Bronislaw Malinowski Ein Tagebuch im strikten Sinne des Wortes

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Tagebuch im strikten Sinne des Wortes“ von Bronislaw Malinowski

In seinem Tagebuch aus den Jahren 1914-15 und 1917-18 beschreibt der Ethnograph Malinowski seine Selbsterfahrung bei den Trobriandern. Dieses Tagebuch zeigt weniger die Entwicklung einer theoretischen Verarbeitung der Feldforschung als die Schwierigkeiten der Teilnahme am Leben einer anderen Gesellschaft. Malinowski lebte im Anschluss an einen kurzen Aufenthalt auf der Insel Mailu, wo er an der Südküste von Papua ethnographische Studien durchgeführt hatte, in der Zeit des Ersten Weltkriegs 19 Monate auf den Trobriandinseln nordöstlich von Neuguinea, um zum genaueren Verständnis der "primitiven Kultur" die Sprache zu erlernen. Nur allmählich und widerwillig wuchs Malinowski in die Gesellschaft der Trobriander hinein.Seinem Tagebuch vertraute er seine unglückliche Isolation an: Vor den Widrigkeiten des alltäglichen Umgangs mit den Eingeborenen zog er sich in Scheinwelten zurück, in die Lektüre betäubender Roman, auf einsame Spaziergänge und in gymnastische Übungen. Gegen die erotischen Versuchungen, denen er sich durch die halbnackten Mädchen und Frauen ausgesetzt glaubte, versuchte er sich durch Konzentration der Gedanken an die Verlobte zu feien. Krankheit und Hypochondrie hatten den Traum von den Inseln der Glückseligen zerstört. Von der Lethargie und dem Rassismus, der Europäern in tropischen Stationen eigentümlich ist, hat ihn vielleicht nur sein akademischer Ehrgeiz und sein starkes Pflichtgefühl gegenüber dem Ideal wissenschaftlicher Objektivität bewahrt.

Stöbern in Sachbuch

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

Das geflügelte Nilpferd

Ein lesenswertes, unterhaltsames Sachbuch, das für einige Denkanstöße sorgen kann

milkysilvermoon

Mix dich schlank

aufgrund des ausschweifenden Abschnittes zum Thema Low Carb, ein zuviel an unbekannten Produkten und Einsatz von Zuckeraustauschstoffen bin

Gudrun67

Die Zeichen des Todes

Eine Mischung zwischen Sachbuch und Krimi! Spannend !!!

Die-Rezensentin

Leben lernen - ein Leben lang

Hilfreiches Buch über die Philosophie des Lebens und die Suche nach dem eigenen Glück. Sehr lesenswert!

dieschmitt

Sex Story

Ein tolles informatives Buch

Ginger1986

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks