Bruno Varese

 3,8 Sterne bei 78 Bewertungen
Autor von Die Tote am Lago Maggiore, Intrigen am Lago Maggiore und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Bruno Varese

Bruno Varese lebt im Valle Vigezzo und in der Schweiz. Sein Debütroman "Die Tote am Lago Maggiore" erschien im Februar 2016 beim KiWi Verlag. Darin hängt der ehemalige Mailänder Polizeipsychologe Matteo Basso seinen Job an den Nagel und übernimmt die Macelleria seiner Eltern in Cannobio. Als schließlich eine exzellente Schwimmerin ertrinkt, glaub Matteo nicht an einen Unfall und ermittelt auf eigene Faust. Die Fortsetzung "Intrigen am Lago Maggiore" erschien im Mai 2017 mit einem weiteren Fall für Matteo Basso, der auch diesmal mit Kommissarin Nina Zanetti zusammenarbeitet.

Alle Bücher von Bruno Varese

Cover des Buches Die Tote am Lago Maggiore (ISBN: 9783462048193)

Die Tote am Lago Maggiore

 (51)
Erschienen am 18.02.2016
Cover des Buches Intrigen am Lago Maggiore (ISBN: 9783462049824)

Intrigen am Lago Maggiore

 (11)
Erschienen am 11.05.2017
Cover des Buches Totenstille über dem Lago Maggiore (ISBN: 9783462051278)

Totenstille über dem Lago Maggiore

 (5)
Erschienen am 09.05.2018
Cover des Buches Wenn es Nacht wird am Lago Maggiore (ISBN: 9783462052800)

Wenn es Nacht wird am Lago Maggiore

 (4)
Erschienen am 07.05.2020
Cover des Buches Die Tote am Lago Maggiore (ISBN: 9783839814635)

Die Tote am Lago Maggiore

 (7)
Erschienen am 25.02.2016

Neue Rezensionen zu Bruno Varese

Cover des Buches Wenn es Nacht wird am Lago Maggiore (ISBN: 9783462052800)Sommerwind82s avatar

Rezension zu "Wenn es Nacht wird am Lago Maggiore" von Bruno Varese

Auch gute Absichten können gefährlich werden
Sommerwind82vor 4 Monaten

Eigentlich hatte ich das Buch nur ausgewählt, weil ich mich gerne an die Landschaft am Lago Maggiore erinnere, aber ich wurde angenehm überrascht. Bruno Varese hat eine interessante Geschichte entwickelt, die schon mit einem Paukenschlag beginnt. Bei einem Filmfestival in Locarno wird eine junge, sehr erfolgreiche Schauspielerin erschossen. Geht es um Rivalitäten zwischen Künstlern, eine Geschichte aus der Vergangenheit oder etwas ganz anderes? Der Polizeipsychologe Matteo Basso, der auch eine Fleischerei betreibt, ermittelt auf seine eigene, originelle Art, der man aber gerne folgt.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Tote am Lago Maggiore (ISBN: 9783462048193)Livricieuxs avatar

Rezension zu "Die Tote am Lago Maggiore" von Bruno Varese

Für die Krimilust
Livricieuxvor 4 Monaten

»Anscheinend vermutete der Mann etwas bei ihm, dass er entweder nicht hatte oder von dem er nur nicht wusste, dass er es besass. Vielleicht hatte Gisella ihm etwas darüber sagen wollen, als sie versucht hatte, ihn anzurufen. Der Anrufer hatte etwas mit Gisellas Tod zu tun, da war Matteo sich ziemlich sicher.«
– S.66-67

Irgendwie mochte ich Die Tote am Lago Maggiore und Matteo Basso ganz gerne. Das Buch vermittelte mir im kalten Winter ein bisschen Frühlingswärme und versprühte ganz viel italienisches Flair. Allerdings muss ich auch sagen, dass die Handlung etwas spannender hätte sein dürfen und grad zu Beginn durch den Schreib- und Erzählstil viel von ihrem Drive einbüsste.
Der erste Band dieser Reihe ist ganz solide und lässt sich gut einfach mal so zwischendurch lesen. Wirklich aus der Masse heraus stehen tut die Geschichte aber nicht.

Die vollständige Rezension gibt es auf dem Blog readeatlive nach zu lesen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Wenn es Nacht wird am Lago Maggiore (ISBN: 9783462052800)baerins avatar

Rezension zu "Wenn es Nacht wird am Lago Maggiore" von Bruno Varese

Gefährliche Filmbranche!
baerinvor 8 Monaten

Der Teilzeit-Polizeipsychologe Matteo Basso lebt am schönen Lago Maggiore und betreibt dort eine kleine Metzgerei. Seine Freundin Nina arbeitet als Kommissarin bei der örtlichen Kripo. Als sein alter Freund Flavio erfährt, dass seine Jugendfreundin, eine nun bekannte Schauspielerin, in Locarno beim Filmfestival ihren neuen Film vorstellt, überredet er Matteo, ihn dort hin zu fahren. Doch schon kurz nach Beginn des Films liegt eine junge Schauspielerin tot da - sie wurde von einem gegenüber liegenden Haus aus erschossen. Wer hatte etwas gegen die junge Frau, die angeblich allseits beliebt war und sogar ehrenamtlich in einem Altersheim arbeitete? 

Auch den vierten Teil dieser spannenden Reihe fand ich wieder recht unterhaltsam. Es ist immer wieder amüsant, über die Kabbeleien der drei alten Männer von der Werkstatt zu lesen, die sich zudem darum reißen, bei Matteo im Geschäft auszuhelfen - und dabei auch noch gute neue Ideen entwickeln. Es gibt immer wieder kulinarische Köstlichkeiten und die Beschreibung der reizvollen, italienischen Landschaft dazu lässt Urlaubsgefühle aufkommen. Matteo und Nina arbeiten wieder wie gewohnt gut zusammen, diesmal ist auch noch Kommissar Orler von der Schweizer Polizei bei den Ermittlungen dabei. Ich habe mich wieder gut unterhalten gefühlt und freue mich schon auf den nächsten Band.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks