, aber trotzdem hat die Autorin wieder einmal ein wunderbares, einnehmendes Werk geschaffen, das ich jedem Leser nur ans Herz legen kann.

    Auch bei "Wie die Sonne um die Erde" merkt man jedem Wort an, welche Liebe und welche Intensität die Autorin in ihre Geschichte gesteckt hat. Ich bin jedes Mal überrascht, welchen Plot sie sich ausdenkt. Denn die Situationen in den jeweiligen Büchern sind wahrhaftig aus dem Leben gegriffen und könnten jedem von uns passieren. Die Autorin trifft dabei immer den richtigen Ton und projiziert alle möglichen Gefühle, die ein Mensch durchleben und auch erleben kann, in die verschiedenen Figuren. Dieses Buch hat mich emotional zwar dieses Mal nicht so mitgerissen wie die Vorgängerbände, aber dennoch hat Brittainy C. Cherry mein Inneres berührt und mich eigene Handlungsweisen hinterfragen lassen.

    Dabei bringt das Buch nicht nur eine besondere Geschichte hervor, sondern auch zwei unglaublich starke Protagonisten. Der nächste Satz ist zwar ein Klischee, beschreibt Lucy und Graham aber perfekt: Sie könnten einfach nicht unterschiedlicher sein. Während Lucy fröhlich und positiv durchs Leben geht, oft ihrer naiven Art verfällt, aber dennoch niemals wirklich gebrochen erscheint, ist Graham ein launischer, schwer durchschaubarer, innerlich tief verletzter Mensch, der es nicht schafft, die Stärken seines Charakters und seines Seins nach außen zu kehren. Lucy ist unglaublich geduldig mit Graham, lässt sich selten einschüchtern. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto mehr geben die beiden einander. Lucy lernt mehr von der Schwere des Lebens und Graham mehr von der Leichtigkeit. Wie heißt es so schön? Gegensätze ziehen sich an und Graham und Lucy sind ein Paradebeispiel dafür, dass dies sehr gut funktionieren kann. Ich freue mich jedes Mal darüber, wie leicht es mir fällt, Cherrys Charaktere in mein Herz zu schließen, egal ob Tristan und Liz, Alyssa und Logan, Brooks und Magie oder Lucy und Graham. Die Autorin schafft es jedes Mal, mich zu überzeugen.

    Natürlich möchte ich an dieser Stelle auch den Schreibstil nicht außer Acht lassen, denn er ist meiner Meinung nach einer der Hauptgründe, warum diese Bücher so erfolgreich sind. Ich finde, dass Brittainy C. Cherry eine ganz besondere und jedes Mal individuelle Art und Weise findet, über ihre Worte mit dem Leser zu kommunizieren. Jeder, der schon mal jemanden geliebt hat und jeder, der schon mal jemanden verloren hat, wird jedes einzelne Wort verstehen und fühlen können. Ich finde es schrecklich, was all ihre Figuren jedes Mal durchleiden müssen, all die unschönen Seiten des Lebens und all die zerstörerischen Gefühle, die ein Mensch fühlen kann. Und dennoch ist es jedes Mal ergreifend, wenn alles gut wird und alle Charaktere einen Weg finden, mit dem Geschehenen umzugehen und auf ein besseres Leben zu hoffen – denn das hat am Ende jeder verdient.

    Fazit
    Brittainy C. Cherrys Bücher leben von der großen emotionale Tiefe, die sie jedes Mal gekonnt aufbaut. Das hat sie auch in ihrer Neuerscheinung "Wie die Erde um die Sonne" bewiesen, auch wenn diese mich nicht ganz so mitreißen konnte, wie bei ihrem Buch "Wie die Stille unter Wasser". Trotzdem ist es eine wunderschöne, herzzerreißende Hommage an das Leben und an die Liebe und schenkt jedem einzelnen Leser eine riesige Portion Hoffnung, Liebe und Geborgenheit. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Buch euch enttäuschen wird.
    [4,5 Sterne]

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Aksis avatar
    Aksivor 16 Tagen
    Gefühlvoll, spannend und einfach perfekt

    Worum geht´s?

    Lucy und Graham sind verschieden wie Tag und Nacht. Während sie fröhlich und lebensbejahend ist, ist er abweisend und distanziert. Als die beiden durch einen Schicksalsschlag viel Zeit miteinander verbringen, kommen sie sich näher, obwohl sie wissen, dass sie aus vielen Gründen nicht zusammen sein können. Werden Lucy und Graham einen Weg finden, zusammen zu sein oder sind sie nicht füreinander bestimmt? 


    Meine Meinung

    ‚Wie die Erde um die Sonne‘ ist der vierte Band der Romance-Elements-Reihe von Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry. Obwohl ich die ersten drei Bände der Reihe noch nicht gelesen habe, wollte ich das Buch dennoch lesen, weil ich viel Gutes über die Autorin gehört habe. Bezüglich des Covers kann ich nur sagen, dass es wunderschön ist und da ich nicht spoilern will, sage ich einfach, dass das Cover perfekt zu der Geschichte passt. Warum ich so ein Geheimnis an dieser Stelle mache, erfahrt ihr, wenn ihr das Buch lest ;-)

    „Wenn Liebe ein Mensch wäre, dann wäre es Lucy.“ – Seite 254

    Dieses Zitat beschreibt Lucys Art ziemlich genau. Sie hat ein großes Herz und strahlt immer Hoffnung aus, obwohl sie von Personen, die ihr sehr nahestehen, enttäuscht wurde. Jetzt könnte man denken, dass Lucy naiv ist, wenn sie durch das Leben mit einem Lächeln geht. Dies trifft aber keineswegs auf sie zu. Lucy weiß, wer ihre Güte verdient und wer nicht, auch wenn sie versucht, stets das Gute in Menschen zu sehen. 

    Bestsellerautor Graham ist besonders zu Beginn des Buches das Gegenteil von Lucy. Er braucht nichts und niemanden und ist froh, wenn er einfach seine Ruhe hat. Da man Graham erst im Laufe der Geschichte besser kennenlernt und versteht, nimmt man ihn zunächst als kaltherzig wahr. Ich mochte Graham aber von Anfang an, da ich schon vermutet habe, dass ganz tief in seinem Inneren sich doch noch etwas Gutes verbirgt. 

    Ich habe mich sofort in den Schreibstil von Brittainy C. Cherry verliebt und es bereut, dass ich schon nicht früher etwas von ihr gelesen habe. Dies werde ich aber so schnell es geht nachholen, weil ich jetzt süchtig nach ihren Geschichten bin. ‚Wie die Erde um die Sonne‘ hat bei mir verschiedene Emotionen ausgelöst. Ich hatte sowohl Tränen in den Augen als auch ein Lächeln im Gesicht. Ich habe mitgefiebert und mir immer Sorgen um die beiden Protagonisten gemacht. Neben einer herzzerreißenden Liebesgeschichte gibt es in dem Buch überraschende Wendungen, die für reichlich Spannung sorgen. Erzählt wird sowohl aus Lucys als auch aus Grahams Sicht. Dies fand ich gut, da man als LeserIn bei Graham Schwierigkeiten haben könnte, sich mit ihm zu identifizieren, wenn man nicht weiß, was ihn beschäftigt. 


    Fazit

    ‚Wie die Erde um die Sonne‘ hat mich sehr berührt und ich empfehle es allen, die tiefgründige und emotionale Liebesgeschichten mögen. Bitte lest dieses Buch, ihr werdet es nicht bereuen! Ich werde nun die vorigen Teile lesen und bin schon auf die anderen Bücher der Autorin gespannt. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    mareike91s avatar
    mareike91vor 20 Tagen
    Kurzmeinung: Schöne, gefühlvolle Geschichte, die unterhält.Es fehlte nur leider das besondere Etwas, wie es bei anderen Teilen der Reihe der Fall war
    Luca & Graham

    Inhalt:
    Graham und Lucy könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie ist voller Emotionen, er eiskalt. Sie hat Träume, während er versucht seinen Albträumen zu entkommen. Und doch sind sie miteinander verbunden. Trotzdem wird es immer nur sie beide füreinander geben. Zusammen werden sie sich ineinander verlieren. Gemeinsam werden sie fallen, auch wenn nichts als der Abgrund auf sie warten wird.

    Meine Meinung:
    Wieder einmal nimmt Brittany C. Cherry ihre Leser mit auf eine emotionale und bewegende Reise. Ihr Schreibstil ist angenehm zu lesen, sodass man schon nach wenigen Seiten in die Geschichte abtaucht. Diese wird abwechselnd aus der Sicht von Graham und Lucy erzählt, wodurch man beide Charaktere, deren Sicht- bzw. Denkweisen und Gefühle kennen und verstehen lernt.

    Die Geschichte wirkt realistisch und ist interessant, auch wenn sie nicht sonderliche viele Überraschungen für den Leser bereit hält. Trotzdem wird man als Leser gut unterhalten und fiebert und fühlt mit den Charakteren mit.

    Lucy und Graham, die Protagonisten des Buches, könnten unterschiedlicher wohl kaum sein. Lucy ist ein Wildfang voller Lebensfreude und sehr gefühlvoll. Er hingegen wirkt kalt und grießgrämig. Trotz ihrer sicherlich nicht leichten Situation und obwohl sie sich ihre Gefühle nicht eingestehen wollen, kommen die beiden sich näher. Aber ob es für sie wirklich ein Happy End geben kann..?

    Fazit:
    Schöne, gefühlvolle Geschichte, die mich gut unterhalten hat. Für mich fehlte nur leider das besondere Etwas, wie es bei anderen Teilen der Reihe der Fall war.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    R
    Read2Lovevor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Grandios emotional und bewegend!!!
    Die Frau, die alles fühlt und der Mann, der nichts fühlt...

    "Wie die Erde um die Sonne" von Brittainy C. Cherry

    Cover und Titel
    Das Cover ist auch im vierten Band der Romance Elements Reihe einfach nur schön und passt perfekt zu den anderen Büchern dieser Reihe.

    Der Titel "Wie die Sonne um die Erde" lässt auf eine starke Verbindung schließen und auf eine emotionale Geschichte.

    Alles in allem ein tolles Cover und ein vielversprechender titel!


    Inhalt (= Klappentext)

    Eine Liebe wie nicht von dieser Welt

    Graham und ich waren nicht füreinander bestimmt.

    Und doch hatten wir zusammen unsere höchsten Höhen erreicht, und waren zusammen in die tiefsten Tiefen hinabgestürzt. Seine Luft war zu meinem Atem geworden, sein Boden war meine Erde. Die Flammen seines Herzens waren mein Feuer und seine Tränen mein Wasser.

    Sein Geist wurde zu meiner Seele.

    Und dennoch war nun der Moment gekommen, Abschied zu nehmen.


    Allgemeine Informationen

    1. Wie die Luft zum Atmen
    2. Wie das Feuer zwischen uns
    3. Wie die Stille unter Wasser
    4. Wie die Erde um die Sonne

    Alle Bände sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden!


    Meinung

    Maktub - es steht alles geschrieben

    Luft über mir, Erde unter mir, Feuer in mir, Wasser um mich

    Die Autorin hat einen wunderschönen und modernen Schreibstil, der sich leicht lesen lässt und wo man nur so von Seite zu Seite fliegt. Das besondere ist einfach die Emotionen die beim Leser ankommen, Brittainy C Cherry ist eine Meisterin der emotionalen Wörter!

    Die Geschichte der beiden Hauptprotagonisten, Lucy und Graham, ist voller Gefühle erzählt. Eine Frau, die alles fühlt, trifft einen Mann, der nichts fühlt. 

    Die Geschichte ist aus der Sicht von Lucy und Graham geschrieben, so dass man auch mehr über die einzelnen Charaktere erfährt. Auch kann man gerade in Grahams Perspektive seinen charakterlichen Wandel erkennen, denn Gefühle sind in jedem von uns verborgen, auch in Graham, durch Lucy lernt er diese zu erkennen und durch seine Tochter kann er diese Gefühle auch zeigen.

    Besonders berührend ist auch die Familiengeschichte rund um den Tod von Lucys Mutter und was sie von ihrer Mutter mit auf den Lebensweg bekommen haben. Mari und Lyric sind Lucys Schwestern. Von allen dreien ist Lucy die emotionalste, die die alles fühlt. Gerade Lucy und Mari verbindet eine große Geschwisterliebe, sie haben in der schwersten Zeit zusammen gehalten und trotzdem immer an ihren Traum geglaubt. So stark die Liebe auch ist, manchmal können dennoch Risse entstehen, es kommt darauf an, ob man diese auch vergrößern lässt oder diese wieder zusammenflickt.

    Die Charaktere haben so viel Leben bekommen, dass dem Leser alle Beteiligten real und wirklich vorkommen. Man taucht ein in die erschaffene Welt von Brittainy C Cherry und möchte nicht loslassen.

    Die Autorin zeigt aber nicht nur die schönen Seiten des Lebens auch Tiefschläge werden eingebracht, die es gilt zu verarbeiten. Doch mit den richtigen Menschen an seiner Seite wird man lernen aufzustehen und sich an die schönen Dinge im Leben zu orientieren, denn diese geben Kraft in den schwierigen Lebenslagen. 

    Der Leser wird mit viele Emotionen konfrontiert und die Geschichte geht ans Herz durch einen wunderschönen Schreibstil, tollen Charakteren und einer emotional berührenden Geschichte! 


    Fazit

    Ein grandios emotionaler Abschluss der Reihe!

    Für Brittainy C Cherry Fans und für Fans der Romance Elements Reihe eine unbedingte Leseempfehlung, aber auch für alle Neulinge, die es lieben in Geschichten einzutauchen und die Gefühle der Protagonisten am eigenen Leibe zu fühlen! Tiefe Emotionen und Taschentücheralarm ist Programm.

    Brittainy C. Cherry schafft es immer wieder hochemotionale Geschichten zu schreiben, bei denen kein Auge trocken bleibt!!!


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Books-have-a-souls avatar
    Books-have-a-soulvor 23 Tagen
    Emotionen pur!

    Genau wie seine Vorgänger konnte mich auch dieses Buch wieder begeistern. Diese Autorin hat einfach einen unglaublichen einnehmenden Schreibstil, der mitten ins Herz geht. Sie zählt für mich zu den großen Ausnahmen, die das anscheinend immer wieder schaffen und obwohl ich keine große Leserin in diesem Genre bin, so werde ich doch auch zukünftig ihre Bücher auf jeden Fall lesen.

    Graham und Lilly habe ich schnell ins Herz geschlossen. Egal, was sich Brittainy beim Schreiben vornimmt, es kommt beim Leser zu hundert Prozent an. Die Charaktere sind authentisch, die Geschichten tiefgründig, bewegend und einfach nur wunderschön. Man kann durchwegs richtig mitfühlen, mit leiden und auch mit lachen. Sie beherrscht wirklich die perfekte Mischung. Vielmehr gibt es eigentlich hier nicht zu sagen, ich habe wieder einmal Tränen vergossen, jede Seite geliebt und auch wenn insgesamt keine großen Überraschungen dabei waren, sind doch die einzelnen Handlungsstränge in ihrer Entwicklung genial und absolut glaubwürdig, für mich auch ohne zu kitschig zu wirken.

    Fazit
    Wie die Erde um die Sonne ist wieder ein absolutes Meisterwerk. Diese Autorin beherrscht es vollkommen, den Leser mitten ins Herz zu treffen und ich hoffe, wir werden noch ganz viel von ihr hören. Ich war von der ersten bis zur letzten Seite begeistert, ich habe gelacht, ich habe geweint und ich habe alles komplett nachgefühlt. Es werden wieder einmal auf grandiose Art und Weise Einzelschicksale dargestellt und miteinander verwoben. Absolutes Must-Read!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Kendas avatar
    Kendavor einem Monat
    Schwächer als die Vorgänger

    „Wie die Erde um die Sonne“ ist nun mein dritter Roman von der Autorin. Ich mag den Schreibstil und die Emotionen aber scheinbar war meine Erwartungshaltung zu hoch.

    Die Protagonisten sind interessant ich mag Lucy, sie ist so wunderbar locker und frei, ja eine richtige Hippiebraut, das passt schon sehr gut und ich finde es wunderbar das sie in allem immer das gute sieht und Graham so zur Seite steht.
    Graham ist ein interessanter Charakter wenn auch nicht auf Anhieb sympathisch, er ist unterkühlt aber geht durch seine kleine Tochter richtig auf, ich mag den Graham zu dem er wird richtig gern.

    Die Idee und die Umsetzung finde ich gelungen und kreativ. Auch die Zeitspanne die vergeht macht die Geschichte realistisch. Die Geschichte konnte mich gut abholen und konnte mich auch gut unterhalten, die Emotionen kamen bei mir an. Insgesamt scheint hier alles zu passen aber ich hatte mir irgendwie mehr erhofft. Die Vorgänger ließen mich auf einen Pageturner hoffen und warten und auf eine Geschichte die mich heulen lässt wie einen Schlosshund. Klar, ich habe geweint, die Geschichte und die Emotionen kamen durchaus bei mir an allerdings hielt es sich sehr in Grenzen, warum? Die Autorin kann das besser.
    Dennoch ist es eine tolle Unterhaltung die ich gerne gelesen habe.

    Das Cover und der Klappentext sind Ansprechend auch wenn der Klappentext nicht viel verspricht mich hat ohnehin eher das Wissen um die Vorgänger gelockt.



    Fazit:
    „Wie die Erde um die Sonne“ ist eine gelungene Geschichte die aber hinter meinen Erwartungen zurück geblieben ist. Ich hatte mir erheblich mehr erhofft dennoch ist es eine gelungene Unterhaltung die ich sehr gerne gelesen habe. Ich kann „Wie die Erde um die Sonne“ sehr empfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    V
    verena1995vor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein wirklich tolles Buch
    Emotionale Geschichte

    „Eine Liebe wie nicht von dieser Welt

    Graham und ich waren nicht füreinander bestimmt.
    Und doch hatten wir zusammen unsere höchsten Höhen erreicht, und waren zusammen in die tiefsten Tiefen hinabgestürzt. Seine Luft war zu meinem Atem geworden, sein Boden war meine Erde. Die Flammen seines Herzens waren mein Feuer und seine Tränen mein Wasser.
    Sein Geist wurde zu meiner Seele.
    Und dennoch war nun der Moment gekommen, Abschied zu nehmen."1
    1https://www.luebbe.de/lyx/ebooks/new-adult/wie-die-erde-um-die-sonne/id_6405702
    Habe schon ein paar Bücher von der Autorin gelesen, wie auch schon die anderen Bücher, hat mir diese echt gut gefallen.
    Buch sehr emotional, die Geschichte von Graham und Lucy ist vielleicht ein wenig unkonventionell, aber die beiden passen wo gut zusammen, auch wenn Graham anfangs ein ganz schöner Griesgram war. Graham ist ganz auf sich alleine gestellt, nachdem seine Tochter zu Welt kommt, die Mutter des Kindes und seine Ehefrau kommt mit der Situation einfach nicht klar und haut einfach ab. Lucy ist eine so hoffnungsvolle, lebensfrohe Person und unterstützt Graham so gut wie es geht, auch wenn dieser anfangs gar keine Hilfe annehmen will. Die Beziehung zueinander verschwimmt nach und nach und so kommen sich beide Näher. Zwar will sich anfangs keiner seiner Gefühle eingestehen, da die Situation schon wirklich ungewöhnlich ist. Schließlich ist Graham offiziell immer noch mit Lucys Schwester verheiratet.
    Den beiden ist ein Glück nicht gegönnt, Lucys Schwester taucht auf und wühlt alles wieder auf, Graham ist aber standfest und kann sich gegenüber Lucys Schwester behaupten.
    Schlussendlich finden beide doch zueinander. Der eigentlich distanzierte, kalte Graham findet in Lucy die richtige Person, bei der er sich endlich öffnen kann.

    Eine wirklich schöne bewegende, empfehlenswerte Geschichte. 4 von 5 Sternen dafür.

    LYX
    EBOOK (EPUB)
    NEW ADULT
    327 SEITEN
    ALTERSEMPFEHLUNG: AB 16 JAHREN
    ISBN: 978-3-7363-0571-7
    ERSTERSCHEINUNG: 27.07.2018

    Mir wurde das Ebook freundlicherweise als Rezensionsexemplar von Netgalley.de und dem Lxy Verlag zu Verfügung gestellt.


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Bailyliciouss avatar
    Bailyliciousvor einem Monat
    Kurzmeinung: Wenn ich mich entscheiden müsste würde ich sagen das ich das beste Buch welches die Autorin jemails geschrieben hat.
    Eine unglaublich schöne Lovestory

    Mir hat die Geschichte um Lucy, Graham und Talon unglaublich gut gefallen! 

    Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Lucy und Graham geschrieben, was ich wunderbar fand gerade der Perspektiv wechsel hat es leicht gemacht die Charaktere zu verstehen. 
    Lucy war eine froh Natur die voll von Liebe und Glück war. Sie war eine sehr Natur bezogene Person und sehr geerdet. Das absolute gegenteil dazu war Graham. Ein Autor der seine Gefühlswelt schon vor langer zeit verschlossen hat. 
    Wie es der Zufall so will treffen die beiden natürlich zusammen und was Brittany C. Cherry uns ab da erzählt reißt einem das Herz aus der Brust um es dann stück für stück wieder zusammen zusetzen. 
    Sie hat es mit den Figuren und ihrem sehr emotionalem Schreibstil geschafft eine Geschichte zu erzählen bei der ich permanent einen Kloß im Hals hatte oder Tränen in den Augen.
    Wer mal wieder  lust auf einen Emotionsgeladen Roman voller liebe und wunderbarer Zitate hat dem kann ich dieses Buch nur wärmstens ans Herz legen. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Jani182s avatar
    Jani182vor einem Monat
    Kurzmeinung: Hat mich zwar gefesselt aber irgendwie hat was gefehlt
    Wie die Erde um die Sonne

    Lucy, das glückliche Hippie Mädchen und Graham, der kalte Schriftsteller. Als die beiden aufeinander treffen hätte keiner von beiden gedacht, dass sich zwischen ihnen mehr entwickeln könnte.  Vor allem nicht, weil Graham mit Lucys Schwester zusammen ist und beide ein gemeinsames Kind erwarten...


    An sich fand ich den Schreibstil der Autorin rührend und poetisch, doch an manchen Stellen wurde es zu viel. Die Wandlung, die Graham durch Lucy macht, war für mich ein bisschen zu unrealistisch und das Buch zum Ende hin zu kitschig. 

    Kommentieren0
    35
    Teilen
    InaVainohullus avatar
    InaVainohulluvor einem Monat
    Bester Band der Reihe !!!

    Seit zwei Jahren lobe ich die Romane von Brittainy C. Cherry, nur um sie im gleichen Atemzug schon wieder zu kritisieren, denn bisher ist es der Autorin noch nie gelungen, mich vollends von ihren Geschichten zu überzeugen.

    Und dabei heule ich mir beim Lesen jedes Mal die Augen aus dem Kopf, mein Herz kann sich nicht entscheiden, ob es mir aus der Brust springen, zerbrechen oder aufhören will zu schlagen und in meinem Magen, da dreht ein Schmetterlingsschwarm seine Loopings. Und trotzdem, ja trotzdem habe ich immer etwas zu bemängeln, weil die Autorin dazu neigt, meist durch klitzekleine Kleinigkeiten, eine Wendung zu erzeugen, die absolut unrealistisch auf mich wirkt und so ihr ganzes, über viele hundert Seiten aufgebautes, eigentlich perfektes Konzept zum Einsturz bringt.

    Im Fall der Romance Elements Reihe, war "WIE DIE ERDE UM DIE SONNE" nun ihre letzte Chance mir doch noch die volle Punktzahl aus den Rippen zu leiern und was mich am allermeisten freut, ist, das es ihr tatsächlich gelungen ist !!! Keine Kritikpunkte meinerseits und dabei fing ich schon an, das Haar in der Suppe zu suchen. Ich bin glücklich, das ich es nicht gefunden habe und sagen kann, das dieser letzte Band der beste und perfekteste Band der ganzen Reihe für mich war.

    Ich mochte Grahams grummelige Art, seine verletzte Seele, ja sogar seine vermeintliche Kaltherzigkeit, die man erst nachvollziehen kann, wenn man mehr über seine Vergangenheit erfährt. Ich mochte Lucy, die so völlig anders ist als er und die so unerwartet in sein Leben platzt, alles durcheinander bringt und diesen grummeligen, finsterwirkenden Mann zum Lächeln bringt. Die Harmonie zwischen den beiden Protagonisten war fast greifbar und hat mich nicht nur zum Grinsen, sondern auch zum Haareraufen und Weinen gebracht. Die Geschichte hat mich von Anfang bis Ende tief berührt, weil sie durchweg emotional ist ohne kitschig oder unrealistisch zu sein.

    Im Endeffekt treffen hier zwei total verschiedene Charaktere aufeinander, zwei Welten kollidieren und bringen sich gegenseitig zum Einsturz, geben sich gleichzeitig aber auch enormen Halt, so das die eine Welt irgendwann nicht mehr ohne die andere existieren kann. Großartig und genau die Art von Liebe, die sich wohl jeder Mensch wünscht !

    Im Gegensatz zu den anderen drei Teilen, empfand ich diesen Letzten viel von der Entwicklung her viel ruhiger und sanfter, zeitgleich aber auch viel tiefgreifender und  gefühlvoller. Es gab aber natürlich auch explosive und unglaublich amüsante Momente. Und ja, ich muss einfach sagen, das ich diesen Band von der ersten bis zur letzten Seite einfach in vollen Zügen genossen habe und am Ende tieftraurig war, das es vorbei ist.

    Ich hoffe sehr, das die Autorin ihren Stil so beibehält und mich auch weiterhin mit ihren Romanen begeistern kann !


    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    B
    books_and_feelingsvor 3 Monaten
    Meine Vorfreude auf das Buch beruht auf dem Grund, dass vom Titel und Cover des Buches sehr angetan bin. Außerdem wurde es mit empfohlen und die Rezensionen sind auch gut!! :)
    Kommentieren
    YaBiaLinas avatar
    YaBiaLinavor 4 Monaten
    Hier freue ich mich riesig drauf,da der Schreibstil der Autorin unglaublich emotional ist.
    Kommentieren
    misery3103s avatar
    misery3103vor 4 Monaten
    Weil ich die Elemente-Reihe bis hierher so gerne gelesen habe!
    Kommentieren
    Caro2929s avatar
    Caro2929vor 4 Monaten
    Ich freue mich so auf das Buch, da sich Brittainy C. Cherry schon mit "Wie die Luft zum Atmen" langsam in mein Herz geschlichen hat und mit "Verliebt in Mr Daniels" in null Komma nichts zu einer meiner Lieblingsautorin ohne wenn und aber geworden ist!
    Kommentieren

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks