Bruno Schirra

 5 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von ISIS - Der globale Dschihad, Der Terror kommt und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Bruno Schirra

ISIS - Der globale Dschihad

ISIS - Der globale Dschihad

 (3)
Erschienen am 02.12.2016
Der Terror kommt

Der Terror kommt

 (0)
Erschienen am 02.05.2019
Iran

Iran

 (0)
Erschienen am 12.11.2007

Neue Rezensionen zu Bruno Schirra

Neu
M

Rezension zu "ISIS - Der globale Dschihad" von Bruno Schirra

Differenzierte Vermittlung von Wissen
michael_lehmann-papevor 4 Jahren



Für große Teile der Öffentlichkeit tauchte ISIS, aktuell unter IS firmierend, wie „über Nacht“ aus „den Wüsten“ des mittleren Ostens auf.

Der Kampf im und gegen den Irak, die Verfolgung du Einkesselung von Jesiden, Krieg gegen Kurden, Hinrichtungen vor laufenden Videokameras, das Köpfen internationaler Geiseln, Anschläge weltweit. Im Rahmen der IS zeigt der Islamismus und der Terror eine bis dahin nicht gekannte Stufe der Grausamkeiten, die in ihrer Hörte und, vor allem, Wahllosigkeit, durchaus die Anschläge von Al Quaida übertrifft.

Was nun ist „IS“? Wo liegen die Wurzeln, wie hat die Entwicklung stattgefunden, gibt es erkennbare Strategien im „globalen Dschihad“, wie ist jenes „Kalifat“ gedacht, dass immer wieder als Vision und Ziel ausgegeben wird, was sind die Motive ausländischer „Kämpfer“, wie erfolgt die Rekrutierung?

Vielfache Frage in und um den IS, denen Bruno Schirra sehr verständlich, in sehr klarer Sprache und fundiert in diesem Buch nachgeht.

Wobei es gerade besonders interessant ist, nachzulesen, wie die Entwicklungsstufen ausgehend von Al Quaida in den 2000er Jahren zur ISIS sich vollzogen, welche gemeinsamen Wurzeln, aber auch welches „Konkurrenzdenken“ zwischen diesen Terrorzellen zu finden ist.

Und ebenso von Interesse sind die Verbindungen zur internationalen Politik, zu den Zuständen in Syrien als Katalysator der Entwicklung, der Blick auf die türkische Machtpolitik im Blick auf das Nachbarland Syrien und die Volksgruppe der Kurden.

Vielfache Bedingungen, die von vielen Seiten her die Entwicklung des IS bedingt und begünstigt haben. Bis dahin, dass nun jener Terror in die „Mitte Europas“ getragen werden soll und getragen wird.

Die besondere Rolle des Salafismus findet hier dezidiert ihren Niederschlag. Wichtige Verbindungen, die Schirra aufzeigt und in denen er detailliert darauf eingeht, wie in der demokratischen Kultur der Kernländer Europas salafistische Radikalisierungen gezielt und strategisch umgesetzt werden. Und wie die Freiräume des vereinigten Europas (Schengener Abkommen) ungehinderte Bewegungsfreiheit und kaum mögliche enge Kontrolle solcher Netzwerke mit sich bringen.

Alles in allem eine sehr informative und informierte Lektüre, die in ihren Ausblicken durchaus dahingehend zu verstehen ist, demokratische Werte energischer gegen jene zu behaupten und zu verteidigen, welche die Freiheiten Europas intensiv und intensiver werdend zum Kampf gegen eben diese Freiheit nutzen.

„Der Dschihad ist schon längst mitten in Europa angekommen. Wir haben bisher einfach nur Glück gehabt“.

Was sich ändern könnte, schaut man allein auf das „ideale Rekrutierungsfeld“ der Dschihadisten auf dem Balkan.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Worüber schreibt Bruno Schirra?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks