Bruno Vincent

 3 Sterne bei 4 Bewertungen

Neue Bücher

Fünf Freunde essen glutenfrei
 (1)
Neu erschienen am 10.09.2018 als Hardcover bei riva.
Fünf Freunde werden Helikoptereltern
 (1)
Neu erschienen am 10.09.2018 als Hardcover bei riva.

Alle Bücher von Bruno Vincent

Bruno VincentFünf Freunde essen glutenfrei
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fünf Freunde essen glutenfrei
Fünf Freunde essen glutenfrei
 (1)
Erschienen am 10.09.2018
Bruno VincentFünf Freunde werden Helikoptereltern
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fünf Freunde werden Helikoptereltern
Fünf Freunde werden Helikoptereltern
 (1)
Erschienen am 10.09.2018
Bruno VincentFive Go Parenting (Enid Blyton for Grown Ups)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Five Go Parenting (Enid Blyton for Grown Ups)
Bruno VincentFive Give Up the Booze (Enid Blyton for Grown Ups)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Five Give Up the Booze (Enid Blyton for Grown Ups)

Neue Rezensionen zu Bruno Vincent

Neu
losgelesens avatar

Rezension zu "Fünf Freunde essen glutenfrei" von Bruno Vincent

„Wir halten dicht und zusammen, was immer auch kommt“
losgelesenvor 24 Tagen

Die Textzeile aus der TV Serie „Fünf Freunde“ fasst das Buch „Fünf Freunde essen glutenfrei“ passend zusammen. Die fünf Freunde sind in der Geschichte von Bruno Vincent inzwischen junge Erwachsene. Nach dem Lesen eines modernen Kochbuchs muss Anne feststellen, dass Julian, Dick, George, sie selbst und auch Timmy der Hund sich durch ihre Essgewohnheiten langsam vergiften. Daher beschließt sie, dass die fünf Freunde ihre Ernährung radikal umstellen müssen. Und so gibt es in dem gemeinsamen Haushalt der Fünf Freunde keine Nahrungsmittel mehr mit Konservierungsstoffen und Geschmacksverstärkern, keine Weizen- und Milchprodukte, keinen Zucker… und kein Spaß für Julian, Dick, Anne, George und Timmy dem Hund! Denn die Freude des Essens werden durch die Umstellung durch Unwohlsein, Apathie und schlechte Laune ersetzt. Auch Alkohol ist selbstverständlich verboten. Trotzdem halten die fünf Freunde natürlich zusammen und versuchen auch dieses Abenteuer gemeinsam zu bestehen.

Das Buch von Bruno Vincent ist im riva Verlag zusammen mit „Fünf Freunde werden Helikoptereltern“ erschienen. Während allerdings „Fünf Freunde werden Helikoptereltern“ nicht so richtig überzeugen konnte, ist der vorliegende Band glücklicherweise deutlich besser gelungen. Auch sind die Abbildungen nun passender in der Geschichte platziert. Das ist erfreulich und fördert das Lesevergnügen, das allerdings aufgrund der nur 112 Seiten recht kurz ist.

Insgesamt bietet „Fünf Freunde essen glutenfrei“ keinen Holzhammerhumor, frei dem Motto „Kennst du den schon?“, aber dafür einen erfreulich erheiternden, teilweise subtilen, Witz. So ist „Fünf Freunde essen glutenfrei“ insbesondere für Erwachsene geeignet, die idealerweise die fünf Freunde noch von früher aus Büchern, dem Fernsehen oder von Kassetten kennen.

Kommentieren0
0
Teilen
losgelesens avatar

Rezension zu "Fünf Freunde werden Helikoptereltern" von Bruno Vincent

Kein Geheimnis gibt´s auf der Welt, die uns fünf Freunden so gefällt.
losgelesenvor einem Monat

Die Kinderbuchreihe Fünf Freunde gehört zu den erfolgreichsten der Welt. Im Gegensatz zu Julian, Dick, Anne, George und Timmy dem Hund werden die Leser allerdings älter und schließlich erwachsen. Was wäre eigentlich, wenn auch die Fünf Freunde ebenfalls erwachsen wären? Diese Frage beantwortet Bruno Vincent in seinen Fünf Freunde Büchern (für Erwachsene). Nun sind zwei der Bände im riva Verlag auf Deutsch erschienen.

Der erste Eindruck war fulminant! Der Titel „Fünf Freunde werden Helikoptereltern“ wurde prustend gelesen und somit war die Erwartungshaltung bereits mit dem Aufblättern des Buchs hoch. Leider kann die Geschichte aber nicht mit dem hervorragenden Titel mithalten. Allerdings lautet der Originaltitel „Five go parents“. So ist der deutsche Titel zwar lustiger, aber passt nicht zur eigentlichen Geschichte, denn die Fünf Freunde werden nicht zu Helikoptereltern, sondern werden von Amtswegen mit der Pflege des Babys Lily beauftragt, die Tochter ihres Cousins Rupert. Ein Baby passt aber so gar nicht in die inzwischen erwachsene Welt der Fünf Freunde und so müssen sie sich umstellen und aneinander gewöhnen. Jeder der vier auf seine ganz besondere Art und Weise. Und Timmy bellt dazu bei Bedarf. Die kurze Geschichte (knapp über 100 Seiten) liest sich recht flott, ist an einigen Stellen auch recht witzig, aber leider nicht durchgehend komisch. Allerdings passen die Abbildungen im Text nicht zu den entsprechenden Passagen und wirken so eher störend.

Am ehesten geeignet ist das Buch wahrscheinlich für junge Eltern, die in ihrer Kindheit gerne die Fünf Freunde gelesen, gesehen oder gehört haben. Als Geschenk zur Geburt des Nachwuchses kann so wenig falsch gemacht werden. In Ansätzen können sie nämlich lesen, was sie so erwartet.

Fazit: Eine gute Idee, die aber nur mäßig umgesetzt wurde. Das sollte eigentlich besser gehen…

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Worüber schreibt Bruno Vincent?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks