Bruno Waldvogel-Frei

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 18 Rezensionen
(11)
(11)
(4)
(1)
(5)

Lebenslauf von Bruno Waldvogel-Frei

Bruno Waldvogel-Frei, Jahrgang 1961, arbeitet als reformierter Pfarrer in der Basler Gellertkirche, ist verheiratet und hat drei Kinder. Er schreibt für Zeitungen, Radio (z.B. „Alarm im Muusloch“), Film und Fernsehen (z.B. „Fascht e Familie“). 1983 ausgezeichnet mir dem Sonderpreis für Spannung in „Literatur Schweiz“ und als Jungautor von „Cinema Fedic“. 2002 und 2004 ausgezeichnet mit dem „Goldige Chrönli“ (Schweizer Hörspielpreis). 2007 Preisträger von „Prix Plus“ und „Jokers Lyrikpreis“. Bruno Waldvogel-Frei hat 2006 das Musical „Basileia“ geschrieben und produziert. Das Musical wird durch den gallissas Theaterverlag vertrieben. Der Bestseller „Die Todgeweihte“ von Titus Müller basiert ebenfalls auf diesem Musical. Ebenfalls basierend auf Waldvogels Text der Comic "Basileia - das Vermächtnis des Mönchs" von M. Bregel, T. Müller, Roloff. Bisher sind folgende Bücher erschienen: Tick, der Wecker (Reinhardt Verlag) Das Lächeln des Dalai Lama (Brockhaus Verlag, 3. Aufl), Jeder Tag ein Fenster (Verlag 7 Türme). Falkenstein – das Geheimnis des verborgenen Tales (Brunnen, August 2008). Falkenstein - die Verschwörung der Bruderschaft (Brunnen, September 2009).

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Bruno Waldvogel-Frei
  • Falkenstein 1 - wunderschön und informativ zugleich

    Falkenstein 01

    RozaBooks

    05. February 2016 um 23:16 Rezension zu "Falkenstein 01" von Bruno Waldvogel-Frei

    Das Buch hat mich von Anfang an fasziniert. Da es vom Brunnen Verlag verlegt wurde, hatte ich von Anfang an ein christliches Buch im Hinterkopf, doch der historische Roman verbirgt noch viel mehr. Justus und Elias sind zwei spannende Charakteren und die Sicht von so jungen Burschen aus ist mal was Neues für mich. Die Geschichte hat mir sehr gefallen und ich fand immer wieder kleine Botschaften des Autors an uns, meist moralische oder mit dem Glauben verbundene. Bruno Waldvogel-Frei hatte viel Hintergrundwissen mitgebracht und die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Und der Dalai Lama lächelt" von Bruno Waldvogel-Frei

    Und der Dalai Lama lächelt

    Laternengasse

    03. April 2012 um 13:27 Rezension zu "Und der Dalai Lama lächelt" von Bruno Waldvogel-Frei

    Mit Verschwörungstheorien ist niemandem gedient. Man muss den Dalai Lama nicht mögen, denn so etwas lässt sich nicht erzwingen. Aber an ein Buch über ihn mit der Absicht herangehen, die "wahre" (und das heißt in diesem Fall die "dunkle") Seite aufzudecken, führt zu keiner objektiven Darstellung. So sehr einem die Schwärmerei für Personen manchmal auf die Nerven gehen kann, ein Verriss, der für das Gute blind bleibt, ist darauf nicht die richtige Antwort.

  • Rezension zu "Falkenstein 02" von Bruno Waldvogel-Frei

    Falkenstein 02

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. April 2010 um 02:38 Rezension zu "Falkenstein 02" von Bruno Waldvogel-Frei

    Die Stauffermark im Jahre 1122. Justus und Elias sind herangewachsen und bereiten sich auf die zukünftige Ritterschaft vor. Nicht ganz ohne Konkurrenz zueinander, wie wohl so viele Brüder in der Pubertät. Falkenstein ist nach dem Zerfall am Ende des ersten Buches wieder aufgebaut worden und das Leben dort könnte schön sein... Doch brannten wir ja alle auf einen zweiten Teil dieser Geschichte. Und die wäre ja langweilig, wenn nichts passierte... Viele aufregende Dinge geschehen auch in diesem Buch. Es lohnt sich, es selbst zu ...

    Mehr
  • Rezension zu "Falkenstein 01" von Bruno Waldvogel-Frei

    Falkenstein 01

    Maggi

    19. March 2010 um 13:42 Rezension zu "Falkenstein 01" von Bruno Waldvogel-Frei

    Ein schnell gelesener Mittelalterroman vermischt mit einem Hauch Fantasy. Vom sprachlichen Anspruch her habe ich schon besseres gelesen, aber es handelt sich hierbei um ein Kinder- und Jugendbuch und als solches ist es wirklich klasse! Am liebsten hätte ich schon Kinder, um ihnen diese Geschichte vorlesen zu können, denn es ist ein prima Familienbuch und eine Geschichte, für die man sich gemeinsam begeistern kann. Es ist spannend, beschreibt die mittelalterliche Umwelt gut vorstellbar und nimmt einen mit ins Geschehen. Gut finde ...

    Mehr
  • Rezension zu "Falkenstein 01" von Bruno Waldvogel-Frei

    Falkenstein 01

    JuliaO

    29. January 2010 um 17:41 Rezension zu "Falkenstein 01" von Bruno Waldvogel-Frei

    Sprachlich zwar nicht ganz so ausgereiftund manche Szenen sind meiner Meinung nach etwas "erzwungen" aber alles in allem muss ich sagen eine sehr interessante Geschichte! Liest sich recht flüssig und langweilig wird es auch nicht. Mit etwas mehr Übung könnte da durchaus ein neuer "muss ich haben-Autor" draus werden!

  • Rezension zu "Falkenstein 01" von Bruno Waldvogel-Frei

    Falkenstein 01

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. January 2010 um 23:26 Rezension zu "Falkenstein 01" von Bruno Waldvogel-Frei

    Die Burg Falkenstein liegt, scheinbar unbezwingbar, in einem versteckten, nahezu unbekannten Tal in der Stauffermark. Die Gemeinschaft der Burgbewohner basiert auf friedlichem Miteinander und der bedingungslosen Nähe zu Gott. An einem verschneiten Wintertag rettet der Ritter Konrad, nicht weit vor der Burg zwei kleine Jungen vor einem Rudel Wölfe, deren Mutter und ein weiteres Kind finden den Tod. Wie sich herausstellt, sind die beiden Jungs die Enkel des Königs der Stauffermark. Doch Konrad hat einen guten Grund, die Beiden ...

    Mehr
  • Rezension zu "Falkenstein 02" von Bruno Waldvogel-Frei

    Falkenstein 02

    Gospelsinger

    04. January 2010 um 21:11 Rezension zu "Falkenstein 02" von Bruno Waldvogel-Frei

    Wie schon im ersten Band ist auch hier die Mischung aus historischem Roman und Fantasy vollkommen gelungen. Auch dieses Buch ist wieder sehr spannend geschrieben und besticht durch die Tiefe der Charaktere. Endlich einmal eine Serie, in der Gott die starke Rolle einnimmt, die er im Alltag des Mittelalters innehatte. Ein sehr empfehlenswertes Alll-Age-Buch. Ich freue mich schon auf den - hoffentlich bald erscheinenden! - dritten Band!

  • Rezension zu "Falkenstein 01" von Bruno Waldvogel-Frei

    Falkenstein 01

    Gospelsinger

    04. January 2010 um 12:14 Rezension zu "Falkenstein 01" von Bruno Waldvogel-Frei

    Als erstes fällt die schöne Gestaltung des Buches auf, die sich wohltuend von den ewig gleichen Covern abhebt. Erwartet hatte ich einen historischen Roman, es wurde aber sehr schnell klar, dass er mit Fantasy-Elementen gemischt ist. Diese Mischung fand ich außerordentlich gelungen und hervorragend umgesetzt. Vor allem, weil sich das Buch von üblichen Fantasyströmungen sehr positiv abhebt: Im Gegensatz zu den verbreiteten esoterischen Geschichten spielt hier Gott eine große und aktive Rolle. Das führt auch dazu, dass die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Falkenstein 02" von Bruno Waldvogel-Frei

    Falkenstein 02

    LEXI

    20. December 2009 um 20:20 Rezension zu "Falkenstein 02" von Bruno Waldvogel-Frei

    Die Geschichte vom Geschlechts der Falkensteiner geht in die zweite Runde. Bereits der Einstieg ins Geschehen ist turbulent und Bruno Waldvogel-Frei schafft es bis zur letzten Seite des Buches, die Spannung aufrecht zu erhalten. Der rote Faden, der sich durch das ganze Buch zieht, der Kampf Gut gegen Böse, ist das Hauptthema in diesem ausgezeichneten Roman des Schweizer Autors. Diesmal führt das Schicksal die Bewohner der Burg Falkenstein jedoch aus dem verborgenen Tal heraus in die weite Welt – Konrad und Elias reisen bei ihrer ...

    Mehr
  • Rezension zu "Falkenstein 01" von Bruno Waldvogel-Frei

    Falkenstein 01

    LEXI

    20. December 2009 um 20:19 Rezension zu "Falkenstein 01" von Bruno Waldvogel-Frei

    Der Zauber, der mich bereits auf der ersten Seite in seinen Bann gezogen hat, hält mich nach der Lektüre dieses Buches immer noch gefangen. „Falkenstein“ ist ein Roman, den ich nicht eindeutig einem bestimmten Genre zuordnen möchte – einerseits ein aufregender Abenteuerroman, vermischt mit Fantasy und Zauberei, historischen Elementen, der Geschichte von Königen, Rittern und dem Leben auf einer schier uneinnehmbaren trutzigen Burg namens Falkenstein, andererseits eine Geschichte voll von Glaube, christlicher Nächstenliebe und ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.