Bruce Goldstein

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Bruce Goldstein

Bruce GoldsteinPuppy Chow is Better Than Prozac
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Puppy Chow is Better Than Prozac
Puppy Chow is Better Than Prozac
 (1)
Erschienen am 10.03.2008

Neue Rezensionen zu Bruce Goldstein

Neu
odenwaldcolliess avatar

Rezension zu "Puppy Chow is Better Than Prozac" von Bruce Goldstein

Ein Hund als Medizin
odenwaldcolliesvor 5 Jahren

Der Autor Bruce Goldstein, tätig in der Werbebranche, erzählt in diesem Buch von seiner manisch-depressiven Krankheit und wie er mithilfe seines schwarzen Labradors Ozzy einen Weg aus den tiefen Depressionen zurück in das Leben findet.

Das Buch ist in 3 Teile unterteilt: der erste Teil beginnt mit den Auswirkungen der manisch-depressiven Erkrankung von Goldstein. Die Trennung von seiner Lebensgefährtin (bedingt durch die Erkrankung) wirft ihn völlig aus der Bahn: er ist nicht mehr in der Lage seinen Beruf auszuüben, ohne die Telefonanrufe seiner Mutter würde er morgens überhaupt nicht mehr aufstehen und der Umgang mit seinen Freunden wird ihm immer unerträglicher. Die Erkrankung geht soweit, daß er unter bedrohlichen Halluzinationen leidet, die ihn endlich veranlassen, psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Neben der medikamentösen Einstellung, die zunächst nur Verschlechterung durch die Nebenwirkungen bringt, versucht seine Therapeutin, selbst Hundehalterin, ihn davon zu überzeugen, daß ein Hund seiner Heilung förderlich sein könnte.

Teil 2 handelt darum, wie der Welpe Ozzy bei Bruce einzieht und dessen Leben erstmal auf den Kopf stellt: in der Nacht durchschlafen ist Luxus  :breitgrins: Bereits die ersten Spaziergänge mit Ozzy halten positive Überraschungen für Bruce bereit.

Im dritten Teil beschreibt der Autor, wie Ozzy ihn immer mehr aus dem dunklen Tal der Depressionen rausführt und ihm ein relativ normales Leben trotz dieser Erkrankung ermöglicht, indem die Beiden immer wiederkehrende Rückschläge zusammen meistern.

Erstmal hat mich diese tückische Krankheit und ihre Auswirkungen erschüttert. Der Autor beschreibt schonungslos sein Leben, ohne dabei auf die Tränendrüse zu drücken. Ich muß zugegeben, der erste Teil des Buches hat mich ziemlich bedrückt.

Die Beschreibungen, wie Ozzy in sein Leben tritt, haben mich dafür umso mehr zum Schmunzeln gebracht, da mir als Hundehalter natürlich sehr viel davon bekannt vorkam.

Ich habe es nicht bereut, den Weg von Bruce und Ozzy zu begleiten - und wir Hundehalter wissen sowieso, daß unsere Vierbeiner die beste Therapie sind.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks