Bruno Schlatter-Gomez

 4.5 Sterne bei 11 Bewertungen

Alle Bücher von Bruno Schlatter-Gomez

Bruno Schlatter-GomezDie himmelblaue Weihnachtstasse
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die himmelblaue Weihnachtstasse
Die himmelblaue Weihnachtstasse
 (10)
Erschienen am 15.10.2017
Bruno Schlatter-GomezDie himmelblaue Weihnachtstasse: Schweizer Adventsgeschichten (German Edition)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die himmelblaue Weihnachtstasse: Schweizer Adventsgeschichten (German Edition)

Neue Rezensionen zu Bruno Schlatter-Gomez

Neu
TeleTabi1s avatar

Rezension zu "Die himmelblaue Weihnachtstasse" von Bruno Schlatter-Gomez

Stimmungsvolle Adventsgeschichten aus der Schweiz
TeleTabi1vor 8 Monaten

"Die himmelblaue Weihnachtstasse" von Bruno Schlatter-Gomez ist ein ebenso großformatiges wie großartiges gebundenes Buch, das allein schon durch seine wunderschöne Aufmachung mit weihnachtlichen Motiven und goldglänzenden Details ins Auge fällt. Dadurch bekommt man direkt Lust, das Buch in die Hand zu nehmen und mit dem Lesen zu starten! 
In elf einzelnen Geschichten rund um die schönste Zeit des Jahres wird der Leser auf eine stimmungsvolle Reise durch die Schweizer (Vor-) Weihnachtszeit mitgenommen. 
Durch die angemessene Länge der jeweiligen Geschichten und das ansprechende Schriftbild (recht große und damit angenehme Schrift!) mit zusätzlichen bunten Illustrationen eignet sich das Buch sowohl zum Vorlesen als auch zum Selberlesen von Jung bis Alt. 
Der lebendige Schreibstil und die liebevoll erdachten Geschichten - in denen auch Themen wie Toleranz und Nächstenliebe eine wichtige Rolle spielen - lassen zu keiner Zeit Langeweile aufkommen. Stattdessen schaffen sie es, die ohnehin schon schöne und besinnliche Weihnachtszeit noch ein bisschen schöner zu machen! Und: den Fokus weg vom reinen Konsumrausch und hin zum wahren Kern der Weihnacht - dem Fest der Liebe - zu lenken. 

Kommentieren0
19
Teilen
SigiLovesBookss avatar

Rezension zu "Die himmelblaue Weihnachtstasse" von Bruno Schlatter-Gomez

Herzerwärmende und nachdenklich stimmende Adventsgeschichten aus der Schweiz
SigiLovesBooksvor 10 Monaten

"Die himmelblaue Weihnachtstasse" - Schweizer Adventsgeschichten von Bruno Schlatter, illustriert von Frank Baumann, erschien 2017 im Wörterseh-Verlag, CH-Gockhausen und fällt bereits durch das schöne weihnachtlich-verschneite Cover und die goldene Umrandung sehr positiv in der Gestaltung auf.
Dadurch, dass es mit 94 Seiten (und großer Schrift, sehr gut lesbar!) auch sehr handlich ist, eignet es sich ganz hervorragend als Weihnachts- und Adventslektüre für Kinder bis hin zu Senioren, für die die Großschrift sehr lesefreundlich ist.

"Die liebenswerten Adventsgeschichten von Bruno Schlatter spielen alle in der Schweiz. Geschrieben hat sie der Autor einst für seine beiden Söhne, heute liest er sie seinem Enkel vor. Im Geschichtenerfinden und -erzählen hatte Bruno Schlatter ein großes Vorbild: Seinen eigenen Großvater. Dieser unterhielt seine Enkel in einer Zeit, als es noch kaum Fernsehen gab, stundenlang mit selbst erlebten, aber auch selbst erfundenen Abenteuern. Unvergessliche Abende, die der Autor dann eben auch seinen Söhnen bescherte. (Quelle: Auszug Buchrückentext)

Dieser wirklich schöne Erzählband eignet sich zum Lesen und Vorlesen. Die Geschichten sind in einfache und verständliche Worte gefasst, die das Herz des Lesers und Zuhörers nicht nur berühren, sondern auch erwärmen; daher ist es natürlich besonders schön für die jetzige Advents- und Weihnachtszeit gedacht. Mir haben alle Geschichten gleichermaßen gut gefallen; sie sind nicht zu lang und enthalten allesamt Botschaften und christliche Werte wie Toleranz und Nächstenlieben, Mitmenschlichkeit, die gerade in unserer Zeit dringend vonnöten sind, wie ich finde. Besonders die lockere und unverkrampfte Schreibweise und Übermittlungsart des Autors korrespondieren mit den Inhalten der jeweiligen Geschichten. Die Protagonisten haben eines gemeinsam: Sie sind einsam (Frau Fisch) oder z.B. sozial ausgegrenzt (Der Fremde im Zug) und oftmals sind es Kinder oder junge Leute, die diesen "Alten" Nächstenliebe zeigen und sie in die Gemeinschaft einbeziehen; da es viele einsame alte Menschen gibt, regen die Geschichten auch zum Nachdenken an; z.B. bei Streitigkeiten in der eigenen Familie: Wie wichtig ist es doch, wieder zueinander zu finden und alten Streit zu begraben. Die sehr schönen, gelungenen und zu den einzelnen Geschichten passenden Illustrationen setzen nochmals Glanzpunkte unter jede Geschichte.

Fazit:

11 wunderschöne, herzerwärmende Geschichten, illustriert, zum Selberlesen und Vorlesen geeignet, die allesamt in der Adventszeit der winterlich-verschneiten Schweiz spielen; die zum "Zusammenrücken" auffordern, zu Toleranz und menschlicher Solidarität sozial Ausgegrenzten und Benachteiligten gegenüber. Genau dieser Aspekt - der Schattenseite des Konsumfestes Weihnachten - hat mir sehr gut gefallen und erhält große, die Weihnachtszeit am Firmament erhellende 4 Sterne und eine Empfehlung von mir sowie einen Dank an den Wörterseh-Verlag für's Lesen dürfen!








Kommentieren0
34
Teilen
Schnuck59s avatar

Rezension zu "Die himmelblaue Weihnachtstasse" von Bruno Schlatter-Gomez

Geschichten für die Weihnachtszeit
Schnuck59vor 10 Monaten

In „Die himmelblaue Weihnachtstasse“ von Bruno Schlatter findet man schweizer Adventsgeschichten zum Vor- und Selberlesen für die ganze Familie. 

Die gebundene Ausgabe hat 94 Seiten und ist 19,5 x 1,2 x 27,7 cm groß. Die goldfarbige Umrandung des winterlichen Covers, die roten Vorsatzblätter und die Kekse, die man in den Kapiteln findet, spiegeln die vorweihnachtliche Atmosphäre wieder. Die netten Illustrationen jeweils am Anfang eines Kapitels stammen von Frank Baumann und stellen eine Szene der jeweiligen Geschichte dar. Die erhöhte Schriftgröße und die klare Schriftart erleichtern das Lesen. 

Das Vorlesen und Erzählen hat in der Familie des Autors Tradition. Schon der Großvater hat viel vorgelesen oder spannende, teilweise auch wahre Geschichten, erzählt. Im Vorwort gibt es Hinweise zu den realen Bezügen der einzelnen Geschichten im Buch. 

Die elf Kurzgeschichten sind unterhaltsam, flüssig und regen zum Nachdenken an. Themen wie Familie, Zusammenhalt, Hoffnung und Nächstenliebe werden in vorweihnachtlichen Zusammenhängen angesprochen. Der Bezug zur Schweiz wird durch einige Kleinigkeiten deutlich. Zum Beispiel wird die schweizer Bezeichnung für den heiligen Nikolaus Samichlaus verwendet. 

Mir gefallen Buch und Geschichten gut. Allerdings finde ich € 27,90 dafür einen stolzen Preis. 

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
WoertersehVerlags avatar
Ho-ho-ho, es weihnachtet sehr! ☺

Um Euch noch mehr in Weihnachtsstimmung zu versetzen, verlost der Wörterseh Verlag 15 Exemplare dieses wunderbaren Buches. Sagt uns einfach, wieso Ihr gerne mitlesen möchtet und meldet euch über den blauen BEWERBEN Button an. Bitte beachtet vor eurer Bewerbung die Richtlinien für Leserunden.

Die liebenswerten Adventsgeschichten von Bruno Schlatter spielen alle in der Schweiz. Geschrieben hat sie der Autor einst für seine beiden Söhne, heute liest er sie seinem Enkel vor. Im Geschichtenerfinden und -erzählen hatte Bruno Schlatter ein grosses Vorbild: seinen eigenen Grossvater. Dieser unterhielt seine Enkel in einer Zeit, als es noch kaum Fernsehgeräte, geschweige denn Tablets und Smartphones gab, stundenlang mit selbst erlebten, aber auch selbst erfundenen Abenteuern. Unvergessliche Abende, die Bruno Schlatter dann eben auch seinen beiden Söhnen bescherte. »Die himmelblaue Weihnachtstasse« und die anderen zehn bezaubernden Geschichten rund um die Festtage unterhalten aber nicht nur, nein, sie zeigen in einer wunderbar unverkrampften Art auch auf, dass alles zwei Seiten hat. Zumindest dann, wenn man genau hinsieht. Frohe Weihnachten!

Wir freuen uns auf Euch!

PS: Über Rezensionen auf Lovelybooks, Amazon, Weltbild, Thalia etc. würden wir uns sehr freuen!

PPS: Aktuelles über den Wörterseh findet ihr auf unserer Facebook Seite.
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks