Wie die Stille unter Wasser

von Brittainy C. Cherry 
4,7 Sterne bei268 Bewertungen
Wie die Stille unter Wasser
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

R

Emotional und gefühlvoll!!! Taschentucheralarm!

Yazocans avatar

Diese Reihe ist einfach der Wahnsinn!

Alle 268 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wie die Stille unter Wasser"

Momente.
Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen Schmerz. Manche sind unglaublich schön und voller Versprechen, die auf einen besseren Morgen hoffen lassen. Ich habe in meinem Leben viele solcher Momente erlebt. Momente, die mich veränderten, die mich herausforderten. Momente, die mir Angst machten und mich in die Tiefe rissen. Doch die größten Momente - die, die mir das Herz brachen und den Atem raubten - habe ich alle mit ihm erlebt.

Alles begann mit einem Nachtlicht, das aussah wie eine Rakete, und einem Jungen, der mich nicht lieben wollte.

"Wie die Stille unter Wasser gibt uns Worte, die leise aber voller Gefühl sind. Diese Geschichte zeigt perfekt, dass Liebe einem in jedem Moment beisteht, während die Welt sich weiterdreht!" After Dark Book Lovers

Band 3 der Romance-Elements-Reihe von Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736305502
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:350 Seiten
Verlag:LYX
Erscheinungsdatum:26.01.2018

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne210
  • 4 Sterne47
  • 3 Sterne9
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    R
    Read2Lovevor 3 Tagen
    Kurzmeinung: Emotional und gefühlvoll!!! Taschentucheralarm!
    Emotionales Meisterwerk!!!!

    "Wie die Stille unter Wasser" von Brittainy C. Cherry

    Cover und Titel
    Das Cover ist sehr schön gestaltet und der dargestellte Mann sieht zwar stark aus dennoch wirkt er im Moment etwas verloren.

    Der Titel "Wie die Stille unter Wasser" macht neugierig auf die Geschichte und in Kombination mit dem Cover fragt man sich direkt, was ist passiert und wird jemand diesem Mann helfen können?

    Alles in allem eine harmonische und Interesse weckende Kombination aus Titel und Cover.


    Inhalt (= Klappentext)

    Momente. 
    Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente. 
    Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen Schmerz. Manche sind unglaublich schön und voller Versprechen, die auf einen besseren Morgen hoffen lassen. Ich habe in meinem Leben viele solcher Momente erlebt. Momente, die mich veränderten, die mich herausforderten. Momente, die mir Angst machten und mich in die Tiefe rissen. Doch die größten Momente - die, die mir das Herz brachen und den Atem raubten - habe ich alle mit ihm erlebt. 

    Alles begann mit einem Nachtlicht, das aussah wie eine Rakete, und einem Jungen, der mich nicht lieben wollte. 


    Allgemeine Informationen

    1. Wie die Luft zum Atmen
    2. Wie das Feuer zwischen uns
    3. Wie die Stille unter Wasser
    4. Wie die Erde um die Sonne

    Alle Bände sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden!


    Meinung

    Die Autorin hat einen wunderschönen und modernen Schreibstil, der sich leicht lesen lässt und wo man nur so von Seite zu Seite fliegt.

    Besonders die Gefühle der beiden Hauptprotagonisten sind sehr berührend und emotional beschrieben, den beide haben einen schweren Schicksalsschlag zu unterschiedlichen Zeiten im Leben erlitten. 

    Die Geschichte ist aus der Sicht von Maggie und Brooks geschrieben, so dass man auch mehr über die einzelnen Charaktere erfährt. Man lernt beide im Kindesalter kennen bis hin und Erwachsenenalter.

    Die Autorin schafft es, dass man richtig mit beiden Protagonisten mitfühlen kann. Weiterhin zeigt und die Autorin, dass man jeden Schicksalsschlag überstehen kann mit Menschen an der Seite die einen innig lieben. .

    Maggie hat in jungen Jahren ihre Stimme verloren und konnte seit diesem Zeitpunkt auch das Elternhaus nicht mehr verlassen. Brooks war immer für sie da und hat ihr trotz allem die Welt in ihrem Zimmer gezeigt. Auch als Brooks mit seiner Band erfolgreich durch die Welt tourte hat er immer an Maggie gedacht und es ihr auch gezeigt. 

    Als das Schicksal mit Brooks es nicht gut meinte, hat er sich aufgeben, doch Maggie war da um sein Anker zu sein und ihn zu retten. 

    Der Leser wird mit viele Emotionen konfrontiert und die Geschichte geht ans Herz durch einen wunderschönen Schreibstil, tollen Charakteren und einer emotional berührenden Geschichte! 


    Fazit

    Eine absolute Leseempfehlung und ein Buchhighlight!!!!!!

    Brittainy C. Cherry schafft es immer wieder hochemotionale Geschichten zu schreiben, bei denen kein Auge trocken bleibt!!! 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    axreaders avatar
    axreadervor 8 Tagen
    Kurzmeinung: Wieder ein Meisterwerk der Autorin...
    Sehr emotional

    Auch in diesem Buch hat die Autorin sich selbst übertroffen. Jede Seite ist spannender und emotionaler als die Vorherige.  In einem Moment lacht man mit den Protagonisten, im nächsten weint man mit ihnen. Eine Geschichte, die definitiv einem unter die Haut geht..

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Jani182s avatar
    Jani182vor 12 Tagen
    Kurzmeinung: Genial! Dieses Buch hat mich total bewegt!
    Wie die Stille unter Wasser

    Als Maggie Brooks begegnet ist für sie sofort klar, dass sie diesen Jungen heiraten will. Dass manche sie mit 6 Jahren für sowas noch zu jung halten ist ihr egal. Doch als sie ihrem Traumtag so nah wie möglich ist, passiert etwas, womit niemand gerechnet hat.

    Die sonst so fröhliche Maggie verliert den Willen zu sprechen, sie verlässt nicht das Haus und lässt niemanden an sich ran, außer Brooks, der ihr verspricht für immer für sie da zu sein.
    Beide werden im Laufe des Buches älter, vieles verändert sich, doch eines kann Maggies Schicksal nicht verändern: Die Liebe die Brooks und sie verbindet.

    Eine wunderschöne Geschichte über ein Schicksal, das ich so in noch keinem Buch gelesen hab. Nicht zu schnulzig, einfach nur herzergreifend!

    Kommentieren0
    51
    Teilen
    Janaaas avatar
    Janaaavor 17 Tagen
    Ich liebe die Bücher der Autorin!!! Absolut herzzereißend und sehr berührend!

    Inhalt:
    Momente.
    Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
    Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen Schmerz. Manche sind unglaublich schön und voller Versprechen, die auf einen besseren Morgen hoffen lassen. Ich habe in meinem Leben viele solcher Momente erlebt. Momente, die mich veränderten, die mich herausforderten. Momente, die mir Angst machten und mich in die Tiefe rissen. Doch die größten Momente - die, die mir das Herz brachen und den Atem raubten - habe ich alle mit ihm erlebt.
    Alles begann mit einem Nachtlicht, das aussah wie eine Rakete, und einem Jungen, der mich nicht lieben wollte.


    Meine Meinung:
    Ich habe die „Romance Elements“-Reihe der Autorin kreuz und quer gelesen. „Wie die Stille unter Wasser“ ist das einzige Buch, was mir noch gefehlt hat. Bevor es in den Urlaub ging, schenkte mir mein Freund unerwartet dieses Buch, worüber ich mich sehr gefreut habe!
    Ein Tag am Strand und ich habe es verschlungen. Meine Umgebung habe ich überhaupt nicht mehr wahrgenommen und auch ans Essen habe ich nicht gedacht. Dieses Buch hat mich von der ersten Seite an so sehr in den Bann gezogen. Wer bereits Bücher der Autorin gelesen hat, weiß wie gut sie mit Sprache umgehen kann. Ich liebe den Schreibstil von Brittainy C. Cherry einfach! „Wie die Stille unter Wasser“ ist sehr herzzereißend und tiefgründig, aber auch dramatisch. Es hat mich zutiefst berührt und selbst Stunden danach musste ich immer noch an die Geschichte denken.
    Der Klappentext selbst klingt schon vielversprechend und auch sehr geheimnisvoll. Es wird so gut wie gar nichts über die Handlung verraten, macht jedoch neugierig. Auch ich werde nicht weiter über den Inhalt erzählen. Eins verrate ich euch dennoch: Die Protagonisten sind alle sehr authentisch dargestellt. Insbesondere Maggie und Brooks finde ich echt super. In Zweiteres habe ich mich sogar direkt verliebt. Die Handlung erstreckt sich über einen Zeitraum von 20 Jahren. Das hat mich sehr mitgenommen, da die Autorin außerdem auch schwierige Themen anspricht. Es ist der Wahnsinn und auch sehr romantisch, wie ein Mensch den anderen „heilen“, wie er der Anker in schweren Zeiten sein kann.
    „Wie die Stille unter Wasser“ von Brittainy C. Cherry ist ein sehr gefühlvolles und auch starkes Buch! Ich bin mir nicht sicher, ob dieses hier oder doch das letzte Buch der beste Teil in der Reihe ist. Ich glaube aber, da ist „Wie die Stille unter Wasser“ doch ein kleines bisschen stärker.
    Auch bei diesem Teil ist das Cover passend zum Element gestaltet. Auch die abgebildete Person stimmt mit der Beschreibung des Protagonisten Brooks überein.
    Ich kann euch die komplette Reihe auf jeden Fall empfehlen! Legt euch allerdings einen großen Stapel Taschentücher bereit, denn die komplette Reihe ist sehr gefühlvoll. Von mir bekommt auch der dritte Teil der Reihe ganze 5/5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    mareike91s avatar
    mareike91vor 19 Tagen
    Kurzmeinung: Meiner Meinung nach der bislang emotionalste Teil der Reihe, der mich sehr berührt und mitgerissen hat
    Sehr emotional!

    Inhalt:

    Maggie ist ein ausgelassenes, immer fröhliches Mädchen. Doch das ändert sich schlagartig, als sie mit 10 Jahren im Wald Schreckliches mit ansehen muss... Sie ist traumatisiert, hört auf zu sprechen und verlässt ihr Elternhaus nicht mehr. Während ihre Familie daran nach und nach zerbricht, ist der Nachbarsjunge Brooks in den nächsten Jahren ihr bester Freund und ihr Anker, der sie vor dem Ertrinken bewahrt. Und nach und nach entwickelt sich mehr zwischen ihnen. Doch hat ihre Liebe überhaupt eine Chance? Denn während Maggie noch immer das Haus nicht verlassen kann, schafft Brooks Band den erträumten Durchbruch...

    Meine Meinung:
    "Wie die Stille unter Wasser" ist der dritte Teil der „Romance Elements“ Reihe von Brittainy C. Cherry. Die Bücher bauen jedoch inhaltlich nicht aufeinander auf und handeln von unterschiedlichen Personen, sodass man sie problemlos einzeln lesen kann.

    Der Schreibtil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen. Sie schafft es Emotionen zu transportieren und den Leser zu berühren. Mir sind während des Lesens mehrmals die Tränen gekommen...

    Die Geschichte wird abwechselnd aus Sicht von Maggie und Brooks erzählt. Sie beginnt, als Maggie 10 Jahre ist, springt dann aber in der Zeit um einige Jahre, sodass man Maggie und Brooks als Teenager/junge Erwachsene erlebt.

    Die Charaktere sind unglaublich authentisch und sympathisch. Dies gilt insbesondere für Maggie und Brooks, aber auch für Maggies Familie, die restlichen Bandmitglieder und die Nachbarin mit der harten Schale und einem weichen Kern.
    Besonders mitgefühlt habe ich jedoch mit Maggie. Sie musste mit ansehen, was niemals jemand mit ansehen sollte - erstrecht kein 10jähriges Kind! Sie zieht sich zurück, schweigt, mauert sich ein, um dem Bösen zu entfliehen. Je mehr Zeit vergeht, desto unwarscheinlicher erscheint es, dass sie jemals wieder das Haus verlassen oder sprechen wird. Doch sie hat ihre eigene Art gefunden zu kommunizieren. Und findet Halt in Brooks und in den vielen Büchern, die sie liest. Sie tat mir unglaublich Leid und gleichzeitig fand ich es bewunderswert, dass sie trotz allem doch eigentlich nie aufgegeben hat.
    Auch Brooks war mir auf Anhieb sympathisch. Es ist unglaublich schön zu sehen, wie er Maggie nicht aufgibt. Er besucht sie jeden Tag. Auch wenn ich in der einen oder anderen Situation - gerade zum Ende hin - nicht immer verstehen konnte, wieso er reagiert, wie er eben reagiert, ist er einfach ein Typ, den man als Leserin lieben muss...

    Der Plot ist unglaublich gefühlvoll und mitreißend. Die Charaktere entwickeln sich weiter - dies gilt nicht nur für Brooks und Maggie, sondern beispielsweise auch für Maggies Eltern und Geschwister. Das, was Maggie im Wald miterleben musste, macht den Plot zusätzlich spannend. Ich habe zwar irgendwann die "Auflösung" dessen geahnt, trotzdem fand ich das Ende unglaublich gelungen - schon allein weil Maggie endlich damit abschließen kann.

    Fazit:
    Spannender, gefühlvoller Plot mit unglaublich sympathischen und authentischen Charakteren. Meiner Meinung nach der bislang emotionalste Teil der Reihe, der mich sehr berührt und mitgerissen hat. Absolute Leseempfehlung!!

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Miroqus avatar
    Miroquvor einem Monat
    ATEMBERAUBEND

    Sollte ein kleines Mädchen solch eine Erfahrung machen?

    Maggie ihre Geschichte hat mich zerrissen, die ganze Jahre wusste keiner was dieser armen Seele passiert ist.
    Es war herzzerreißend sowas zu lesen, die kleine Kinder Seele so gespalten und gefangen im eigenen Körper.
    Oft weinte ich mit ihr aber genauso konnte ich mit ihr auch lachen.
    Maggie hat einen weg gefunden weiter zu Leben, Brooks war immer an ihrer Seite, was in meinen Augen echt großartig war, er hat sich nie zurück gezogen sondern wollte für sie da sein.

    Nachdem auch Brooks eine traumatische Sache hinter sich hatte verliert er sich selbst und ertrinkt fast an seinem Schmerz, er stößt alle von sich.
    Maggie gibt ihm Zeit sich zu sammeln, nur irgendwann kam auch sie und die anderen zu dem Entschluss das es Zeit ist im den weg zu weisen.
    Maggie ist seine Rettung sie stand ihm bei, egal wie gemein er zu ihr war. Sie gab ihm das zurück was er über Jahre für sie getan hat, ohne zu merken was er ihr durch sein Verhalten wieder gab.

    Ich hatte am Anfang ein paar Probleme ins Buch zu finden, aber so schnell wollte ich nicht auf geben also las ich einfach weiter bis ich voll und ganz drin war. 
    Es gab so viele tolle stellen die sich immer wieder holt haben.

    《Wie geht es dir heute Maggie May?》
    Immer wieder die selbe Frage von Brooks, die mir auch ein Lächeln geschenkt hat.

    Am meisten liebte ich den Satz von ihrem Vater.
    《Die Welt dreht sich, weil dein Herz schlägt. 》

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Jenny_Theresias avatar
    Jenny_Theresiavor einem Monat
    Kurzmeinung: Miss Cherry, hat definitiv die besten Bücher geschrieben, die ich dieses Jahr gelesen habe. Absolute Weltklasse! <3 <3 <3
    Mein "Reihen- Highlight" des Jahres! <3

    *** Kein Klappentext ***

    Zu erst:
    Ich habe mir die Bücher von einer Freundin geliehen, und vorher noch nie etwas von Miss Cherry gelesen. Da mir persönlich die Klappentexte im Buch zu lang, beziehungsweise auf der Rückseite nicht aussagekräftig genug waren, bin ich oder jede gliche Vorkenntnisse oder inhaltliche Hinweise und Vorgedanken an das Buch gegangen. Und OMG, ich wurde absolut nicht enttäuscht! 

    Ich weiß nicht was in Miss Cherry vorgegangen ist, als sie die Bücher geschrieben hat, aber sie sollte es definitiv beibehalten!

    Sie hat es auch im dritten Band wieder geschafft einen das Herz immer und immer wieder zu brechen und liebevoll wieder zusammen zu setzen! 
    Ich habe geweint und gelacht, gelitten, geliebt, gehofft, gebettelt, geschimpft und vieles mehr. Man kann dieses Gefühlschaos einfach nicht beschrieben. Dafür gibt es einfach keine Wort.

    ***Vorsicht Spoiler!***
    (Falls du die anderen Bände noch nicht gelesen hast!)

    Miss Cherry hat einfach ein Talent für grausam, schlimme Schicksale. Ob es beim ersten Band (Wie die Luft zum Atmen) der tödliche "Autounfall" der Familie von den zwei Hauptprotagonisten war. Oder der Autounfall, die Fehlgeburt, Drogen, familiäre Problem wie Gewalt von zwei vollkommenden unterschiedlichen Familien im zweiten Band (Wie das Feuer zwischen uns). Aber auch vor Mord, Angststörungen und wieder ein Unfall, wird bei ihr im dritten Band (Wie die Stille unter Wasser) nicht halt gemacht.

    Warum zum Teufel tut sie uns sowas an? Und wieso verlieben wir uns trotz der Taschenbüchermomente bedingungslos in die Personen? 

    Fazit:
    Ich. Liebe. Es. Ich weiß nicht was ich weiter dazu sagen soll, außer das ich es liebe!!!
    Obwohl mir persönlich der zweite Band am besten gewählt. ;-)

    100 von 5 möglichen Sternchen! <3 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    ban-aislingeachs avatar
    ban-aislingeachvor einem Monat
    Kurzmeinung: sehr tragische, aber wunderbare Liebesgeschichte für die man sehr viele Taschentücher braucht
    kann es immer ein Happy Ending geben?

    Das Liebesbuch „Wie die Stille unter Wasser“ wurde von Brittainy C. Cherry geschrien´ben. Es handelt sich dabei um den dritten Band der „Romance Elements“ Serie. Man muss jedoch die anderen Bücher nicht kennen um das Buch zu lesen. Der Roman wurde in der ersten Person Singular geschrieben und zwar aus den Sichten von Maggie May und Brooks. Das Liebesbuch ist 350 Seiten lang und erschien auf Deutsch im 26.01.2018 im LYX Verlag. In dem Buch geht es um eine tragische Liebesgeschichte und um ein Leben ohne Stimme und mit so großes Angst, dass man das Haus nicht verlassen kann. Für mich ist es ein Buch über das ich noch sehr lange nachdenken werde und das mich tief berührt hat.

     

    Als 10jährige muss Maggie May etwas mitansehen, was niemand jemals mitansehen sollte, schon gar nicht ein Kind. Seit jenem Tag hat sie ihre Stimme verloren und kann das Haus vor lauter Angst nicht mehr verlassen. Ihre Familie gibt langsam auf, nur Brooks, der beste Freund ihres Stiefbruders glaubt an sie. Er versucht ihr zu helfen und verbringt liebend gern Zeit mit ihr. Langsam verlieben sich die Beiden ineinander, aber Brooks kann den Sprung nach Los Angeles wagen wo eine große Karriere als Musiker auf ihn warten könnte. Maggie kann ihn jedoch nicht dorthin begleiten. Hat so eine Liebe dann überhaupt eine Chance oder muss man damit leben, dass man mit der große Liebe niemals glücklich werden kann?

     

    Die Geschichte von Maggie May hat mich zu Tränen gerührt und nicht nur deshalb, weil sie etwas so schlimmes mitansehen musste und nun ein Leben führen muss ohne scheinbar die Chance zu haben eines Tages normal sein zu können, sondern auch weil sie sich selbst zurücknimmt und sehr realistisch ist, wenn es um ihre Krankheit oder um die Chance auf ein normales Leben geht. Sie ist sehr loyal, liebevoll und humorvoll, manchmal haben mich ihre Sprüche zum Lachen gebracht. Maggie ist einfach ein genialer Charakter und ich habe sie bei ihrer Entwicklung im Buch sehr gerne begleitet, weil es mich enorm begeistert hat.

    Brooks habe ich genauso sehr wie Maggie in mein Herz geschlossen. Er ist ein wunderbarer Junge und später Mann, den man einfach lieben muss. Er versucht für jedes Problem eine Lösung zu finden und ich liebe seinen Starrsinn und seine Loyalität. Was mir jedoch nicht gefiel war wie schnell er im Buch im wichtigsten Moment am Anfang aufgab. Doch wie Maggie macht er eine interessante Entwicklung durch und sein Drama, welches für mich fast zu viel gewesen wäre, musste wohl sein, weil sich die Geschichte sonst nicht so entwickelt hätte.

    Bei den Nebencharakteren fand ich sehr interessant, dass ich öfters meine Meinung ändern musste und auch die wichtigen Nebencharaktere eine authentische Entwicklung durchmachen. Von Anfang bis Ende habe ich vor allem Maggies Stiefbruder und ihren Vater geliebt. Die Nebencharaktere sind eine spannende Mischung aus liebenswerten und üblen Charakteren, welche mich jedoch oftmals in ihrer Entwicklung überrascht haben und teilweise entsetzt haben.

     

    Das Buch ist in einem wunderbaren Schreibstil geschrieben, welcher sich flüssig lesen ließ. Die tragische Liebesgeschichte zwischen Maggie und Brooks hat mich genauso zum Nachdenken gebracht wie auch das Leben von Maggie May. Meiner Meinung nach wurde die Geschichte um Maggie sehr gut erzählt und zum ersten Mal konnte ich die Angst vor die Haustür zu gehen nachvollziehen. Das sich die Geschichte über einige Jahrzehnte zieht, fand ich genau richtig, denn dann konnten sich die Charaktere im richtigen Tempo entwickeln. Obwohl es ganz klar ein Liebesbuch ist, hat das Buch für mich einiges mehr zu bieten und dabei konnte ich mit beiden Charakteren sehr mitfühlen und fand Beide sehr authentisch. Die Orte, hier vor allem Maggies Zuhause, wurden so gut beschrieben, dass ich mir diese bildlich vorstellen konnte. Für mich hielt das Buch sehr viele Momente parat wo ich ein Taschentuch brauchte und so etwas mag ich normalerweise nicht so gerne, aber bei diesem Buch hat es mich nicht gestört. Was mir übrigens sehr gut gefallen hat war die Tatsache, dass ich beide Sichten, also sowohl Maggies wie auch Brooks Sicht, lesen konnte, denn somit konnte ich die Handlungen beider Charaktere sehr nachvollziehen.

     

    Für mich handelt es sich bei diesem Buch um ein Highlight unter den Liebesromanen. Ich kann diese tragische Liebesgeschichte für man sehr viele Taschentücher braucht jedem Leser dieses Genres empfehlen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    W
    Wolkenschloss2vor 2 Monaten
    Rührende Geschichte!

    Wie die Stille unter Wasser ist der dritte Band einer losen Reihe von Büchern der Autorin Brittany C. Cherry. Inhaltlich bauen die Bände aber nicht aufeinander auf. Ich mag ihren Schreibstil sehr. 
    Inhaltlich geht es um Maggie May und Brooks. Maggie May verliert in einer schrecklichen Situation als super fröhliches und aufgewecktes Kind ihre Stimme. Sie spricht kein Wort mehr, verlässt das Haus ihrer Eltern überhaupt nicht mehr. Doch ihr Freund Brooks hält zu ihr, besucht sie jeden Tag, sie kommunizieren mit Stift und Papier und später mit einem Whiteboard. Maggie liest in ihrer Freizeit unglaublich viel und flüchtet sich in die Welt der Bücher. Brooks ist ihr Anker in einer sehr schweren Zeit. Doch dann werden sie erwachsen und Brooks zieht in die weite Welt los wo Maggie ihm nicht folgen kann.
    Insgesamt fand ich das Buch klasse, am Anfang war ich ein bisschen skeptisch was das für eine Geschichte wird, wo eine Person überhaupt nicht spricht, aber die Autorin hat das gut gelöst und das Buch war super zu lesen. Leider haben mich manche Punkte auch nicht so richtig anfreunden konnte. Vor allem am Ende gingen mir viele Situationen viel zu schnell, am Anfang zogen sich manche wie Kaugummi. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand, der ein solches Trauma wie Maggie erlebt hat, einfach nach diesen vielen Jahren ohne einen Therapeuten klarkommt. Da verstehe ich auch nicht, dass die Eltern sich nicht mal Hilfe geholt haben, das kann ja nicht normal sein, wenn das Kind plötzlich nicht mehr spricht. Aber davon abgesehen kann ich das Buch nur zum Lesen weiterempfehlen! 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    chiant898s avatar
    chiant898vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: sehr emotionale Geschichte...was bleibt wenn deine Stimme geht? was tun, wenn keiner an dich glaubt?
    Wie die Stille unter Wasser

    „Wie die Stille unter Wasser“ ist der dritte Band aus der Romance Elements Reihe von Brittainy C. Cherry…die Teile können absolut unabhängig von einander gelesen werden…und dieser Band hat gut 400 Seiten…

    hier für euch der Klappentext:
    Momente.
    Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
    Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen Schmerz. Manche sind unglaublich schön und voller Versprechen, die auf einen besseren Morgen hoffen lassen. Ich habe in meinem Leben viele solcher Momente erlebt. Momente, die mich veränderten, die mich herausforderten. Momente, die mir Angst machten und mich in die Tiefe rissen. Doch die größten Momente – die, die mir das Herz brachen und den Atem raubten – habe ich alle mit ihm erlebt.

    Alles begann mit einem Nachtlicht, das aussah wie eine Rakete, und einem Jungen, der mich nicht lieben wollte.

    „Wie die Stille unter Wasser gibt uns Worte, die leise aber voller Gefühl sind. Diese Geschichte zeigt perfekt, dass Liebe einem in jedem Moment beisteht, während die Welt sich weiterdreht!“ After Dark Book Lovers

    mein Blick auf das Buch:
    der Klappentext spricht mich an…ich finde ihn interessant gewählt…er hat mir Lust auf das Buch und auf die Story gemacht…
    das Cover selbst wirkt auch sehr harmonisch und gelungen…es passt zu einander…

    mein Blick in das Buch:
    Oskar Wilde sagte einst „Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.“
    Dieses Zitat passt auch auf dieses Buch.
    Was für eine Geschichte…sehr emotional…sehr berührend…
    manchmal passieren dir Dinge in deinem Leben, die lassen die Stimme versagen…die lassen zu, das du dich vor der Aussenwelt versteckst…und genauso ist es Maggie ergangen…mit sechs Jahren…noch ein kleines Kind…
    das einzige was sie damals wußte, war, das sie eines Tages Brooks heiraten wird…und so lange dies nicht in diesem Buch passiert, kann es nicht das Ende sein…aber, der Weg dahin ist lang und schwer…er ist mit Emotionen gepflastert…mit Ereignissen und Erinnerungen…und manchmal glaubst du zu ertrinken…

    die Autorin hat es unwahrscheinlich drauf ihre Geschichten zu erzählen…sie benutzt die Worte so das man direkt eintaucht…das man das Gefühl bekommt, Augenzeuge dieser Szenen und Situationen zu sein…
    ihre Charaktere sind alle sehr unterschiedlich…von naiv bis aggressiv ist alles vertreten…und bei allen erlebt man über die Story ein wachsen…sie wachsen an Dingen die sie erleben…an Ereignisse die geschehen…sie lassen sich von ihrer Umwelt formen und teils auch beeinflussen…aber, bei allem bleiben sie auch immer sie selbst…sie wirken in ihrer Art und ihrem Handeln sehr empathisch…

    hat man die Story gelesen hat, dann weiß man erst wie stimmig der Titel, aber auch das Cover zur Geschichte sind…
    die Autorin benutzt einen sehr flüssigen Erzählstil…
    am Ende ist die Geschichte einfach erzählt…es bleiben keine losen Fäden zurück und man hat auch nicht das Gefühl, das man einen zweiten Teil bräuchte…die Geschichte ist beendet…und das gefällt mir…

    auf Grund des Themas welches sich die Autorin für ihre Story gewählt hat, habe ich doch ein wenig länger zum lesen benötigt…ich brauchte immer wieder Pausen und auch Abstand zum Buch…brauchte Zeit zum Nachdenken…zum wirken lassen…
    die Geschichte ist doch sehr emotional…

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    diewortklauberins avatar

    Tritt ein in die exklusive LYX LOUNGE!

    Wir freuen uns gar sehr, dass wir nach der großartigen Geburtstagsparty mit LYX euch nun eine weitere exklusive Aktion für alle Fans großer Gefühle präsentieren dürfen:
    Kommt mit in die LYX LOUNGE und entdeckt das großartige Programm von LYX auf eine ganz besondere Art und Weise! 

    Mehr zum Buch
    Entdeckt Band 3 der Romance-Elements-Reihe von Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry!

    Momente.
    Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
    Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen Schmerz. Manche sind unglaublich schön und voller Versprechen, die auf einen besseren Morgen hoffen lassen. Ich habe in meinem Leben viele solcher Momente erlebt. Momente, die mich veränderten, die mich herausforderten. Momente, die mir Angst machten und mich in die Tiefe rissen. Doch die größten Momente – die, die mir das Herz brachen und den Atem raubten – habe ich alle mit ihm erlebt.

    Alles begann mit einem Nachtlicht, das aussah wie eine Rakete, und einem Jungen, der mich nicht lieben wollte.


    "Wie die Stille unter Wasser gibt uns Worte, die leise aber voller Gefühl sind. Diese Geschichte zeigt perfekt, dass Liebe einem in jedem Moment beisteht, während die Welt sich weiterdreht!" After Dark Book Lovers

    >> Neugierig geworden? Hier geht's zur Leseprobe!

    Mehr zur Autorin
    Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

    Gemeinsam mit LYX verlosen wir 25 Exemplare von "Wie die Stille unter Wasser" von Brittainy C. Cherry

    Bewerbt euch einfach über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

    Welches romantische Lied hat eine besondere Bedeutung für dich und warum?


    Aufgepasst! Mit eurer Bewerbung sichert ihr euch eine Praline für eure Pralinenschachtel in der LYX LOUNGE! 

    Alle weiteren Informationen zur LYX LOUNGE findet ihr hier. 

    Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks