Brittainy C. Cherry Wie die Luft zum Atmen

(248)

Lovelybooks Bewertung

  • 224 Bibliotheken
  • 18 Follower
  • 18 Leser
  • 107 Rezensionen
(163)
(54)
(22)
(8)
(1)

Inhaltsangabe zu „Wie die Luft zum Atmen“ von Brittainy C. Cherry

Als Elizabeth nach einem schweren Schicksalsschlag in ihr kleines Häuschen in ihrem Heimatort zurückkehrt, zieht ihr neuer Nachbar Tristan ihre ganze Aufmerksamkeit auf sich. Er ist geheimnisvoll, sonderbar und scheint mit niemandem etwas zu tun haben zu wollen. Alle halten sich von ihm fern, und wilde Gerüchte kursieren im Ort, doch auf Elizabeth übt der Fremde eine ungekannte Anziehungskraft aus. Und so sehr Tristan versucht, Elizabeth aus dem Weg zu gehen, kann auch er die tiefe Verbundenheit zu ihr nicht leugnen - schließlich sieht er in ihren Augen einen Schmerz, den er selbst nur zu gut kennt!

Schön & Traurig. Aber leider nicht ganz mein Geschmack.

— Janoco
Janoco

Der Schreibstil war am Anfang gewöhnungsbedürftig dann hat es mich allerdings mitgerissen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen .

— Pumba2712
Pumba2712

Schönes, gut geschriebenes Buch.. Wären da nicht die Schreibfehler, deswegen Punktabzug! - Das Ende war auch ein wenig überzogen aber ok!

— Flip_
Flip_

Bewegende Geschichte!

— BlackQueen01
BlackQueen01

Das schönste, traurigste und tiefgründigste Buch was ich je gelesen habe.

— zeilenliebe_vany
zeilenliebe_vany

Wow!

— Nicolerubi
Nicolerubi

Wow

— Crazybookworm1984
Crazybookworm1984

Das Buch hat eine Freundin mir empfohlen und obwohl ich mich mit Lesen schwer tue, manchmal konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen :)

— Seelenblueter
Seelenblueter

Unglaublich tolles Buch :) Brittainy C. Cherry hat mein Herz flattern lassen. Tränen waren hier nicht ausgeschlossen

— PoetrySlam15
PoetrySlam15

Sehr Gelungen, nur die Freundin nervt etwas

— ReaderButterfly
ReaderButterfly

Stöbern in Liebesromane

Rock my Soul

Seichte Lektüre zum Abschalten und Runterkommen.

TheReaders

Was auch immer geschieht

Ist ganz nett für Zwischendurch, aber mehr auch nicht.

NaddlDaddl

Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen

Schöner Sommerroman, auch geeignet für Nicht-Gärtner-Freunde!

lui_1907

Der letzte erste Blick

schönes Buch für zwischendurch.

Kirajtz

Das Café unter den Linden

Die perfekte Lektüre für jeden, der eine Aufheiterung braucht. Gute Laune garantiert, absolut zu empfehlen.

Susilovez

Das Glück und wir dazwischen

Eine einzigartige, liebevolle Geschichte, die zeigt wie sehr eine einzige Entscheidung unser Leben beeinflussen kann. 

pia_liest

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das große "LYX-Lesewochenende" von LovelyBooks

    LYX-Geburtstagsparty
    m_exclamationpoint

    m_exclamationpoint

    Wir lassen es noch einmal krachen mit der LYX-Geburtstagsparty! Nach den tollen LYX-Geburtstagsaktionen der letzten Wochen sind wir nun bereits am Ende der Party anlässlich des 10-jährigen Jubiläums von LYX angelangt – und deswegen lassen wir gemeinsam mit LYX noch einmal die Korken knallen bei unserem LYX-Lesewochenende! Am Wochenende vom 28. bis 30.07. wollen wir uns gemeinsam unseren liebsten LYX-Titeln widmen und mit anderen Lesern neue verführerische und ans Herz gehende LYX-Romane entdecken! Vebringt das Lesewochenende gemeinsam mit LYX und mit etwas Glück verlasst ihr die Party vielleicht mit dem Hauptgewinn! Was das ist? Das verraten wir euch weiter unten! Was ist das LYX-Lesewochenende? Nachdem wir in den letzten Wochen gemeinsam so viele neue LYX-Titel entdeckt und dabei fleißig unsere LYX-Geburtstagstorte vergrößert haben, wollen wir uns bei unserem LYX-Lesewochende gemeinsame Lesezeit gönnen und lesen was LYX zu bieten hat, gleich ob alt oder neu. Natürlich müsst ihr nicht die gesamten 3 Tage durchlesen, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir dann einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns über unsere Lesefortschritte und die gelesenen Bücher austauschen können. >>>Finde den perfekten LYX-Titel für das Lesewochenende in unserem Stöberbereich! Wie kann man mitmachen? Jeder ist herzlich willkommen jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein – wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres Lesewochenendes begleiten möchte. Pünktlich zum LYX-Lesewochenende sollten auch eure LYX-Fansets eintreffen und euch in die richtige Geburtstagsstimmung versetzten. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier im Zeitraum der 3 Tage kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennenzulernen, neue LYX-Bücher zu entdecken und sich sein eigenes Leseverhalten näher anzuschauen. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #liesLYX – so können wir eure Beiträge leicht wiederfinden. Was gibt es zu gewinnen? Diejenigen von euch, die mindestens 8 LYX-Tortenstücke gesammelt haben und bis zum Ende des Lesewochenendes fleißig alle Aufgaben lösen, haben außerdem die Chance auf unseren großen Hauptgewinn: ein Partypaket für eine große LYX-Leseparty mit deinen Freunden inklusive einer leckeren LYX-Geburtstagstorte! Jetzt heißt es nur noch, ein paar Tage warten und schon versetzen wir uns gemeinsam für das große LYX-Geburtstagswochenende in Feierlaune. Wir freuen uns auf viele sinnliche, romantische, prickelnde – und am allerwichtigsten – wunderschöne Lesestunden mit euch!

    Mehr
    • 437
  • Leider konnte mich dieser Auftakt nicht überzeugen

    Wie die Luft zum Atmen
    Buechersalat_de

    Buechersalat_de

    24. July 2017 um 14:02

    Dieses Buch war eine Zeit lang wirklich auf jeder Plattform zu sehen. Ich habe es einfach mal in die Hand genommen und bin direkt kleben geblieben. War nur eine halbe Nacht die ich verlesen habe *schmunzelLiz hat einen schweren Schicksalsschlag hinter sich und beginnt mit ihrer Tochter einen Neuanfang, auch wenn es beiden schwer fällt die Vergangenheit hinter sich zu lassen. Sie trifft auf ihren Nachbarn Tristan, der in der ganzen Stadt als "gefährlich" bezeichnet wird. Doch Liz fühlt etwas bei ihm, und sie muss einfach wissen, ob es ihm auch so geht...Ich muss sagen, die Übersetzung war mies. Ehrlich, manche Sätze klingen in Englisch sicher wahnsinnig cool oder romantisch, aber auf deutsch dann eben manchmal platt. Und so war das hier leider des Öfteren. Furchtbare Übersetzungen, die einen sehr aus dem Lesefluss gebracht haben und vor allem die Stimmung im Buch echt kaputt gemacht haben. Ich mochte die Charaktere sehr, die Gefühle jedes einzelnen waren gut beschrieben und für mich gut nachvollziehbar, vor allem die Sehnsucht nach der verlorenen Liebe. Nicht so gut verstehen konnte ich die Phase des "Tröstens". Und danach war es doch Liebe, ich war verunsichert. Die Grundidee kam mir sooooo bekannt vor. Ich weiß nicht mehr von welchem Buch oder Film ich sie bereits kenne, aber ich bin so sicher. Das hat mich wirklich verrückt gemacht, aber ich weiß es einfach nicht mehr. Die Umsetzung war bis auf die erotischen Szenen sogar sehr ähnlich. Vielleicht fällt es mir wieder ein, dann ergänze ich das hier noch!Also alles in allem fand ich dieses Buch unterhaltsam, aber ich war am Ende nicht zufrieden gestellt. Es handelt sich um eine Reihe, aber jeder Band ist in sich abgeschlossen. Ich werde vielleicht den zweiten Teil auch lesen, aber so richtig überzeugt war ich einfach nicht. Die Gefühle waren toll beschrieben, dafür hat die Autorin ein Händchen, absolut, aber ansonsten war es mir einfach zu vorhersehbar und an einigen Stellen einfach zu platt. Sehr schade!Leider konnte mich dieser Auftakt nicht wirklich überzeugen, viele Stellen waren mir einfach zu platt erzählt.

    Mehr
  • "Dein Lächeln war der schönste Moment dieses Tages." ❤

    Wie die Luft zum Atmen
    Nicolerubi

    Nicolerubi

    20. July 2017 um 00:37

    Ich bin immer noch hin und weg.Tristan und Liz Geschichte und ihre Gefühle haben mich sehr berührt und mir manchmal den Atem geraubt.Können zwei verletzte Seelen zusammen heilen?Bewegend, herzzerreißend und traurig schön!"Die Farbe seiner Augen erinnerte an die Schatten am Himmel kurz vor dem Ausbruch eines heftigen Gewitters.""...die Luft wird leichter, die Traurigkeit wird leiser, und man vergisst für eine Weile, wie es sich anfühlt, etwas zu fühlen."Einmal angefangen zu lesen, ließ es mich nicht mehr los!Ein purer Lesegenuß und sehr empfehlenswert! ❤

    Mehr
  • Wie die Luft zum Atmen

    Wie die Luft zum Atmen
    catching_words

    catching_words

    11. July 2017 um 19:28

    Das Cover ist wirklich richtig schön. In relativ schlichten Farben gehalten - gräulich, etwas dunkel, mal etwas heller - auf jeden Fall an das Element Luft angelehnt, welches im Titel erwähnt wird.Das Male-Model für das Cover passt auch perfekt. Man kann ihn auf definitiv mit Tristan identifizieren - und wer eine Schwäche für Bärte hat (so wie ich), kommt hier auf jeden Fall auf seine Kosten.SchreibstilDer Schreibstil war wirklich sehr angenehm. Das Buch ließ sich super schnell lesen, da es so leicht geschrieben war. Besonders beeindruckt war ich, wie gut die ganzen Gefühle dem Leser vermittelt wurden. Selten hat es ein Buch geschafft mich so zum Weinen zu bringen, was auch durch den tollen Schreibstil verstärkt wurde.Charaktere Im Mittelpunkt standen Elizabeth und Tristan - beide gezeichnet von schweren Schicksalsschlägen und irgendwie kreuzen sich ihre Wege.Elizabeth war mir manchmal etwas nur nervig, aber auf der anderen Seite war sie einfach so liebevoll, hilfsbedürftig und absolut zuckersüß zu ihrer kleinen Tochter Emma.Tristan hat mich am Anfang sehr aufgeregt, denn er hat das Arschloch der Stadt gegeben, obwohl er es doch gar nicht nötig hatte. Er hat sich das Leben selbst und allen anderen um ihn herum unnötig schwer gemacht.Beide haben mich aber trotzdem überzeugt, auch wenn ich manchmal die Wege, wie sie mit ihrer Trauer umgingen, nicht ganz nachvollziehenkonnte.Und kurz zu Emma - Elizabeths Tocher. Sie ist einfach das goldigste Wesen, was mir bis jetzt in einem Roman begegnet ist. Ich könnte die Kleine nur knuddeln.Kinder können einfach so viel Hoffnung schenken - genau das hat man hier gemerkt.Meine Meinung Ein wundervoller, gefühlvoller Roman bei dem definitiv kein Auge trocken bleibt.Wie die Luft zum Atmen ist der erste Teil der 'Romance-Elements-Reihe' und wirklich gelungen.Ein paar wenige Kritikpunkte gibt es allerdings doch. Die Handlung ist teilweise ziemlich schnell. Gerade das Zusammentreffen der beiden und wie plötzlich sie verliebt sind, obwohl beide erst aus einer tiefen und harten Trauerphase zurückkehren. Es ging da alles ziemlich schnell und wirkte etwas kitschig und unrealistisch.Aber solche Momente machen diese Art von Romanen einfach aus.Leider wirkt es manchmal dadurch etwas oberflächlich.Trotzdem war der Roman einfach so toll und gefühlvoll geschrieben. Ich habe wirklich noch nie so oft bei einem Buch geweint, wie bei diesem.Manche Stellen waren einfach so emotional und wunderschön.

    Mehr
  • LESEMUSS

    Wie die Luft zum Atmen
    ReaderButterfly

    ReaderButterfly

    09. July 2017 um 20:06

    Elizabeth kehrt nach langer Zeit in ihren Heimatort zurück. Durch einen Unfall stößt sie auf Zeus und sein Herrchen Tristan Cole. Er ist gemein und brüllt herum, lässt sich aber trotzdem von ihr zum Tierarzt fahren. Als Liz danach zu Hause ankommt, merkt sie dass der unfreundliche Mann ihr Nachbar ist und dass alle sich von ihm fernhalten und sie vor ihm warnen, er sei gefährlich. Doch der geheimnisvolle Mann hat eine große Anziehungskraft auf sie und in seinen Augen sieht sie den Schmerz den sie selber nur zu gut kennt. Mir hat das Buch super gefallen, es hat humorvolle Stellen, ist emotional, es lässt einen lachen und weinen. Man fühlt mit dem Verlust von Tristan und Liz mit und versteht die beiden. Es öffnet einem die Augen und beschreibt wie falsch die Leute mit Vorurteilen liegen. Es lässt sich gut lesen und unterhält super. Ein absolutes Highlight und Lesemuss

    Mehr
  • Wie die Luft zum Atmen

    Wie die Luft zum Atmen
    vormi

    vormi

    03. July 2017 um 00:05

    Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum AtmenAlle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. »Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz«, hatten sie gesagt. »Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.« Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.Inhaltsangabe auf amazonZugegeben, das Buch hat mich von Cover her mal so gar nicht angesprochen.Aber jetzt, wo ich es gelesen habe muss ich zugeben, es passt gar nicht mal so schlecht.Bei diesem Buch bin ich mal, auf der Suche nach einem Geschenk für meine beste Freundin, nur nach den vielen guten Bewertungen und Rezensionen gegangen, und natürlich auch nach der Inhaltsangabe bzw dem Klappentext.Und wir wurden nicht enttäuscht, denn wir haben es mittlerweile beide schon gelesen und sind beide begeistert.Das Buch ist auf so vielen verschiedenen Ebenen gelungen.Es ist sshr gefühlvoll, emotional, ein wenig erotisch und sogar auch noch spannend.Es ist mitreissend erzählt, man möchte immer weiter lesen um zu erfahren was weiter passiert.Man kann sich ganz hervorragend in die Personen einfühlen, und auch wenn ich zum Glück noch nie so einen schlimmen Schicksalsschlag erleben musste. Man fühlt mir ihnen mit, weil sie realistisch handeln.

    Mehr
  • New Adult mit Tiefgang

    Wie die Luft zum Atmen
    Lila-Buecherwelten

    Lila-Buecherwelten

    27. June 2017 um 20:51

         Details: Seitenzahl: 369 Seiten Verlag: Lyx Erschienen: 13. Januar 2017 Inhalt: Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. „Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz“, hatten sie gesagt. „Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.“ Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte. Meine Meinung: Ich liebe New Adults mit Tiefgang. Bücher, in denen es um die Liebe geht, aber nicht auf die herkömmliche Weise. Auch bei „Wie die Luft zum Atmen“ geht die Geschichte richtig an die Substanz, berührt den Leser wirklich und bleibt nachhaltig im Gedächtnis. Die echten Emotionen – gerade weil es sich hier um die düsteren, finsteren und vernichtenden Gefühle handelt – treffen einfach mitten ins Herz. Der Schmerz der beiden Protagonisten wirkt auf mich völlig nachvollziehbar und authentisch und hat mich echt berührt. Was ich nicht ganz so perfekt fand, waren die Veränderungen in dem Verhältnis zwischen Liz und Tristan. Die Übergänge von einem Stadium ins nächste kamen irgendwie zu plötzlich und ich konnte sie nicht so ganz einordnen. Wenn man sich allerdings an die Veränderungen gewöhnt hat, liest sich die Geschichte sehr sehr sehr schön. Das Ende war nochmal richtig spannend und überraschend – allerdings mir persönlich auch eine Schippe zu viel des Guten. Da hätte es etwas weniger Action und Drama auch getan, wenn man mich fragt. Was aber keiner tut. :-P Fazit: Ein wirklich schönes und berührendes Buch voller Tiefgang, das mich nur mit ein paar kleineren Dingen nicht überzeugen konnte.

    Mehr
  • Total langweilig

    Wie die Luft zum Atmen
    alinereads

    alinereads

    27. June 2017 um 14:23

    Ich werde kein Teil dieser Reihe sein. 🤓 ich weiß, dass sooo viele das Buch feiern und lieben aber ich fand die Story langweilig, ausgelutscht, durchschaubar, viel zu kitschig und übertrieben. Ich konnte mich einfach null in die Geschichte hineinversetzten, weil es einfach so extrem unrealistisch ist, dass man sich nach gefühlten 30 Seiten liebt. 🙄 Ich hab auch versucht es zu Ende zu lesen, es ging nicht. 😳 Diese übertriebenen Sex Szenen, wo es zwingend richtig erotisch klingen wollte und einfach eine aus den Haaren herbeigezogene Geschichte, die mich total kalt lies. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

    Mehr
  • Zwei verwundete Seelen,die sich finden...

    Wie die Luft zum Atmen
    YaBiaLina

    YaBiaLina

    24. June 2017 um 22:49

    Wie die Luft zum Atmen von Brittainy C. CherryInhalt:Als Elizabeth nach einem schweren Schicksalsschlag in ihr kleines Häuschen in ihrem Heimatort zurückkehrt, zieht ihr neuer Nachbar Tristan ihre ganze Aufmerksamkeit auf sich. Er ist geheimnisvoll, sonderbar und scheint mit niemandem etwas zu tun haben zu wollen. Alle halten sich von ihm fern, und wilde Gerüchte kursieren im Ort, doch auf Elizabeth übt der Fremde eine ungekannte Anziehungskraft aus. Und so sehr Tristan versucht, Elizabeth aus dem Weg zu gehen, kann auch er die tiefe Verbundenheit zu ihr nicht leugnen - schließlich sieht er in ihren Augen einen Schmerz, den er selbst nur zu gut kennt!Meinung:Dieses Buch stand schon etwas auf meiner Wunschliste,bevor ich es im Mai bekommen habe.Hätte ich vorher gewusst,was mich erwartet,hätte ich mir es schon viel eher geholt.Der Schreibstil war einfach total fesselnd und so emotionsgeladen,ich konnte es so gut wie gar nicht aus den Händen packen.Von der ersten bis zur letzten Seite war man so in die Geschichte von Tristan und Elizabeth gefangen,man konnte einfach nicht aufhören.Man hat viel Mitgefühl mit ihnen und man hat auch immer mit gelitten.Beide mussten einen schweren Tiefschlag erleiden und haben sich gegenseitig geholfen wieder zu Leben....zu Atmen... zusammen ging es ihnen besser.Dazu kam noch die fröhliche Emma,die eine frische Briese in das Buch gebracht hat.Sie ist der Sonnenschein in diesem Buch.Bei vielen Büchern,die eigentlich einen traurigen Inhalt haben,kamen keinerlei Emotionen rüber.Hier ist wirklich das gesamte Buch voll davon.Bei manchen Stellen,wurden sogar meine Augen feucht,man hat direkt mit gelitten.Desweiteren hat mir gefallen,das man aus Tristan´s und Elizabeth´s Perspektive lesen durfte.Zusätzlich gab es auch noch ein paar Kapitel die in der Vergangenheit spielen,was keineswegs verwirrend wirkt,diese wurden immer gekennzeichnet,deswegen wusste man immer,wo man gerade ist.Das Cover gefällt mir sehr,es passt wie Faust aufs Auge.Der Typ sieht genau so aus,wie man sich Tristan laut der Beschreibungen vorstellt und auch die Federn auf dem Cover haben eine Bedeutung,die man erfährt,wenn man das Buch liest....im übrigen,finde ich die Bedeutung sehr schön.Mein Lesehighlight 2017 (bisher).

    Mehr
  • Eine berührende, dramatische Geschichte mit überraschender Wendung

    Wie die Luft zum Atmen
    MareikeUnfabulous

    MareikeUnfabulous

    24. June 2017 um 21:21

    Ich hatte Angst, dass "Wie die Luft zum Atmen" einer dieser New Adult Romane ist, in denen mindestens einer der Protagonisten eine recht...naja, "dramatische" Vergangenheit hat. Liz und Tristan haben zwar auch schon viel Schlimmes erleben müssen, dennoch hebt sich das Buch von anderen sehr stark ab. Es ist viel gefühlvoller, tiefgründiger und "erwachsener". Und gerade dann, wenn man denkt, dass für die beiden endlich alles gut wird, holt die Autorin richtig aus. Auch die Art, wie die Autorin die Geschichte der beiden beschrieben hat, hat mich sehr berührt. Ganz großes Lob!

    Mehr
  • Rezension: Wie die Luft zum Atmen von Brittainy C. Cherry

    Wie die Luft zum Atmen
    Chianti Classico

    Chianti Classico

    24. June 2017 um 18:26

    Jeder in Meadows Creek hat Elizabeth vor ihrem neuen Nachbarn Tristan Cole gewarnt. Doch Elizabeth sieht die Trauer und den Verlust in ihm, zwei Gefühle, die ihr absolut nicht fremd sind. Sie schlägt alle Warnungen in den Wind und bietet ihm ihre Freundschaft an. "Wie die Luft zum Atmen" ist der Auftaktband zu Brittainy C. Cherrys Romance-Elements Reihe. Dieses Buch erzählt, aus abwechselnden Ich-Perspektiven der beiden Protagonisten, die Geschichte von Elizabeth Bailey und Tristan Cole. Das Buch hat für mich super angefangen, denn die Geschichte von Elizabeth und Tristan konnte mich sofort fesseln. Beide haben im letzten Jahr geliebte Menschen verloren. Elizabeth und ihre Tochter Emma haben ihren Mann und Vater Steven verloren und Tristan seine Frau Jamie und seinen Sohn Charlie. Den Verlust haben die beiden noch lange nicht überwunden, aber Liz und Tristan finden in den jeweils anderen einen Leidensgenossen. Während Tristan aber sehr abweisend auf Liz reagiert und sie nicht in sein Leben lassen will, gibt Liz nicht auf, denn sie kann unter Tristans harte Schale sehen und versteht ihn. Der Beginn der Geschichte hat mir also wirklich gut gefallen, aber die Geschichte konnte mich im weiteren Verlauf immer weniger begeistern. Tristan und Elizabeth beginnen miteinander zu schlafen, um sich an ihre verlorenen Partner zu erinnern und ab hier konnte mich die Geschichte kaum noch berühren. Die Entwicklung der Liebesgeschichte ging mir viel zu schnell und ich konnte sie dann leider auch nicht mehr komplett nachvollziehen. Sehr schade, denn es gab auch viele Stellen, wo Liz und Tristan mir richtig gut zusammen gefallen haben, aber irgendwie habe ich das Prickeln zwischen den beiden vermisst. Leider war es nicht nur die Liebesgeschichte, die mir nicht ganz so gut gefallen hat, auch mit den Nebencharakteren bin ich nicht wirklich warm geworden. Faye ist die beste Freundin von Elizabeth, die sehr überdreht und mir einfach zu viel des Guten war. Sie hat mir aber immerhin noch besser gefallen, als Tanner, der beste Freund von Steven, denn seine Rolle in der Geschichte hat mir gar nicht gefallen. Dagegen hat mir Elizabeths bezaubernde Tochter Emma richtig gut gefallen, denn sie hat viel Licht in diese Geschichte gebracht! Auch die Entwicklung der Geschichte zum Ende hin konnte mich leider überhaupt nicht überzeugen. Es wurde nochmal spannend, das kann ich nicht leugnen, aber für meinen Geschmack war es etwas zu dramatisch und mir hätte das Buch mit einem anderen Showdown wahrscheinlich deutlich besser gefallen. Fazit: "Wie die Luft zum Atmen" von Brittainy C. Cherry hat für mich stark begonnen und wurde im weiteren Verlaufdann  leider immer schwächer. Zu Beginn konnte ich noch mit Tristan und Elizabeth mitfiebern, doch die Entwicklung der Liebesgeschichte ging mir viel zu schnell und konnte mich auch nicht wirklich berühren. Ich hatte mir von diesem Buch deutlich mehr erhofft und so vergebe ich gute zwei Kleeblätter.

    Mehr
  • Absolut Empfehlenswert!

    Wie die Luft zum Atmen
    Dinah93

    Dinah93

    21. June 2017 um 13:40

    Klappentext: Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen. Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. »Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz«, hatten sie gesagt. »Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.« Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte. Inhalt: Tristan lebt mit seiner wunderschönen Frau Jamie, seinem 8 jährigen Sohn Charlie und dem Familienhund Zeus in ihrem kleinen Haus. Seine Familie war das beste was ihm passieren konnte und er liebte sie abgöttisch. Tristan und sein Vater machten sich auf den Weg nach New York um einige Geschäftsleute zu treffen. Tristans größter Traum war es mit seinem Vater einen Laden zu eröffnen in dem sie ihre selbstgebauten Holzmöbel verkaufen. Das Flugzeug legte einen Stop in Detroit ein, die perfekte Gelegenheit sich bei seiner Familie zu melden, das es ihm gut ginge und es gleich weiter geht. Doch als Tristan sein Handy zur Hand nahm sah er unzählige Nachrichten von seiner Mom auf dem Display erscheinen. Er wollte nicht glauben was er las. Seine Frau und sein Sohn hatten einen schweren Unfall und beiden geht es wirklich sehr sehr schlecht. Die beiden sollen so schnell wie es geht wieder die Heimreise antreten und sofort ins Krankenhaus kommen. Das taten sie auch. Elizabeth (Liz) und Steven waren ein glückliches Pärchen. Wie in jeder Beziehung hatten auch sie ihre Höhen und Tiefen, haben sich gestritten und wieder vertragen. Um ihr Glück noch perfekter zu machen, kauften sie sich ein Haus welches sie renovierten und lebten so mit ihrer kleinen 5 jährigen Tochter Emma glücklich darin. Bis vor einem Jahr als Steven plötzlich in einen Unfall auf der I-64 verwickelt war und dabei ums Leben kam. Liz konnte einfach nicht weiter in dem gemeinsamen Haus wohnen. Es nahm ihr förmlich die Luft zum Atmen! So kam es das sie wieder mit ihrer Tochter zu ihrer Mutter ins Haus zogen. Nach dem Tod ihres Vaters, welcher schon Jahre zurück lag, war Liz Mutter nicht mehr die selbe Frau. Früher war sie Lebensfroh und heute gebrochen und einsam. Den Gerüchten, die man in der Nachbarschaft zu hören bekommt, sie würde für jeden die Beine breit machen, machten es nicht einfacher. Mit einigen schlief sie, andere benutzte sie um die Rechnungen zu bezahlen. Als Liz eines Abends ihre Mutter wieder mit einem anderen Mann vor dem Haus sah, beschloss sie, das sie ihr Leben und das ihrer Tochter ändern müsse. Es ist kein guter Umgang für Emma, wenn sie ihre Oma wöchentlich mit einem anderen fremden Mann herumknutschen sieht. Am nächsten Morgen war es soweit. Liz und Emma machten sich auf den Weg in ihr altes Haus, welches in Liz so viele schmerzhaften Erinnerungen weckte. Doch das alles nützte nichts. Sie muss jetzt für ihre Tochter stark sein, um ihr das Leben zu bieten, was sie braucht und verdient hat. Zwei Schicksale! Zwei verschiedene Menschen! Zwei verschiedene Leben! Und doch haben sie eins gemeinsam! Meine Meinung: Über das Cover des Buches sind wir uns bestimmt alle einig. Es passt perfekt zur Handlung des Buches und mal ganz unter uns, es ist einfach nur Hot Hot Hot! Was hat mir noch an dem Buch gefallen? Ja so ziemlich alles !! Ich fand den Schreibstil klasse, es war sehr leicht zu lesen und der Handlung zu folgen, obwohl das Buch aus zwei Sichtweisen geschrieben wurde. Die Charaktere waren alle auf ihre Art und Weise toll ausgearbeitet. Besonders Liz, Tristan, Emma und die verrückte Faye habe ich lieben gelernt. Noch nie hat ein Buch es geschafft in mir sämtliche Emotionen zu wecken. Ich habe gelacht, mich geärgert, mich gefreut, war schockiert, habe mit gelitten und habe geweint! Es war für meine Gefühle eine reinste Achterbahnfahrt. Die Geschichte ist grandios! Es passte einfach alles zusammen und es hätte besser nicht sein können! Für mich steht eindeutig fest das es diesen Monat mein Monatshighlight ist, wenn nicht sogar Jahreshighlight. Ich liebe liebe liebe das Buch und freue mich total auf die weiteren Bücher der Reihe. Ich kann es wirklich nur jeden ans Herz legen. 

    Mehr
  • Ein sehr tolles Buch

    Wie die Luft zum Atmen
    Jolle22

    Jolle22

    15. June 2017 um 10:00

    InhaltAls Elizabeth nach einem schweren Schicksalsschlag in ihr kleines Häuschen in ihrem Heimatort zurückkehrt, zieht ihr neuer Nachbar Tristan ihre ganze Aufmerksamkeit auf sich. Er ist geheimnisvoll, sonderbar und scheint mit niemandem etwas zu tun haben zu wollen. Alle halten sich von ihm fern, und wilde Gerüchte kursieren im Ort, doch auf Elizabeth übt der Fremde eine ungekannte Anziehungskraft aus. Und so sehr Tristan versucht, Elizabeth aus dem Weg zu gehen, kann auch er die tiefe Verbundenheit zu ihr nicht leugnen - schließlich sieht er in ihren Augen einen Schmerz, den er selbst nur zu gut kennt!Meinungach, was soll ich nur sagen, mir hat das Buch sehr gut gefallen und empfehle es gerne weiter.Mich hat das Buch von der ersten Seite an gefangen genommen und auf ein Happy End hin gefiebert.Elizabeth und Tristan haben beide das gleichen schweren Schicklsalschlag erfahren müssen und Ihren geliebten Ehepartner bei einem Verkehrsunfall verloren haben.Mich hat die Geschichte stellenweisen sehr traurig gemacht und mußte ein paar tränen verdrücken.Eilzabeth ist mir auf anhieb sehr sympatisch gewesen und hat  die Gerüchte über Tristan nicht interessiert sonder ehr neugirieg gemacht. Tristan der Bad Boy war mir auch auf anhieb symaptisch und hat alles versucht keine an sich ranzulassen.Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, das Buch lässt sich sehr locker unf flüssig lesen. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen so gefessellt war ich von der Geschichte. Die ich beste Gewissens auch weiterempfehlen kann.

    Mehr
  • Wie die Luft zum atmen

    Wie die Luft zum Atmen
    Lenny

    Lenny

    11. June 2017 um 10:50

    Ich wollte erst nur 4 Sterne geben, denn es war mir oft zu viel Sex and the City. Die beste Freundin Faye war mir etwas zu krass...doch das Ende war sooo gigantisch, da kann ich nicht eine Zacke vom Sternchen abziehen. Ganz großes Kino und Taschentücher werden sehr viele gebraucht......"Ein absolutes Meisterwerk" steht hinten drauf, das möchte ich hiermit bestätigen. Der Klappentext ist super, ich hatte ihn vorher nicht gelesen, kann man aber machen, er  verrät nichts von der sagenhaften Story! Das Cover ist sehr gut, obwohl ich gestehen muss, dass ich nicht nach diesem Buch gegriffen hätte. Ich habe es zum Glück von meiner Freundin bekommen und bin sehr, sehr froh darüber. Wir haben wieder 2 Sichtweisen, das ist auch immer ganz schön, so schlüpft man richtig in die Rollen! Es gibt so unglaublich schöne Szenen und so unglaublich traurige Szenen. Leider auch die krasse Freundin Faye, die ich als Person gut finde, nur ihre Sprüche sind für mich drüber! Wenn ich nun eine Feder sehe werde ich in den Himmel gucken!

    Mehr
  • atemraubend und gefühlvoll - ganz klar ein Lesehighlight!

    Wie die Luft zum Atmen
    Sarih151

    Sarih151

    02. June 2017 um 11:18

    Ein Jahr nach dem Tod ihres Mannes kehrt Elizabeth mit ihrer Tochter zurück in ihr Haus nach Meadow Creek. Doch schon am ersten Abend nimmt das Schicksal seinen Lauf als sie den Hund von Tristan Cole anfährt. Er ist unfassbar gemein und garstig und dazu noch ihr Nachbar. Doch da ist dieser Blick, voller Schmerz und Trauer, den Elizabeth nur zu gut kennt und der sie trotz allem immer wieder anzieht und zwischen ihnen ein starke Verbundenheit entstehen lässt... „Wie die Luft zum Atmen“ ist der erste Band der „Romance Elements“-Reihe der Autorin Brittainy C. Cherry und erzählt die zutiefst berührende Geschichte von Elizabeth und Tristan. Die Autorin begeistert mit einer fesselnden und emotionalen Geschichte sowie mit einem packenden und einnehmenden Schreibstil. Ich habe das Buch förmlich inhaliert und verschlungen. Tristan sowie Elizabeth sind aufgrund des Verlustes geliebter Menschen innerlich zerrissen und kämpfen noch immer mit Albträumen sowie dem Gefühl innerlich leer zu sein. Durch den Wechsel der Erzählperspektive und den damit einhergehenden Blick in die Gedanken und Gefühle der Protagonisten werden sie noch authentischer und lebendiger. Obwohl Tristan anfangs sich als absolutes Ekel gibt, weckt er sofort das Interesse ihn besser kennen zu wollen. Seine Art und sein Verhalten sind zunächst zwar abstoßend, letzten Endes versteckt sich in seinem Inneren ein vielseitiger und beeindruckender Mann. Auch Liz ist mir gemeinsam mit ihrer Tochter ans Herz gewachsen. Dieses Buch bietet unglaubliche einmalige Protagonisten, die man so schnell nicht vergessen wird. Ebenso einzigartig ist auch die Geschichte. Unglaublich berührend und emotional. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören und musste wissen, wie es weitergeht. Besessen von einer Story, die zu Tränen rührt! Zusätzlich zur mitreißenden Geschichte kommt die Autorin zum Ende mit einer unglaublichen und unvorhersehbaren Wendung daher, die zusätzlich für Spannung sorgt. „Wie die Luft zum Atmen“ ist atemraubend und gefühlvoll. Gänsehautmomente vorprogrammiert! Für mich ganz klar ein Lesehighlight!

    Mehr
  • weitere