Brock Clarke Leitfaden zum Abfackeln von Schriftstellerresidenzen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(4)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leitfaden zum Abfackeln von Schriftstellerresidenzen“ von Brock Clarke

Dass Sam Pulsifer als Kind ausgerechnet das Haus der Schriftstellerin Emily Dickinson angezündet hat, haben ihm die Leute nie verziehen. Früh zu trauriger Berühmtheit gelangt, will Sam sich als junger Erwachsener ein komplett neues Leben aufbauen. Doch als er sein Ziel längst erreicht zu haben glaubt und mit Frau und Kindern in ein neues Haus zieht, holt ihn seine Vergangenheit auf unheimliche Weise ein. Nach und nach werden in der Umgebung Schriftstellerhäuser angezündet, und der Verdacht beginnt sich unvermeidlich auf ihn zu richten. Sam hat nur noch eine Chance: Er muss den wahren Brandstifter finden. Doch auf seiner Suche gerät er in einen Strudel von verwirrenden Ereignissen, und es zeigt sich, dass nichts ist, wie es scheint.

Stöbern in Romane

Wie der Wind und das Meer

ein wunderbares Buch über die Liebe in einer schweren Zeit

hoonili

Und Marx stand still in Darwins Garten

Großartige Idee, sprachlich gut umgesetzt. Die Handlung bleibt jedoch belanglos.

Katharina99

Leere Herzen

starker Anfang, nur das Ende konnte mich nicht mitreissen

vielleser18

Wie man es vermasselt

Gute Ansätze, sehr amerikanisch.

sar89

Highway to heaven

Ein schöner Roman um eine alleinerziehende Mutter, die nach dem Auszug ihrer Tochter, einen neuen Lebensinhalt sucht.

Sigrid1

Ein wilder Schwan

Ich habe selten so einen Schwachsinn gelesen. Humorlos, unspannend, aber mit vielen sexuellen Anspielungen gespickt. Schade um das Geld!

frauendielesen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Leitfaden zum Abfackeln von Schriftstellerresidenzen" von Brock Clarke

    Leitfaden zum Abfackeln von Schriftstellerresidenzen

    Rhea

    16. June 2012 um 11:53

    Nach ca. 40 Seiten habe ich abgebrochen. Die Geschichte ist wirklich schön geschrieben, mit Humor, Wiedererkennungswert und dem Ansatz von großen Konflikten. Aber sie kommt nicht auf den Punkt. Auch war sie mir zu gleichmäßig von der Stimmung her. Der Protagonist befindet sich eigentlich ununterbrochen in einer Emotion: unbehagen. Egal ob es ihm grad gut geht, er verwirrt ist oder verunsichert, immer "hört" er sich merkwürdig gleich an. Schade, denn der Titel, die Aufmachung und auch der Klappentext klangen nach anregender Unterhaltung ...

    Mehr
  • Rezension zu "Leitfaden zum Abfackeln von Schriftstellerresidenzen" von Brock Clarke

    Leitfaden zum Abfackeln von Schriftstellerresidenzen

    murmel

    09. August 2009 um 23:50

    das buch hat zweifellos wunderschön geschriebene einzeiler und ganze absätze und der autor kann genauso gut figuren, umstände und orte mit seinen worten beschreiben, es ging mir nur nach ungefähr zehn seiten auf den keks, dass er einfach nicht auf den punkt kommt. der autor zieht die geschichte sooo in die länge, dass es mir den ganzen spaß am lesen genommen hat. ich habs trotzdem beendet, denn streckenweise war es doch amüsant, aber das ende ist völlig unbefriedigend.

    Mehr
  • Rezension zu "Leitfaden zum Abfackeln von Schriftstellerresidenzen" von Brock Clarke

    Leitfaden zum Abfackeln von Schriftstellerresidenzen

    Neugierde

    11. March 2009 um 23:18

    Ein witziges Buch, da es sehr ironisch und böse geschrieben ist. Dennoch hat es auch einen ernsten Unterton. Eine überraschende Mischung...

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks