Brom

 4,1 Sterne bei 707 Bewertungen
Autor von Der Kinderdieb, Krampus und weiteren Büchern.
Autorenbild von Brom (© Brom)

Lebenslauf von Brom

Gerald Brom, Jahrgang 1965, wurde in Albany im amerikanischen Bundesstaat Georgia geboren. Da sein Vater Pilot bei der U.S. Army war, verbrachte Brom einen Teil seiner Jugend im Ausland, unter anderem in Japan und Deutschland, wo er auch zur Schule ging. Aus dieser Zeit rührt auch seine Angewohnheit her, seinen Vornamen nicht zu benutzen. Bereits mit 21 arbeitete Brom als Illustrator für Firmen wie Coca-Cola und IBM. Wenige Jahre später begann er, sich auf die visuelle Umsetzung von Rollenspielen wie „Dungeons & Dragons“ und anderer Fantasywelten zu konzentrieren. Er schuf außerdem Sammelkarten für Spielsysteme wie „Magic: The Gathering“ und arbeitet für zahlreiche Verlage und Computerspielhersteller. Brom hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht und lebt heute mit seiner Familie in Seattle.

Alle Bücher von Brom

Cover des Buches Der Kinderdieb (ISBN: 9783426506882)

Der Kinderdieb

 (608)
Erschienen am 04.10.2011
Cover des Buches Krampus (ISBN: 9783426653340)

Krampus

 (79)
Erschienen am 02.09.2013
Cover des Buches Der Kinderdieb (ISBN: B00ANRWBJS)

Der Kinderdieb

 (2)
Erschienen am 12.12.2012
Cover des Buches The Plucker (ISBN: 0810957922)

The Plucker

 (5)
Erschienen am 01.10.2005
Cover des Buches The Child Thief (ISBN: 9780061671333)

The Child Thief

 (4)
Erschienen am 13.09.2011
Cover des Buches Darkwerks (ISBN: 1855858363)

Darkwerks

 (3)
Erschienen am 01.10.2000
Cover des Buches Krampus: The Yule Lord (ISBN: 9780062095671)

Krampus: The Yule Lord

 (2)
Erschienen am 30.10.2012
Cover des Buches Child Thief (ISBN: 9780061671340)

Child Thief

 (1)
Erschienen am 12.08.2011

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Brom

Cover des Buches Krampus (ISBN: 9783426653340)MarvinTheBookWizards avatar

Rezension zu "Krampus" von Brom

"Happy End" auf Befehl und ohne (wirklichen) Grund
MarvinTheBookWizardvor 2 Monaten

Vorab: Die Geschichte war ein gelungener Ritt, herrlich schaurig mit alten Mythen und Gestalten. Die Legende des Krampus wird hier in ein sehr interessantes und gelungenes Gewand gesteckt. Ebenso wird mit dem "Weihnachtsmann", wie man ihn heute kennt, ordentlich aufgeräumt. 


Mich hat die Geschichte an manchen Stellen stark an "Der Kinderdieb" von Brom erinnert, aber das liegt vor allem daran, dass Brom einfach diesen gewissen Hang hat, manche Themen immer wieder aufzuarbeiten. Was keinesfalls schlecht ist, denn er verleiht jeder Figur und jeder Tat einen gelungenen Zauber.


Worum geht es? Ein versumpfter Musiker namens Jesse wurde von seiner Frau verlassen, die (natürlich) die gemeinsame kleine Tochter mitgenommen hat. Die Frau ist nun das neue Lieblings-Spielzeug eines 60jährigen Polizeichefs, der ihr und ihrer Tochter verhoffte Sicherheit verspricht. Leider hat es dieser alte Widerling schon länger auf Jesse abgesehen. Als wäre Jesses Leben nicht schon kompliziert genug, gelangt in einer Nacht der Sack des Weihnachtsmann, oder viel mehr KRAMPUS SACK, in seine Hände und das Abenteuer nimmt seinen Lauf...


Was hat mir gefallen? 


Mir haben fast alle Figuren gut gefallen, selbst die "Arschlöcher" unter ihnen hatten wie für Brom typisch ihre Gründe so zu sein, wie sie sind. Die Dialoge waren gewohnt stark und es gab immer Spannung, Spannung und noch mehr Spannung.


Was hat mir nicht gefallen?


Jesses Motivation, seine Familie zurückzugewinnen, war äußerst ermüdend. Die Figur der klischeehaften "Linda" war so anstrengend zu lesen, dass ich das Buch teilweise wirklich weglegen musste und die Augen verdreht habe. Jesse Frau löste in mir keinerlei Sympathie aus. Sie war ein einziges Werkzeug, um die Geschichte in eine geplante Richtung zu lenken. Die letzten 50 Seiten ruinierten quasi mein komplettes Lesevergnügen. Daher ist es nicht überraschend, dass mich das Ende fast sauer gemacht hat. Es wirkt erzwungen und auf Biegen und Brechen in eine "glückliche" Richtung gebogen, was hier einfach nicht passt.


Fazit: Ein spannendes Buch, dessen Ende für Brom-Fans etwas ungewohnt ist




 

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Der Kinderdieb (ISBN: 9783426506882)Jessica_Dianas avatar

Rezension zu "Der Kinderdieb" von Brom

Peter Pan-düster und brutal
Jessica_Dianavor 2 Monaten

Meinung
Dieses Werk ist definitiv anders und wahrlich nichts für schwache Nerven. Man hält hier eine ganz besondere Adaption zu Peter Pan in den Händen und insbesondere das Nachwort macht deutlich, warum diese Richtung für die vermeintlich verspielte und schöne Geschichte gegangen wurde. 

Wer das Original kennt wird hier sehr viele Parallelen im Verlauf finden, aber so viele Konstrukte und kreativen Einschübe finden hier ihren Platz, welche mich Staunen ließen, herausforderten und ab und an auch an meine Grenzen brachten. Der Beginn ist sehr eindrucksvoll, spannend und brutal. Im mittleren Teil des Buches flachte die Story ein wenig ab, sodass es im Schlussteil wieder vollends überraschen konnte. Man erhält sehr viele Details, Kämpfe, Folter, Vergewaltigung und einiges mehr zieht sich durch das Buch. 

Ich würde fast behaupten, dass es sich hier um ein Meisterwerk handelt. Es ist ein ganz besonderes Flair, welches mich beim Lesen begleitete und auch, wenn mir die ein oder andere Szene zu brutal wurde und ich das Buch kurz zur Seite legen musste, konnte ich dennoch nicht gänzlich davon ablassen. Ich wollte erfahren welche Abgründe hier schlummern, welchen Zeichnungen ich noch begegne und vor allem welche Hintergründe sich hier auftun.

Fazit
Abgesehen von der kleinen Länge im Mittelteil beeindruckte mich dieser Titel ungemein. Er verlangte mir einiges ab, aber ebenso konnte mich das Buch auch fesseln, in seine Fänge nehmen und begeistern. 5 von 5 Sternen ❤

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Kinderdieb (ISBN: 9783426506882)Schneeflocke1s avatar

Rezension zu "Der Kinderdieb" von Brom

Der Kinderdieb
Schneeflocke1vor 3 Monaten

Hier geht es zu meinem Blog (und zur ausführlichen Rezension): http://sabinesbuecherzimmer.dadak.de/ 

Der Autor hat ein kleines Meisterwerk im Peter-Pan-Universum geschrieben. Der Anfang hat sich gezogen und ich musste mich fast schon durchquälen, doch es hat sich gelohnt! Sobald ich in Avalon ankam und die ersten Eindrücke bekommen habe, war ich gefesselt. Ich bin in diesem Buch versunken. Die Charaktere sind mir an Herz gewachsen und ich habe mitgefühlt mit gefiebert und habe mit ihnen diesen Gefahren ins Auge geblickt.

Leider waren die ersten 100-200 Seiten so nichts sagen, einfach nur verwirrend und schon fast zäh, das ich dem Buch keine 5 Sterne geben kann.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallöchen Ihr Lieben,

unsere SUB-Abbau-Gruppe möchte mal wieder zusammen ein Buch lesen und dieses Mal ist das Buch "Kinderdieb" von Brom.

Inhalt:

Leise wie ein Schatten streift ein Junge durch die Straßen von New York. Er nennt sich Peter und ist auf der Suche nach Kindern und Teenagern, die dringend Hilfe brauchen. Peter rettet sie – und bietet ihnen an, sie in sein magisches Reich zu führen, in dem niemand je erwachsen werden muss. Doch er verrät ihnen nicht, dass dieses Land im Sterben liegt und dort nicht nur magische Geschöpfe und das Abenteuer ihres Lebens auf sie warten, sondern auch größte Gefahr

Wir würden uns über alle freuen, die mit uns zusammen lesen möchten =)

Starttermin: 8. Juni

Teilnehmer:

Ajana
Stoffiness

Eventuell

Kerry
BuecherDanny
leseratte69
31 Beiträge
Hallo, Ich suche ein Buch, das so ähnlich ist wie "Der Kinderdieb" von Brom. Ist eines meiner Lieblingsbücher und würde gerne mehr in diese Richtung lesen. LG
2 Beiträge
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Brom wurde am 09. März 1965 in Albany (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Brom im Netz:

Community-Statistik

in 1.276 Bibliotheken

auf 216 Wunschzettel

von 121 Lesern aktuell gelesen

von 27 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks