Bruce Lipton Intelligente Zellen. Wie Erfahrungen unsere Gene steuern (Gebundene Ausgabe)

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 3 Rezensionen
(10)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Intelligente Zellen. Wie Erfahrungen unsere Gene steuern (Gebundene Ausgabe)“ von Bruce Lipton

Warnung: Dieses Buch wird Ihre Vorstellung von den Auswirkungen Ihres Denkens und Fühlens für immer verändern.
Vielleicht haben Sie es schon geahnt, dass das Denken und Fühlen unser physisches Leben bestimmt. Jetzt können Sie sich sicher sein. Erstaunliche wissenschaftliche Erkenntnisse über die biochemischen Funktionen unseres Körpers zeigen, dass unser Denken und Fühlen bis in jede einzelne unserer Zellen hineinwirkt. Der Zellbiologe Bruce Lipton beschreibt genau, wie dies auf molekularer Ebene vor sich geht. In leicht verständlicher Sprache und anhand eingängiger Beispiele führt er vor, wie die neue Wissenschaft der Epigenetik die Idee auf den Kopf stellt, dass unser physisches Dasein durch unsere DNS bestimmt würde. Vielmehr wird sowohl unser persönliches Leben als auch unser kollektives Dasein durch die Verbindung zwischen innen und außen, zwischen Geist und Materie gesteuert. Eine Erkenntnis, die, logisch weiter gedacht, auch weiterreichende spirituelle Konsequenzen hat.

Stöbern in Sachbuch

Mit anderen Augen

Ungewöhnlicher Mix aus Reiseberichten, Lebensratgeber, Erfahrungsberichten. Insg. ein gutes, vielfältiges, bereicherndes Leseerlebnis.

Wedma

Jagd auf El Chapo

Interessanter Roman über einen leider viel zu wichtig gewordenen Großkriminellen

Celine835

Ess-Medizin für dich

zum Schmökern und Tipps holen eine gute Quelle.

locke61

Die Diagnose

Total spannend, interessant und lustig :)

lizzie123

Lass uns über Style reden

Kein Ratgeber, aber unterhaltsam

anna-lee21

Buchstabenzauber - Handlettering

Tolle Ideen rund um die Schriftarten und Handlettering!

nuean

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Intelligente Zellen" von Bruce Lipton

    Intelligente Zellen. Wie Erfahrungen unsere Gene steuern (Gebundene Ausgabe)

    Waldviertler

    20. July 2011 um 10:17

    Der amerikanische Zellbiologe Bruce H. Lipton, ein Pionier der Epigenetik, lehrte an den Universitäten Wisconsin und Stanford. Dieses Buch gibt einen grandiosen Überblick über sein Forschungsgebiet, der sich nicht in einigen Zeilen in seiner ganzen Tiefe andeute lässt. Mich hat die Frage am Ende des Buchs beeindruckt: „Wenn du sein könntest, wer du willst – wer möchtest du dann sein?“ - Der Zellbiologe Lipton macht nicht die Biologie für alles verantwortlich, zeigt aber doch ihren großen Einfluss auf unser Leben: Organspenden beweisen, dass Zellen so etwas wie ein Gedächtnisvermögen besitzen, was sich an wissenschaftlich zu beobachtenden Verhaltensveränderungen nach einer Organtransplantation zeigt. Lipton steht auf dem Standpunkt, dass nicht nur die Gene die Lebensweise des Menschen bestimmen, sondern auch die Reize aus seiner Umwelt, auf die er reagiert.

    Mehr
  • Rezension zu "Intelligente Zellen" von Bruce Lipton

    Intelligente Zellen. Wie Erfahrungen unsere Gene steuern (Gebundene Ausgabe)

    Posch

    30. September 2008 um 17:22

    Ein tooles Buch mitt ganz neuen Ansichte, Einsichten - umgänglich geschrieben mit Quellennachweisen. Sehr spannend!

  • Rezension zu "Intelligente Zellen" von Bruce Lipton

    Intelligente Zellen. Wie Erfahrungen unsere Gene steuern (Gebundene Ausgabe)

    HeikeG

    18. April 2007 um 16:30

    Ich denke, also bin ich - wer ich will Eine neue Biologie bricht sich Bahn! Genmanipulierte Nahrungsmittel, zelldopende Sportler, geklonte Tiere - Gentechnik scheint die Lösung für alles zu sein. Immer deutlicher zeigt sich jedoch, dass das bisherige Verständnis des Erbguts als Baukastensystem korrigiert werden muss. Gene sind keine Legobausteine. Sie sind dynamisch, kommunizieren und interagieren. Ihre Aktivitäten werden durch unsere Nahrung, unsere Verhaltensweisen, ja selbst durch unsere Gedanken und Gefühle verändert. Liptons revolutionärste Erkenntnis ist, dass das "Gehirn" der Zelle nicht, wie bisher angenommen, der Zellkern sondern die Zellmembran ist. Der Zellbiologe hat für dieses Werk eine Erzählform gewählt und er nutzt seine eigene Lebensgeschichte als Folie, auf der er die bahnbrechenden Erkenntnisse der Neuen Biologie namens Epigenetik vorstellt. Sein wissenschaftlich fundiertes Buch ist sehr persönlich und auch ohne Vorkenntnisse gut lesbar. Schlichtweg genial und aufregend!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.