Bronislaw Malinowski Argonauten des westlichen Pazifik

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Argonauten des westlichen Pazifik“ von Bronislaw Malinowski

Die "Argonauten des westlichen Pazifik" bilden den ersten Band der Trilogie über die Trobriander. Bronislaw Malinowski hat selbst von sich gesagt, er würde einmal der Joseph Conrad der Anthropologie sein, und nirgendwo in seinen Arbeiten liegt diese Assoziation näher als bei seinem Hauptwerk, der Trilogie über die Trobriander. Im Mittelpunkt von Malinowskis auch literarisch faszinierender Schilderung steht das ,,Kula", der Ringtausch von teils nützlichen, vor allem aber magisch-rituell bedeutsamen Gütern, die in einem komplexen System von Gegenseitigkeits- und Freundlichkeitsökonomie zwischen den verschiedenen Inselgruppen zirkulieren. Hierbei unternehmen die Trobriander und ihre Nachbarn große, magisch und nautisch sorgfältig vorbereitete Übersee-Expeditionen, die, wie die Seefahrt der Argonauten in der griechischen Sage, von einer Mythologie aus Gefahren und harten Prüfungen, aus Seeungeheuern und Stürmen, aus Schiffbruch und wohlbehaltener Ankunft umgeben sind. Bronislaw Malinowski, geb. 1884 in Krakau, gest. 1942 in New York, studierte u.a. bei Wilhelm Wundt in Leipzig und bei J. G. Frazer in London. Während des ersten Weltkriegs nahm er an einer Expedition nach Neu-Guinea und Melanesien teil.

Stöbern in Klassiker

Der große Gatsby

Gelungene Milieu- und Charakterstudie mit Tragik und Dramatik. Habe zunächst nicht so gut reingefunden, war dann aber überzeugt.

Gwendolyn22

Die unendliche Geschichte

Mein Lieblingsbuch für die Ewigkeit.

Stoff

Der alte Mann und das Meer

Ein sprachgewalitges Gleichnis über die Grenzen des menschlichen Daseins im Angesicht der Kräfte der Natur

Lysander

Der Kleine Prinz

Ganz gut für zwischendurch. Schöne Schreibart.

Keri

Sturmhöhe

Wuthering Heights - Anwesen mit Spukpotential, vor allem aber Heimat einer dysfunktionalen Familie am Beginn des 19. Jahrhunderts

Lysander

Emil und die Detektive

Sehr amüsantes Kinderbuch!

ErleseneBuecher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Argonauten des westlichen Pazifik" von Bronislaw Malinowski

    Argonauten des westlichen Pazifik

    Minerva

    18. October 2012 um 17:24

    Meinung: Malinowski gilt heute als DER Wegbereiter der Feldforschung. In diesem ersten Band über die Südseebewohner von Trobriand, formuliert Malinowski die drei Schritte eines Ethnologen und gibt Auskunft über die Methode der participant observation = (aus meinem Handout zum Seminar:) "Hierunter versteht er, dass ein Forscher sich über eine längere Zeit das Alltagsleben von den zu erforschenden Menschen beiwohnen müsse um seine Beobachtungen unverfälscht und aus erster Hand bekommen zu können. Er legt besonderen Wert darauf, verschiedene Alltagssituationen aus sich selbst und aus Sicht der Bewohner erklärt zu bekommen und nicht einem Eurozentrismus zu verfallen, wie zum Beispiel sein Gegner James Frazer, dessen Abhandlung der gesammelten ethnographischen Daten Dritter beruhten." Fazit: Sehr interessant geschrieben, man kommt gut rein. Ich war sofort fasziniert für die fremde doch neue Betrachtung der Kultur.

    Mehr
  • Rezension zu "Argonauten des westlichen Pazifik" von Bronislaw Malinowski

    Argonauten des westlichen Pazifik

    Kermunto

    19. August 2009 um 09:03

    Malinowsiki hat mit diesem Buch einen Grundstein für die Ethnologie gelegt. Durch bis dahin einmalige Methodik und präzise Beobachtung.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks