Fünf Freunde werden Helikoptereltern

von Bruno Vincent 
2,0 Sterne bei1 Bewertungen
Fünf Freunde werden Helikoptereltern
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

losgelesens avatar

Kein Geheimnis gibt´s auf der Welt, die uns fünf Freunden so gefällt.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Fünf Freunde werden Helikoptereltern"

'Sie heißen gar nicht mehr Kinderwagen', sagte Dick. 'Man nennt sie jetzt wohl Buggys oder Sportwagen, Kombi-irgendwas …'
'Tatsächlich handelt es sich um Reise-Systeme', schlich sich der Verkäufer heran.

Ein Kind großzuziehen dürfte für die fünf Freunde doch ein Kinderspiel sein. Als sie die Verantwortung für die kleine Tochter von Cousin Rupert übernehmen müssen, zerrt die Lilly Kirrin mit ihrem unaufhörlichen Geschrei jedoch gewaltig an ihren Nerven. Der allseits beliebte Dr. Google hilft ihnen auch nicht weiter. Es gibt grundsätzlich zwei Antworten auf ihre Fragen, die beide völlig richtig zu sein scheinen: 'Keine Sorge!' und 'Bringt es sofort in die Notaufnahme!'. Werden es Julian George, Dick, Anne und Timmy mit vereinten Kräften schaffen, ihrer Aufgabe Herr zu werden? Ein weiteres spannendes Abenteuer für die fünf völlig übermüdeten Freunde.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783742306418
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:112 Seiten
Verlag:riva
Erscheinungsdatum:10.09.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    losgelesens avatar
    losgelesenvor einem Monat
    Kurzmeinung: Kein Geheimnis gibt´s auf der Welt, die uns fünf Freunden so gefällt.
    Kein Geheimnis gibt´s auf der Welt, die uns fünf Freunden so gefällt.

    Die Kinderbuchreihe Fünf Freunde gehört zu den erfolgreichsten der Welt. Im Gegensatz zu Julian, Dick, Anne, George und Timmy dem Hund werden die Leser allerdings älter und schließlich erwachsen. Was wäre eigentlich, wenn auch die Fünf Freunde ebenfalls erwachsen wären? Diese Frage beantwortet Bruno Vincent in seinen Fünf Freunde Büchern (für Erwachsene). Nun sind zwei der Bände im riva Verlag auf Deutsch erschienen.

    Der erste Eindruck war fulminant! Der Titel „Fünf Freunde werden Helikoptereltern“ wurde prustend gelesen und somit war die Erwartungshaltung bereits mit dem Aufblättern des Buchs hoch. Leider kann die Geschichte aber nicht mit dem hervorragenden Titel mithalten. Allerdings lautet der Originaltitel „Five go parents“. So ist der deutsche Titel zwar lustiger, aber passt nicht zur eigentlichen Geschichte, denn die Fünf Freunde werden nicht zu Helikoptereltern, sondern werden von Amtswegen mit der Pflege des Babys Lily beauftragt, die Tochter ihres Cousins Rupert. Ein Baby passt aber so gar nicht in die inzwischen erwachsene Welt der Fünf Freunde und so müssen sie sich umstellen und aneinander gewöhnen. Jeder der vier auf seine ganz besondere Art und Weise. Und Timmy bellt dazu bei Bedarf. Die kurze Geschichte (knapp über 100 Seiten) liest sich recht flott, ist an einigen Stellen auch recht witzig, aber leider nicht durchgehend komisch. Allerdings passen die Abbildungen im Text nicht zu den entsprechenden Passagen und wirken so eher störend.

    Am ehesten geeignet ist das Buch wahrscheinlich für junge Eltern, die in ihrer Kindheit gerne die Fünf Freunde gelesen, gesehen oder gehört haben. Als Geschenk zur Geburt des Nachwuchses kann so wenig falsch gemacht werden. In Ansätzen können sie nämlich lesen, was sie so erwartet.

    Fazit: Eine gute Idee, die aber nur mäßig umgesetzt wurde. Das sollte eigentlich besser gehen…

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Die bisher härteste Herausforderung der Fünf Freunde: Können sie gute Eltern sein ohne sich selbst aufgeben zu müssen?

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks