Bruno Waldvogel-Frei

 3.7 Sterne bei 32 Bewertungen
Autor von Falkenstein 01, Falkenstein 02 und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Bruno Waldvogel-Frei

Bruno Waldvogel-Frei, Jahrgang 1961, arbeitet als reformierter Pfarrer in der Basler Gellertkirche, ist verheiratet und hat drei Kinder. Er schreibt für Zeitungen, Radio (z.B. „Alarm im Muusloch“), Film und Fernsehen (z.B. „Fascht e Familie“). 1983 ausgezeichnet mir dem Sonderpreis für Spannung in „Literatur Schweiz“ und als Jungautor von „Cinema Fedic“. 2002 und 2004 ausgezeichnet mit dem „Goldige Chrönli“ (Schweizer Hörspielpreis). 2007 Preisträger von „Prix Plus“ und „Jokers Lyrikpreis“. Bruno Waldvogel-Frei hat 2006 das Musical „Basileia“ geschrieben und produziert. Das Musical wird durch den gallissas Theaterverlag vertrieben. Der Bestseller „Die Todgeweihte“ von Titus Müller basiert ebenfalls auf diesem Musical. Ebenfalls basierend auf Waldvogels Text der Comic "Basileia - das Vermächtnis des Mönchs" von M. Bregel, T. Müller, Roloff. Bisher sind folgende Bücher erschienen: Tick, der Wecker (Reinhardt Verlag) Das Lächeln des Dalai Lama (Brockhaus Verlag, 3. Aufl), Jeder Tag ein Fenster (Verlag 7 Türme). Falkenstein – das Geheimnis des verborgenen Tales (Brunnen, August 2008). Falkenstein - die Verschwörung der Bruderschaft (Brunnen, September 2009).

Alle Bücher von Bruno Waldvogel-Frei

Bruno Waldvogel-FreiFalkenstein 01
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Falkenstein 01
Falkenstein 01
 (20)
Erschienen am 01.08.2008
Bruno Waldvogel-FreiFalkenstein 02
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Falkenstein 02
Falkenstein 02
 (9)
Erschienen am 29.09.2009
Bruno Waldvogel-FreiUnd der Dalai Lama lächelt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Und der Dalai Lama lächelt
Und der Dalai Lama lächelt
 (2)
Erschienen am 03.03.2008
Bruno Waldvogel-FreiDas Lächeln des Dalai Lama
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Lächeln des Dalai Lama
Das Lächeln des Dalai Lama
 (1)
Erschienen am 01.12.2008
Bruno Waldvogel-FreiJeder Tag ein Fenster
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jeder Tag ein Fenster
Jeder Tag ein Fenster
 (0)
Erschienen am 21.10.2005
Bruno Waldvogel-FreiUnd der Dalai Lama lächelte...
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Und der Dalai Lama lächelte...
Und der Dalai Lama lächelte...
 (0)
Erschienen am 01.09.2002
Bruno Waldvogel-FreiTick, der Wecker
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tick, der Wecker
Tick, der Wecker
 (0)
Erschienen am 01.01.2001
Bruno Waldvogel-FreiDas Missions- und Bekehrungsverständnis bei Luther unter Berücksichtigung paulinischer Quellen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Missions- und Bekehrungsverständnis bei Luther unter Berücksichtigung paulinischer Quellen

Neue Rezensionen zu Bruno Waldvogel-Frei

Neu
RozaBookss avatar

Rezension zu "Falkenstein 01" von Bruno Waldvogel-Frei

Falkenstein 1 - wunderschön und informativ zugleich
RozaBooksvor 3 Jahren


Das Buch hat mich von Anfang an fasziniert.
Da es vom Brunnen Verlag verlegt wurde, hatte ich von Anfang an ein christliches Buch im Hinterkopf, doch der historische Roman verbirgt noch viel mehr.
Justus und Elias sind zwei spannende Charakteren und die Sicht von so jungen Burschen aus ist mal was Neues für mich.
Die Geschichte hat mir sehr gefallen und ich fand immer wieder kleine Botschaften des Autors an uns, meist moralische oder mit dem Glauben verbundene.
Bruno Waldvogel-Frei hatte viel Hintergrundwissen mitgebracht und die historischen Aspekte waren sehr glaubwürdig und seriös dargestellt - ich freute mich immer wieder, wenn ich zusammen mit Elias und Justus etwas Neues lerne, was damals so üblich war.
Dazu kam der Teil mit dem christlichen Glauben, der mit auch sehr zugesprochen hat. Klar war das der Glauben der damaligen Zeit, aber die Umsetzung des Autors war sehr gekonnt und deckte Dinge auf, die ich bis dahin in dieser Religion nie gesehen hatte - gute Dinge, wohlgemerkt.
Ich rate das Buch allen an, die gerne historische Romane haben und nichts gegen die Christen.
Ein aufregendes Leseerlebnis!

Kommentieren0
1
Teilen
Laternengasses avatar

Rezension zu "Und der Dalai Lama lächelt" von Bruno Waldvogel-Frei

Rezension zu "Und der Dalai Lama lächelt" von Bruno Waldvogel-Frei
Laternengassevor 7 Jahren

Mit Verschwörungstheorien ist niemandem gedient. Man muss den Dalai Lama nicht mögen, denn so etwas lässt sich nicht erzwingen. Aber an ein Buch über ihn mit der Absicht herangehen, die "wahre" (und das heißt in diesem Fall die "dunkle") Seite aufzudecken, führt zu keiner objektiven Darstellung. So sehr einem die Schwärmerei für Personen manchmal auf die Nerven gehen kann, ein Verriss, der für das Gute blind bleibt, ist darauf nicht die richtige Antwort.

Kommentieren0
13
Teilen

Rezension zu "Falkenstein 02" von Bruno Waldvogel-Frei

Rezension zu "Falkenstein 02" von Bruno Waldvogel-Frei
Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren

Die Stauffermark im Jahre 1122. Justus und Elias sind herangewachsen und bereiten sich auf die zukünftige Ritterschaft vor. Nicht ganz ohne Konkurrenz zueinander, wie wohl so viele Brüder in der Pubertät.
Falkenstein ist nach dem Zerfall am Ende des ersten Buches wieder aufgebaut worden und das Leben dort könnte schön sein...
Doch brannten wir ja alle auf einen zweiten Teil dieser Geschichte. Und die wäre ja langweilig, wenn nichts passierte...
Viele aufregende Dinge geschehen auch in diesem Buch. Es lohnt sich, es selbst zu lesen, daher werde ich nicht zu viel preisgeben.
Wieder geht es um Leben und Tod, um Gut und Böse und wieder fühlen wir uns auf der Seite Gottes geborgen und gut aufgehoben. Doch melden sich auch Zweifel am Glauben, vor Allem bei Elias, diesem jungen, noch nicht erwachsenen Mann.
Dieser zweite Teil aus "Falkenstein" hat mir auch gut gefallen, wenn auch nicht ganz so gut, wie der erste Band. Doch auf jeden Fall ist es ein Lesevergnügen, dass du nicht verpassen solltest.

Kommentieren0
17
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Bruno Waldvogel-Frei wurde am 23. November 1961 in Zürich (Schweiz) geboren.

Bruno Waldvogel-Frei im Netz:

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks