Bruno Hächler

 4,7 Sterne bei 19 Bewertungen
Autor*in von Ella und das Huhn, Das Geheimnis der Bären und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Bruno Hächler wurde am 6. Oktober 1960 geboren. Er wuchs im Zürcher Oberland auf. Heute lebt er als freischaffender Kinderliedermacher und Kinderbuchautor in Winterthur. Er schreibt und singt seit vielen Jahren für Kinder und die ganze Familie. Im Frühling 2021 kletterte «Ella und das Huhn» auf Platz eins der Schweizer Buchcharts.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Lotta (ISBN: 9783038930877)

Lotta

Neu erschienen am 14.05.2024 als Gebundenes Buch bei Baeschlin Verlag.

Alle Bücher von Bruno Hächler

Cover des Buches Ella und das Huhn (ISBN: 9783038930303)

Ella und das Huhn

 (4)
Erschienen am 19.03.2021
Cover des Buches Das Geheimnis der Bären (ISBN: 9783935541725)

Das Geheimnis der Bären

 (4)
Erschienen am 01.04.2003
Cover des Buches Noch einer oben drauf (ISBN: 9783314105975)

Noch einer oben drauf

 (3)
Erschienen am 23.03.2022
Cover des Buches Der Schneerabe (ISBN: 9783865663405)

Der Schneerabe

 (2)
Erschienen am 01.09.2015
Cover des Buches Hubert und der Apfelbaum (ISBN: 9783865661555)

Hubert und der Apfelbaum

 (2)
Erschienen am 09.08.2012
Cover des Buches Das Geheimnis der Bären (ISBN: 9783865663900)

Das Geheimnis der Bären

 (1)
Erschienen am 30.09.2018
Cover des Buches Ein Bär feiert Weihnachten (ISBN: 9783038930150)

Ein Bär feiert Weihnachten

 (0)
Erschienen am 01.09.2019
Cover des Buches Finn und das gelbe Unterseeboot (ISBN: 9783855462995)

Finn und das gelbe Unterseeboot

 (0)
Erschienen am 05.09.2016

Neue Rezensionen zu Bruno Hächler

Cover des Buches Annas Wunsch (ISBN: 9783314015762)
Lias_BücherGartens avatar

Rezension zu "Annas Wunsch" von Bruno Hächler

Wünsche können wahr werden...
Lias_BücherGartenvor einem Jahr

Anna lebt in einer großen Stadt, wo alles auf Weihnachten ausgerichtet ist, aber keine Stimmung hierfür aufkommen mag, da es nicht schneit. Angeregt durch eine Schaufensterdekoration befragt Anna ihre Mutter, was Schnee ist. Ihre Mutter gerät ins Schwärmen und erzählt von ihren Erinnerungen, als es "noch ganz viel geschneit hatte". Die Begeisterung ihrer Mutter überträgt sich auf Anna. Nun wünscht sich Anna sehnlichst, dass es schneit...

Die Bilder geben einerseits die weihnachtliche als auch die winterliche Stimmung wider. Die Kinder werden durch dieses Buch angeregt, an Wünsche zu glauben und diese zu äußern. Insbesondere die Doppelseite, in der Annas Wünsche in Form von Sternen in den Himmel steigen und dann ganz sachte auf der anderen Seite als Schneeflocken herunterfallen, wirkt auf die Kinder magisch. 

Ein Winterbuch für Kindergartenkinder bzw. Erstklässler, das zwar in der Weihnachtszeit spielt, aber auch noch im Januar/Februar gelesen werden kann, weil nicht Weihnachten im Vordergrund steht, sondern der starke Wunsch nach Schnee im Winter allgemein und ermutigen möchte, Träume zu haben.

Cover des Buches Noch einer oben drauf (ISBN: 9783314105975)
K

Rezension zu "Noch einer oben drauf" von Bruno Hächler

Geborgenheit und Mutterliebe
Krihovor 2 Jahren

🌿Noch einer oben drauf🌿

"Noch einer oben drauf" ist eine liebenswerte Geschichte über die Geborgenheit und Liebe, die eine Mama ihrem Kind zu geben hat.

Handlung:
Auf Mamas Rücken ist es einfach am Schönsten, findet der kleine Ameisenbär. Wenn es doch nur nicht so einsam wäre... Also fragt es vorbeilaufende Tiere, ob diese ihm Gesellschaft leisten wollen. So kuschelig, wie es auf Mamas Rücken ist, können diese nicht nein sagen und klettern mit rauf. Der Turm wächst und wächst und wird immer wackeliger. Wie lange wird dieser wohl Stand halten?

Fazit:
Besonders schön finde ich die Geborgenheit, die Ameisenbär-Mama vermittelt. Man spürt förmlich die Bindung zwischen ihr und ihrem Kind. Auch die anderen Tiere nimmt sie freundlich auf und freut sich über die Bekanntschaften, die ihr Kind knüpfen kann. Dies bringen besonders gut die Augen der Mama zum Ausdruck.
Ebenso gefällt mir, dass der Lebensraum der verschiedenen Tiere in der amüsanten Geschichte Platz gefunden hat und die Kinder so anschaulich ihre Nester und Höhlen kennen lernen.
Besonderes Augenmerk liegt auf den liebevoll und ausdrucksstark gestalteten Illustrationen, die die Geschichte zu etwas ganz Besonderem machen.

Cover des Buches Noch einer oben drauf (ISBN: 9783314105975)
EmmyLs avatar

Rezension zu "Noch einer oben drauf" von Bruno Hächler

Süße Geschichte, niedliche Illustrationen
EmmyLvor 2 Jahren

Der beste Platz auf dieser Welt ist auf Mamas Rücken, findet der kleine Ameisenbär. Es ist weich, man hat viel Platz und die Aussicht ist großartig aber es ist auch sehr einsam. Kurz entschlossen lädt der kleine Ameisenbär seine Freunde zu sich auf Mamas Rücken ein. In kürzester Zeit stapeln sich Dachs, Ente, Hase, Eichhörnchen, Frösche, Schnecke, Fuchs, Specht, Maulwurf und Siebenschläfer ebenfalls auf dem Rücken von Mama Ameisenbär. Als schließlich auch noch der Reiher versucht zu landen, verlieren die vielen Tiere den Halt und purzeln in einem wilden Haufen vom Rücken herunter. Nur der kleine Ameisenbär kann seinen schönen Platz behaupten.

Wundervolle farbige Illustrationen begleiten und erweitern den Text. Jede Doppelseite enthält eine oder mehrere Szenen. Manche Seiten sind vollflächig illustriert. Meist wurden aber kleine Einzelszenen vor weißem Hintergrund dynamisch arrangiert. Kurze Texte ergänzen die lustigen Zeichnungen passend. Alle Szenen sind lebendig, witzig und voller Situationskomik. Sehr gelungen sind die kuschligen, etwas zotteligen Pelze der Tiere und die fröhlichen großen Kulleraugen. Mit den fantasievollen Illustrationen wird der Text nicht nur verbildlicht, sondern sein Interpretationsspielraum auch deutlich erweitert.

Die Geschichte beginnt und endet in Bildern im Buchdeckel mit einer langen Ameisenstraße. Im vorderen Buchteil sind die Ameisen unbeladen, während sie im hinteren Buchteil schwer beladen Pflanzenteile wegschleppen. Ich finde es besonders reizvoll, wenn eine Geschichte schon im Buchdeckel beginnt, denn so hat man als Vorleser*in die Möglichkeit sein kleines Publikum neugierig zu machen, abzuholen und einzuladen auf ein Abenteuer zwischen den Buchdeckeln. 

Auf der letzten Seite befindet sich ein QR-Code. Über diesen kann man sich den Song zum Buch „Ameisenbär“ von Bruno Hächler anhören.

Große Illustrationen ermöglichen auch die Präsentation vor einer Kindergruppe. Das Buch ist für Kinder ab drei Jahre sehr zu empfehlen. 

Die große Schrift lädt aber auch Leseanfänger dazu ein, selbständig zu lesen. Gerade kleine Lesemuffel lieben den Erfolg ein ganzes Buch allein gelesen zu haben auch wenn es sich dabei um ein Bilderbuch mit wenigen Sätzen handelt.

Das Buch ist fantasievoll, originell und einfallsreich. Es eignet sich für zu Hause oder als Geschenk, ebenso wie für die Arbeit mit Kindern in Kindergarten oder Schule.

Wiederholungen machen es nicht langweiliger, sondern unterhaltsamer, denn es gibt viel zu entdecken. 

 

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 23 Bibliotheken

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks