Brodi Ashton Ewiglich die Sehnsucht

(928)

Lovelybooks Bewertung

  • 925 Bibliotheken
  • 41 Follower
  • 23 Leser
  • 255 Rezensionen
(380)
(330)
(162)
(35)
(21)

Inhaltsangabe zu „Ewiglich die Sehnsucht“ von Brodi Ashton

Jack ist Nikkis große Liebe. Eine Liebe, die sie durch die Finsternis der Unterwelt getragen hat. Endlich, nach hundert Jahren der Sehnsucht, kehrt Nikki zurück. Doch ihr bleibt nur ein halbes Jahr. Ihre Freunde und ihr Vater glauben, dass sie damals einfach abgehauen ist, doch in Wirklichkeit hat sie der Rockmusiker Cole mit in die Unterwelt genommen. Cole ist ein Unsterblicher, der sich von den Gefühlen der Menschen ernährt. Er bedrängt sie, mit ihm gemeinsam in der Unterwelt zu herrschen. Doch Jack, der Nikki niemals wieder verlieren möchte, riskiert alles für sie.

Es war ein gutes Buch, jedoch nicht so gut, dass ich den zweiten lesen wollte.

— MyEleDay

Dieses Buch hat mich mitgerissen, innerlich zerstört und verzaubert!

— dreamsbooksandfantasy

Wunderbare Grundidee, aber eher was für Jugendliche.

— Janareads

Toller Auftakt, ich freue mich schon auf den nächsten Band!

— Vanillis_world

Unglaublich spannend <3

— cookielover91

Eines meiner Lieblingsfantasybücher!

— Jani182

Am Anfang etwas schwierig mit den unterschiedlichen Sichten, doch von der Story her interessant und spannend.

— Symphonia98

Überraschend fesselndes Jugendbuch mit einer bittersüßen Note ... ich war trotz nervender Protagonistin wie gebannt. :)

— hallolisa

Für alle Fans von Griechischer Mythologie ein absolutes Muss

— booksatnight

Ein mythologieinspiriertes Fantasyabenteuer voller charismatischer Charaktere, einer großen Liebe und nur wenig Zeit.

— KaterinaFrancesca

Stöbern in Jugendbücher

Nur noch ein einziges Mal

Ich habe schon lange nicht mehr bei einem Buch und vorallem bei einem Nachwort so weinen müssen, wie bei diesem Buch.

violetbooklady

Piper Perish

Für mich war dies eine nette Geschichte für zwischendurch. Die Geschichte plätschert so dahin. Der Höhepunkt blieb für mich leider aus.

BeautyBooks

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Das Buch hat mich so in seinen Bann gezogen. Ich warte nun sehnsüchtig auf den dritten Band :)

Lesefee94

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Ein tiefsinniger Roman, der in seiner Einzigartigkeit aufblüht und erstrahlt!

Leyla1997

Im Zweifel tue nichts

Vorsicht ist das oberste Gebot.

Calipa

Herrscherin der tausend Sonnen

Ich fand die Geschichte sehr schön zu lesen mit den Planeten und ihre Kulturen. Wie Raye stark geblieben ist in ihrer schwirigen Zeit.

michelle-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abgebrochen

    Ewiglich die Sehnsucht

    ZwergPinguin

    25. September 2017 um 20:04

    Ich muss zugeben, ich habe das Buch schon sehr bald abgebrochen und bin entsprechend vorsichtig, was mein Urteil über dieses Buch angeht - ich konnte einfach nicht einsteigen in die Geschichte. Die Sprache fand ich anstrengend (z.B. wegen der schon angesprochenen Wortwiederholungen). Die Erzählung schien mir eher wie ein wirrer Traum unter Drogeneinfluss, ich vermisste den roten Faden, die langsam eingeflochtenen Informationen mit denen eine Welt aufgebaut wird und die sich entwickelnden Charaktere. Die Figuren wirkten sehr farblos (soweit ich eben gelesen habe, das mag später anders sein) und noch dazu unsympathisch.Schade, da hatte ich mir aufgrund der vielen positiven Reaktionen irgendwie mehr erwartet.Mag sein, dass Geschichten à la "Twilight" flach und klischeehaft sind, aber die Autorin konnte wenigstens gut und flüssig erzählen!

    Mehr
  • Ein wunderbar emotionales Buch mit viel Spannung

    Ewiglich die Sehnsucht

    dreamsbooksandfantasy

    24. September 2017 um 19:39

    Diese Bücher haben mich mitgerissen, zerrissen, mein Herz gebrochen, es wieder zusammen geflickt und dann doch wieder zerstört..  Es war so emotional. Ich habe so oft geweint. Ich war kurz davor die Bücher wieder ins Regal zustellen, weil die Emotionen auf mich eingestürzt sind wie eine riesengroße Welle. Aber sie sind so gut. Sie bewegen mich immer noch und ich bin so froh, dass ich weitergelesen habe. Sie sind so schön. Diese Bücher sind auf jeden Fall eine meiner Jahreshighlights.  Ich liebe es wie die griechische Mythologie hier umgesetzt ist, denn sie wird passend zum Buch und zum Thema ein wenig umgeändert. Es ist einfach so spannend und interessant zu lesen. Wirklich sehr gut recherchiert.  Die Spannung innerhalb der Bücher steigt immer weiter und jedes Mal, wenn ich dachte ich wüsste was passiert, kam es doch wieder ganz anders. Obwohl der 2. Band einer Trilogie für mich eigentlich immer der Schlechteste ist, kann ich nicht mal das sagen. Alle 3 Bücher waren einfach unglaublich gut und konnten mich restlos begeistert und in eine andere Welt entführen.  Ich komme einfach nicht damit klar, wie sehr mich diese Bücher umgehauen haben. Wie gut sie waren.  Jetzt zu den Charakteren. Nikki ist eine sympathische süße Maus, die ich manchmal einfach gerne in den Arm genommen hätte. In anderen Momenten hätte ich ihr allerdings gerne eine geklatscht. Denn manchmal müsste Charaktere wirklich nur 1 und 1 zusammen zählen.  Jack ist soooo toll. Also wirklich super mega toll. Er kommt auf jeden Fall auf die Liste der besten männlichen Charaktere.  Cole ist ein sehr interessanter Charakter. Interessant im Sinne von: in wenigen Momenten fand ich ihn wirklich toll, die meisten Zeit hätte ich ihn gerne angeschrien und getreten und trotzdem bin ich fasziniert von seiner Charakterentwicklung.  Auch die Kombination der 3 Charaktere macht diese Geschichte zu etwas ganz besonderem.  Brodi Ashton's Schreibstil ist so schön, einfühlsam und hat mein Herz berührt. Diese Bücher sind mit so viel Liebe geschrieben und haben mich so sehr mit gerissen.  Bücher wie diese zeigen mir mal wieder, was man alles Unglaubliches mit Wörtern und Sprache machen kann. Wie sehr man Menschen berühren und auch nachhaltig zum Denken anregen kann.  Vielen Dank, Brodi Ashton, für diese wundervollen Bücher, die ich auf jeden Fall irgendwann nochmal lesen werde und die mich so sehr berührt haben. Danke, für diese Geschichte, die zeigt, was Liebe alles schaffen und bewegen kann.  Wie du also hoffentlich schon gemerkt hast: du musst diese Bücher lesen. Es führt einfach kein Weg daran vorbei. Ja, viele Wege führen nach Rom, aber kein Weg an diesen Bücher vorbei.  Du. musst. diese. Bücher. lesen. (Es dürfen sich auch gerne die männlichen Leser angesprochen fühlen, aber ich glaube diese Bücher sind eher was für Mädchen)

    Mehr
  • Toller Auftakt der Ewiglich-Trilogie

    Ewiglich die Sehnsucht

    Becky_Bloomwood

    29. August 2017 um 22:05

    Ich gestehe, Ewiglich die Sehnsucht war ein Coverkauf. Es gefällt mir sehr gut und die hervorgehobenen Buchstaben auf der gebundenen Ausgabe sind nett anzufassen. Aber wie es  manchmal so ist, ein tolles Cover reicht manchmal nicht aus - zum Glück hat mich Brodi Ashtons Auftakt der ewiglich-Trilogie nicht enttäuscht.Brodi Ashton hat sich in der Welt der griechischen Mythologie umgesehen und einiges für ihren Jugendroman ins Hier und Jetzt übernommen. Kenntnisse der mythologischen Figuren oder Welten braucht man nicht, um die Geschichte zu mögen und zu verstehen (es wird eh viel erklärt).  Die Geschichte beginnt quasi mit dem Ende, was bei mir erst mal für Fragezeichen im Hirn sorgte ;)  Trotzdem war ich gleich gefesselt und habe mich von der flüssig zu lesenden modernen Sage mitreißen lassen. Ein Grund, warum mir Ewiglich die Sehnsucht so gefallen hat, ist sicher, weil ich grundsätzlich Gefallen an Mythen und Sagen habe - und nicht nur an der griechischen Mythologie. Die Figur des Cole fand ich toll gewählt: ein gutaussehender Musiker, dem niemand widerstehen kann und der mit seinen ebenfalls unwiderstehlichen Bandmitgliedern die Menschen in die Unterwelt zieht. Auch Nikki hat mir gefallen, wohingegen ich ihre große Liebe Jack etwas blass fand. Für einen Jugendroman passen die Figuren aber alle - ein wenig hatte ich während des Lesens auch die Bella-und-Edward-Figuren vor Augen.Insgesamt ein toller, spannender Jugendroman, der durch sein mythologisches Thema gefällt. Band 2 und 3 der Trilogie sind schon geordert.

    Mehr
  • Spannende Fantasygeschichte in der die Liebe nicht zu kurz kommt.

    Ewiglich die Sehnsucht

    Jani182

    13. August 2017 um 13:52

    Ich fand das Buch super und hab danach direkt die nächsten Bände gelesen! Direkt der Anfang ist spannend aufgebaut; Man will wissen wie es zu dieser Situatuon gekommen ist und leidet auch mit der Protagonistin mit. Was mich fasziniert hat, war die Bindung zwischen Nikki und Jack, obwohl sie diese eigentlich nicht will. Auch die Idee mit der Nährung fand ich gut - eine Art Vampire, aber trotzdem nicht so schnulzig wie Twilight und Co. Nur weiter empfehlen ^^

    Mehr
  • Nicht ganz überzeugend

    Ewiglich die Sehnsucht

    MellisBuchleben

    10. August 2017 um 15:29

    Leider konnte mich dieser Auftakt einer Trilogie nicht ganz überzeugen. Ich habe sehr schnell in die Geschichte gefunden und hatte am Anfang auch keinerlei Probleme mit den ständigen Zeitsprüngen. Die Story springt zwischen  der Vergangenheit und der Gegenwart hin und her. Dies wird ausdrücklich erwähnt. Mein Problem war nicht so sehr, mich in der aktuellen Zeit zurechtzufinden, sondern die Zusammenhänge dieser beiden Zeitebenen zu verstehen. Das liegt vor allem daran, dass die dazwischen vergangenen 100 Jahre zwar immer als Nährung bezeichnet und grob angerissen werden, allerdings hätte ich es mir gewünscht, viel mehr über diese Zeit dazwischen zu erfahren. Da dies nicht passiert, hatte ich keinerlei Vorstellung von dieser Zeit. Am Rande sei hier auch erwähnt, dass das Wort "Nährung" so oft verwendet wird, dass es mich nach einiger Zeit bereits ein bisschen genervt hat. Die Zeitsprünge sind wie ein Countdown aufgebaut. Leider hat sich der Mittelteil trotzdem für mich sehr in die Länge gezogen. Teilweise habe ich Seiten sogar quergelesen, was ich äußerst selten mache. Die Charaktere empfand ich als sehr blass. Das hat seine Ursache möglicherweise zum Teil darin, dass man über die vergangenen 100 Jahre fast nichts erfährt und somit konnte ich nicht nachvollziehen, was die Protagonisten in dieser Zeit erlebt haben und ob sie sich in irgendeine Richtung bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt weiterentwickelt haben.  Zum Ende hin wurde es dann wieder ein bisschen spannender, aber ich fand den Schluss vorhersehbar. Es kann natürlich sein, dass die 100 Jahre der "Nährung" im zweiten und dritten Band näher erläutert werden, aber ich hätte gerne wenigstens mehr Andeutungen in diesem ersten Band gehabt. Schade, denn so habe ich keine Ambition, mir die beiden anderen Bände näher anzusehen und zu lesen.

    Mehr
    • 2
  • Ein phänomenaler erster Band!

    Ewiglich die Sehnsucht

    germanbookishblog

    02. August 2017 um 21:41

    Das Buch war der Hammer. Zuerst dachte ich, das unscheinbare Buch nur ein leichter Lesestoff werden wurde. Eine kleine Kost zwischendurch, doch die Geschichte ging sehr tiefgründig, hatte einen spannende Handlungsverlauf und steckte voller ungeahnter Emotionen. Der Einstieg ist simpel, wenn auch verwirrend. Man startet direkt in der Handlung nach der Nahrung. Anfangs hat man sehr starke Schwierigkeiten den Weg in die Geschichte zu finden. Man ist sich nicht sicher, was die Nahrung ist und die verschiedenen Zeitangaben, die sich über die Kapitel hin andern machen den Einstieg auch nicht leichter. Doch als dann alles erklärt wurde, war alles ganz einfach.Die Szenen, die ständig wechselten, waren gut durchdacht und nicht vorhersehbar, was ich an einem Buch immer sehr schätze. Ganz zu schweigen vom Ende. Das war so gar nicht vorhersehbar. Ich habe die ganze Zeit mitgefiebert und habe mich wahnsinnig gefreut, sobald ich weiter lesen konnte. Die Romanze zwischen der Protagonistin Nikki und ihrem Freund Jack war sehr innig. Dich verschiedene Flashback wurde die Verbundenheit der beiden noch mal sehr stark betont. Auch wenn ich mir oft nicht sicher war, in welche Richtung die Autorin gehen wurde, da es in gewisser Weiße ein Liebedreieck gab, aber dann auch wieder nicht. Sehr verwirrend und spannend.Alles in allem ein sehr guter Auftakt der Trilogie. Ich freue mich sehr darauf zu sehen, wie es mit Nikki, Jack, Ash und den Ewiglichen weitergeht.

    Mehr
  • Zuerst etwas schwer, trotzdem aber eine gutes Buch und eine schöne Story über die Liebe

    Ewiglich die Sehnsucht

    Symphonia98

    28. July 2017 um 18:48

    Anfangs hat mich das Hin und Her zwischen dem Davor und Danach verwirrt und mich manchmal komplett aus dem Lesefluss gerissen. Ich war eher verwirrt hätte lieber gesonderte Teile gehabt, doch wenn man sich erst dran gewöhnt hat, dann ging es irgendwie.Man konnte sich jedoch, gerade auch wegen dieser Wechsel, sehr gut in Nikki hineinversetzen, da es ihre Gedankenwelt deutlich macht. Man verstand, wie sie all die Dinge erlebt hat und sich auch an die Vergangenheit zurückerinnert.

    Mehr
  • ewiglich - die Sehnsucht

    Ewiglich die Sehnsucht

    privatesecretsophie

    23. July 2017 um 20:15

    Nikki kehrt nach 100 Jahren in Einsamkeit wieder zurück zu ihrer großen Liebe Jack. Alle glauben, dass sie während der Zeit an einem Ort für Verrückte war. Das war sie aber nicht.Sie war gemeinsam mit Cole in der Hölle, welcher ihr ihre Gefühle und Erinnerungen geraubt hat...Mir hat das Buch gut gefallen. Jede Handlung verlief in einer guten Zeitspanne und war weder zu kurz noch zu lang. Auch die Rückkehr zu ihrer Familie war realistisch gestaltet.Nur fand ich es komisch, wie sie sich Jack gegenüber verhalten hat und andersherum...Bei Cole habe ich immer geschwankt, weil man erst gegen Ende wirklich wusste, ob er gut oder böse ist...

    Mehr
  • Wenn die Liebe ewig ist...

    Ewiglich die Sehnsucht

    booksatnight

    15. June 2017 um 22:22

    Nikkis Erinnerungen ist das Einzige, was ihr geblieben ist. Die Erinnerung an Jack, ihre große Liebe. Nach hundert Jahren, die sie ins Ewigseits verbannt war, darf Nikki nun noch einmal in ihre Welt zurückkehren, um von Jack Abschied zu nehmen. Danach muss sie für immer an der Seite des undurchschaubaren, unsterblichen Cole in der Unterwelt leben. Doch schon bald wird Nikki klar, dass jack sie nicht ein weiteres Mal gehen lassen wird. Und das Liebe stärker ist als alle Macht der Welt...Ich habs einfach nur geliebt. Es war so toll. Nikki als Protagonistin ist etwas vorhersehbar und auch leicht nervig. Das wird jedoch durch Jack und Cole ausgeglichen. Die beiden sie vom Charakter aufbau so komplex und besonders Cole hat mir total zugesagt, auch wenn er eigentlich der Böse sein sollter. Natürlich hat man hier die typische Dreiecksgeschichte. Aber die ist so gut verpackt, dass es einen nicht stört. Besonders gut haben mir die Elemente aus der Mythologie gefallen.

    Mehr
  • 100 Jahre Ewigseits und 6 Monate Abschied

    Ewiglich die Sehnsucht

    KaterinaFrancesca

    15. June 2017 um 09:55

    100 Jahre hat Nikki eng umschlungen mit dem Ewiglichen Cole in der Nährhöhle verbracht, um vor ihrer Trauer über den Verlust ihrer Mutter und dem Verrat eines geliebten Menschen zu fliehen. 100 Jahre hat sie Coles Unsterblichkeit mit ihrer Lebensenergie erhalten. Zurück aus dem Ewigseits hat sie nur 6 Monate, um sich von Jack, ihrer großen Liebe, zu verabschieden. Am Ende der Frist warten die Tunnel des Ewigseits darauf, ihr auch die letzte Energie zu rauben."Ewiglich die Sehnsucht" ist ein packender Fantasyroman, der viele Figuren und Mythen der alten Griechen wieder auferstehen lässt. Besonders geschickt fand ich den Anfang des Buches, der mit dem Ende der Nährung einsetzt, sodass man sofort in die Handlung einsteigt. Durch Flashbacks unterstützt, wird im Laufe des Romans geklärt, wie es eig. dazu kam, dass Nikki sich freiwillig zur Närhung bereit erklärte.  Jack und Nikki, von Kindheit an Freunde, sind ein rührendes Liebespaar. Auch das typische US- Highschool-Setting stört die Harmonie nicht. Aber auch Cole, der scheinbar gewissenlose Ewigliche, sprüht vor Charisma und versucht Nikki zu überzeugen, dass sie die Eine für ihn ist. Und nach 100 gemeinsamen Jahren spürt auch Nikki Coles Anziehung.

    Mehr
  • Super!

    Ewiglich die Sehnsucht

    mrs-br

    13. June 2017 um 11:05

    Der erste Teil hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Nach diesem wundervoll berührenden und spannenden Teil habe ich die anderen beiden teile förmlich verschlungen!
    Ich bin mir sicher, dass diese Reihe die erste wird, die ich noch ein zweites Mal lesen würde.
    Mehr auf www.mrs-br.blogspot.de !

  • Jugendlicher Herzschmerz und Drama im Hier und Jetzt und in der Ewigkeit

    Ewiglich die Sehnsucht

    Eternity

    17. April 2017 um 12:19

    Die Idee, dass man nach dem Tod in den Himmel oder in die Hölle eingeteilt wird, kennt wohl jeder. Sie existiert wahrscheinlich seit Menschengedenken. Doch die Frage, ob die Hölle wirklich so schlimm, böse und schrecklich ist, wie einem als Kind erzählt wird, damit man schön artig und brav ist, um bloß nicht dort später einmal zu enden, kann einem niemand beantworten.Die Autorin greift die Idee der Ewigkeit in der Hölle auf. Jedoch wird der Ort nicht mehr Hölle genannt, sondern das Ewigseits. Es ist auch nicht von Grund auf schrecklich, sondern kann durchaus schön anmuten.Die Umsetzungen dieses Stoffes, verwoben mit vielen Mythen und Sagen, die sich ebenfalls auf das Leben in der Unterwelt oder nach dem Tod beziehen, ist hier im ersten Band noch recht sporadisch eingesät. (Ich weiß aber, dass es in Teil II mehr wird...)Es ist deutlich ein Jugendroman. Heute, wo ich mich am Ende meiner 20er befinde, geht mir das pubertäre Verhalten manchmal etwas auf den Keks. Die 17-jährige Protagonistin weiß nicht immer so recht, was sie möchte oder will und flattert so manches Mal wie ein Fähnlein im Wind.Ich glaube allerdings, dass Teenager solch ein Verhalten gar nicht stört bzw. es ihnen gar nicht auffällt. Sie finden in dem Mädchen eher eine Identifikationsfigur, weil sie selbst noch auf der Suche nach der Antwort sind, was sie selbst genau wollen.Ich glaube, dass die Trilogie ganz nett hübsch und romantisch-kitschig werden kann, deswegen lese ich einfach mal weiter... :)

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 23.10.2017)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                  12                           22                     75,00€PollyMaundrell                     15                           60                     47,00€Kirschbluetensommer     181                         181                    53,00€ annlu                                        49                         100                   253,00€Nelebooks                            765                        703                      94,90€ulrikeu                                      81                          50                      30,00€Oanniki                                    28                          38                      25,00€ChattysBuecherblog             0                          20                     104,80€ Kurousagi                             346                        251                     0,00€StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€dia78                                   1.204                     1.249                    37,00€Julie209                                    72                          76                      16,00€

    Mehr
    • 267
  • Gut zu lesen :)

    Ewiglich die Sehnsucht

    lunau-fantasy

    26. December 2016 um 09:27

    Hundert Jahre war Nikki mit Cole in der Unterwelt, wo er sich von ihrer Energie ernährte. Doch Nikki überlebte. Ausgelaugt und emotionslos kehrt sie zurück um den einen Menschen zu sehen, der sie die Hölle hat überstehen lassen. Jack. Doch mit ihrer Entscheidung zurück in die Oberwelt zu gehen, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. 6 Monate sind dort vergangen, in denen niemand wusste, wo sie ist. 6 Monate hat Nikki Zeit sich bei all denen zu entschuldigen, die sie verletzt hat, ehe die Tunnel sie holen und für immer in der Unterwelt einsperren. Niemals hätte sich Nikki träumen lassen, was in der echten Welt auf sie wartet.Das ebook war das erste komplette Buch auf meinem kindle. Es blieb auch lange das Einzige, weil ich normale Bücher bevorzuge. Kürzlich kaufte ich mir den dritten Band der Reihe als HC und beschloss, um den Anschluss nach all der Zeit wieder zu finden, die Reihe noch einmal zu lesen. Nach wie vor finde ich die Bücher wirklich gut. Zwar ist einiges vorhersehbar, aber man entdeckt nach und nach verschiedene Dinge, ist mit der Protagonistin Nikki auf einem Stand. Ich musste beim Lesen ein wenig an die Twilight-Filme denken, in denen Kristen Steward die Figur Bella emotionslos spielt. Das hat mich gestört, weil Bella so nicht ist. Doch zu Nikki passt es, denn nach der Nährung in der Unterwelt hat sie erst einmal keine Emotionen mehr. Erst während der 6 Monate kehren diese langsam wieder zurück. Es wird oft erwähnt, dass sie nicht lachen oder weinen kann und wie schlecht es ihr doch geht. Aber es nervt nicht, weil man auf irgend eine Weise mit ihr fühlt. Es versteht (im Gegensatz zum Twilight-Film). Ich bin auch wirklich kein Fan von schnulziges Liebesgeschichten, wo sich immer alles nur im den einen Jungen dreht. Aber hier ist es okay. Es muss so und auch wenn Nikkis Gedanken sich so sehr um Jack drehen, man weiß wieso und es ist gut. Es ist nicht schnulzig, es ist nachvollziehbar. Irgendwie. Ihr merkt also, ich war selber überrascht, dass ich die Bücher gut fand, denn eigentlich verkörpern sie das, was ich nicht lese. Aber sie sind gut, sonst hätte ich mir die Reihe nicht komplett gekauft. Ich mag Brodi Ashtons flüssigen Schreibstil. Denn obwohl die Bücher doch recht dick sind, fällt es leicht sie zu lesen. Die Kapitel sind nicht zu lang und nicht zu kurz, die Worte angenehm aneinander gereiht und bilden einen Fluss aus Worten, der durch die Gedanken strömt und Bilder hinterlässt. Vielleicht liegt es daran, dass ich das Buch mag. Man muss sich nicht extra Zeit nehmen und ganz genau auf das Buch konzentrieren. Man kann es mitnehmen und immer wieder aufschlagen. Man weiß sofort, wo man dran war, wer die Charaktere sind und ist sogleich zurück in der Handlung. Das ist schön, es ist entspannt. Auch die Charaktere haben so ihr eigenes Leben und ihre eigenen Züge, wenngleich es auch noch ein wenig mehr sein könnte.Ich kann euch, die ihr Mythologie mögt (oder noch entdecken wollt) die Bücher nahe legen und am Besten ist es sowieso, sich ein eigenes Urteil zu bilden. Ich jedenfalls, lese die Reihe jetzt endlich einmal zuende :)

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 20.10.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   259 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  691 Punkte Beust                                          ---   352 Punkte Bibliomania                               ---   233 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  444,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 285 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   154,5 Punkte Code-between-lines                ---  154 Punkte DieBerta                                    ---   ?  Punkteeilatan123                                 ---   80 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   216 Punkte Frenx51                                     ---  103 Punkte glanzente                                  ---   94 Punkte GrOtEsQuE                               ---   84 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   181 Punkte Hortensia13                             ---   148 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  191 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   135 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   88 Punkte Katykate                                  ---   121 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   145 Punkte Kuhni77                                   ---   129 Punkte KymLuca                                  ---   110 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   285 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   257 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  148 Punkte Nelebooks                               ---  245 Punkte niknak                                       ----  313 Punkte nordfrau                                   ---   143 Punkte PMelittaM                                 ---   242 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   132 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 76 PunkteSandkuchen                              ---   241 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   195 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   315 Punkte SomeBody                                ---   189,5 Punkte Sommerleser                           ---   215 Punkte StefanieFreigericht                  ---   236,5 Punkte tlow                                            ---   165 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   97 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   184 Punkte Yolande                                       --   189 Punkte

    Mehr
    • 2500
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks